nach oben
Dienstag, 25.09.2018
Artikelarchiv

Artikelarchiv

Das Archiv des Main-Echo-Verlags basiert auf Ausgaben von Aschaffenburger Zeitungen, die bis ins Jahr 1899 zurückreichen. Hier ist Historisches zu finden genauso wie praktisches Wissen. Die Sammlung ist eine Fundgrube für Schüler und Studenten, die für ihre Arbeiten recherchieren. Für Vereine, die ihre Chroniken vervollständigen wollen. Für Historiker, die nach Zeitdokumenten fahnden. Für alle, die ein Bild in der Zeitung nochmals wiedersehen möchten, oder oder oder.

Und was suchen Sie? Was möchten Sie mal so ganz genau wissen…?

Nachrichtenarchiv von September 2011

 1 2 3 4 .... 22 23 24 
Hessenthal 07.09.2011

Querstehender Bus blockiert Staatsstraße 2312

Ein querstehender Reisebus blockierte am Mittwochnachmittag die Staatsstraße 2312 zwischen Hessenthal und dem Echterspfahl. Um 14:30 Uhr wollte der Fahrer seinen leeren Reisebus dort auf der Strecke wenden.

Weiterlesen
Elsenfeld/Kreis Miltenberg 07.09.2011

Brand in Doppelhaushälfte - Zeugen und Polizeibeamte retten 18-jährige Bewohnerin

Am Mittwochnachmittag ist im Erdgeschoss einer Doppelhaushälfte im Triebweg ein Feuer ausgebrochen. Rasch hatte sich starker Rauch im gesamten Gebäude verteilt, so dass sich eine 18-Jährige, in die zweite Etage flüchtete und um Hilfe rief. (Mit Audiobeitrag der Polizei.)

Weiterlesen
Hintergrund (dpa) 07.09.2011

Prüfverfahren für Volksfest-Fahrgeschäfte

Die Sicherheit von Achterbahnen und Karussells wird nach Angaben der Landesgewerbeanstalt (LGA) in Nürnberg regelmäßig kontrolliert. Fahrgeschäfte auf Volksfesten oder Kirchweihen gelten laut Gesetz als »fliegende Bauten«, sie benötigen eine Zulassung, bevor sie überhaupt in Betrieb gehen dürfen.

Weiterlesen
Kabul/Triefenstein/Eschborn (dpa) 07.09.2011

Erschossener Entwicklungshelfer war Mitglied der Bruderschaft in Triefenstein

Nun ist es traurige Gewissheit: Die Arbeitgeber der in Afghanistan vermissten Entwicklungshelfer bestätigen unabhängig voneinander, dass es sich bei den entdeckten Leichen um die beiden Deutschen handelt. Einer der beiden Erschossenen ist Bruder Siegbert, Mitglied der evangelischen Christusträger Bruderschaft in Triefenstein. Das Bestätigte die Bruderschaft am 6. September.

Weiterlesen
Hemau/Regensburg 07.09.2011

Karussellgondel stürzt ab – drei Mädchen schwer verletzt

Schock auf dem Volksfest: Drei Kinder sind bei einer Karussellfahrt schwer verletzt worden. Ein Gutachter soll jetzt klären, wie es zu dem Unfall kommen konnte.

Weiterlesen
Friedewald/Bad Hersfeld 07.09.2011

Lastwagen kracht in Leitplanke und verliert Diesel

Auf regennasser Fahrbahn ist am Mittwochmorgen der Fahrer eines Lastwagens auf der Autobahn 4 zwischen Friedewald und Bad Hersfeld in die Mittelleitplanke gekracht. Beide Dieseltanks rissen bei dem Unfall auf, berichtete die Autobahnpolizei in Bad Hersfeld.

Weiterlesen
Aschaffenburg 07.09.2011

Für Dienstboten und Kinder

Di­enst­bo­ten, Lehr­jun­gen und Kin­der: Das wa­ren die Ziel­grup­pen der Spar­kas­sen in ih­rer Grün­dungs­zeit vor 175 Jah­ren. Die »we­ni­ger be­mit­tel­ten Ein­woh­ner der Stadt Aschaf­fen­burg«, heißt es in der Sat­zung der städ­ti­schen Spar­kas­se von 1836, soll­ten Not­gro­schen si­cher und ge­gen Zin­sen an­le­gen kön­nen.

Weiterlesen
Aschaffenburg 07.09.2011

Auf dem Ozean fürs Leben lernen

Ute Fricke ist wieder zu Hause - aber voll und ganz daheim angekommen ist die 16-Jährige noch nicht. Sechs Monate lang hat Ute im vergangenen Schuljahr ihr Klassenzimmer am Friedrich-Dessauer-Gymnasium gegen das Segelschiff Thor Heyerdahl eingetauscht:

Weiterlesen
Groß-Umstadt 07.09.2011

Hauch von Grüner Woche in Umstadt

Ein ganz klein wenig bekommt Groß-Umstadt am Wochenende etwas vom Flair der Grünen Woche in Berlin. Der Bauernmarkt bietet zwar »nur« ein grünes Wochenende, das aber voller Frischem und Leckerem aus der Region, mit viel Information über die Landwirtschaft, einer umfangreichen Energiemesse und einem verkaufsoffenen Sonntag, bei dem die ganze Innenstadt zu einem einzigen großen Marktplatz wird.

Weiterlesen
Marktheidenfeld 07.09.2011

Tegut-Unfall wird verhandelt

Zehn Monate nach dem Aufsehen erregenden Unfall im Marktheidenfelder Tegut-Markt muss sich die Unfallfahrerin wegen fahrlässiger Tötung vor Gericht verantworten. Die Verhandlung wird am nächsten Dienstag, 13. September, im Amtsgericht in Gemünden sein, wie der zuständige Einzelrichter Alexander Milkau gestern bestätigte. Somit ist die Anklage der Staatsanwaltschaft Würzburg zulässig.

Weiterlesen