nach oben
Dienstag, 25.09.2018
Artikelarchiv

Artikelarchiv

Das Archiv des Main-Echo-Verlags basiert auf Ausgaben von Aschaffenburger Zeitungen, die bis ins Jahr 1899 zurückreichen. Hier ist Historisches zu finden genauso wie praktisches Wissen. Die Sammlung ist eine Fundgrube für Schüler und Studenten, die für ihre Arbeiten recherchieren. Für Vereine, die ihre Chroniken vervollständigen wollen. Für Historiker, die nach Zeitdokumenten fahnden. Für alle, die ein Bild in der Zeitung nochmals wiedersehen möchten, oder oder oder.

Und was suchen Sie? Was möchten Sie mal so ganz genau wissen…?

Nachrichtenarchiv von Februar 2015

 1 2 3 4 .... 26 27 28 
Aschaffenburg 11.02.2015

Besoffene vom Auto fahren abhalten? Eine rechtlich heikle Sache

Fasching und Alkohol

An Fasching ist fast alles erlaubt – betrunken Auto fahren gehört nicht dazu. Wer Zivilcourage beweisen und andere Narren von einer Promillefahrt abhalten will, hat Gutes im Sinn – rechtlich gesehen jedoch wenig Handhabe.

2 Kommentare Weiterlesen
Aschaffenburg 11.02.2015

Busse fahren anders

We­gen der In­nen­stadt­sper­rung von 12 bis 17 Uhr wer­den laut Stadt­wer­ke ei­ni­ge Hal­te­s­tel­len nicht an­ge­fah­ren:

Weiterlesen
Aschaffenburg 11.02.2015

Aschaffenburg Helau!

Clowns, Teu­fel, Schorn­stein­fe­ger, Schot­ten, Prin­zen und Prin­zes­sin­nen: Bunt wird es am Wo­che­n­en­de in Aschaf­fen­burgs Stra­ßen. Denn dann hallt wie­der »He­lau!« durch die In­nen­stadt. 61 Zug­grup­pen aus der gan­zen Re­gi­on ha­ben sich dies­mal an­ge­mel­det, um beim Aschaf­fen­bur­ger Fast­nachts­zug mit­zu­lau­fen.

Weiterlesen
Aschaffenburg 11.02.2015

Weiterfeiern nach dem Umzug

Wäh­rend und nach dem Aschaf­fen­bur­ger Fast­nacht­s­um­zug am Sonn­tag wird auch in Dis­ko­the­ken und Gast­stät­ten Fa­sching ge­fei­ert. Ei­ne Über­sicht oh­ne An­spruch auf Voll­stän­dig­keit:

Weiterlesen
Dieburg 11.02.2015

»Wichtig ist, dass man arbeiten kann«

»Noch im­mer gibt es Men­schen, die ar­beits­los sind - auch wenn die Sta­tis­ti­ker der Bun­de­sa­gen­tur sich vie­le Mühe ge­ben, hier Per­so­nen raus zu rech­nen«, sag­te Bru­no Schu­ma­cher, In­i­tia­tor und ei­ner der Grün­der der Ar­beits­lo­sen­in­i­tia­ti­ve »Kom­pass«.

Weiterlesen
Groß-Umstadt 11.02.2015

20 Jahre Squaredance auf der Odenwälder Weininsel

Et­wa zwei Drit­tel der Ve­r­eins­mit­g­lie­der hat­ten sich An­fang Fe­bruar in der Stadt­hal­le ein­ge­fun­den, als Prä­si­dent Her­mann Weis die Jah­res­ver­samm­lung des Squa­re­dan­ce Clubs Day Drea­mers er­öff­ne­te. Er und sei­ne Vor­stands­kol­le­gen konn­ten über ein tän­ze­risch er­folg­rei­ches und wirt­schaft­lich aus­ge­g­li­che­nes Jahr 2014 be­rich­ten.

Weiterlesen
0 60 71/9 64 80 11.02.2015

Vielleicht schon bald auf LGS-Rädern zur Moret biken

Bei ei­ner Mit­g­lie­der­ver­samm­lung der För­der­in­i­tia­ti­ve Be­ruf­li­che Schu­len (FIBS) an der Land­rat-Gru­ber-Schu­le Die­burg wur­de Bi­lanz ge­zo­gen, ein neu­er Vor­stand ge­wählt und ein schü­l­er­o­ri­en­tier­tes Pro­jekt an­ge­sto­ßen.

Weiterlesen
Babenhausen 11.02.2015

Ordnungskonzept für gut befunden

Zum »Ta­bu­la ra­sa« beim Hal­len­aufräum­tag hat­te die Sport­ko­or­di­na­ti­on der Stadt mit dem Haus­meis­ter­team der Kern­stadt­schu­len Sport­ve­r­ei­ne, Schu­len und Stadt­ver­wal­tung ein­ge­la­den. So wa­ren al­le Hal­len­nut­zer auf­ge­for­dert, in den Räu­men auf­zu­räu­men, die­se zu rei­ni­gen und klei­ne­re Re­pa­ra­tu­ren durch­zu­füh­ren. Leh­rer wirk­ten eben­so eif­rig mit wie Tur­ner, Bas­ket­bal­ler,Hand-, Fuß-, Vol-ley- und Ba­se­bal­ler, Kampfs­port­ler, Akro­ba­ten und Bad­min­ton­spie­ler.

Weiterlesen
Babenhausen 11.02.2015

Babenhäuser frönen dem Soccer

Am ver­gan­ge­nen Sams­tag mach­ten sich zehn fuß­ball­be­geis­ter­te Ba­ben­häu­ser Jungs mit zwei Be­t­reu­ern der Kin­der- und Ju­gend­för­de­rung auf, um in der Soc­cer­hal­le Mai­na­schaff ih­rer Lei­den­schaft nach­zu­ge­hen.
Dort war­te­ten sie un­ge­dul­dig auf den Anp­fiff. Dann end­lich war es so­weit: Die Jungs spiel­ten in zwei Teams auf­ge­teilt um den Sieg.

Weiterlesen
Groß-Umstadt 11.02.2015

Vom Major Tom bis Rupperts Ukulele

Ein reich­hal­ti­ges Pro­gramm hat­te der TV Semd am Sams­ta­g­a­bend für die Be­su­cher sei­ner Frem­den­sit­zung vor­be­rei­tet. Vie­le sehr un­ter­schied­li­che Tän­ze konn­ten die Nar­ren se­hen, aus be­ru­fe­nem Mund aus der Bütt so man­che Kri­tik an herr­schen­den Zu­stän­den hö­ren und auch im­mer wie­der auch fast­nacht­li­cher Mu­sik lau­schen.

Weiterlesen