nach oben
Freitag, 21.09.2018
Artikelarchiv

Artikelarchiv

Das Archiv des Main-Echo-Verlags basiert auf Ausgaben von Aschaffenburger Zeitungen, die bis ins Jahr 1899 zurückreichen. Hier ist Historisches zu finden genauso wie praktisches Wissen. Die Sammlung ist eine Fundgrube für Schüler und Studenten, die für ihre Arbeiten recherchieren. Für Vereine, die ihre Chroniken vervollständigen wollen. Für Historiker, die nach Zeitdokumenten fahnden. Für alle, die ein Bild in der Zeitung nochmals wiedersehen möchten, oder oder oder.

Und was suchen Sie? Was möchten Sie mal so ganz genau wissen…?

Nachrichtenarchiv von März 2015

 1 2 3 4 .... 23 24 25 
Fasanerie (Aschaffenburg) 10.03.2015

Wildpark Fasanerie: Im Reich der Zwerge

HA­NAU. Zwer­gen­frau Fun­ny ent­führt am Sams­tag, 21. März, mit Spie­len, Auf­ga­ben und Wett­kämp­fen in die Zwer­gen­welt: Von 11 bis 13.30 Uhr kön­nen Kin­der von fünf bis acht Jah­ren in Be­g­lei­tung an der Ak­ti­on im Wild­park Al­te Fa­sa­ne­rie teil­neh­men. Zum Ab­schluss sit­zen al­le am wär­m­en­den Feu­er, heißt es. Grill­würst­chen kön­nen mit­ge­bracht wer­den.

Weiterlesen
Hanau 10.03.2015

»Vier Kennzeichen für alle im Main-Kinzig-Kreis«

Seit 2013 kann je­der Nicht-Ha­nau­er im Main-Kin­zig-Kreis zwi­schen dem gül­ti­gen Au­to­kenn­zei­chen MKK so­wie den Alt­kenn­zei­chen GN (für Geln­hau­sen) und SLÜ (für Schlüch­t­ern) wäh­len, auch über die je­wei­li­gen Alt­k­reis­g­ren­zen hin­weg. Nun hat der Ha­nau­er Ma­gi­s­t­rat be­sch­los­sen, der Ver­wen­dung auch des Au­to­kenn­zei­chens HU (für Ha­nau) im Main-Kin­zig-Kreis zu­zu­stim­men.

Weiterlesen
Seligenstadt 10.03.2015

»Lieder der Nacht« in St. Marien

»Lie­der der Nacht« ste­hen bei ei­nem Chan­son-Abend am Di­ens­tag, 31. März, im Rah­men der Se­li­gen­städ­ter Kul­tur­rei­he »Zu­gu­ter­letzt« auf dem Pro­gramm. Ab 20 Uhr singt Re­gio­nal­kan­tor Tho­mas Ga­bri­el im La­byrinth der Un­ter­kir­che von St. Ma­ri­en Lie­der aus sei­nen Pro­gram­men »Mein En­gel«, »Nacht­lie­der« und »Zir­kus­got­tes­di­enst«. Be­g­lei­tet wird er von Frank Wil­li Sch­midt am Kon­tra­bass. Oli­ver und Ka­rin Klemt

Weiterlesen
Seligenstadt 10.03.2015

Seligenstadt-Führung in historischem Kostüm

Fritz Haas vom För­der­kreis His­to­ri­sches Se­li­gen­stadt und Stadt­füh­rer Joa­chim Lutz schlüp­fen am Sonn­tag, 22. März, in die Rol­len von Stadt­grün­der Ein­hard und des letz­ten Abts Mar­cel­li­nus Mo­li­tor. Ab 14 Uhr füh­ren sie mit Spiel­sze­nen von der Ers­ter­wäh­nung der Stadt Se­li­gen­stadt 815 bis zur Säk­u­la­ri­sie­rung 1803 durch die Stadt. Oli­ver und Ka­rin Klemt

Weiterlesen
Groß-Umstadt 10.03.2015

Schmuck, Schattentheater, Geschichten und vieles mehr

Am Wo­che­n­en­de, 14./15. März, ver­an­stal­tet die Stadt ei­nen klei­nen, fei­nen Os­ter­markt im Re­nais­san­ce-Rat­haus. Künst­ler und Hand­wer­ker prä­sen­tie­ren je­weils von 11 bis 18 Uhr Sch­muck, De­ko­ra­ti­ves und Le­cke­rei­en.

Weiterlesen
Hof (Saale) 10.03.2015

11. März

1889: Die Glas­hüt­te in Ein­sie­del (Ha­fen­l­ohr­tal) sch­ließt we­gen Un­ren­ta­bi­li­tät. Im sel­ben Jahr er­öff­net Gu­s­tav Wo­ehrnitz die Spess­ar­ter Hohl­glas­wer­ke in Lohr.
1912: 50 Mit­g­lie­der grün­den ei­ne Christ­li­che Ge­werk­schaft im »Baye­ri­schen Hof« in Lohr.
1958: Der Loh­rer Stadt­rat be­sch­ließt den Bau der Um­ge­hungs­stra­ße, die 4,2 Mil­lio­nen Mark kos­ten soll.

Weiterlesen
Wenigumstadt 10.03.2015

Rollmann führt weiter CSU in Wenigumstadt

Thors­ten Roll­mann führt wei­ter­hin die We­ni­gum­städ­ter CSU. Die Haupt­ver­samm­lung be­stä­tig­te ihn ein­stim­mig für wei­te­re zwei Jah­re.
Zu sei­nen gleich­be­rech­tig­ten Stell­ver­t­re­tern wur­den laut Mit­tei­lung Jan Mil­le­mann, Ma­xi­mi­li­an Schröt­ter (bei­de neu) und Alex­an­der Schüß­ler ge­wählt.

Weiterlesen
Mainz 10.03.2015

Sperrung kostet täglich 1,4 Millionen

Die Sper­rung der ka­put­ten Schier­stei­ner Rhein­brü­cke ver­ur­sacht laut ei­ner Hoch­rech­nung je­den Tag ei­nen fi­nan­zi­el­len Scha­den von 1,4 Mil­lio­nen Eu­ro. Die In­du­s­trie- und Han­dels­kam­mer (IHK) Wies­ba­den be­zog sich da­bei auf den Zeit­ver­lust und die Um­we­ge der Au­to- und Last­wa­gen­fah­rer zwi­schen Hes­sen und Rhein­land-Pfalz.

Weiterlesen
Aschaffenburg 10.03.2015

Demokratie außen vor im Aschaffenburger Stadtrat?

KI-Mann kämpft für mehr Transparenz bei nichtöffentlichen Ratssitzungen

Mehr Tran­s­pa­renz for­dert Jo­han­nes Bütt­ner (KI) für die nicht­öf­f­ent­li­chen Sit­zun­gen und Be­schlüs­se des Stadt­rats. Ober­bür­ger­meis­ter Klaus Her­zog si­g­na­li­siert Ent­ge­gen­kom­men, die Ver­wal­tung war­tet aber ei­ne Stel­lung­nah­me der Re­gie­rung von Un­ter­fran­ken ab - und die Ent­schei­dung liegt beim Rats­p­le­num.

Weiterlesen
Rothenbuch 10.03.2015

Ziel: Spessartern eine Stimme geben

Um­welt­schutz-Ak­ti­vis­ten von Green­pe­ace ge­gen die Staats­fors­ten: Seit gut drei Jah­ren gibt es die­se Kon­s­tel­la­ti­on, wenn es um die Be­wirt­schaf­tung der Spess­art­wäl­der geht. Jetzt mel­det sich »Wir im Spess­art« zu Wort - ein vor kur­zem ge­grün­de­ter Ve­r­ein, der sich in die kon­tro­vers und oft emo­tio­nal ge­führ­te De­bat­te ein­brin­gen will.

Weiterlesen