nach oben
Freitag, 21.06.2019
Artikelarchiv

Artikelarchiv

Das Archiv des Main-Echo-Verlags basiert auf Ausgaben von Aschaffenburger Zeitungen, die bis ins Jahr 1899 zurückreichen. Hier ist Historisches zu finden genauso wie praktisches Wissen. Die Sammlung ist eine Fundgrube für Schüler und Studenten, die für ihre Arbeiten recherchieren. Für Vereine, die ihre Chroniken vervollständigen wollen. Für Historiker, die nach Zeitdokumenten fahnden. Für alle, die ein Bild in der Zeitung nochmals wiedersehen möchten, oder oder oder.

Und was suchen Sie? Was möchten Sie mal so ganz genau wissen…?

Nachrichtenarchiv von Januar 2019

 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 
Aschaffenburg 11.01.2019

Volltrunkene klaut Parfüm

Polizeiinspektion Aschaffenburg

Eine 51-Jährige wurde am Donnerstagabend in der City-Galerie in Aschaffenburg beim Diebstahl erwischt. Der Alkoholtest ergab einen Wert von über drei Promille.

Weiterlesen
Wertheim 11.01.2019

Der parteilose Herausforderer

Mit dem 45-jäh­ri­gen Ger­hard Wolf geht ein par­tei­lo­ser Kan­di­dat in die Wahl zum Ober­bür­ger­meis­ter am 3. Fe­bruar in Wert­heim. Wolf ver­steht sich vor al­lem als un­ab­hän­gi­ger Ver­mitt­ler.

Dossier zum Thema Weiterlesen
Nürnberg 11.01.2019

Mittelfränkische Polizei bald auf Pferden unterwegs

Für Großveranstaltungen geplant

Hoppe, hoppe, Reiter: In Mittelfranken ist künftig auch berittene Polizei unterwegs. Die Tiere sollen auch abschrecken.

Weiterlesen
Karlstein 11.01.2019

»Die Welt ein bisschen besser machen«

Wie bei An­ne Will, nur oh­ne Ka­me­ras und Pu­b­li­kum: Ei­nen »Po­li­tik-Talk« will Bri­git­te Coh­nen (78) in Karl­stein eta­b­lie­ren. Zwei­mal saß man schon bei­sam­men im Ei­gen­heim an der Det­tin­ger Bir­ken­stra­ße, wo die ge­bür­ti­ge Würz­bur­ge­rin seit 1990 mit ih­rem Mann Heinz lebt.

Weiterlesen
Hausen 11.01.2019

Paketdienstfahrer stiehlt Warenlieferungen

Polizei Unterfranken

Ein mit Diebesgut voll beladener Lieferwagen ging Fahndern der Verkehrspolizeiinspektion Schweinfurt-Werneck auf der A7 ins Netz. Die drei rumänischen Fahrzeuginsassen, davon zwei Angestellte eines Paketlieferdienstes, wurden vorläufig festgenommen und werden im Laufe des Freitags dem Ermittlungsrichter vorgeführt.

Weiterlesen
Sulzbach 11.01.2019

In Sachen Pflege bleibt viel zu tun

Wie geht es wei­ter, wenn man selbst oder ein Fa­mi­li­en­mit­g­lied zum Pf­le­ge­fall wird? Die­se Fra­ge stand im Zen­trum des zwei­ten Pf­le­ge­stamm­ti­sches Un­ter­main, zu dem der ehe­ma­li­ge Land­tags­ab­ge­ord­ne­te Hans Jür­gen Fahn und Do­ris Heg­mann, Mit­ar­bei­te­rin am Ge­sund­heit­s­amt Aschaf­fen­burg und Vor­stands­mit­g­lied im Kran­kenpf­le­ge­ve­r­ein Bür­ger­hil­fe Mönch­berg, am Don­ners­ta­g­a­bend in Sulz­bach gut 40 In­ter­es­sier­te be­grüß­ten.

Weiterlesen
Leidersbach 11.01.2019

Christian Kempf verlässt CSU-Fraktion

Chris­ti­an Kempf ist aus der CSU-Frak­ti­on im Lei­ders­ba­cher Ge­mein­de­rat aus­ge­t­re­ten. Wie er auf Nach­fra­ge un­se­res Me­di­en­hau­ses mit­teil­te, will er weiterhin frak­ti­ons­lo­s dem Gre­mi­um an­ge­hö­ren.

Weiterlesen
Aschaffenburg 11.01.2019

Stadtwerke: Umzug zur Digitalisierung genutzt

Im Mai hat das Dienstleistungsunternehmen sein neues Domizil bezogen

Als »lo­gis­ti­sche Meis­ter­leis­tung« be­zeich­net Stadt­­wer­ke­lei­ter Die­ter Ger­lach rück­bli­ckend den Um­zug des städ­ti­schen Di­enst­leis­tungs­be­triebs von der al­ten in die neue Zen­tra­le an der Aschaf­fen­bur­ger Werk­stra­ße. Ob­wohl die Ge­bäu­de be­nach­bart sind, sei den Mit­ar­bei­tern viel ab­ver­langt wor­den.

Weiterlesen
Aschaffenburg 11.01.2019

Neues Medikament hilft einem Amyloidose-Patienten aus Miltenberg

Ein bis Zwei Menschen pro Million in Deutschland wie Alessandro Gravano betroffen

Dert Miltenberger Alessandro Gravano leidet an einer seltenen erblichen Krankheit. Innerhalb weniger Jahre kann sie dazu führen, dass Betroffene nicht mehr gehen können. Herzschwäche, Infektionen und Gewichtsabnahme kommen hinzu. Jetzt macht ein neues Medikament Hoffnung.

Weiterlesen
Leidersbach 11.01.2019

Zerstörung des Auffangrechens in Leidersbach wurde angekündigt

Keine Tat aus heiterem Himmel im Klingengraben

Die Zer­stör­ung des Auf­fan­g­re­chens am Lei­ders­ba­cher Klin­gen­gr­a­ben An­fang De­zem­ber war kein Werk ei­nes Un­be­kann­ten. Wie Re­cher­chen un­se­res Me­di­en­hau­ses er­ge­ben ha­ben, ge­hört die Tat of­fen­bar in den Kon­text ei­nes Rechts­st­reits und war der Ge­mein­de zu­vor schrift­lich an­ge­kün­digt wor­den.

Weiterlesen