Samstag, 22.09.2018

Nina Lenhardt

Kontakt Autor kontaktieren

Artikel des Autors

 1 2 3 4 .... 310 311 312 
Aschaffenburg 24.08.2018

Toter Radfahrer in Aschaffenburg: Ursache weiter unklar

Keine Informationen zum Tod eines 34-Jährigen nach Einsatz in Aschaffenburg

Erkenntnisse zum Tod eines Fahrradfahrers, den die Polizei im Aschaffenburger Stadtteil Damm mit Pfefferspray besprühte, lassen auf sich warten. Seit bald 20 Jahren wird das Spray in Bayern im Einsatz verwendet. Die Forschung zur Wirkung hinkt hinterher.

Dossier zum Thema Weiterlesen
Aschaffenburg 24.08.2018

Reizthema Pfefferspray: Wissenschaftliche Erkenntnisse fehlen

Bei dem 34-Jäh­ri­gen, der in Aschaf­fen­burg starb, wird der­zeit noch die To­de­s­ur­sa­che ge­prüft, ein mög­li­cher Dro­gen­kon­sum steht im Raum. Ob es ei­ne Wech­sel­wir­kung von Pfef­fer­spray und dem Kon­sum von Be­täu­bungs­mit­teln oder Me­di­ka­men­ten gibt, ist laut ei­ner To­xi­ko­lo­gin wis­sen­schaft­lich nicht ge­si­chert.

Weiterlesen
Aschaffenburg 22.08.2018

Johannes Luff plädiert für Polizei-Fußstreifen

Was der Kriminologe zum Thema Sicherheitsgefühl sagt

Aufgerissene Müllsäcke, zerstörte Beleuchtung, zersplitterte Glasflaschen: Vandalismus in der Aschaffenburger Frohsinnstraße war Auslöser für eine Debatte um die Sicherheit in unmittelbarer Nähe zum Hauptbahnhof. Wie lässt sich das subjektive Sicherheitsgefühl verbessern? Antworten darauf gab Jo­han­nes Luff von der Kri­mi­no­lo­gi­schen For­schungs­grup­pe der Baye­ri­schen Po­li­zei auf Einladung von Polizeichef Bruno Bozem.

1 Kommentar Dossier zum Thema Weiterlesen
Aschaffenburg 09.08.2018

18-Jähriger in U-Haft: Versuchte Vergewaltigung in Aschaffenburg?

Umstände des Geschehens bleiben unklar

Ein 18-Jäh­ri­ger soll ver­sucht ha­ben, in Aschaf­fen­burg ei­ne Frau zu ver­ge­wal­ti­gen. We­gen die­ses Vor­wurfs be­fin­det er sich laut ei­ner Mel­dung von Po­li­zei und Staats­an­walt­schaft der­zeit in Un­ter­su­chungs­haft.

Weiterlesen
Amorbach 08.08.2018

Feuer am Dienstag in Amorbach: Was war die Ursache?

Wenn die Atem­pau­se für die Wehr­leu­te in und um Amor­bach (Kreis Mil­ten­berg) her­um auch nur kurz war (sie­he Be­richt Sei­te 1) - zu­min­dest die Nacht zum Mitt­woch war ru­hig.

Weiterlesen
Aschaffenburg 31.07.2018

Kahler Schützenhaus: Wie Angeklagter Brand gelegt hat

Geleitet von der »Stimme des Teufels«

Er setz­te das Schüt­zen­haus in Kahl im ver­gan­ge­nen Win­ter in Brand und ver­ur­sach­te ei­nen Scha­den von et­wa 6,1 Mil­li­on Eu­ro: Der 24 Jah­re al­te Brand­s­tif­ter soll nun in ei­nem psy­ch­ia­tri­schen Kran­ken­haus un­ter­ge­bracht wer­den.

Weiterlesen
Aschaffenburg. 30.07.2018

Bundespolizei sucht Besitzer der Petri-Schale

Landesamt untersucht Substanz – Bislang keine Straftat

Wem gehört die Petri-Schale, die am Sonntag für Aufregung am Aschaffenburger Hauptbahnhof gesorgt hat? Ob sich das klären lässt, ist am Montag noch fraglich. Die Bundespolizei jedenfalls ermittelt in der Sache noch. Mit der Untersuchung der Substanz in dem Behältnis ist das Landesamt für Gesundheit und Lebensmittel beauftragt.

Weiterlesen
Heimbuchenthal 29.07.2018

Polizeieinsatz in Heimbuchenthal - Streit unter Flüchtlingen

Softairwaffe

Nach ei­nem St­reit un­ter drei Be­woh­nern ei­ner Flücht­lings­un­ter­kunft in Heim­bu­chen­thal ist die Po­li­zei am Sams­tag ge­gen 17 Uhr mit grö­ße­ren Auf­ge­bot an­ge­rückt. Es hieß, ein Mann be­dro­he ei­nen an­de­ren mit ei­ner Waf­fe, wes­we­gen Po­li­zis­ten meh­re­rer Di­enst­s­tel­len in die Haupt­stra­ße fuh­ren.

Weiterlesen
Michelstadt 19.07.2018

Feuer am Eulbacher Schloss: Millionenschaden

Feuerwerhr mit Großaufgebot im Einsatz

Ein Scha­den von et­wa zwei Mil­lio­nen Eu­ro ist am Don­ners­tag beim Brand am Eul­ba­cher Sch­loss in Dorf-Er­bach ent­stan­den. Die Feu­er­wehr war mit ei­nem Großauf­ge­bot im Ein­satz. Die B 47 war zeit­wei­se ge­sperrt.

Weiterlesen
Aschaffenburg 16.07.2018

Toter 34-Jähriger: Ermittlungen laufen

Die Er­mitt­lun­gen nach dem Tod ei­nes 34 Jah­re al­ten Fahr­rad­fah­rers am Sams­tag in Aschaf­fen­burg dau­ern an. Der­weil gibt es in den So­zia­len Me­di­en kri­ti­sche Stim­men zu den In­for­ma­tio­nen der Be­hör­den.

Weiterlesen
Prio-3-Artikel 16.07.2018

Polizei entwaffnet und entgeistert Künstler in Amorbach

Sicherstellung: Streife nimmt Kostümbildner bei Unterfränkischen Kulturtagen Axt ab - Kein Straftatbestand

Der "Auf­tritt" von zwei Po­li­zis­ten war am Sonn­tag im Rah­men der Un­ter­frän­ki­schen Kul­tur­ta­ge in Amor­bach (Kreis Mil­ten­berg) ei­gent­lich nicht ein­ge­plant. Und doch er­schie­nen die Uni­for­mier­ten um 17 Uhr in der Keller­ei­gas­se. Ihr Auf­trag - Amor ent­waff­nen - war al­ler­dings nicht künst­le­ri­schen Ur­sprungs.

Weiterlesen
Aschaffenburg 16.07.2018

Toter nach Polizeieinsatz in Aschaffenburg: Ermittlungen dauern an

Kritik an Behörden laut geworden

Zwei Tage, nachdem ein 34 Jahre alter Fahrradfahrer nach einem Polizeieinsatz in Aschaffenburg gestorben ist, dauern die Ermittlungen noch an. Derweil gibt es kritische Stimmen zu den Informationen der Behörden.

Weiterlesen
V on unserer Redakteurin 15.07.2018

34-Jähriger stirbt nach Polizeieinsatz

ASCHAF­FEN­BURG. Ein 34 Jah­re al­ter Fahr­rad­fah­rer ist am Sams­tag im Kli­ni­kum in Aschaf­fen­burg ge­s­tor­ben. Zu­vor hat­te es ei­ne Au­s­ein­an­der­set­zung mit der Po­li­zei ge­ge­ben. Die Ob­duk­ti­on am Sonn­tag er­gab, dass das Ver­hal­ten der Beam­ten nicht zum Tod des Man­nes ge­führt hat­te. Es ste­hen wei­te­re Un­ter­su­chun­gen an.

Weiterlesen
Aschaffenburg 15.07.2018

Woran starb der 34-jährige Radfahrer?

Die Ob­duk­ti­on der Lei­che ei­nes Fahr­rad­fah­rers, der am Sams­tag nach ei­ner Au­s­ein­an­der­set­zung mit der Po­li­zei in Aschaf­fen­burg-Damm ge­s­tor­ben war, ist am Sonn­tag ab­ge­sch­los­sen wor­den. Die ge­naue To­de­s­ur­sa­che ist aber noch nicht ge­klärt. Die be­trof­fe­ne St­rei­fe war am Tag nach dem Ein­satz vom Di­enst frei­ge­s­tellt.

Weiterlesen
Aschaffenburg 15.07.2018

Tod nach Polizeieinsatz: 34-Jähriger starb nicht durch Verhalten der Beamten

Polizei Aschaffenburg

Die Obduktion der Leiche eines Fahrradfahrers, der am Samstag nach einer Auseinandersetzung mit der Polizei in Aschaffenburg-Damm gestorben war, ist am Sonntag abgeschlossen worden. Die genaue Todesursache ist aber noch nicht geklärt. Die betroffene Streife war am Tag nach dem Einsatz vom Dienst freigestellt.

2 Kommentare Weiterlesen
Aschaffenburg 14.07.2018

34-Jähriger stirbt nach Polizeieinsatz – LKA ermittelt

Polizei Aschaffenburg

Ein Fahrradfahrer ist am Samstagabend im Klinikum in Aschaffenburg gestorben. Zuvor hatte es eine Auseinandersetzung mit der Polizei gegeben. Das bayerische Landeskriminalamt (LKA) ermittelt nun, wie der Einsatz genau abgelaufen ist.

Weiterlesen

Neueste Kommentare in Artikeln des Autors

wurde am um Uhr von User '' kommentiert.

wurde am um Uhr von User '' kommentiert.

wurde am um Uhr von User '' kommentiert.