nach oben
Sonntag, 18.11.2018
Artikelarchiv

Artikelarchiv

Das Archiv des Main-Echo-Verlags basiert auf Ausgaben von Aschaffenburger Zeitungen, die bis ins Jahr 1899 zurückreichen. Hier ist Historisches zu finden genauso wie praktisches Wissen. Die Sammlung ist eine Fundgrube für Schüler und Studenten, die für ihre Arbeiten recherchieren. Für Vereine, die ihre Chroniken vervollständigen wollen. Für Historiker, die nach Zeitdokumenten fahnden. Für alle, die ein Bild in der Zeitung nochmals wiedersehen möchten, oder oder oder.

Und was suchen Sie? Was möchten Sie mal so ganz genau wissen…?

Nachrichtenarchiv von Mai 2012

 1 2 3 4 .... 28 29 30 
In der Würzburger Fußgängerzone 15.05.2012

81-Jährige fährt mit Auto in Schuhgeschäft und wird lebensgefährlich verletzt

In der Würzburger Innenstadt haben sich am Dienstagabend äußerst gefährliche Szenen abgespielt, als eine 81-Jährige die Kontrolle über ihr Auto verlor. Mit hoher Geschwindigkeit fuhr die Frau durch eine Fußgängerzone und prallte schließlich gegen ein Schuhgeschäft.

Weiterlesen
In Würzburger Innenstadt 15.05.2012

Frau fährt mit Auto in Schaufenster – schwer verletzt

Eine Frau ist mit ihrem Auto in ein Würzburger Schaufenster gerast und hat sich dabei schwer verletzt.

Weiterlesen
Fernsehen der besonderen Art 15.05.2012

Horst macht den Seehofer

Fast zehn Minuten lang hat das TV-Publikum am Montagabend Politik und Fernsehen der besonderen Art erlebt. Hauptdarsteller: Bayerns Ministerpräsident Horst Seehofer. Und eigentlich hat Seehofer nichts anderes gemacht als den Seehofer. Granteln und Austeilen und damit öffentlich den Kümmerer spielen - zur besten Sendezeit im ZDF-»heute journal«. Doch im Beliebigkeits-Brei politischer Interviews hat er damit höchste Aufmerksamkeit erzielt. (Mit Video und Abstimmung)

Weiterlesen
Protesttage 15.05.2012

Blockupy legt Frankfurt lahm – Angst vor Gewalt

Die Absperrgitter stehen bereit, Geschäftsleute machen ihre Läden dicht, Büroangestellte kommen nicht zur Arbeit. Dafür strömen Polizisten in Massen in die Stadt. Ohne überhaupt in Frankfurt zu sein, legen die Blockupy-Aktivisten die Innenstadt lahm.

Weiterlesen
Mit Bagger zur Seite gekippt 15.05.2012

Innenminister Herrmann und der Bagger-Unfall

Karriere als Baggerführer ausgeschlossen: Künftig wolle Bayerns Innenminister Joachim Herrmann (CSU) wieder zum »guten bayerischen Spaten« greifen statt eine Baggerschaufel zu bedienen, sagte sein Sprecher am Mittwoch in München. Am Vortag war Herrmann bei einem Bagger-Unfall in Kempten leicht verletzt worden.

4 Kommentare Weiterlesen
Polizei Alzenau 15.05.2012

Sturz von Pferd: Reiterin mit Hubschrauber in Klinik

Am späten Montagvormittag, kurz nach 11.00 Uhr, ritt eine 37jährige Frau mit ihrem Pferd über ein Feld am sog. „Kahlenberg“ in der Nähe des Modellflugplatzes. Als dieses plötzlich aus unbekannten Gründen scheute, konnte sich die Reiterin nicht mehr im Sattel halten und stürzte zu Boden.

Weiterlesen
Franken/Bayern 15.05.2012

Gefährliche Nacktbadeaktion

Gefährliche NacktbadeaktionErst nach dem Auftauchen bemerkte er das etwa 50 Meter entfernt wartende Polizeiboot. Wohl wissend, dass aufgrund der Gefährlichkeit dieses Ortes hier das Baden verboten ist, versuchte er, so schnell wie möglich das Wasser wieder zu verlassen.

Weiterlesen
Polizei Marktheidenfeld 15.05.2012

Schlägerei auf offener Straße

Zu einer handgreiflichen Auseinandersetzung zwischen zwei Männern kam es am Montag, gegen 14:15 Uhr, in der Hauptstraße. Ein Mann ging mit seinen Hunden auf dem Gehweg, welcher auf Höhe Hausnummer 8 durch ein hier geparktes Auto verengt war.

Weiterlesen
Polizei Miltenberg 15.05.2012

Auto angefahren, Teile aufgesammelt und abgehauen

Ein Unbekannter blieb am Montag gegen 18.00 Uhr mit seinem Pkw am Außenspiegel eines in der Miltenberger Str. geparkten schwarzen Fiesta hängen.

Weiterlesen
Verkehrspolizei Würzburg 15.05.2012

Anhängerbrand auf der A3 – Lkw-Fahrer betrunken

Am Dienstagmorgen war es auf der A 3, zwischen den Anschlussstellen Kist und Heidingsfeld, aufgrund eines brennenden Lkw-Anhängers zu Verkehrsbehinderungen gekommen. Es entstand ein Sachschaden von mindestens 30.000 Euro.

Weiterlesen