nach oben
Donnerstag, 20.09.2018
Artikelarchiv

Artikelarchiv

Das Archiv des Main-Echo-Verlags basiert auf Ausgaben von Aschaffenburger Zeitungen, die bis ins Jahr 1899 zurückreichen. Hier ist Historisches zu finden genauso wie praktisches Wissen. Die Sammlung ist eine Fundgrube für Schüler und Studenten, die für ihre Arbeiten recherchieren. Für Vereine, die ihre Chroniken vervollständigen wollen. Für Historiker, die nach Zeitdokumenten fahnden. Für alle, die ein Bild in der Zeitung nochmals wiedersehen möchten, oder oder oder.

Und was suchen Sie? Was möchten Sie mal so ganz genau wissen…?

Nachrichtenarchiv von Januar 2015

 1 2 3 4 .... 19 20 21 
Landgericht 13.01.2015

Misshandlungen dauerten zwei Stunden – Frau wünscht sich weiteres Kind

Mutter tötet ihr Baby – 2. Prozesstag vom Landgericht Aschaffenburg

Zweiter Prozesstag gegen eine Mutter aus Stadtprozelten (Kreis Miltenberg), die ihren kleinen Sohn getötet haben soll: Die junge Frau sagte am Dienstag vor dem Landgericht Aschaffenburg aus, die Misshandlung ihres sechs Monate jungen Säuglings habe sich über eine Zeitraum von zwei Stunden ereignet. Ungeachtet dessen wünscht sich die Frau eine weiteres Kind. Am Freitag wird das Urteil erwartet.

1 Kommentar Weiterlesen
Marktheidenfeld 13.01.2015

Drei, zwei, eins und Blitz

Fun-Fotoboxen auf Veranstaltungen und Festen immer beliebter

Wenn der Start­k­nopf ein­mal ge­drückt ist, be­ginnt der Co­unt­down: drei, zwei, eins und Blitz. Ein klei­ner Rech­ner schickt die Da­ten so­fort auf den Dru­cker und her­aus kommt ein ul­ki­ges An­den­ken an die letz­te Par­ty. Fun-Fo­to­bo­xen sind der neue Trend auf Ver­an­stal­tun­gen und Fei­ern.

Weiterlesen
Groß-Umstadt 13.01.2015

Werner Wörner ist »Bürger des Jahres«

Der Ort der Hand­lung ist ein Sym­bol der Iden­ti­tät: Im vor Jah­ren mit viel bür­ger­li­chem En­ga­ge­ment re­stau­rier­ten, his­to­ri­schen Klee­städ­ter Rat­haus ver­sam­meln sich die Bür­ger des Groß-Um­städ­ter Stadt­teils am Jah­res­be­ginn zum Neu­jahrs­emp­fang. Da­bei wird Jahr für Jahr ein »Bür­ger des Jah­res« aus­ge­ru­fen, der sich durch be­son­de­res ge­sell­schaft­li­ches En­ga­ge­ment aus­zeich­net.

Weiterlesen
Würzburg 13.01.2015

Würzburg kürt Faschingsprinzen

Ste­fan I. und Jea­net­te I. »von der Welt der tan­zen­den Wis­sen­schaf­ten« re­gie­ren in Würz­burg die Nar­ren­welt. Bei der In­thro­ni­sie­rung über­nah­men sie tra­di­ti­ons­ge­mäß von Ober­bür­ger­meis­ter Chris­ti­an Schuchardt (CDU) die Schlüs­sel des Rat­hau­ses. Der un­ge­wöhn­li­che Bei­na­me des Prin­zen­paars re­sul­tiert aus Zi­vil­be­ruf und Hob­bys der Tol­li­tä­ten. Fa­sching­s­prin­zes­sin Jea­net­te ist Di­p­lo­min­ge­nieu­rin, die sich dem­nächst mit dem Dok­tor­ti­tel sch­mü­cken darf.

Weiterlesen
Niedernberg 13.01.2015

Restaurantbesuch für Fortgeschrittene – Knigge-Training

Serie "Auf der Suche nach der Schönheit", Teil 6

Die Spag­het­ti­ni in Öl flut­schen von der Ga­bel. 13 Ge­schäfts­män­ner und -frau­en star­ren auf ih­re Tel­ler. Bei Be­nimm-Ex­per­tin Jut­ta Ste­pha­ny sieht das so leicht aus. Ste­pha­ny un­ter­rich­tet ih­re Schütz­lin­ge heu­te im Bu­si­ness-Knig­ge. Nach zwei Stun­den The­o­rie geht es an die Pra­xis. Im See­ho­tel in Nie­dern­berg ler­nen die Teil­neh­mer wäh­rend ei­nes Vier-Gän­ge-Me­nüs Ti­sch­ma­nie­ren in Per­fek­ti­on.

Dossier zum Thema Weiterlesen
Rechtenbach 13.01.2015

Arienensemble Tosca in Rechtenbach

Das Arie­n­en­sem­b­le To­s­ca gas­tiert am Sonn­tag, 18. Ja­nuar, um 18 Uhr in der Pfarr­kir­che Ma­ria Heim­su­chung Rech­ten­bach. Ein­lass ist um 17 Uhr.
Aus welt­be­kann­ten Opern wie La Tra­via­ta, Don Gio­van­ni, Na­buc­co…. prä­sen­tie­ren die fünf Künst­ler des Arie­n­en­sem­b­les die sc­höns­ten Lie­der als So­lis­ten, im Duett oder als En­sem­b­le, be­g­lei­tet von ih­rem ex­zel­len­ten Pia­nis­ten. Sa­kra­le und welt­li­che Lie­der run­den das Pro­gramm ab.

Weiterlesen
Bundesstraße 96 13.01.2015

14. Januar

1982: Groß­e­in­satz der Loh­rer Feu­er­wehr im Werk II der Fir­ma Rex­roth. Der Mit­tel­teil der Trak­to­ren­mon­ta­ge­hal­le in der Nähe des Lohr­ba­ches am Ei­sen­ham­mer­weg steht in hel­len Flam­men. Der Scha­den wird auf rund 500000 Mark ge­schätzt.
1983: Of­fi­zi­el­le Er­öff­nung des Ju­bi­läums­jah­res 650 Jah­re Stadt­recht.

Weiterlesen
Main 13.01.2015

Mit der Fähre ans andere Ufer

Der För­der­ve­r­ein für das Schiff­fahrts- und Schiff­bau­mu­se­um Wörth hat zum Jah­re­s­en­de die 30. Aus­ga­be der Mu­se­ums­zeit­schrift her­aus­ge­ge­ben. Ti­tel­the­ma sind die Fäh­ren auf Bin­nen­ge­wäs­sern, Main­fäh­ren und ins­be­son­de­re die Wört­her Fäh­re, über die Vor­sit­zen­der Ru­di Bau­er be­rich­tet.

Weiterlesen
Wörth 13.01.2015

Gesprengte Brücke beschert letzten Aufschwung

Über die Wört­her Fäh­re wird in den neu­en Main­schiff­fahrts-Nach­rich­ten von den An­fän­gen bis zur Ein­stel­lung des Fähr­be­trie­bes 1963 be­rich­tet. Hier­für zog Ru­di Bau­er auch For­schun­gen des Wört­her Ort­s­chro­nis­ten Wer­ner Trost heran.

Weiterlesen
Frankfurt am Main 13.01.2015

Weil er nicht sofort einen Termin bekam: Patient prügelt mit Krücke auf Arzthelferin ein

Mann zu Bewährungsstrafe verurteilt

Weil er eine Arzthilfe mit einer Krücke verprügelt hat, ist ein 57 Jahre alter Mann zu sechs Monaten Bewährungsstrafe verurteilt worden. Diese Strafe des Amtsgerichts Frankfurt wurde am Dienstag rechtskräftig, nachdem der Angeklagte vor dem Landgericht seine Berufung zurücknahm.

Weiterlesen