nach oben
Sonntag, 23.09.2018
Artikelarchiv

Artikelarchiv

Das Archiv des Main-Echo-Verlags basiert auf Ausgaben von Aschaffenburger Zeitungen, die bis ins Jahr 1899 zurückreichen. Hier ist Historisches zu finden genauso wie praktisches Wissen. Die Sammlung ist eine Fundgrube für Schüler und Studenten, die für ihre Arbeiten recherchieren. Für Vereine, die ihre Chroniken vervollständigen wollen. Für Historiker, die nach Zeitdokumenten fahnden. Für alle, die ein Bild in der Zeitung nochmals wiedersehen möchten, oder oder oder.

Und was suchen Sie? Was möchten Sie mal so ganz genau wissen…?

Nachrichtenarchiv von Juli 2014

 1 2 3 4 .... 16 17 18 
Blaulicht 02.07.2014

Lastwagen bei Auffahrunfall auf Autobahn schwer beschädigt

Polizei Unterfranken

Bei einem Auffahrunfall zweier Lastzüge ist am Mittwochnachmittag auf der Autobahn A3 bei Aschaffenburg die auffahrende Zugmaschine schwer beschädigt worden. Der Fahrer hatte enormes Glück und verletzte sich nur geringfügig. Der Sachschaden an beiden Fahrzeugen beträgt etwa 100.000 Euro. Der Verkehr lief zeitweilig nur über den Standstreifen.

Weiterlesen
In der Uni-Kinderklinik gerettet worden 02.07.2014

Kind fast verhungert – Mutter muss dreieinhalb Jahre in Haft

Ein kleines Mädchen gerät in Lebensgefahr, weil die Mutter ihm nicht genug zu essen und zu trinken gibt. Ein Gericht verurteilt sie nun wegen versuchten Totschlags. Der Staatsanwalt geht einen Schritt weiter.

Weiterlesen
Wegen Totschlag vor Gericht 02.07.2014

Verfolgungsjagd mit Schlachtermesser – Prozess gegen Brüderpaar

Sie sollen ihr Opfer durch ein Frankfurter Einkaufszentrum gejagt und ihm den Arm mit einem Schlachtermesser aufgeschlitzt haben.

Weiterlesen
Franken/Bayern 02.07.2014

Bräutigam soll Verlobte erwürgt haben – Lebenslange Haft beantragt

Mann war verschuldet

Finanziell verschuldet plant ein Mann mit seiner Verlobten die Hochzeit. Die Frau wird wenige Tage vor der Feier erwürgt in einem Bach gefunden. Die Staatsanwaltschaft spricht von heimtückischem Mord, die Verteidigung plädiert auf Freispruch.

Weiterlesen
Versteckte Kamera auf Dusche gerichtet 02.07.2014

Kamera in Gästebad – Polizei ermittelt gegen Pensionsbesitzer

Ein Fall von »versteckter Kamera« im Badezimmer beschäftigt die Polizei im Allgäu. Eine Urlauberin hat den Inhaber einer Pension im Ostallgäu angezeigt, weil er im Gästebad heimlich Aufnahmen gemacht haben soll. Die 48-Jährige aus Oldenburg hatte demnach eine versteckte Kamera entdeckt, die auf die Dusche gerichtet war.

Weiterlesen
Wertheim 02.07.2014

Vorfahrt missachtet: Motorradfahrer schwer verletzt

Ein schwer verletzter Motorradfahrer sowie hoher Sachschaden sind die Bilanz eines Verkehrsunfalls am Mittwochmittag in der Ortsdurchfahrt von Reicholzheim.

Weiterlesen
Main-Spessart 02.07.2014

Lohrer Bezirksklinik soll umgebaut werden

Unterfranken startet Architektenwettbewerb, Lohrs Bürgermeister ist in der Jury

Der Bezirk Unterfranken will das 18 Hektar große Gelände seines Bezirkskrankenhauses (BKH) in Lohr überplanen lassen. Ziel ist es, die Klinik für Psychiatrie, Psychotherapie und psychosomatische Medizin »auf einen zeitgemäßen Stand zu bringen«, so Bezirkssprecher Markus Mauritz. Am heutigen 2. Juli trifft sich eine Jury, der auch Lohrs Bürgermeister Mario Paul angehört, um einen Architektenwettbewerb in die Wege zu leiten.

Weiterlesen
Obernburg 02.07.2014

»Nena ist mein Highlight«

Georg Klug veranstaltet das Mamuku-Festival

Main, Mu­sik und Kul­tur - da­für steht das Ma­mu­ku-Fes­ti­val. Ver­an­stal­ter Ge­org Klug or­ga­ni­siert das Fes­ti­val am Obern­bur­ger Mai­n­u­fer vom 18. bis 20. Ju­li. Be­reits 2013 hat er die Ma­mu­ku GmbH ge­grün­det. Wie die Idee zum Fes­ti­val ent­stand und was die Be­su­cher er­war­tet, hat er An­ja May­er er­zählt.

Dossier zum Thema Weiterlesen
Gemünden 02.07.2014

Was kostet Schulumzug ins Kloster?

Die Über­ga­be der neu­en Zwei­fachs­port­hal­le der Staat­li­chen Real­schu­le Ge­mün­den ver­bin­det der Land­kreis am Mitt­woch mit dem ers­ten Schritt zur mög­li­chen Zu­sam­men­ar­beit mit dem Mäd­chen­bil­dungs­werk.

Weiterlesen
Lohr 02.07.2014

»Es geht auch ohne Alkohol«

Sich mit 56 noch ein­mal be­ruf­lich ve­r­än­dern, für die letz­ten zehn Jah­re bis zur Ren­te et­was Neu­es, an­de­res ma­chen: Das wün­schen sich man­che Ar­beit­neh­mer nach Jahr­zen­ten der Mo­no­to­nie und Rou­ti­ne.

Weiterlesen