nach oben
Sonntag, 18.11.2018
Artikelarchiv

Artikelarchiv

Das Archiv des Main-Echo-Verlags basiert auf Ausgaben von Aschaffenburger Zeitungen, die bis ins Jahr 1899 zurückreichen. Hier ist Historisches zu finden genauso wie praktisches Wissen. Die Sammlung ist eine Fundgrube für Schüler und Studenten, die für ihre Arbeiten recherchieren. Für Vereine, die ihre Chroniken vervollständigen wollen. Für Historiker, die nach Zeitdokumenten fahnden. Für alle, die ein Bild in der Zeitung nochmals wiedersehen möchten, oder oder oder.

Und was suchen Sie? Was möchten Sie mal so ganz genau wissen…?

Nachrichtenarchiv von Dezember 2017

 1 2 3 4 .... 24 25 26 
Aschaffenburg 01.12.2017

»Die Mafia ist auch ein deutsches Problem«

Be­ten, spen­den und auf bes­se­re Zei­ten hof­fen: Das ist nichts für Don Lu­i­gi Ciot­ti. Seit mehr als 20 Jah­ren macht sich der Pries­ter aus Tu­rin mit sei­ner Or­ga­ni­sa­ti­on »Li­be­ra« (»frei«) ge­gen die ita­lie­ni­sche Ma­fia stark. Da­für er­hält er nun den Aschaf­fen­bur­ger Mu­tig­preis. Ciot­ti be­trach­tet ihn als An­er­ken­nung für die Hilf­s­or­ga­ni­sa­ti­on »Grup­pe Abel«, in der er sich en­ga­giert.

Weiterlesen
Karlstein 01.12.2017

Wo bauen und für wen?

Soll sich Großwelz­heim nach Wes­ten aus­deh­nen kön­nen? Und was ge­schieht mit den Grund­stü­cken im Kar­ree zwi­schen dem al­ten Rat­haus und dem al­ten Pfarr­haus im sel­ben Orts­teil? Zwei von vie­len The­men der Karl­stei­ner Bür­ger­ver­samm­lung vom Don­ners­ta­g­a­bend.

Weiterlesen
Alzenau 01.12.2017

Stadträte lehnen Urnenwände ab

Die ehe­ma­li­ge Aus­seg­nungs­hal­le auf dem al­ten Teil des Al­ze­nau­er Fried­ho­fes soll zu ei­nem Ko­lum­ba­ri­um mit im Raum po­si­tio­nier­ten Ur­nens­te­len wer­den. Der Stadt­rat hat am Don­ners­ta­g­a­bend ei­nen al­ter­na­ti­ven Pla­nungs­vor­schlag ei­ner Fach­fir­ma ab­ge­lehnt.
Das Un­ter­neh­men hat­te vor­ge­schla­gen, den Raum frei­zu­hal­ten und statt­des­sen seit­lich Ur­nen­wän­de an­zu­brin­gen. Die­ser Vor­schlag fand nicht die Zu­stim­mung des Stadt­ra­tes.

Weiterlesen
Kleinkahl 01.12.2017

Forstbetriebsplan 2018 ist Thema in Kleinkahl

Der Forst­be­triebs­plan 2018 ist am Frei­tag, 8. De­zem­ber, The­ma im Klein­kah­ler Ge­mein­de­rat. Die öf­f­ent­li­che Sit­zung im Rat­haus be­ginnt laut Ein­la­dung um 19 Uhr. Auch ein An­trag von Ja­kobs­berg-An­woh­nern auf Ver­bes­se­rung der Stra­ßen­be­leuch­tung steht auf der Ta­ges­ord­nung. Au­ßer­dem geht es am Frei­tag um das The­ma Kre­di­t­auf­nah­me.Ste­fan Fuchs

Weiterlesen
Amorbach 01.12.2017

Dampfzugfahrt ab Amorbach

Ei­ne gro­ße Dampf­lok be­gibt sich am Sonn­tag, 3. De­zem­ber, mit ih­ren his­to­ri­schen Wa­gen auf die Rei­se nach Amor­bach. Von dort aus fährt sie ein­mal nach Wall­dürn und zu­rück. Die Fahr­p­rei­se: Er­wach­se­ne zehn Eu­ro, Kin­der fünf Eu­ro, Fa­mi­li­en 25 Eu­ro. Die Fahr­kar­ten gibt es bei den Schaff­nern im Dampf­zug. Ab­fahrt in Amor­bach ist um 14.20 Uhr. Um 15.32 Uhr kommt der Dampf­zug wie­der zu­rück und kann dann bis 17 Uhr be­sta­unt wer­den.

Weiterlesen
Schöllkrippen 01.12.2017

Schöllkrippen: Wasser wird nachts abgestellt

We­gen ei­ner Rohr­netz­kon­trol­le wird zwi­schen 1 und 2 Uhr in der Nacht zu Mon­tag, 4. De­zem­ber, für et­wa ei­ne hal­be Stun­de in fol­gen­den Sc­höllkrip­pe­ner Stra­ßen das Was­ser ab­ge­s­tellt: Lau­den­ba­cher Stra­ße (Num­mer 1 bis 36), Bach­weg, Burg­weg und Keil­rain. Dies teilt die Ge­mein­de­ver­wal­tung mit. Ste­fan Fuchs

Weiterlesen
Schöllkrippen 01.12.2017

VG-Bürgerbüro am Donnerstagmorgen zu

Auf­grund ei­ner EDV-Um­stel­lung ist das Bür­ger­büro der Ver­wal­tungs­ge­mein­schaft (VG) Sc­höl­l᠆krip­pen am Don­ners­tag, 7. De᠆zem­ber, vor­mit­tags ge­sch­los­sen. Dies teilt die VG mit. Ge­öff­net ist das Büro an die­sem Tag nur von 14 bis 18 Uhr. Ste­fan Fuchs

Weiterlesen
Prio-3-Artikel 01.12.2017

Malteser: Trauer-Café in Mömbris

MÖM­B­RIS. Im Möm­b­ri­ser VHS-Haus fin­det am Sonn­tag von 15 bis 17 Uhr das mo­nat­li­che Mal­te­ser-Trau­er-Ca­fé statt. Ste­fan Fuchs

Weiterlesen
Geiselbach 01.12.2017

Gemeinsam gegen Telekom-Störungen

Die Bür­ger, Rat­haus­che­fin Ma­rian­ne Kroh­nen (CSU) und der Ge­mein­de­rat wa­ren sich in der Gei­sel­ba­cher Bür­ger­ver­samm­lung am Don­ners­ta­g­a­bend ei­nig: Die stän­di­gen Stör­un­gen im Netz der Te­le­kom kön­nen nicht mehr hin­ge­nom­men wer­den.

Weiterlesen
Krombach 01.12.2017

Werbung für mehr Hochwasserschutz

Das Hoch­was­ser vom 4. Mai steckt Krom­bach noch in den Glie­dern. Das wur­de bei den Aus­füh­run­gen von Bür­ger­meis­ter Pe­ter Seitz (UB) in der Bür­ger­ver­samm­lung am Don­ners­ta­g­a­bend deut­lich. Ne­ben dem Dank an die Feu­er­wehr, die Hel­fer und Spen­der blick­te er aber auch nach vor­ne und schwor die Ge­mein­de auf mehr An­st­ren­gun­gen für den Hoch­was­ser­schutz ein.

Weiterlesen