nach oben
Sonntag, 23.09.2018
Artikelarchiv

Artikelarchiv

Das Archiv des Main-Echo-Verlags basiert auf Ausgaben von Aschaffenburger Zeitungen, die bis ins Jahr 1899 zurückreichen. Hier ist Historisches zu finden genauso wie praktisches Wissen. Die Sammlung ist eine Fundgrube für Schüler und Studenten, die für ihre Arbeiten recherchieren. Für Vereine, die ihre Chroniken vervollständigen wollen. Für Historiker, die nach Zeitdokumenten fahnden. Für alle, die ein Bild in der Zeitung nochmals wiedersehen möchten, oder oder oder.

Und was suchen Sie? Was möchten Sie mal so ganz genau wissen…?

Nachrichtenarchiv von Juli 2014

Hergensweiler 13.07.2014

Rettungswagen im Einsatz tötet spielenden Jungen

Bub läuft Ball hinterher

Schrecklicher Unfall auf der Urlaubsreise: Ein zehnjähriger Bub ist im Allgäu von einem Rettungswagen angefahren und tödlich verletzt worden.

Weiterlesen
München 13.07.2014

Gurlitt-Bild geht offenbar an Erben eines NS-Kasernenwarts

Nachfahren eines mutmaßlichen Täters

Ein Raubkunstgemälde, das der NS-Kunsthändler Hildebrand Gurlitt für Adolf Hitlers »Führermuseum« kaufte, ist nach einem Bericht der »Süddeutschen Zeitung« den Nachfahren eines NS-Kasernenwarts zugesprochen worden. Das Amtsgericht München entschied demnach im Mai, dass das Bild in den Besitz der Münchner Familie zurückgeht.

Weiterlesen
München 13.07.2014

Gigolo-Erpresser der BMW-Großaktionärin Susanne Klatten auf freiem Fuß

Frauen verführt und erpresst

Der Erpresser der BMW-Großaktionärin Susanne Klatten hat seine Haft abgesessen und ist in die Schweiz zurückgekehrt. Sein Anwalt Egon Geis bestätigte am Sonntag einen entsprechenden Bericht des »Spiegels«.

Weiterlesen
Würzburg 13.07.2014

Würzburger Druckmaschinenbauer kämpft mit Folgen des Medienwandels

Großbaustelle Koenig&Bauer

Der traditionsreiche Würzburger Druckmaschinenbauer KBA steckt mitten im Umbau – und muss schmerzhafte Einschnitte umsetzen. Aber ob das Programm langfristig Früchte trägt, hängt nach Analysten-Einschätzung auch von der Konkurrenz ab.

Weiterlesen
Erlangen 13.07.2014

Fränkische Sektenmitglieder verweigern schwer krankem Sohn ärztliche Hilfe

»Neue Gruppe der Weltdiener«

Ein Sekten-Guru und seine Lebensgefährtin sollen einem schwer erkrankten Kind drei Jahre lang Medikamente, ärztliche Hilfe und mitunter Essen verweigert haben – aus religiösen Gründen. Nur noch 27 Kilogramm schwer flüchtete der Junge aus aus Lonnerstadt bei Erlangen zu seinem leiblichen Vater. An den Folgen soll der Junge bis heute leiden.

1 Kommentar Weiterlesen
Frankfurt 13.07.2014

Aufräumen nach dem Umwetter: Wiesbaden stand komplett unter Wasser

Schwimmende Autos

Die Gewitter über Hessen nehmen kein Ende, aber die Stärke hat übers Wochenende nachgelassen. Die Lage im Land hat sich halbwegs normalisiert: In Wiesbaden wurde aufgeräumt, am Flughafen kam der Flugplan wieder ins Lot. Am Sonntag verlagerte sich der Schwerpunkt der Unwetter nach Nordhessen. Am Sonntagabend drohte bereits neues Ungemach: »Von Westen kommt noch einiges nach«, sagte Meteorologe Lars Kirchhübel vom Deutschen Wetterdienst.

Weiterlesen
Frankfurt 13.07.2014

Einmal einen 12,5-Kilogramm-Goldbarren anfassen – Tausende strömen ins Haus des Geldes

Tag der offenen Tür in der Frankfurter Bundesbank

Er wiegt 12,5 Kilogramm, hat einen aktuellen Wert von gut 350.000 Euro und ist die Attraktion: Ein "Goldbarren zum Anfassen". Tausende Besucher haben das erstmailige Angebot genutzt und sich am Samstag beim Tag der offenen Tür der Deutschen Bundesbank in Frankfurt mal etwas genauer umsehen dürfen.

Weiterlesen
Polizei Aschaffenburg 13.07.2014

Von der Fahrbahn abgekommen

Beim Versuch einer 71-jährigen Fahrerin eines Smart an der Anschlussstelle Stockstadt auf die Bundesstraße 469 in Richtung Seligenstadt aufzufahren, ...

Weiterlesen