nach oben
Samstag, 22.09.2018
Artikelarchiv

Artikelarchiv

Das Archiv des Main-Echo-Verlags basiert auf Ausgaben von Aschaffenburger Zeitungen, die bis ins Jahr 1899 zurückreichen. Hier ist Historisches zu finden genauso wie praktisches Wissen. Die Sammlung ist eine Fundgrube für Schüler und Studenten, die für ihre Arbeiten recherchieren. Für Vereine, die ihre Chroniken vervollständigen wollen. Für Historiker, die nach Zeitdokumenten fahnden. Für alle, die ein Bild in der Zeitung nochmals wiedersehen möchten, oder oder oder.

Und was suchen Sie? Was möchten Sie mal so ganz genau wissen…?

Nachrichtenarchiv von April 2010

 1 2 3 4 .... 27 28 29 
Missbrauch an Odenwaldschule 10.04.2010

Heroin, Erniedrigung, Vertuschung - Elite-Internat versumpft immer mehr

Kaum ein Tag, an dem nicht neue Details über die Missbrauch-Fälle an der Heppenheimer Odenwaldschule ans Licht kommen. Offenbar hat es noch Mitte dieses Jahrzehnts einen Misshandlungsfall gegeben. Zudem soll ein Lehrer die Ermittlungen behindern, er gebe vertrauliche Infos von Opfern an betroffene Lehrer weiter. heißt es. Ein anderer Lehrer soll harte Drogen geduldet haben.

Weiterlesen
Misshandlungen im Kloster Ettal 10.04.2010

Kopf gegen Tischkante geschlagen: Ermittler ist schockiert

Er habe nachts nicht einschlafen können, hat der Sonderermittler Thomas Pfister in einem Interview gesagt. Pfister klärt derzeit im Auftrag des Erzbistums München und Freising die Missbrauchsvorwürfe ehemaliger Schüler der Kloserschule auf. Und was er herausgefunden hat, sprengt seine Vorstellungskräfte.

Weiterlesen
Trauerfeier für Wolfgang Wagner 10.04.2010

Wer darf in der ersten Reihe sitzen? Familienzoff um Sitzordung

Ein Familienstreit um die Sitzordnung überschattet die Trauerfeier für Wolfgang Wagner an diesem Sonntag. In einer am Freitag verbreiteten Erklärung beklagten die Nichte von Wolfgang Wagner, Nike Wagner, sowie ihre drei Geschwister bei dem Festakt nicht angemessene Plätze zu bekommen. Der langjährige Leiter der Bayreuther Festspiele war den Ende März gestorbenen.

Weiterlesen
Miltenberg/Würzburg/Erfurt 10.04.2010

Anzeige: Miltenberger Priester hat Kinder sexuell genötigt

Der Seelsorger des Miltenberger Caritas-Altenheim Maria Regina ist am Freitag mit sofortiger Wirkung von allen seelsorgerischen Aufgaben entbunden worden. Der Grund ist eine Anzeige des Bistums Erfurt wegen sexueller Nötigung von Kindern. Der 61 Jahre alte Geistliche habe die Übergriffe auf vier Minderjährige, begangen in den Jahren 1980 bis 1996 in Thüringen, zugegeben, teilte das Bistum am Freitag in Erfurt mit.

Weiterlesen
Stadtdekan zum Weggang der Kapuziner 10.04.2010

»Das ist ein großer Verlust«

»Das ist ein sehr großer Verlust«, sagt der Aschaffenburger Stadtdekan Stefan Eirich über den Weggang der Kapuziner. »Das kann man nicht ersetzen. Da muss Trauerarbeit geleistet werden.«

Weiterlesen
Ex-Model ist erste Türsteherin in Frankfurt 10.04.2010

Superschlank, 1.85 Meter groß - An dieser Frau kommt niemand vorbei

Gegen bettelnde oder gar winselnde Männer ist Heike Wingenfeld immun. Die 45-Jährige ist Türsteherin der Nobel-Disco »Sansibar« im Frankfurter Bankenviertel, und wer nicht den Vorstellungen ihres Chefs entspricht - sprich: »trendy« ist - der hat bei ihr keine Chance.

Weiterlesen
Hanau 10.04.2010

Fluglärmstudie bestätigt Befürchtungen

Auf die Gelegenheit, sich aus erster Hand über die Studie zu den gesundheitlichen Auswirkungen von Fluglärm zu informieren, hat Oberbürgermeister Claus Kaminsky die Hanauer Bürger hingewiesen. Die IG Fluglärm Hanau-Kinzigtal konnte in Zusammenarbeit mit der Stadt Hanau, dem Main-Kinzig-Kreis und der Gemeinde Rodenbach (Klagegemeinschaft gegen Nachtflugverbot) Professor Dr.

Weiterlesen
Hainburg 10.04.2010

Seniorenberatungen in den Rathäusern

Seniorenberatungen durch Frank Kollmus sind am Montag, 12. April, in Hainstadt sowie am Dienstag, 27. April, in Klein-Krotzenburg, jeweils im Rathaus von 9.30 bis 11 Uhr. red

Weiterlesen
Mainhausen 10.04.2010

Dokumentarfilm über Tschernobyl

Den Dokumentarfilm »Tschernobyl« wollen die Grünen im Kreis Offenbach am Donnerstag, 15. April, im Bürgerhaus Zellhausen zeigen. Bei freiem Eintritt beginnt die Vorführung um 19.30 Uhr. Anlass ist nach Angaben des Kreisvorstands der bevorstehende Jahrestag der Atomkatastrophe in der Ukraine vor dem Hintergrund der neuen Atomkraftwerke-Diskussion.

Weiterlesen
Würzburg 10.04.2010

Aktionskette gegen Atomkraft

Von einer Laufzeitverlängerung der Atomkraftwerke profitierten ausschließlich Konzerne. Davon ist Martin Heilig, Bezirksvorsitzender von Bündnis 90/Die Grünen in Unterfranken, überzeugt. Deshalb organisierte er am Samstag in Würzburg eine Anti-Atom-Aktionskette. 400 Menschen, doppelt so viel wie erwartet, nahmen nach Polizeiangaben teil.

Weiterlesen