nach oben
Montag, 12.11.2018
Artikelarchiv

Artikelarchiv

Das Archiv des Main-Echo-Verlags basiert auf Ausgaben von Aschaffenburger Zeitungen, die bis ins Jahr 1899 zurückreichen. Hier ist Historisches zu finden genauso wie praktisches Wissen. Die Sammlung ist eine Fundgrube für Schüler und Studenten, die für ihre Arbeiten recherchieren. Für Vereine, die ihre Chroniken vervollständigen wollen. Für Historiker, die nach Zeitdokumenten fahnden. Für alle, die ein Bild in der Zeitung nochmals wiedersehen möchten, oder oder oder.

Und was suchen Sie? Was möchten Sie mal so ganz genau wissen…?

Nachrichtenarchiv von Januar 2010

 1 2 3 4 .... 31 32 33 
Frankfurt 09.01.2010

Die Stromtankstelle im Museum

Zum Tanken ins Museum? Im Frankfurter Nordend können Besucher des Explora-Museums für Wissenschaft und Technik ihre Elektro- oder Hybridfahrzeuge kostenlos mit Strom betanken. Der Clou: Die Energie wird (zum Teil) im Museum produziert - durch ein Mini-Windkraftwerk und acht Sonnenkollektoren.

Weiterlesen
Aschaffenburg Stadt 09.01.2010

_

FRANKFURT
Exzesshalle Leipziger Straße 91:
19 Uhr »Cyrano de Bergerac«
Fritz-Rémond-Theater Alfred-Brehm-Platz 16: 18 Uhr »Ein Geist kommt
selten allein«, Noel Coward
Gallus Theater Kleyerstraße 15:
20 Uhr »Der Gott des Gemetzels«
Kammerspiel Neue Mainzer Straße 17:
20 Uhr »Stadt aus Glas«, Paul Auster

Weiterlesen
Aschaffenburg Stadt 09.01.2010

_

KLINGENBERG
Stadtschloss: 20 Uhr Kammermusik mit
dem Duo Traversflöte und Cembalo,
Verena Fischer und Léon Berben

MILTENBERG
Altes Rathaus, Bürgersaal Hauptstraße 37: 19 Uhr Trompetenkonzert der
Mannheimer Hochschüler
TRIEFENSTEIN-HOMBURG
Schloss Schlossplatz 3: 19 Uhr »Go from my Window« mit Deirdre Campbell-Shaw (Gesang und keltische Harfe), Michael Günther (Cembalo)

Weiterlesen
Aschaffenburg Stadt 09.01.2010

_

DO
14. Januar
ROCK/POP
ASCHAFFENBURG
Colos-Saal Roßmarkt 19:
20 Uhr Bernard Allison & Band (USA)
THEATER
DARMSTADT
TAP - Die Komödie Bessunger Straße 125: 20.15 Uhr »Seitensprung für Zwei«
FRANKFURT
Fritz-Rémond-Theater Alfred-Brehm-Platz 16: 20 Uhr »Ein Geist kommt selten allein«, Noel Coward

Weiterlesen
Münster 09.01.2010

40 Jahre bei der Arbeiterwohlfahrt

40 Jahre ist Anni Kronawitter Mitglied bei der Arbeiterwohlfahrt. Die Vorsitzende des Ortsvereins, Anneliese Löbig und der Vorsitzende des Kreisverbands der AWO Darmstadt-Dieburg, Günter Christ (Schaafheim), überreichten ihr zum Dank eine Urkunde sowie eine Brosche.
Am Dienstag, 12. Januar, werden die Mitglieder ab 17 Uhr in der Seniorenwohnanlage (Walterstraße 7b) mit einem Glas Sekt auf das neue Jahr anstoßen. red

Weiterlesen
Eppertshausen 09.01.2010

Noch eine Woche bis zur Fastnachtsbörse

Von 11 bis 14.30 Uhr ist am Samstag, 16. Januar, die große Fastnachtsbörse in der Mehrzweckhalle geöffnet. Das Börsenteam der Kindertagesstätte nimmt noch Fastnachtskostüme entgegen. Für Privatpersonen wird der Verkauf übernommen. Zwei Euro kostet die Verkaufsgebühr, 15 Prozent des Erlöses kommt der Tagesstätte zugute. red

Weiterlesen
Miltenberg 09.01.2010

Entspannte Party nach der Arbeit

Eine »After-work-Party« gibt es am 20. Januar, ab 19 Uhr in der Musikkneipe Beavers. Die Veranstalter versprechen eine Feier mit gemischter Musik in entspannter Atmosphäre. Buffet gibt es ab 21.30 Uhr. Besucher können Tische reservieren. red

Karten für drei Euro im Vorverkauf (Abendkasse fünf) im Beavers, Mainzer Straße 30, Tel. 0 93 71/ 9 49 74 29, www.beavers-miltenberg.de

Weiterlesen
Miltenberg 09.01.2010

Weit gereister Ire ohne Verstärker

Lange, bevor MTV den Begriff »unplugged« erfunden hat, bot der Ire Joe Ginnane allein mit seiner Gitarre, Stimmer und Mundharmonika Songs von Bob Dylan, Neil Young, Beatles, Rolling Stones und anderen musikalischen Helden seiner Jugend. Das tut er nun wieder: am Dienstag, 19. Januar, ab 20 Uhr in der Musikkneipe Beavers. Der Eintritt ist frei.

Weiterlesen
Obernburg 09.01.2010

_

Vom Papyrusfragment
zur Computerbibel

Weiterlesen
Krombach 09.01.2010

Vom Busverkehr »einfach abgeschnitten«

Seit dem 13. Dezember fühlen sich Oberkrombacher im Stich gelassen. Wer auf den Bus angewiesen ist, muss weite Wege gehen. Nachdem 2008 die Haltestelle »Kreuzgasse« in den »Zeisigweg« verlegt wurde, hat mit dem jüngsten Fahrplanwechsel nun auch der Halt »Zeisigweg« ausgedient.

Weiterlesen