nach oben
Dienstag, 13.11.2018
Artikelarchiv

Artikelarchiv

Das Archiv des Main-Echo-Verlags basiert auf Ausgaben von Aschaffenburger Zeitungen, die bis ins Jahr 1899 zurückreichen. Hier ist Historisches zu finden genauso wie praktisches Wissen. Die Sammlung ist eine Fundgrube für Schüler und Studenten, die für ihre Arbeiten recherchieren. Für Vereine, die ihre Chroniken vervollständigen wollen. Für Historiker, die nach Zeitdokumenten fahnden. Für alle, die ein Bild in der Zeitung nochmals wiedersehen möchten, oder oder oder.

Und was suchen Sie? Was möchten Sie mal so ganz genau wissen…?

Nachrichtenarchiv von November 2009

 1 2 3 4 .... 32 33 34 
Wien 10.11.2009

Sterben lernen in Wien

Zweimal im Jahr kommen Besucher zum Probeliegen im Sarg, rund 1600 waren es das letzte Mal vor Allerheiligen. »Wir Wiener haben ein sehr lockeres Verhältnis zum Tod«, sagt Wittigo Keller, Leiter des Bestattungsmuseums in der Goldeggasse.

Weiterlesen
Wien 10.11.2009

Schöne Leich’: Beerdigung mit Pomp und Prunk

An den ausladenden Zinnsärgen in der Kaisergruft unter der Kapuzinerkirche grinsen bekrönte Totenschädel um die Wette. Viele Habsburger, darunter Kaiserin Maria Theresia, ließen sich nach spanischem Hofzeremoniell einbalsamieren: Das Herz wurde entnommen und in der Augustinerkirche bestattet, die restlichen Organe im Stephansdom, der Körper in der Kapuzinerkirche.

Weiterlesen
Wien 10.11.2009

»Wenn es Zeit ist, könnte ich abtreten«

Mehr als 700 Menschen hat Martin Sorge seit 1992 in den Tod begleitet. Der 59-Jährige ist Pflegedienstleiter des mobilen Hospizdienstes der Caritas Wien, der vor allem krebskranke Menschen beim Sterben daheim betreut. Wie die rund 20 Mitarbeiter hat der Protestant bis vor zwei Jahren die Sterbenden gepflegt und ihnen zugehört. Mathias Himberg fragte ihn nach seinen Erfahrungen.

Weiterlesen
Service 10.11.2009

Schwer...

…trägt die Richterin auf den Gängen des Aschaffenburger Landgerichts an den Prozessakten, die das Ergebnis der Fleißarbeit vieler Ermittlungsbeamten festhalten. Sie könnte die geballte Ladung Protokolle und schriftlich niedergelegter Verhöre gar nicht unterm Arm tragen, weshalb sie sich ein Rollwägelchen zugelegt hat, auf dem sie eine große Kiste voller Akten durch die Gänge schiebt.

Weiterlesen
Prio-3-Artikel 10.11.2009

Das Leben auf der Straße hören

Eigentlich ist »Ein mittelschönes Leben« ein Hörbuch für Kinder. Aber in Wirklichkeit kann man für die Geschichte von einem obdachlosen Mann, der auch einmal ein Kind war, gar nicht zu alt sein. Die CD besteht zu einem Teil aus Kirsten Boies berührender Geschichte »Ein mittelschönes Leben«. Sie erinnert daran, dass Obdachlose einmal ganz normale Leute waren:

Weiterlesen
Mehrgenerationenhaus 10.11.2009

Plätzchen backen, Präsente verpacken

Vorweihnachtszeitim Aschaffenburger Mehrgenerationenhaus (Mütter- und Familienzentrum Mütze) in der Sandgasse 1: In der Weihnachtswerkstatt werden ab sofort jeden Montag ab 14 Uhr Weihnachtskarten gebastelt, Plätzchen gebacken oder Geschenke verpackt.

Weiterlesen
Aschaffenburg 10.11.2009

Mit Ulm und Miskolc Energie erzeugen?

Die Partnerschaft zwischen dem ungarischen Miskolc und Aschaffenburg soll nicht nur ein bloßes Protokollereignis sein. Darin sind sich die Vertreter der beiden Städte einig und haben das jetzt auch in der Praxis umgesetzt. Eine Delegation der ungarischen Stadt kam an den Untermain, um sich vom Nahverkehr über erneuerbare Energien bis zur Abfallwirtschaft über kommunale Aufgaben zu informieren.

Dossier zum Thema Weiterlesen
Main-Kinzig-Kreis 10.11.2009

Auch Kreis organisiert Impftermine

Die Anfragen zur »Schweinegrippe« und einer möglichen Impfung nehmen spürbar zu. Über 200 Anrufe zählt das Gesundheitsamt des Main-Kinzig-Kreises zu diesem Themenbereich jeden Tag.
Auch die Zahl der gemeldeten Fälle ist noch einmal deutlich gestiegen. Es sei weiterhin davon auszugehen, dass die Zahl der tatsächlich betroffenen Personen wesentlich höher liegt, meint die Kreispressestelle.

Weiterlesen
Erlenbach 10.11.2009

Der Dreißigjährige Krieg im Landkreis Miltenberg

»Der Dreißigjährige Krieg im Landkreis Miltenberg« lautet das Thema eines Vortrags von Kreisheimatpfleger Dr. Werner Trost am Dienstag, 17. November, im Musiksaal der Erlenbacher Dr.-Vits-Schule. Beginn ist um 19,30 Uhr. Veranstalter ist die Volkshochschule Erlenbach. red

Weitere Informationen bei der Vhs Erlenbach unter Tel. 0 93 72 / 13 59 279.

Weiterlesen
Leidersbach-Rossbach 10.11.2009

Mann schlägt mit Eisenstange zu

. Mit einer massiven Eisenstange hat ein 34-Jähriger am Sonntagabend gegen 20.30 Uhr in Roßbach einen 39-jährigen Mann auf die Schulter geschlagen und dabei verletzt. Den Ermittlungen der Polizei zufolge waren die beiden Männer vor einem Anwesen in der Gottlieb-Bögner-Straße in Streit geraten.

Weiterlesen