nach oben
Samstag, 22.09.2018
Artikelarchiv

Artikelarchiv

Das Archiv des Main-Echo-Verlags basiert auf Ausgaben von Aschaffenburger Zeitungen, die bis ins Jahr 1899 zurückreichen. Hier ist Historisches zu finden genauso wie praktisches Wissen. Die Sammlung ist eine Fundgrube für Schüler und Studenten, die für ihre Arbeiten recherchieren. Für Vereine, die ihre Chroniken vervollständigen wollen. Für Historiker, die nach Zeitdokumenten fahnden. Für alle, die ein Bild in der Zeitung nochmals wiedersehen möchten, oder oder oder.

Und was suchen Sie? Was möchten Sie mal so ganz genau wissen…?

Nachrichtenarchiv von Februar 2010

 1 2 3 4 .... 27 28 29 
Frankfurt/Gießen 05.02.2010

Warnstreiks legen Nahverkehr in Frankfurt lahm

Aufgeschmissene Pendler am U-Bahn-Steig, vielbeschäftigte Taxifahrer auf vollgestopften Straßen, und proppevolle S-Bahnen: Die Warnstreiks im öffentlichen Dienst haben am Freitagvormittag ein kleines Verkehrschaos in Frankfurt verursacht.

1 Kommentar Weiterlesen
Aschaffenburg 05.02.2010

Zeigefinger mit Narrenkäppchen: Polizei dichtet für die Narren

Wir Redakteure haben uns die Augen gerieben. Wie jetzt? Ein Faschings-Gedicht von der Polizei? Tatsächlich. Ein kurzes Telefonat später wussten wir dann, weshalb Kriminalhauptkommissar Michael Dencinger vom Polizeipräsidium Unterfranken unter die Faschings-Dichter gegangen ist.

Weiterlesen
Leidersbach 05.02.2010

Suzuki-Fahrerin rutscht auf glatter Straße in Gegenverkehr

Überfrierende Nässe wurde in der Nacht zum Freitag einer Suzuki-Fahrerin zum Verhängnis. Gegen 0.30 Uhr war die 20-jährige von Volkersbrunn kommend auf der Kreisstraße in Richtung Leidersbach unterwegs.

Weiterlesen
Hanau/ Alzenau 05.02.2010

Vier Etappen bis Monte Carlo

Als Peter Oberländer einschlägt und mit grummelndem Triebwerk auf den noch schneematschigen Hanauer Marktplatz rollt, kurvt er in Gedanken schon auf einen französischen Alpenpass zu. Im Gebirge, da ist der 46-jährige Alzenauer sicher, wird er die schönsten Momente der nächsten Tage erleben.

Weiterlesen
Großostheim 05.02.2010

Großostheim wird »Aktive Stadt«

. Die Gemeinde steigt in ein neues Städtebauförderprogramm ein und beantragt die Aufnahme ins Bund-Länder-Programm »Aktive Stadt und Ortsteilzentren« ab 2010 für den Hauptort Großostheim. Dies hat der Gemeinderat einstimmig beschlossen.

Weiterlesen
Wertheim 05.02.2010

Aus Kleid wird ein Rock mit Spencer

»Ich sag’s ihnen gleich, das ist mein absoluter Traumjob«. Gaby Hartleb, eine quirlige 51-jährige Bestenheiderin, ist Änderungsschneiderin mit Leib und Seele: »Und dabei bin ich in der Schule in Handarbeiten immer eine ziemliche Niete gewesen«, sagt sie. Heute ist sie Herrin über diverse Näh- und Säummaschinen mit Namen wie »Pfaff« oder »Mauser Spezial«.

Weiterlesen
Obernburg 05.02.2010

Rezepte für eine »Herkulesaufgabe«

Wenn Stadtplaner in ihren Studien Stärken und Schwächen von Kommunen auflisten, überwiegen die Defizite. Dass der Handlungsbedarf in Obernburg außerordentlich groß und akut ist, darüber besteht im Stadtrat und bei den Bürgern kaum Dissens. Mit dem Integrierten Stadtentwicklungskonzept hat die Verwaltung jetzt endlich ein Instrument in der Hand, Missstände abzustellen und die Attraktivität Obernburgs deutlich anzuheben.

Weiterlesen
Wertheim 05.02.2010

Zur Person: Gaby Hartleb

Anfangs hatte es nicht so ausgesehen, als ob Gaby Hartleb Schneiderin werden würden. Gelernt hat sie zunächst einmal Einzelhandelskaufmann bei einem Wertheimer Schreibwarenhändler. Aber sie wollte etwas anderes. Durch diverse Nähereien arbeitete sich durch und lernte überall Neues hinzu.

Weiterlesen
Marktheidenfeld 05.02.2010

Kollision zweier Autoscooter

Die Stadt Marktheidefeld muss sich wegen ihrer Zulassungspraxis zur Laurenzi-Messe 2010 vor dem Verwaltungsgericht Würzburg verantworten. Der Schausteller Klaus Zöllner aus Öhringen klagt vor dem Gericht.

Weiterlesen
Marktheidenfeld 05.02.2010

Das große Aufräumen auf dem Festplatz

Klaus Zöllner ist verärgert. Der Schausteller beschickt mit seiner Familie seit Jahren die Laurenzi-Messe: seit 1996 steht er mit einem Break-Dance, seit 2002 mit einem Autoscooter auf der Messe. Für 2010 erhielt er keine Zulassung für beide Fahrgeschäfte. Der Grund: Es gebe keinen Platz für ihn, heißt es im Ablehnungsbescheid der Stadt.

Weiterlesen