nach oben
Sonntag, 18.11.2018
Artikelarchiv

Artikelarchiv

Das Archiv des Main-Echo-Verlags basiert auf Ausgaben von Aschaffenburger Zeitungen, die bis ins Jahr 1899 zurückreichen. Hier ist Historisches zu finden genauso wie praktisches Wissen. Die Sammlung ist eine Fundgrube für Schüler und Studenten, die für ihre Arbeiten recherchieren. Für Vereine, die ihre Chroniken vervollständigen wollen. Für Historiker, die nach Zeitdokumenten fahnden. Für alle, die ein Bild in der Zeitung nochmals wiedersehen möchten, oder oder oder.

Und was suchen Sie? Was möchten Sie mal so ganz genau wissen…?

Nachrichtenarchiv von Januar 2011

 1 2 3 4 .... 27 28 29 
CSU-Klausur 05.01.2011

Seehofer positioniert sich gegen Guttenberg

CSU-Chef Horst Seehofer will seine Macht notfalls mit einer Kampfkandidatur um den Parteivorsitz gegen den in der Bevölkerung viel beliebteren Karl-Theodor zu Guttenberg wahren.

Weiterlesen
Prozess um tödlichen Sex 05.01.2011

Mann rammt Frau übergroße Gegenstände in den Unterleib

Der Mann missbrauchte die Frau laut Anklage brutal beim Sex-Spiel. Er führte ihr übergroße Gegenstände in den Unterleib ein. Die 44-Jährige starb an schweren inneren Verletzungen. Ein erstes Urteil hob der Bundesgerichtshof auf. Nun geht der zweite Prozess in Darmstadt weiter.

Weiterlesen
Boden senkt sich neben Wohnhaus 05.01.2011

Nach dem Rumpeln kam der Krater - Familie muss Kosten tragen

Wieder hat sich ein Krater neben einem Wohnhaus aufgetan. Und wieder soll der Bergbau schuld sein. Zwar ist das Erdloch bei weitem nicht so groß wie zum Beispiel in Schmalkalden. Dennoch machen sich nun viele Bürger im mittelhessischen Dautphetal Sorgen.

Weiterlesen
Massive Straßenschäden 05.01.2011

Nach dem Frost kommen die Löcher

Neuer Frost, neue Löcher: Einer der kältesten Winter seit mehr als 40 Jahren verwandelt viele hessische Straßen in Kraterlandschaften und reißt weitere Löcher in die Etats der klammen Kommunen. Städte und Gemeinden rufen bereits den Bund um Hilfe.

Weiterlesen
Aufregung in Großostheim 05.01.2011

Wildschweine stürmen in Supermarkt

Plötzlich waren sie im Supermarkt, mehrere Wildschweine, die zuvor bereits auf der Aschaffenburger Straße in Großostheim für Aufregung gesorgt haben. Ein Polizist, zugleich Jäger, fackelte nicht lange und erschoss vier der Tiere.
(Mit Audio-Bericht der Polizei)

3 Kommentare Weiterlesen
Gelnhausen 05.01.2011

Spessartbund bewegt Beine und Kopf

Bei den turnusgemäßen Wahlen in der Vertreterversammlung des Spessartbundes Mitte November in Gelnhausen-Hailer wurde Helmut Winter aus Karlstein einmütig als zweiter Hauptvorsitzender bestätigt. Zur Wahl als neue, dritte Hauptvorsitzende erhielt die Kleinkahler Bürgermeisterin Angelika Krebs die erforderliche Mehrheit. Sie folgt Doris Pfaff aus Wiesen nach, die nun Hauptschatzmeisterin ist.

Weiterlesen
Aschaffenburg/Würzburg 05.01.2011

ASP als Einrichtung der Uni Würzburg

Das Archäologische Spessartprojekt (ASP) ist ab sofort An-Institut der Universität Würzburg. Gemeinsames Ziel ist es, interdisziplinäre Forschungsprojekte im Spessart voranzutreiben und Studierenden die Möglichkeit zu bieten, praktische Erfahrungen zu sammeln. Dafür arbeitet das Projekt eng mit dem Lehrstuhl für fränkische Landesgeschichte zusammen, so eine Mitteilung des ASP.

Weiterlesen
Erlenbach 05.01.2011

"Blond, entführt - gerettet?"

»Blond, entführt – gerettet?!« ist eine frech-witzige Adaption der Mozart-Oper »Die Entführung aus dem Serail«. Sabine Geis hat die Opernvorlage für Zupforchester bearbeitet und die Geschichte in 90 Minuten kurz und knapp auf den Punkt gebracht. Die Bearbeitung kombiniert Originalmusik mit Einlagen aus der Popmusik. Für Kinder und »Opern-neulinge« ein sehens- und hörenswertes Opernerlebnis für die ganze Familie.

Weiterlesen
Glattbach 05.01.2011

Trauerrede des Spessartbundvorsitzenden zum Tod von Hanns-Erich Heckelmann

Nach kurzer und schwerer Krankheit ist der langjährige Vorsitzende und Ehrenvorsitzende des Spessartbundes, Hanns-Erich Heckelmann, am 22. November im Alter von 80 Jahren verstorben. Er hinterlässt seine Frau Brigitte und drei Töchter. Hanns-Erich Heckelmann war geborener Wiesbadener und legte stets Wert darauf, sich als »Hessen-Nassauer« zu bezeichnen. Er arbeitete von Beginn an bei Linde in Wiesbaden, Köln und seit 1977 in Aschaffenburg. Den Spessartbund lernte er über den Gesellschaftsverein Glattbach kennen. Er engagierte sich zunächst als Vertreter des Gaues Aschaffenburg und wurde 1991, nach Abschluss seiner Berufstätigkeit, 1. Vorsitzender des Spessartbundes.

Weiterlesen
Alzenau-Hörstein 05.01.2011

Junge Familien bereichern Vereinsleben

In Würdigung ihres »vorbildlichen Engagements im Dienst der Wanderbewegung« konnten Helmut Kolf und Walter Stolzenberger bei der vorweihnachtlichen Feier des Hörsteiner Wandervereins Reuschbergler das goldene Verdienstabzeichen des Spessartbundes in Empfang nehmen. Kolf ist seit Jahren Wegewart und damit für die Markierung von Wanderwegen zuständig, Stolzenberger war jahrelang Hüttenwart und Wirt des Vereinsheims. Zudem ehrte Vorsitzender Helmut Wohnsland im Feuerwehrgerätehaus die Mitglieder Elisabeth Sittinger sowie Günter und Cornelia Stadtmüller für 25-jährige Vereinstreue.

Weiterlesen