nach oben
Montag, 19.11.2018
Artikelarchiv

Artikelarchiv

Das Archiv des Main-Echo-Verlags basiert auf Ausgaben von Aschaffenburger Zeitungen, die bis ins Jahr 1899 zurückreichen. Hier ist Historisches zu finden genauso wie praktisches Wissen. Die Sammlung ist eine Fundgrube für Schüler und Studenten, die für ihre Arbeiten recherchieren. Für Vereine, die ihre Chroniken vervollständigen wollen. Für Historiker, die nach Zeitdokumenten fahnden. Für alle, die ein Bild in der Zeitung nochmals wiedersehen möchten, oder oder oder.

Und was suchen Sie? Was möchten Sie mal so ganz genau wissen…?

Nachrichtenarchiv von März 2016

 1 2 3 4 .... 22 23 24 
Aschaffenburg 11.03.2016

Unterfränkische Polizisten griffen 2015 öfter zur Waffe

Steigende Tendenz

Die Ten­denz ist stei­gend: Nach An­ga­ben von Mi­cha­el Den­cin­ger, der das Prä­si­dial­büro der un­ter­frän­ki­schen Po­li­zei lei­tet, grif­fen Po­li­zis­ten im Re­gie­rungs­be­zirk im ver­gan­ge­nen Jahr häu­fi­ger zur Waf­fe als früh­er. Nicht öf­ter ge­zielt ha­ben sie da­bei auf Men­schen: Die­se Zahl blieb mit ein bis zwei Fäl­len pro Jahr na­he­zu kon­stant.

Weiterlesen
Darmstadt 11.03.2016

Muslim in nachhaltiger Mission

Hoch über Darm­stadt bie­tet sich ein un­ge­wöhn­li­cher An­blick ei­nes mus­li­mi­schen Got­tes­hau­ses. Auf dem Dach der Emir­sul­tan-Mo­schee kniet der jun­ge Mus­lim Ba­raa Abu El Khair ne­ben lei­se sum­men­den, dun­kel­blau­en Panee­len: ei­ner So­lar­an­la­ge. Der ge­bür­ti­ge Darm­städ­ter mit pa­läs­ti­nen­si­schen Wur­zeln hat die An­la­ge in­stal­liert.

Weiterlesen
Würzburg 11.03.2016

Keine Mehrheit für Sozialticket im Würzburger Stadtrat in Sicht

Die Ein­füh­rung ei­nes »So­zialti­ckets« im Würz­bur­ger öf­f­ent­li­chen Nah­ver­kehr droht zu schei­tern. Der So­zial- und der Haupt­aus­schuss des Würz­bur­ger Stadt­ra­tes ha­ben die von der SPD be­an­trag­te Ver­güns­ti­gung für Hartz IV-, Grund­si­che­rung- und Wohn­geld­emp­fän­ger so­wie wei­te­re So­zial­leis­tungs­be­rech­tig­te ab­ge­lehnt.

Weiterlesen
Großkrotzenburg 11.03.2016

CDU und SPD und »das Signal des Wählers«

Von CDU und SPD als den »gro­ßen Par­tei­en« kann in Großkrot­zen­burg seit dem 6. März nicht mehr die Re­de sein. Die CDU büß­te bei der Kom­mu­nal­wahl 10,3 Pro­zent ein und liegt nur noch um Haa­res­b­rei­te vor den Grü­nen, die SPD ver­lor 9,3 Punk­te und muss­te so­wohl die Grü­nen wie auch die FDP an sich vor­bei­zie­hen las­sen. Im Par­la­ment sind die So­zial­de­mo­k­ra­ten nun die kleins­te Par­tei.

Weiterlesen
Gelnhausen 11.03.2016

Aufregung um gerodeten Straßenrand

Statt ei­ni­ger Bäu­me we­ni­ger war plötz­lich die gan­ze Fläche kahl: Ei­ne über­trie­be­ne Ab­hol­zung an der Au­to­bahn 66 bei Geln­hau­sen hat Pend­ler und An­woh­ner ver­är­gert. Die Ro­dung sei so nicht ge­plant ge­we­sen, räum­te Hes­sen Mo­bil nach Me­di­en­be­rich­ten ein.

Weiterlesen
Kommentare / Kolumnen 11.03.2016

Überwinder

Mit Ab­sper­run­gen nimmt man es in Wert­heim sport­lich: Vor al­lem bei Brü­cken igno­riert man sie ein­fach, wie bei­spiels­wei­se die im­mer wie­der de­mo­lier­ten Ab­sper­run­gen an der Bes­ten­hei­der Ei­sen­bahn­brü­cke zeig­ten, be­vor de­ren Fuß­g­än­ger­s­teg nach - zu­ge­ge­ben lan­ger - In­stand­set­zung wie­der frei­ge­ge­ben wur­de.

Weiterlesen
Marktheidenfeld 11.03.2016

Mobile Schleiferei macht Messer wieder scharf

Am Fuß der St.-Jo­sef-Kir­che hat sie auf je­den Fall Got­tes Se­gen: Die mo­bi­le Mes­ser­sch­lei­fe­rei »Mis­ter Fix« mach­te am Don­ners­tag erst­mals in Markt­hei­den­feld Sta­ti­on.

Weiterlesen
Marktheidenfeld 11.03.2016

»Qualität hat nachgelassen«

»Ein gu­tes Mes­ser er­kennt man schon am Ge­wicht«, sagt Sch­lei­fer An­ge­lo Her­zog. Um­so leich­ter es sei, des­to sch­lech­ter sei der Stahl. Beim Sch­lei­fen mer­ke man es erst recht: »Gu­ter Stahl wirft Ster­ne, ähn­lich der Wun­der­ker­zen. Bei sch­lech­ten Mes­sern flie­gen nur die Fun­ken.«

Weiterlesen
Alzenau 11.03.2016

Das Wetter macht . . .

… rich­tig Lau­ne«, strahlt der Gat­te über bei­de Ba­cken, »da kriegt man Lust auf ty­pi­sche Früh­lings-Ak­ti­vi­tä­ten! Rad­fah­ren, raus­ge­hen, Eis es­sen...« Doch die Gat­tin bremst den Fri­sch­luft­wahn mit nur ei­nem Wort - »Früh­jahrs­putz!« - und drückt ihm den Staub­sau­ger in die Hand.

Weiterlesen
Lohr 11.03.2016

Sauer auf Paul und Daus: Joha kein Veranstalter mehr in Lohr

Franziskushöhe steht zum Verkauf

Die Na­se voll hat Her­mann Joha von Bür­ger­meis­ter Ma­rio Paul, dem Lei­ter der Stadt­ver­wal­tung, Die­ter Daus, und der Pla­ka­tie­rungs­ver­ord­nung, die der Stadt­rat im No­vem­ber ver­ab­schie­det hat. Sie schränkt sei­ner Mei­nung nach die Mög­lich­keit von Ve­r­ei­nen und Un­ter­neh­mern deut­lich ein, mit Pla­ka­ten zu wer­ben. Joha zieht sich als Kon­se­qu­enz als Ver­an­stal­ter aus Lohr zu­rück.

6 Kommentare Weiterlesen