nach oben
Dienstag, 13.11.2018
Artikelarchiv

Artikelarchiv

Das Archiv des Main-Echo-Verlags basiert auf Ausgaben von Aschaffenburger Zeitungen, die bis ins Jahr 1899 zurückreichen. Hier ist Historisches zu finden genauso wie praktisches Wissen. Die Sammlung ist eine Fundgrube für Schüler und Studenten, die für ihre Arbeiten recherchieren. Für Vereine, die ihre Chroniken vervollständigen wollen. Für Historiker, die nach Zeitdokumenten fahnden. Für alle, die ein Bild in der Zeitung nochmals wiedersehen möchten, oder oder oder.

Und was suchen Sie? Was möchten Sie mal so ganz genau wissen…?

Nachrichtenarchiv von Juli 2013

 1 2 3 4 .... 22 23 24 
Aschaffenburg 02.07.2013

Ihr Herz schlägt für Rot-Weiß

»Mein Na­me ist Ire­ne Frand­sen-Ro­e­ger, ich bin 57 Jah­re alt und wur­de in Jüt­land ge­bo­ren - das ist ei­ne Hal­b­in­sel, die zum Kö­n­ig­reich Dä­ne­mark ge­hört. Dä­ne­mark ist ein In­sel­reich mit über 400 In­seln, von de­nen aber nicht al­le be­wohnt sind.

Dossier zum Thema Weiterlesen
Aschaffenburg 02.07.2013

»Ich würde gerne in Afrika Urlaub machen«

Mein Na­me ist Hai­rat Is­sa Mo­ha­man, ich bin elf Jah­re alt und ge­he aufs Des­sau­er Gym­na­si­um. Ich bin in Ham­burg ge­bo­ren und le­be seit 2006 in Aschaf­fen­burg. Mei­ne El­tern sind hier­her ge­zo­gen, als ich vier Jah­re alt war. Ich ha­be auch Ge­schwis­ter: Mein klei­ner Bru­der ist drei, mei­ne Schwes­ter ist sechs und der gro­ße Bru­der ist 13. Es ist ganz okay, die Mitt­le­re zu sein.

Dossier zum Thema Weiterlesen
Aschaffenburg 02.07.2013

Alltag zwischen Angst und Hoffnung

Emal Ami­ri will end­lich Ge­wiss­heit ha­ben -  der 19-jäh­ri­ge Afg­ha­ne weiß nicht, ob er in Deut­sch­land blei­ben darf. Als Flücht­ling hat er je­den Tag Angst da­vor, dass die Po­li­zei vor sei­ner Tür im Asyl­be­wer­ber­heim steht und ihn ins Flug­zeug ver­frach­tet. »Das macht mich fer­tig und to­tal trau­rig«, sagt der jun­ge Mann.

Dossier zum Thema Weiterlesen
Polizei Aschaffenburg 02.07.2013

Zoff um Hinterlassenschaft: Mann bewirft Frauchen mit Kot

Auf Höhe eines Gartengrundstücks an einem Feldweg in der Verlängerung des Preußenwegs, ließ die Besitzerin ihren Hund vor das Grundstück koten. Dies missfiel dem Garteninhaber, weshalb der 64-Jährige die Frau ansprach.

Weiterlesen
Polizei greift ein 02.07.2013

Ehestreit im ICE – Mann bestiehlt eigene Frau

Der eigene Ehemann hat am Montag eine 50 Jahre alte Frau in einem ICE auf der Fahrt von Frankfurt nach Eisenach bestohlen. Wie die Bundespolizei am Dienstag mitteilte, war es zuvor zwischen den beiden zu einem heftigen Streit gekommen.

Weiterlesen
Brummifahrer schwer verletzt 02.07.2013

Auffahrunfall mit zwei Lastern – A7 zeitweise voll gesperrt

Bei einem Auffahrunfall auf der Autobahn Bad Hersfeld-Göttingen (A7) ist ein 49 Jahre alter Lastwagenfahrer schwer verletzt worden. Der Mann war nach Angaben der Polizei in der Nacht zum Dienstag bei Kassel aus Unachtsamkeit auf einen anderen Lkw aufgefahren und dabei eingeklemmt worden.

Weiterlesen
Bayern bei Immobilienpreisen vorn 02.07.2013

Ein Reihenhaus für 700.000 Euro

In der Rangliste der teuersten Immobilien Deutschlands liegen bayerische Städte und Gemeinden ganz weit vorn. Von den 30 teuersten Standorten für neue und gebrauchte Reihenhäuser sind 24 in Bayern, wie die bayerische Landesbausparkasse (LBS) am Dienstag in München mitteilte.

Weiterlesen
Neustadt 02.07.2013

Beim Überholen nicht aufgepasst - 32-Jähriger leicht verletzt

Am Mittwochmorgen gegen 06.30 Uhr kam es auf der Staatsstraße zwischen Rothenfels und Neustadt zu einem Verkehrsunfall mit Personenschaden. Auf Höhe des Campingplatzes setzte ein 19-jähriger Mitsubishi-Fahrer zum Überholen an. Er übersah dabei einen auf gleicher Höhe befindlichen BMW-Fahrer...

Weiterlesen
Polizei Lohr 02.07.2013

Randalierer schnell gefasst

Einem aufmerksamen Zeugen ist es zu verdanken, dass eine Sachbeschädigung am frühen Montagabend schnell geklärt werden konnte. Zwei Jugendliche demolierten unterhalb der Neuen Mainbrücke einen Abfalleimer und warfen diesen anschließend in die Lohrbach.

Weiterlesen
Debatte um Fall Mollath 02.07.2013

Justizministerin: Mollath-Unterbringung zunehmend unverhältnismäßig

Die Debatte um den Fall Mollath geht weiter. Bayerns Justizministerin Merk sieht den Knackpunkt in der Frage der Verhältnismäßigkeit: Mit zunehmender Dauer der Unterbringung sei die nicht mehr gegeben.

1 Kommentar Dossier zum Thema Weiterlesen