nach oben
Freitag, 21.09.2018
Artikelarchiv

Artikelarchiv

Das Archiv des Main-Echo-Verlags basiert auf Ausgaben von Aschaffenburger Zeitungen, die bis ins Jahr 1899 zurückreichen. Hier ist Historisches zu finden genauso wie praktisches Wissen. Die Sammlung ist eine Fundgrube für Schüler und Studenten, die für ihre Arbeiten recherchieren. Für Vereine, die ihre Chroniken vervollständigen wollen. Für Historiker, die nach Zeitdokumenten fahnden. Für alle, die ein Bild in der Zeitung nochmals wiedersehen möchten, oder oder oder.

Und was suchen Sie? Was möchten Sie mal so ganz genau wissen…?

Nachrichtenarchiv von Oktober 2011

 1 2 3 4 .... 24 25 26 
Digitaler Spion 10.10.2011

Schnüffel-Software wurde in Hessen produziert

Die umstrittene staatliche Spionage-Software, der sogenannte «Staatstrojaner», ist in Hessen hergestellt worden. Produziert worden sei das Programm mit großer Wahrscheinlichkeit von der in Haiger ansässigen Firma «DigiTask».

Weiterlesen
Hintergrund 10.10.2011

Geballte Technik-Expertise - Der Chaos Computer Club

Der Chaos Computer Club (CCC) ist eine gewichtige Stimme, wenn es um Datenschutz und Informationsfreiheit geht.

Weiterlesen
Hintergrund 10.10.2011

Das Bundesverfassungsgericht zu Online-Durchsuchungen

Das Bundesverfassungsgericht hat Ende Februar 2008 hohe Hürden für Online-Durchsuchungen gesetzt.

Weiterlesen
Analyse 10.10.2011

Die Chaos-Computer-Club-Hacker waren schockiert

Der Programmierer des «Bundestrojaners» muss wohl ein Star-Wars-Fan gewesen sein: C3PO-r2d2-POE lautete das Passwort zur Übertragung der erschnüffelten Daten auf einen Server in den USA. C-3PO und POE sind Roboter aus den Star-Wars-Filmen, die wie Menschen aussehen.

Weiterlesen
Schutz gegen digitalen Spion 10.10.2011

Antiviren-Software schützt gegen «Staatstrojaner»

Der umstrittene «Staatstrojaner» wird nach den Enthüllungen des Chaos Computer Club (CCC) zum zahnlosen Tiger - zumindest für alle, die ihren Rechner mit aktueller Antivirensoftware pflegen.

Weiterlesen
Analyse 10.10.2011

«Staatstrojaner» ist ein «Bayerntrojaner»

Woher kommt der «Staatstrojaner»? Während sich das politische Berlin am Montag noch ahnungslos darüber gab, welche Ermittler die vom Chaos Computer Club (CCC) enttarnte Spionage-Software eingesetzt haben könnten, gab ein Anwalt aus Bayern einen wichtigen Hinweis.

Weiterlesen
Hintergrund 10.10.2011

So arbeitet eine Trojaner-Software

Der Name «Trojaner» für eine Schadsoftware spielt auf das Trojanische Pferd in der griechischen Mythologie an.

Weiterlesen
Hintergrund 10.10.2011

«Trojaner» und «Quellen-TKÜ»

Der in die Schlagzeilen geratene «Trojaner» ist eine Spionagesoftware, die ähnlich funktioniert wie Schadprogramme, die von Kriminellen zum Ausspähen etwa von persönlichen Bankdaten genutzt werden.

Weiterlesen
Rosenkrieg endet vorm Kadi 10.10.2011

Die unglaubliche Geschichte einer Ehe

Eine noble Wohnung, ein vielleicht echtes Gemälde mit vielleicht Millionen-Wert, 110 Kubikmeter gepfändeten Hausrat, eine angebliche Prinzessin, ein Onkel mit angeblichen Mafia-Verbindungen. Die unglaubliche Geschichte einer Ehe hat am Montag vor dem Münchner Oberlandesgericht ein vorläufiges Ende gefunden. Es war ein echter Rosenkrieg, und es ging um sehr viel Geld.

Weiterlesen
Spektakuläre Fälle in Bayern 10.10.2011

Wenn Feuerwehrmänner zu Brandstiftern weden

In Bayern gibt es 326 000 aktive Feuerwehrleute bei der Freiwilligen Feuerwehr und fast 4000 Berufsfeuerwehrleute. Manchmal werden die Einsatzkräfte selbst zu Feuerteufeln. Einige Beispiele aus Bayern:

Weiterlesen