nach oben
Donnerstag, 15.11.2018
Artikelarchiv

Artikelarchiv

Das Archiv des Main-Echo-Verlags basiert auf Ausgaben von Aschaffenburger Zeitungen, die bis ins Jahr 1899 zurückreichen. Hier ist Historisches zu finden genauso wie praktisches Wissen. Die Sammlung ist eine Fundgrube für Schüler und Studenten, die für ihre Arbeiten recherchieren. Für Vereine, die ihre Chroniken vervollständigen wollen. Für Historiker, die nach Zeitdokumenten fahnden. Für alle, die ein Bild in der Zeitung nochmals wiedersehen möchten, oder oder oder.

Und was suchen Sie? Was möchten Sie mal so ganz genau wissen…?

Nachrichtenarchiv von März 2010

 1 2 3 4 .... 33 34 35 
Nürnberg 02.03.2010

Vater soll Tochter über 100 Mal vergewaltigt und missbraucht haben

Mindestens 100 Mal soll ein dreifacher Vater seine minderjährige Tochter vergewaltigt oder sexuell missbraucht haben. Zuerst habe er sie zum Oralverkehr gezwungen, ab ihrem Alter von zehn Jahren habe er sie vergewaltigt. Das wirft die Staatsanwaltschaft dem Vater der heute 16 Jahre alte Tochter am Dienstag vor dem Landgericht Nürnberg-Fürth vor.

Weiterlesen
Aschaffenburg 02.03.2010

Auto erfasst Fußgängerin – 13-jährige lebensgefährlich verletzt - Polizei sucht Zeugen

Lebensgefährliche Verletzungen erlitt ein 13-jähriges Mädchen am Montag Nachmittag in der Kahlgrundstraße. Gegen 16 Uhr wollte das Mädchen kurz nach der Autobahnbrücke die Fahrbahn überqueren und wurde von einem VW Tiguan erfasst. Das Mädchen wird derzeit noch auf der Intensivstation behandelt.

Weiterlesen
ZUR PERSON 02.03.2010

Mörder Roland Kahl - Die "sexuelle Abartigkeit" einer "gestörten Persönlichkeit"

In Aschaffenburg aufgewachsen, gemordet, verurteilt. Über 30 Jahre saß der 51 Jahre alte Roland Kahl bereits im Gefängnis. Sexual-Verbrechen ziehen sich durch seinen Lebensweg.

Weiterlesen
Würzburg 02.03.2010

Islam-Unterricht und Cluster-Politik

Die Liebe zu Unterfranken und Würzburg entdeckte der Münchner auf Hochzeitsreise. Gestern war Paul Beinhofer (56) seit zehn Jahren Regierungspräsident von Unterfranken. Für ihn ging damit nach eigener Aussage ein Traum in Erfüllung: »Regierungspräsident ist das schönste Amt, das der bayerische Staat zu vergeben hat. Und dies in Unterfranken zu sein, ist wiederum die schönste Aufgabe unter allen Regierungspräsidenten.«

Weiterlesen
Kreis Aschaffenburg 02.03.2010

Äste mit dem Schneepflug geräumt

174 Einsätze wegen des Sturmtiefs Xynthia haben die Feuerwehren im Kreis Aschaffenburg am Sonntag gezählt. Verletzt wurde niemand. Die Einsatzschwerpunkte lagen entlang der Mainlinie. Zwischen Alzenau/Kahl und Stockstadt/Großostheim wurde die Feuerwehr 91 Mal gerufen.

Weiterlesen
Aschaffenburg 02.03.2010

»Heilige Dreifaltigkeit« besiegelt

Die fünfte und damit letzte Pfarreiengemeinschaft in der Stadt hat der Würzburger Bischof Friedhelm Hofmann jetzt besiegelt: Die katholischen Pfarreien St. Josef und St. Michael im Stadtteil Damm sowie die Strietwälder Gemeinde St. Konrad sind nun unter dem Namen »Heilige Dreifaltigkeit« vereint. Die liturgische Feier zum offiziellen Auftakt der Gemeinschaft ist für Sonntag, 16. Mai, 10 Uhr, in St. Michael geplant.

Weiterlesen
Stockstadt 02.03.2010

Stockstadt behält sein Freibad

. Mit großer Mehrheit haben die Stockstädter Gemeinderäte am Freitag den Antrag von Gerhard Glöckner (Freie Wähler) abgelehnt, das Stockstädter Waldschwimmbad aus Kostengründen vorübergehend zu schließen. Für die Grundsatzdebatte, die an diesem Punkt ihren Ausgang nahm, interessierten sich auch rund 60 Bürger, die um ihr Schwimmbad fürchteten.

1 Kommentar Weiterlesen
Hanau 02.03.2010

Höhere Betriebskosten wegen größerer Räume in Hospitalstraße

Die Hanauer Tafel der Stiftung »Lichtblick« der Evangelischen Marienkirche kann damit rechnen, dass ihre Existenz gesichert bleibt. Der Hanauer Magistrat empfiehlt, den jährlichen Zuschuss bis zum Jahr 2015 von 50 000 auf 72 185 Euro zu erhöhen. Das Parlament muss noch zustimmen.

Weiterlesen
Kleinkahl 02.03.2010

36 Einsätze und ein denkwürdiger Florianstag für Kleinkahler Wehr

. Die Freiwillige Feuerwehr Kleinkahl musste im vergangenen Jahr insgesamt 36-mal ausrücken. Dies berichtete Kommandant Frank Büttner bei der Jahresversammlung.

Weiterlesen
Freigericht-Somborn 02.03.2010

In Kopernikusschule Fenster eingeschlagen

Die Kopernikusschule war Ziel eines Einbruchs. Es waren wohl zwei Diebe gewesen, die in der Nacht zum Sonntag insgesamt drei Fenster zu verschiedenen Räumen einschlugen und dann in den Klassenzimmern herumstöberten. Versuche der Ganoven, eine Tür zum Flur abzubrechen, schlugen allerdings fehl. Was gegen 3.10 Uhr die Einbrecher zur Flucht veranlasst hat, ist unklar, jedenfalls sah ein Anwohner zwei Männer von der Schule wegrennen.

Weiterlesen