nach oben
Freitag, 16.11.2018
Artikelarchiv

Artikelarchiv

Das Archiv des Main-Echo-Verlags basiert auf Ausgaben von Aschaffenburger Zeitungen, die bis ins Jahr 1899 zurückreichen. Hier ist Historisches zu finden genauso wie praktisches Wissen. Die Sammlung ist eine Fundgrube für Schüler und Studenten, die für ihre Arbeiten recherchieren. Für Vereine, die ihre Chroniken vervollständigen wollen. Für Historiker, die nach Zeitdokumenten fahnden. Für alle, die ein Bild in der Zeitung nochmals wiedersehen möchten, oder oder oder.

Und was suchen Sie? Was möchten Sie mal so ganz genau wissen…?

Nachrichtenarchiv von Januar 2011

 1 2 3 4 .... 30 31 32 
Hochwasser in Bayern 13.01.2011

Weitere Überschwemmungen – Sorge vor Dauerregen

Die Hochwassergefahr steigt nach einer kleinen Verschnaufpause in Bayern wieder. Weil in den Höhenlagen noch Schnee liegt, der weiter taut, werden die Pegelstände von Main und Donau bis zum Wochenende erneut steigen, teilten der Hochwassernachrichtendienst in Augsburg und die Hochwasservorhersagezentrale Main am Donnerstag mit. Zudem regne es vielerorts nochmal ergiebig.

Weiterlesen
Dioxin-Skandal 13.01.2011

Ist »Bio« die sichere Alternative?

Das Frühstücksei – verbannt. Das Omelett – ein andermal. Und statt Schweinebraten lieber Rinderroulade? Die Verunsicherung der Verbraucher ist angesichts des Dioxin-Skandals groß. Vielen erscheint Bio-Ware als sichere Alternative. Zurecht?

Weiterlesen
An Erlenbacher Dr.-Vits-Schule 13.01.2011

Vectra rammt Passat – Junger Mann schwer verletzt

Am Donnerstagmittag sind an der Erlenbacher Dr.-Vits-Schule zwei Autos zusammengestoßen. Ein 23 Jahre alter Mann wurde dabei schwer verletzt.

Weiterlesen
Hochwasser in Würzburg 13.01.2011

Hochwasser weicht – Sorge vor Dauerregen

Die Stadt Würzburg hat den Scheitel des Main-Hochwassers glimpflich überstanden. In Wertheim im Main-Tauber-Kreis spitzte sich die Lage jedoch weiter zu. In Bayern drohen auch schon wieder neue Fluten. Der Grund: Regen und starkes Tauwetter.

Weiterlesen
A92 13.01.2011

Geländewagen rammt Auto von Fahrbahn - Fahrer flieht - ein Toter, vier Schwerverletzte

Ein Autofahrer ohne gültigen Führerschein hat am späten Mittwochabend in Niederbayern einen tödlichen Verkehrsunfall verursacht. Anschließend flüchtete er. Bei dem Unfall auf der Autobahn 92 zwischen Plattling und Wallersdorf kam ein 42-Jähriger ums Leben, vier Menschen wurden teils lebensbedrohlich verletzt.

Weiterlesen
Geschäft mit der Qual 13.01.2011

Ballerinas aus dem Automaten

Eine junge Münchnerin hat die Rettung für High-Heel-geplagte Partygängerinnen ersonnen: flache Ballerinas aus dem Automaten. In sechs Jahren möchte sie ihre erste Million auf dem Konto haben, sagt sie halb im Scherz. Doch dahin ist es noch ein weiter Weg.

Weiterlesen
Unfall zwischen Rück und Kloster Himmelthal 13.01.2011

Geländewagen durchbricht Leitplanke, landet auf Dach - Fahrer eingesperrt

Am Donnerstagvormittag hat ein Mitsubishi Galloper zwischen dem Elsenfelder Ortsteil Rück und dem Kloster Himmelthal eine Leitplanke durchbrochen und ist dann auf dem Dach gelandet. Polizeibeamte befreiten den unverletzten aber eingeklemmten Mann aus dem Wagen. Die Bergung des zerstörten Autos war sehr aufwändig.

Weiterlesen
Arbeitsunfall am Bahnhof-Nord 13.01.2011

Bauarbeiter stürzt - Schwer verletzt - Schwierige Bergung

Schwer verletzt hat sich am Mittwochvormittag ein Arbeiter am Aschaffenburger Bahnhof-Nord bei einem Sturz. Helfer bargen ihn mit einem speziellen Rettungskorb, ein Rettungshubschrauber flog ihn anschließend in eine Frankfurter Klinik.

Weiterlesen
Heimlich in die Jungle-Hölle 13.01.2011

Jacob Sisters verzeihen »Dschungelcamp«-Schwester

Die Jacob Sisters haben Verständnis dafür, dass ihre jüngste Schwester Eva heimlich ins »Dschungelcamp« verschwunden ist. »Wir haben nix gewusst. Aber ich bin nicht böse, um Gottes willen«, sagte Rosi Jacob am Donnerstag der Nachrichtenagentur dpa.

Weiterlesen
Hochwasser in Hessen 13.01.2011

Main steigt weiter leicht – Scheitelwelle unklar

Der Main ist auf hessischem Gebiet auch am Donnerstagmorgen weiter leicht gestiegen. Die Fluten umspülen seit dem frühen Donnerstag in Frankfurt die künstlichen Hochwasserbarrieren vor dem Römerberg am Rathaus in der Innenstadt.

Weiterlesen