nach oben
Samstag, 17.11.2018
Artikelarchiv

Artikelarchiv

Das Archiv des Main-Echo-Verlags basiert auf Ausgaben von Aschaffenburger Zeitungen, die bis ins Jahr 1899 zurückreichen. Hier ist Historisches zu finden genauso wie praktisches Wissen. Die Sammlung ist eine Fundgrube für Schüler und Studenten, die für ihre Arbeiten recherchieren. Für Vereine, die ihre Chroniken vervollständigen wollen. Für Historiker, die nach Zeitdokumenten fahnden. Für alle, die ein Bild in der Zeitung nochmals wiedersehen möchten, oder oder oder.

Und was suchen Sie? Was möchten Sie mal so ganz genau wissen…?

Nachrichtenarchiv von Dezember 2012

 1 2 3 4 .... 27 28 29 
Lohr 11.12.2012

Dritter Anlauf zur neuen Stadthalle für Lohr

Vor der Stadt­rats-Win­ter­pau­se bis zum 23. Ja­nuar will Lohr beim größ­ten und lang­wie­rigs­ten Bau­pro­jekt noch ei­nen Schritt nach vorn ma­chen. »Stadt­hal­le zum Drit­ten« heißt es heu­te in der Schluss­sit­zung. Kei­ne Ver­s­tei­ge­rung, son­dern der drit­te An­lauf zum Bau steht vor der ent­schei­den­den Ab­stim­mung: Der Ent­wurf für den Bau zwi­schen Rex­roth-Werk und Main soll ab­ge­seg­net, der Bau­an­trag ge­s­tellt wer­den.

Weiterlesen
Hafenlohr 11.12.2012

Laubholz inzwischen dominant

Sei­ne Plä­ne zur For­stein­rich­tung stell­te Forst­wirt Eg­bert Kess­ler am Frei­tag­vor­mit­tag der Ge­mein­de Ha­fen­l­ohr vor. Der Er­ba­cher prä­sen­tier­te zu­nächst im Sit­zungs­saal sei­ne Er­geb­nis­se, be­vor er mit ei­ni­gen Mit­g­lie­dern des Ge­mein­de­ra­tes sechs Sta­tio­nen im Wald be­sich­tig­te.

Weiterlesen
Elsenfeld 11.12.2012

Kein Schubsen und kein Drängeln

Es ist Mon­tag, 13 Uhr. An der Schul­bus­hal­te­s­tel­le in Rück-Schip­pach drän­gen sich wie je­den Tag rund 40 Schü­ler der fünf­ten und sechs­ten Klas­sen. An­na-Le­na Sp­ra­ter und Ni­ko­le­ta Ka­ra­de­ni­zi ste­hen an der vor­de­ren Tür des Schul­bus­ses und ach­ten dar­auf, dass beim Ein­s­tei­gen nie­mand drän­gelt und sich im Bus al­le Schü­ler auf ih­re Plät­ze set­zen.

Weiterlesen
Gesamtkonzept von GM gefordert 11.12.2012

Arbeitnehmer wollen Aus der Opel-Produktion in Bochum nicht hinnehmen

Widerstand gegen das Ende der Opel-Produktion in Bochum: Gewerkschaften und Betriebsrat wollen die bittere Pille nicht schlucken, die das Management am Montag verkündet hatte. »Die IG Metall akzeptiert eine Schließung des Standortes Bochum nicht«, sagte Gewerkschaftschef Berthold Huber am Dienstag der Nachrichtenagentur dpa in Frankfurt.

Weiterlesen
Flucht bei Glatteis 11.12.2012

Festnahme nach wilder Verfolgungsjagd durch Frankfurt

Nach einer filmreifen Verfolgungsjagd hat die Polizei in Frankfurt einen mutmaßlichen Drogendealer festgenommen. Die Beamten hatten in der Nacht zum Dienstag einen Hinweis auf den 20-Jährigen bekommen und wollten sein Auto mit zwei Streifenwagen »einkeilen«.

Weiterlesen
Neue Materialklasse entdeckt 11.12.2012

Würzburger Physiker erhält hoch dotierten Wissenschaftspreis

Der Würzburger Physiker Laurens Molenkamp ist mit dem »Physics Frontiers Prize 2013« ausgezeichnet worden. Den mit 300 000 Dollar (rund 231 000 Euro) dotierten Preis teilt sich der Forscher mit seinen amerikanischen Kollegen Charles Kane und Shoucheng Zhang.

Weiterlesen
Polizei Lohr 11.12.2012

Brennholzdiebstahl

Im Ortsteil Halsbach wurde in der Zeit vom 19.11.2012 bis 09.12.2012 ein Ster Brennholz entwendet, das im Bereich des Wildgeheges aufgestapelt war.

Weiterlesen
Polizei Aschaffenburg 11.12.2012

Arbeiter stürzt von Leiter - Platzwunde am Kopf

Ein 50-Jähriger Mann hat am Dienstag eine schwere Kopfplatzwunde erlitten. als er 2,50 meter tief von einer Leiter abstürzte. der Mann ist außer Lebensgefahr

Weiterlesen
Polizei Aschaffenburg 11.12.2012

Beim Wenden Fußgängerin gegen Bein gefahren

Beim Wenden in der Aschaffenburger Alexandrastraße auf Höhe des Cafe Bernhard in Richtung Wermbachstraße, stieß am Dienstagmorgen um 7 Uhr ein Opel-Fahrer mit einer 27-jährigen Fußgängerin zusammen.

Weiterlesen
Bewerbungen bis Mitte Januar 11.12.2012

Neue fränkische Weinkönigin gesucht

Das Frankenland sucht für die heimischen Weine eine neue Repräsentantin. Bewerben können sich junge Frauen, die sich mit dem gegorenen Traubensaft auskennen und entweder aus einer Winzerfamilie stammen, Weinprinzessin sind oder eine entsprechende Ausbildung abgeschlossen haben.

Weiterlesen