nach oben
Dienstag, 25.09.2018
Artikelarchiv

Artikelarchiv

Das Archiv des Main-Echo-Verlags basiert auf Ausgaben von Aschaffenburger Zeitungen, die bis ins Jahr 1899 zurückreichen. Hier ist Historisches zu finden genauso wie praktisches Wissen. Die Sammlung ist eine Fundgrube für Schüler und Studenten, die für ihre Arbeiten recherchieren. Für Vereine, die ihre Chroniken vervollständigen wollen. Für Historiker, die nach Zeitdokumenten fahnden. Für alle, die ein Bild in der Zeitung nochmals wiedersehen möchten, oder oder oder.

Und was suchen Sie? Was möchten Sie mal so ganz genau wissen…?

Nachrichtenarchiv von Mai 2015

 1 2 3 4 .... 22 23 24 
Mömbris 05.05.2015

Notfalldienste

NO­T­RU­FE
Po­li­zei: Tel. 1 10. Feu­er­wehr: Tel. 1 12. - Ret­tungs­leit­s­tel­le: Tel. 1 12, Not­arzt und Kran­ken­trans­port. - Gift­no­t­ruf: Tel. 09 11 / 3 98 24 51. Te­le­fon­seel­sor­ge: Tel. 08 00 / 1 11 01 11 oder 08 00 / 1 11 02 22 (ge­büh­r­en­f­rei). - Frau­en-No­t­ruf bei Ge­walt: Tel. 0 60 21 / 2 47 28. Frau­en­haus Aschaf­fen­burg: Tel. 0 60 21 / 2 44 55 Straf­ver­tei­di­ger­not­di­enst: Tel. 01 62 / 4 33 05 90 Not­fall­fax: Tel. 1 12

Weiterlesen
Alzenau 05.05.2015

Das Ja-Wort in historischen Mauern

Das Ja-Wort ha­ben sich Ma­de­l­ei­ne und Mar­kus Pie­pen­brink aus Aschaf­fen­burg jüngst in der Al­ze­nau­er Burg ge­ge­ben. Ob das Braut­paar wuss­te, dass im Ju­li das Mu­si­cal »Ei­ne Hoch­zeit zum Ver­lie­ben« in gro­ßer Be­set­zung über die his­to­ri­sche Büh­ne der Al­ze­nau­er Burg­fest­spie­le ge­hen wird? Wie auch im­mer, die 19 000-Ein­woh­ner-Kom­mu­ne wird of­fen­bar zu ei­ner Stadt der Ver­lieb­ten: Paa­re aus nah und fern las­sen sich gern hier trau­en.

Weiterlesen
Aschaffenburg 05.05.2015

Auto fährt neben Kindern her: Wie etwas Harmloses Leidersbacher Eltern in Panik versetzte

Verbreitung im Internet erschwert Polizeiarbeit

Ei­ne Grup­pe Kin­der läuft die Stra­ße hin­un­ter, ein Au­to fährt lang­sam ne­ben den Schü­l­ern her. Der Fah­rer scheint die Mäd­chen und Jun­gen zu be­o­b­ach­ten. El­tern­ver­t­re­ter war­nen öf­f­ent­lich, der Fall lan­det so­gar im Amts­blatt - und ent­puppt sich we­nig spä­ter als fal­scher Alarm.

Weiterlesen
München 05.05.2015

6. Mai

1500: Par­ten­stein wer­den zwei Markt­ta­ge ge­neh­migt - an Wal­pur­gis und am Sonn­tag vor Mi­chae­lis.
1566: Der evan­ge­li­sche Pfar­rer von Lohr be­ginnt das äl­tes­te Pfarr­ma­tri­kel von Lohr.
1959: Be­ginn des ers­ten Am­pel­be­trie­bes in Lohr am »Fuch­sen­eck«.
1972: Das neue Klos­ter­ge­bäu­de in Ma­ria­bu­chen wird von Bi­schof Jo­sef Stangl ein­ge­weiht.

Weiterlesen
Bayreuth 05.05.2015

Flüchtiger Kölner nach Gewalttat an Ex-Freundin in Bayern gefasst

Frau hatte sich von ihm getrennt

Ein 39-jähriger Kölner, der seine Ex-Freundin getötet haben soll, ist in Oberfranken gefasst worden. Polizisten hätten den zur Fahndung ausgeschriebenen Mann am frühen Dienstagmorgen auf der Autobahn bei Bayreuth erkannt und festgenommen, sagte ein Sprecher der Kölner Staatsanwaltschaft.

Weiterlesen
Hanau 05.05.2015

Polizei: Gaststätte in Hanauer Kurpark wurde wohl angezündet

Feuer in Wilhelmsbad

Hanau. Nach dem Feuer in einer Gaststätte im Hanauer Kurpark Wilhelmsbad schließt die Polizei Brandstiftung nicht aus. Eine abschließende Bewertung stehe aber noch aus, teilten die Ermittler am Dienstag in Offenbach mit.

Weiterlesen
Wiesbaden 05.05.2015

Verband: Hebammenmangel im Rhein-Main-Gebiet besonders schlimm

Versorgung von Schwangeren gefährdert

Wiesbaden. Der Deutsche Hebammenverband (DHV) sieht die Versorgung von Schwangeren durch Hebammen in Gefahr – besonders im Rhein-Main Gebiet sei die Lage schwierig. »In grenznahen Regionen und Großstädten wie Frankfurt gibt es schon jetzt Probleme, am Wochenende eine Hebamme für die Nachsorge zu Hause zu bekommen«, sagte DHV-Präsidentin Martina Klenk. Am internationalen Hebammentag am Dienstag machten die Geburtshelferinnen unter dem Motto »Hebammen für eine bessere Zukunft« auf ihre Situation aufmerksam.

Weiterlesen
Pizza 05.05.2015

Wiesthaler "Pizza-Eck" trotz Kochprofis zu - Inhaber treten online nach

Heftige Vorwürfe gegen Einheimische und örtliche CSU

Trotz Kochprofi-Einsatz und großer Medienpräsenz ist das Wiesthaler „Pizza Eck“ seit Sonntag endgültig Geschichte. Auf ihrer Internetseite und auf Facebook lässt die Familie dagegen noch einmal öffentlich Dampf ab. Es geht um böse Gerüchte, Missgunst der Einheimischen und um nicht eingehaltene Versprechen des örtlichen CSU-Verbandes.

4 Kommentare Dossier zum Thema Weiterlesen
Münchsmünster 05.05.2015

Forschungsprojekt macht erstmals Bienenbeobachtung im Dunkeln möglich

Forschung, Natur und Tiere

Würzburg/Münchsmünster. Der Würzburger Bienenexperte Jürgen Tautz will als weltweit erster Forscher Bienen in ihrer fast natürlichen Umgebung beobachten. »Wir werden die Tiere zum ersten Mal unter von Beginn an ungestörten Bedingungen und im Dunkeln erforschen«, sagte der Biologe am Dienstag in Würzburg. In der Natur leben Bienen normalerweise in hohlen Baumstämmen. »Alles, was wir dank dieses Projektes sehen werden, wird für uns neu sein«, so der renommierte Bienenforscher. Das sei wichtige Grundlagenforschung über das drittwichtigste Nutztier des Menschen nach Rind und Schwein.

Weiterlesen
Heilbronn 05.05.2015

Flucht vorm Schlachter: Stier widersteht selbst Schüssen aus Maschinenpistole

Polizei Heilbronn

Weil ein Betäubungsgewehr versagte, versuchte ein Polizist einen entlaufenen Bullen in Buchen mit Schüssen aus seiner Maschinenpistole zu stoppen. Auch das konnte den Bullen nicht aufhalten - er war schließlich auf der Flucht vor dem Schlachter.

Weiterlesen