nach oben
Mittwoch, 21.11.2018
Artikelarchiv

Artikelarchiv

Das Archiv des Main-Echo-Verlags basiert auf Ausgaben von Aschaffenburger Zeitungen, die bis ins Jahr 1899 zurückreichen. Hier ist Historisches zu finden genauso wie praktisches Wissen. Die Sammlung ist eine Fundgrube für Schüler und Studenten, die für ihre Arbeiten recherchieren. Für Vereine, die ihre Chroniken vervollständigen wollen. Für Historiker, die nach Zeitdokumenten fahnden. Für alle, die ein Bild in der Zeitung nochmals wiedersehen möchten, oder oder oder.

Und was suchen Sie? Was möchten Sie mal so ganz genau wissen…?

Nachrichtenarchiv von Januar 2015

 1 2 
Main-Kinzig-Kreis 04.01.2015

Online-Abmeldung: Tipps für Kfz-Halter

Im neu­en Jahr kön­nen Kraft­fahr­zeug auch on­li­ne ab­ge­mel­det wer­den. Zum 1. Ja­nuar ist die ers­te Pha­se der in­ter­net­ba­sier­ten Kfz-Zu­las­sung in Kraft ge­t­re­ten, die das er­mög­licht. Wie das Amt für öf­f­ent­li­che Si­cher­heit und Ord­nung des Main-Kin­zig-Krei­ses mit­teilt, ist die Kfz-Ab­mel­dung ab so­fort auch über die In­ter­net­sei­te des Land­k­rei­ses - www.mkk.de - mög­lich.

Weiterlesen
Hanau 04.01.2015

»Vereint helfen« bei Demenz

Der För­der­ve­r­ein »Ve­r­eint hel­fen« kün­digt für al­le an der Al­tenpf­le­ge In­ter­es­sie­ren ei­nen Vor­trag am Mitt­woch, 7. Ja­nuar, 19 Uhr, im Wohn­s­tift Lort­zing­stra­ße 5 in Ha­nau an. Re­fe­ren­tin Un­ter­busch ist Mit­ar­bei­te­rin ei­nes Pro­jekts zur De­menz­for­schung und De­menz­be­hand­lung im Kre­fel­der Kran­ken­haus Ma­ria Hilf. Sie spricht laut An­kün­di­gung un­ter an­de­rem über die Ar­beit in der De­menz­ab­tei­lung.

Weiterlesen
Kommentare / Kolumnen 04.01.2015

In Ruhe frühstücken

Herr K. nimmt ein Früh­s­tück in ei­nem In­nen­stadt­ho­tel ein. Er sitzt im gut ge­füll­ten Früh­s­tücks­raum an ei­nem Vie­rer­tisch in der Nähe der Küche. Nach ei­ner Wei­le näh­ert sich ein Ehe­paar mit Tel­lern und Kaf­fee­tas­sen in der Hand.

Weiterlesen
Reinheim 04.01.2015

Einmal in die Rolle des Betreuten schlüpfen

17 Al­tenpf­le­ge­schü­le­rin­nen und -schü­ler des Exa­mens­kur­ses K 31 der Se­nio Al­tenpf­le­ge­schu­le Rein­heim ha­ben ihr Pro­jekt prä­sen­tiert, bei dem es um selbst er­ar­bei­te­te und auf fik­ti­ven Bio­gra­fi­en ba­sie­ren­de Pf­le­ge­pla­nun­gen geht, in de­nen die­se Ele­men­te um­ge­setzt wer­den.

Weiterlesen
Würzburg 04.01.2015

Prämierte Hublandbrücke wenig alltagstauglich

Wasser kann nicht ablaufen

Was ei­nen Ar­chi­tek­tur­preis er­hal­ten hat, muss nicht un­be­dingt all­tags- und vor al­lem win­ter­taug­lich sein. Das zeig­te sich vor ei­ni­gen Ta­gen an der Fuß­g­än­ger­brü­cke am Würz­bur­ger Hu­b­land. Weil die Stu­fen stän­dig ve­r­eist sind, war der Über­gang nicht ge­fahr­los mög­lich und auch nicht rat­sam.

Weiterlesen
Miltenberg 04.01.2015

Stein und Asphalt prägen Promenade am Schwarzviertel

Miltenbergs neue Flaniermeile wird Ende 2015 fertig

Seit in­zwi­schen 15 Jah­ren bau­en der Frei­staat und die Stadt Mil­ten­berg am Hoch­was­ser­schutz der Kreis­stadt. Jetzt ist das En­de in Sicht. Im Lauf des Jah­res 2015 soll die Stadt vor den Flu­ten des Mains end­gül­tig si­cher sein, und Bür­ger und Be­su­cher wer­den auf der neu­en Main­pro­me­na­de fla­nie­ren kön­nen.

2 Kommentare Dossier zum Thema Weiterlesen
Würzburg 04.01.2015

Pfeiffer wird Leiter der Rotkreuz-Kliniken

Die Ge­ne­ra­l­obe­rin der Rot­k­reuz-Schwes­tern­schaft, Eli­sa­beth Dürr, hat die Ge­schäfts­füh­rung der Würz­bur­ger Rot­k­reuz-Kli­nik ab­ge­ge­ben. Neu­er Lei­ter des Kran­ken­hau­ses ist Tho­mas Pfeif­fer, der bis­her bei den »Rot­k­reuz­k­li­ni­ken Süd« für Fi­nan­zen und Rech­nungs­we­sen zu­stän­dig war. Pfeif­fer ist wie zu­vor Dürr gleich­zei­tig auch für die Füh­rung der Kli­ni­ken Lin­den­berg und Oberstau­fen ver­ant­wort­lich.

Weiterlesen
Lohr am Main 04.01.2015

5. Januar

1812: Ge­org Gen­til, der ab 1850 die ers­te Zei­tung Lohrs, das »An­zei­ge-Blatt für Lohr und Um­ge­gend« (spä­ter »Loh­rer An­zei­ger«) her­aus­gibt, wird in Aschaf­fen­burg ge­bo­ren.

Weiterlesen
Glattbach 04.01.2015

Verkehrsthemen treiben Glattbach um

Freud und Leid zum The­ma Ver­kehr in Glatt­bach ha­ben nah bei­ein­an­der ge­le­gen 2014. Ei­ner­seits wur­de die Er­öff­nung der neu aus­ge­bau­ten Ver­bin­dungs­stra­ße nach Aschaf­fen­burg - mit ei­nem kom­mo­den, nachts be­leuch­te­ten Rad- und Fuß­w­eg - im April groß ge­fei­ert. An­de­rer­seits stell­ten in­ner­ört­li­che Ver­kehrs­pro­b­le­me den Ge­mein­de­rat vor schwie­ri­ge Ent­schei­dun­gen.

Weiterlesen
Großostheim 04.01.2015

Naturschutz für Großostheimer »Judenzippe«

Die Ab­tei­lung »Ju­den­zip­pe« des Un­ter­wal­des ge­gen­über dem Wo­che­n­end­ge­biet »Sonneck« hat den größ­ten zu­sam­men­hän­gen­den Ei­chen­be­stand der Ge­mein­de Großost­heim. Förs­ter Ru­di Sch­los­ser hat den Mit­g­lie­dern des En­er­gie- und Um­welt­aus­schus­ses des Ge­mein­de­rats das Wald­stück nun bei ei­ner Be­ge­hung vor­ge­s­tellt. Er möch­te es un­ter Na­tur­schutz stel­len las­sen.

Weiterlesen