nach oben
Sonntag, 18.11.2018
Artikelarchiv

Artikelarchiv

Das Archiv des Main-Echo-Verlags basiert auf Ausgaben von Aschaffenburger Zeitungen, die bis ins Jahr 1899 zurückreichen. Hier ist Historisches zu finden genauso wie praktisches Wissen. Die Sammlung ist eine Fundgrube für Schüler und Studenten, die für ihre Arbeiten recherchieren. Für Vereine, die ihre Chroniken vervollständigen wollen. Für Historiker, die nach Zeitdokumenten fahnden. Für alle, die ein Bild in der Zeitung nochmals wiedersehen möchten, oder oder oder.

Und was suchen Sie? Was möchten Sie mal so ganz genau wissen…?

Nachrichtenarchiv von Dezember 2009

 1 2 3 4 .... 29 30 31 
Aschaffenburg 03.12.2009

Drei Könige siegen bei unserer Weihnachtskarten-Aktion

Den fröhlichen Gesichtern dieser Heiligen Drei Könige ist anzusehen, dass sich auch ihr Schöpfer Lennart Zengel auf Weihnachten freut.

Weiterlesen
Weibersbrunn/ Rohrbrunn 03.12.2009

Lastwagenunfall auf A3 - Stau in Richtung Würzburg

Weil ein Sattelzug auf der Autobahn 3 in Fahrtrichtung Würzburg in die Leitplanke geraten ist und zwei Fahrspuren blockierte, bildeten sich am Donnerstagnachmittag lange Staus zwischen den A3-Anschlussstellen Weibersbrunn und Rohrbrunn.

Weiterlesen
Mömlingen 03.12.2009

Unfall beim Überholen – Drei Frauen verletzt

Drei junge Frauen wurden am Donnerstag Morgen bei einem Unfall kurz hinter dem Ortsausgang Mömlingen leicht verletzt.

Weiterlesen
Aschaffenburg 03.12.2009

37-jähriger Mann bei Unfall auf der A3 schwer verletzt

Ein 37-jähriger Pkw-Fahrer aus Bulgarien war mit seinem Renault am Mittwochabend gegen 22.00 Uhr auf der Autobahn 3 in Fahrtrichtung Würzburg unterwegs, als er in Höhe des Parkplatzes "Stadtblick" bei Aschaffenburg feststellte, dass er wohl Kanthölzer verloren hatte, die er auf dem Dachgepäckständer mitführte.

Weiterlesen
Kreis Miltenberg 03.12.2009

Alles neu macht der Müll

Von Müll handelten viele Nachrichten des Jahres - buchstäblich. Zum Januar senkte der Landkreis die Abfallgebühren um neun Prozent. Gleichzeitig übernahm der Entsorger Remondis die Abfuhr von der Firma Sita.

Weiterlesen
Amorbach 03.12.2009

Planer verlegen Bach um 50 Meter zur Seite

Seit September baggert die Klingenberger Baufirma Michel am Odenwaldwerk, bis November ist sie damit beschäftigt. Das Ziel: Die naturnahe Verlegung des Billbachs um bis zu 50 Meter, damit die Owa Platz zum Expandieren bekommt und der Bach hochwassersicher wird. Das Odenwaldwerk zahlt dafür 1,9 Millionen Euro, der Freistaat rund 800 000 Euro. mh

Weiterlesen
Miltenberg/ München 03.12.2009

Zwischen Fürst und Stadt schlichtet Gericht

Im Rechtsstreit zwischen dem Amorbacher Fürstenhaus zu Leiningen und der Stadt Miltenberg ist bis März mit einer Entscheidung des Bayerischen Verwaltungsgerichtshofs zu rechnen. Die Richter sollen klären, ob und wie stark das Fürstenhaus als ehemaliger Besitzer des Steinbruchs an der Mainzer Straße die 1,6 Millionen Euro teure Sanierung mitbezahlen muss. mh

Weiterlesen
Kreis Miltenberg 03.12.2009

Konjunkturpaket: Kleinvieh vom Bund

Üppig sind die Mittel des Konjunkturpakets II nicht, die die Bundesregierung im Mai für die Schulen und Kindergärten im Landkreis lockergemacht hat: rund sechs Millionen Euro, also etwas mehr als die Kosten des Bauabschnitts 3 am Schulzentrum Elsenfeld (siehe oben), verteilt auf fünf Schulen und neun Kindergärten.

Weiterlesen
Mömlingen 03.12.2009

Ortsnahe Pflege im neuen Awo-Heim

Menschen im Alter ortsnah und möglichst gut zu betreuen, hat sich die Arbeiterwohlfahrt (Awo) auf ihre Fahnen geschrieben. Im September hat sie hierfür einen weiteren Schritt getan und in Mömlingen das »Awohn-Seniorenheim« eröffnet, zusätzlich zu ihren Häusern in Wörth und in Weilbach.

Weiterlesen
Eichenbühl 03.12.2009

Ministranten streiken, Pfarrer entschuldigt sich

Versöhnung am Ende des ersten Eichenbühler Messdienerstreiks: Pfarrer Manfred Hauck, der mittlerweile eine neue Stelle angetreten hat, entschuldigte sich in der Frühmesse am Ostersonntag bei den Jugendlichen, die daraufhin ihren Dienst sofort wieder aufnehmen. Hauck hatte sich mit den Jugendlichen über die Gestaltung der nächtlichen Anbetungsstunde in der Kirche gestritten. mh

Weiterlesen