nach oben
Donnerstag, 15.11.2018
Artikelarchiv

Artikelarchiv

Das Archiv des Main-Echo-Verlags basiert auf Ausgaben von Aschaffenburger Zeitungen, die bis ins Jahr 1899 zurückreichen. Hier ist Historisches zu finden genauso wie praktisches Wissen. Die Sammlung ist eine Fundgrube für Schüler und Studenten, die für ihre Arbeiten recherchieren. Für Vereine, die ihre Chroniken vervollständigen wollen. Für Historiker, die nach Zeitdokumenten fahnden. Für alle, die ein Bild in der Zeitung nochmals wiedersehen möchten, oder oder oder.

Und was suchen Sie? Was möchten Sie mal so ganz genau wissen…?

Nachrichtenarchiv von März 2011

 1 2 3 4 .... 31 32 33 
Kommentar zum Rücktritt Guttenbergs (01.03.2011) 01.03.2011

Der unanständige Abgang eines Polit-Stars

Verglüht. Karl Theodor zu Guttenberg, der schillerndste Politstar der vergangenen Jahre ist politische Vergangenheit. Vorerst. Sein Rücktritt ist angemessen, war längst überfällig – allen Beliebtheitswerten zum Trotz. Unangemessen ist dagegen seine Begründung, in der er sich in seinem Rücktritt als Opfer stilisiert.

30 Kommentare Weiterlesen
A3 bei Hösbach, Fahrtrichtung Würzburg 01.03.2011

Drei Lastwagen krachen ineinander

Auf der A3 hinter der Anschlussstelle Hösbach kurz vor der Brückenbaustelle sind am Dienstagnachmittag drei Lastwagen ineinandergekracht. Drei Personen wurden leicht verletzt. Der Verkehr staut sich auf mehrere Kilometer Länge.

Weiterlesen
Urteil 01.03.2011

Lebenslang für Mord aus gekränkter Ehre

Wegen eines Mordes aus gekränkter Ehre hat das Landgericht Darmstadt einen gebürtigen Türken zu lebenslanger Haft verurteilt. Für die Kammer war klar, dass der 43-Jährige seine Frau 2009 tötete, weil sie sich bei einer Trennung nicht in die Türkei zurückschicken lassen wollte.

1 Kommentar Weiterlesen
Anleger verlieren Millionen 01.03.2011

Aschaffenburger Manager vor Gericht - Größter Anlagebetrug Deutschlands

Der mutmaßliche Millionenbetrüger Helmut Kiener muss sich von Mittwoch (2. März) an vor dem Würzburger Landgericht verantworten. Fast 5000 Privatanleger und internationale Großbanken soll der 52 Jahre alte Aschaffenburger Hedgefonds-Manager mit seinen Hedgefonds hinters Licht geführt und sie um rund 345 Millionen Euro erleichtert haben.

Weiterlesen
Doktortitel-Affäre 01.03.2011

Zappe für Gutti - Verteidigungsminister tritt zurück

Er ziehe die Konsequenz, die er auch von anderen verlangt habe, sagt Karl-Theodor zu Guttenberg (CSU) am Dienstagmorgen in Berlin. Mit einer kurzen Rede beendet der 39 Jahre alte Politstar vorerst seine politische Karriere und tritt von seinem Amt als Verteidigungsminister zurück. Er ist über die Plagiats-Affäre gestürzt. (Mit Abstimmung)

32 Kommentare Weiterlesen
Artikel vom 01.03.2011 01.03.2011

Expertin - Ohne Guttenplag-Wiki hätte Guttenberg nicht zurücktreten müssen

Welche Rolle spielte das Internet beim Rücktritt von Verteidigungsminister Karl-Theodor zu Guttenberg? Die Expertin Christiane Schulzki-Haddouti sieht die Gründe dafür vor allem in »Crowdsourcing und Kollaboration«.

1 Kommentar Weiterlesen
Bahnstrecken-Sperrung wegen Baustelle Bahnbrücke Hösbach 01.03.2011

Chaos am Bahnhof Laufach

Erster Tag der Bahnstrecken-Sperrung zwischen Aschaffenburg und Laufach: Am Dienstagmorgen ging zeitweise nicht mehr viel am Laufacher Bahnhof. Züge hatten Verspätung, Hunderte Menschen wollten gleichzeitig in den Zug aus- und einsteigen (siehe Bilderserie).

Weiterlesen
Hintergrund 01.03.2011

Erst »abstrus«, dann Rücktritt - Guttenbergs Kehrtwende

In der Affäre um seine Doktorarbeit hat Karl-Theodor zu Guttenberg (CSU) binnen zwei Wochen mehrere Kehrtwenden vollzogen. Seine Äußerungen in Auszügen:

Weiterlesen
Die Rücktrittserklärung im Wortlaut 01.03.2011

»Ich habe die Grenzen meiner Kräfte erreicht«

Verteidigungsminister Karl-Theodor zu Guttenberg (CSU) ist am Dienstag von all seinen politischen Ämtern zurückgetreten. In seiner Begründung machte er auch indirekt die Medien für diesen Schritt verantwortlich und verwies auf die Unterstützung großer Teile in der Bevölkerung. dpa dokumentiert nachfolgend die Erklärung:

Weiterlesen
Chronologie 01.03.2011

Guttenberg und die Plagiats-Affäre

Vor zwei Wochen kam die Plagiats-Affäre um Verteidigungsminister Karl-Theodor zu Guttenberg ins Rollen. Jetzt wurde der Druck zu groß. Ein Rückblick:

Weiterlesen