nach oben
Sonntag, 26.05.2019
Artikelarchiv

Artikelarchiv

Das Archiv des Main-Echo-Verlags basiert auf Ausgaben von Aschaffenburger Zeitungen, die bis ins Jahr 1899 zurückreichen. Hier ist Historisches zu finden genauso wie praktisches Wissen. Die Sammlung ist eine Fundgrube für Schüler und Studenten, die für ihre Arbeiten recherchieren. Für Vereine, die ihre Chroniken vervollständigen wollen. Für Historiker, die nach Zeitdokumenten fahnden. Für alle, die ein Bild in der Zeitung nochmals wiedersehen möchten, oder oder oder.

Und was suchen Sie? Was möchten Sie mal so ganz genau wissen…?

Nachrichtenarchiv von April 2019

 1 2 3 4 .... 12 13 14 
Alzenau 09.04.2019

Baustelle: Kreisstraße AB 25 zwischen Autobahn und Alzenau wird saniert

Breiter und stärker - Leitplanke kommt erst nach Ostern

Sie soll brei­ter wer­den - und vor al­lem stär­ker. Der­zeit wird die Kreis­stra­ße AB 25 zwi­schen der Au­to­bahn­aus­fahrt Al­zenau-Mit­te und dem so­ge­nann­ten Po­li­zei­k­rei­sel am Orts­ein­gang von Al­zenau sa­niert. Un­ter Voll­sper­rung, was für vie­le Au­to­fah­rer ein Är­ger­nis dar­s­tellt.

Weiterlesen
Westerngrund 09.04.2019

Neuer Kommandant in Westerngrund

Jo­han­nes Pist­ner ist neu­er Kom­man­dant der Wes­tern­grun­der Feu­er­wehr. Das hat Bür­ger­meis­te­rin Bri­git­te Heim in der jüngs­ten Sit­zung des Ge­mein­de­rats un­ter Be­zug auf die Di­enst­ver­samm­lung der Wehr mit­ge­teilt. Pist­ners Vor­gän­ger Be­ne­dikt Brown ha­be sein Amt aus be­ruf­li­chen Grün­den nie­der­le­gen müs­sen.

Weiterlesen
Prio-4-Artikel 09.04.2019

Dettinger Angler bieten Forellen an

KARL­STEIN-DET­TIN­GEN. Der An­gels­port­ve­r­ein Det­tin­gen bie­tet am Kar­f­rei­tag, 19. April, am Ang­ler­heim in Det­tin­gen/B 8-See ofen­frisch ge­räu­cher­te und fri­sche, küchen­fer­ti­ge Fo­rel­len zum Ver­kauf an.Be­stel­lun­gen sind bis Sonn­tag, 14. April, mög­lich bei Ka­rin Horn, Tel. 0 61 88 / 63 68, oder Ralf Brenn­eis, Tel.

Weiterlesen
KREIS MILTENBERG 09.04.2019

Hilfsmöglichkeiten für Psychische Probleme, Alkohol und Behinderung

Demografie: Haupt- und Ehrenamtliche aus der Seniorenarbeit im Landkreis beraten sich

Mit den Be­ein­träch­ti­gun­gen im Al­ter ha­ben sich 45 Haupt- und Eh­renamt­li­che aus der Se­nio­ren­ar­beit im Land­kreis Mil­ten­berg beim Tref­fen des Se­nio­ren­netz­werks be­schäf­tigt. Da­bei wur­de laut Pres­se­mit­tei­lung klar: Es gibt Hilf­s­an­ge­bo­te, die aber ge­nutzt wer­den müs­sen.

Weiterlesen
Wiesbaden 09.04.2019

Tatverdächtiger nach Raub eines Paketfahrzeugs festgenommen

Fahrer meldet mehrere Beteiligte

Nach dem Raub eines Pakettransporters in Wiesbaden ist am Dienstag ein 26-jähriger Verdächtiger festgenommen worden. Der Fahrer hatte die Polizei verständigt, nachdem ihm der Kastenwagen am Nachmittag entwendet worden war.

Weiterlesen
Miltenberg 09.04.2019

Geschichte und Tratsch mit der Küchenmagd

»Mit der Küchen­magd un­ter­wegs« lau­tet der Ti­tel ei­ner Füh­rung, die am Sams­tag, 13. April, in Mil­ten­berg statt­fin­det. Da­bei geht es um Ge­schich­te und Tratsch mit Hel­ga Büch­ler. Treff­punkt ist um 11 Uhr d am Markt­platz Schnat­ter­loch. Die Tour dau­ert 90 Mi­nu­ten, ein Teil­nah­me­be­trag wird er­ho­ben. jh

Weiterlesen
Langen/Frankfurt 09.04.2019

Viele Flüge und wenig Lotsen

Flugsicherung zieht Bilanz

Unmittelbar vor der Osterreisewelle zieht die Deutsche Flugsicherung am Mittwoch ihre Bilanz für das Krisenjahr 2018.

Weiterlesen
Wertheim 09.04.2019

Hintergrund: Cyberkriminalität gegen Firmen

Der An­griff von Kri­mi­nel­len auf die Da­ten von Fir­men mit dem Ziel, die­se zu ver­schlüs­seln und an­sch­lie­ßend Lö­se­geld zu for­dern, ge­schieht laut Po­li­zei­prä­si­di­um Heil­b­ronn vor al­lem durch Schad­soft­wa­re, die un­ter dem Fach­be­griff Ran­som­wa­re zu­sam­men­ge­fasst wird. Die­se An­grif­fe auf die EDV von Fir­men tre­ten, so sind die Er­fah­run­gen der Po­li­zei, »seit vie­len Jah­ren re­gel­mä­ß­ig und in un­ter­schied­li­chen Aus­b­rei­tungs­wel­len« auf.

Weiterlesen
WÜRZBURG 09.04.2019

Wie man früher operierte

Medizingeschichte:Gebürtige Alzenauerin erforscht historische Instrumente der Chirurgie

Bar­ba­risch sei es da­mals zu­ge­gan­gen. Blu­tig. Ex­t­rem sch­merz­haft. So das Vor­ur­teil heu­ti­ger Me­di­zi­ner ge­gen­über ih­ren Kol­le­gen aus frühe­ren Jahr­hun­der­ten. Doch die­se Vor­stel­lung ist falsch, sagt Sa­bi­ne Sch­le­gel­milch vom Würz­bur­ger In­sti­tut für Ge­schich­te der Me­di­zin. Chir­ur­gen hat­ten auch einst er­staun­lich aus­ge­klü­gel­te In­stru­men­te.

Weiterlesen
WÜRZBURG 09.04.2019

VCD fordert Tram in den Vorortbereich

Die Idee des Würz­bur­ger CSU-Stadt­rats Wolf­gang Roth, ei­ne Seil­bahn als Nah­ver­kehrs­trä­ger ein­zu­set­zen, stößt auf Wi­der­stand: Der Ver­kehrs­club Deut­sch­land (VCD) lehnt das al­ter­na­ti­ve Trans­port auf der vor­ge­schla­ge­nen Ach­se ab.

Weiterlesen