Dienstag, 19.02.2019

Klaus Gast

Kontakt Autor kontaktieren

Artikel des Autors

 1 2 3 .... 64 65 66 67 68 69 70 71 72 
Aschaffenburg 05.12.2013

Hafenbahn: Bald ruhigere Nächte für die Anlieger?

Die An­lie­ger der Ha­fen­bahn in Nilk­heim dür­fen auf ru­hi­ge­re Näch­te hof­fen. Vor dem Baye­ri­schen Ver­wal­tungs­ge­richts­hof in Mün­chen hat die Ha­fen­ver­wal­tung ei­nem Ver­g­leichs­vor­schlag zu­ge­stimmt, so der städ­ti­sche Ord­nungs­re­fe­rent Mein­hard Gru­ber im Stadt­rat.

Weiterlesen
Aschaffenburg 05.12.2013

Stadt macht drei Haltestellen fit für die Niederflurbusse

Drei Bus­hal­te­s­tel­len will die Stadt im nächs­ten Jahr bar­rie­re­f­rei aus­bau­en, da­mit auch dort die Vor­tei­le der Nie­der­flur­bus­se rich­tig zum Tra­gen kom­men. Das hat der Pla­nungs- und Ver­kehrs­se­nat am Di­ens­ta­g­a­bend be­sch­los­sen.

Weiterlesen
Aschaffenburg 05.12.2013

Metzger, Bäcker und Konditor bleiben

Den Däm­mern droht der­zeit kein Ver­lust des klei­nen Nah­ver­sor­gungs­zen­trums im Be­reich des Gar­ten­cen­ters Löw­er. Metz­ger, Bä­cker und Kon­di­tor sol­len blei­ben, auch wenn die Gärt­ne­rei ih­ren Stand­ort nach Gold­bach ver­la­gert (wir be­rich­te­ten).

Weiterlesen
Aschaffenburg 05.12.2013

Über Umwege nach Damm

Die Bahn­paral­le­le soll ab Mai 2017 die gro­ße Ver­kehr­s­ent­las­tung für den Stadt­teil Damm brin­gen - im kom­men­den Jahr ver­ur­sacht der Bau aber erst ein­mal gro­ße Um­stän­de. So bleibt die Un­ter­füh­rung an der Mül­ler­stra­ße von Mit­te Fe­bruar bis En­de Au­gust kom­p­lett ge­sperrt, Damm ist dann ein hal­bes Jahr über Um­we­ge zu er­rei­chen.

Weiterlesen
Aschaffenburg 04.12.2013

Stadt fördert Umbau für Krippe

Die ka­tho­li­sche Pfar­rei St. Pi­us will das ehe­ma­li­ge Schwes­tern­heim am Bes­sen­ba­cher Weg sa­nie­ren und zu ei­ner Kin­derkrip­pe mit zwölf Plät­zen um­bau­en. Da­zu wer­den die Flächen im Erd­ge­schoss her­ge­rich­tet und rä­um­lich mit dem an­ge­bau­ten Kin­der­gar­ten ver­bun­den. Die Stadt wird die Um­bau­kos­ten für die Krip­pe mit knapp 70 000 Eu­ro för­dern, ent­schied jetzt der Stadt­rat. Ins­ge­s­amt kos­tet der Bau fast 570 000 Eu­ro, auf die Krip­pe ent­fal­len da­von gut 320 000 Eu­ro.

Weiterlesen
Aschaffenburg 04.12.2013

Vor Bürgerentscheid: Debatte um B26-Verkehrszahlen

Vor dem Bür­ger­ent­scheid über die Hal­tung der Stadt zum Aus­bau der Darm­städ­ter Stra­ße (B 26) am 2. Fe­bruar ver­su­chen die bei­den Par­tei­en wei­ter­hin, sich in Stel­lung zu brin­gen. Stadtentwicklungsreferent Keßler sieht einen »deutlichen Zuwachs« bei den Verkehrszahlen.

4 Kommentare Dossier zum Thema Weiterlesen
Aschaffenburg 02.12.2013

Für Skaterhalle, gegen Privatisierungen

Die Aschaf­fen­bur­ger CSU geht neue We­ge bei der Auf­stel­lung ih­res Pro­gramms zur Stadt­rats­wahl. Erst­mals hat der Kreis­ver­band mit ei­nem Stadt­par­tei­tag ei­ne breit an­ge­leg­te Dis­kus­si­on an den Be­ginn des Pro­zes­ses ge­s­tellt. Neue Ide­en und ein an­de­rer Blick auf man­che alt­her­ge­brach­ten kom­mu­nal­po­li­ti­schen Hü­te soll­te die vier­stün­di­ge Ver­an­stal­tung am Sams­tag brin­gen.

Weiterlesen
Aschaffenburg 30.11.2013

Wieder Listenverbindung mit Grünen?

Die Kom­mu­na­le In­i­tia­ti­ve (KI) geht er­neut mit ih­rem Stadt­rat Jo­han­nes Bütt­ner an der Spit­ze in den Kom­mu­nal­wahl­kampf. Sie st­rebt ei­ne Lis­ten­ver­bin­dung mit den Grü­nen an. Ein kla­res Zei­chen setz­te die Mit­g­lie­der­ver­samm­lung am Don­ners­ta­g­a­bend mit der No­mi­nie­rung von And­reas Schu­bring für Platz zwei. Der Arzt ist Sp­re­cher der Bür­ger­in­i­tia­ti­ve ge­gen den Aus­bau der B 26.

Weiterlesen
Glattbach 29.11.2013

Jehn fordert Landrat Reuter heraus

Wolf­gang Jehn ist seit Mitt­woch of­fi­zi­ell der SPD-Her­aus­for­de­rer für Land­rat Ul­rich Reu­ter (CSU). Rund vier Wo­chen nach sei­ner No­mi­nie­rung durch den Kreis­vor­stand er­hielt der Großost­hei­mer auf dem Krei­s­par­tei­tag 38 von 40 De­le­gier­ten­stim­men, zwei Stimm­zet­tel wa­ren un­gül­tig.

Dossier zum Thema Weiterlesen
Glattbach 29.11.2013

Woitok führt erneut SPD-Kreisverband

Der Kreis­ver­band Aschaf­fen­burg-Land der SPD hat sei­ne Füh­rung für wei­te­re zwei Jah­re im Amt be­stä­tigt. Bei sei­ner ers­ten Wie­der­wahl er­hielt der 22-jäh­ri­ge Niklas Woi­tok (Möm­b­ris) die Stim­men al­ler De­le­gier­ten. Woi­tok war 2011 auf Gui­do Noll ge­folgt.

Weiterlesen
Aschaffenburg 27.11.2013

Bau des Kindergartens liegt im Plan

Voll im Zeit­plan liegt der Schwein­hei­mer St. Jo­han­nis­zweig­ve­r­ein mit dem Neu­bau von Kin­der­gar­ten und Kin­derkrip­pe an der Ma­ri­en­stra­ße. »Wir kön­nen im April er­öff­nen«, sagt der Vor­sit­zen­de Bernd Keß­ler und hat den Ter­min be­reits fest im Blick.

Weiterlesen
Aschaffenburg 22.11.2013

Stadtbusse fahren am Wochenende länger

Die städ­ti­schen Li­ni­en­bus­se wer­den ab 15. De­zem­ber am Wo­che­n­en­de abends deut­lich län­ger un­ter­wegs sein. Knapp ei­nen Mo­nat vor der Fahr­plan­um­stel­lung hat der Stadt­rat die teil­wei­se im Werk­se­nat schon be­spro­che­nen Än­de­run­gen ge­bil­ligt.

Weiterlesen
Aschaffenburg 22.11.2013

ÖDP muss Unterschriften sammeln

Zum zwei­ten Mal nach 2002 ver­sucht die Öko­lo­gisch-De­mo­k­ra­ti­sche Par­tei (ÖDP) den Sprung in den Aschaf­fen­bur­ger Stadt­rat. Die Lis­te mit 21 Kan­di­da­ten steht seit der Auf­stel­lungs­ver­samm­lung am Mitt­woch­a­bend, »aber vor uns liegt jetzt noch ei­ne Rie­sen­hür­de«, räumt der Kreis­vor­sit­zen­de Ru­dolf Lang ein.

Dossier zum Thema Weiterlesen
Aschaffenburg 20.11.2013

Schnelles Internet in Obernau

Die Stadt Aschaf­fen­burg will er­rei­chen, dass auch die Obernau­er in den Ge­nuss ei­nes sch­nel­len In­ter­net kom­men. Der Stadt­teil hat bis­lang we­der von den In­ves­ti­tio­nen der Deut­schen Te­le­kom in das Glas­fa­ser-, noch von de­nen in das VDSL-Netz pro­fi­tiert.

Weiterlesen
Aschaffenburg 20.11.2013

Zuschüsse für Sozialstationen

Rund 45 000 Eu­ro zahlt die Stadt als frei­wil­li­ge Zu­schüs­se an So­zial­sta­tio­nen. 2012 hat­te der Stadt­rat be­sch­los­sen, nicht nur die frei­en Wohl­fahrts­ver­bän­de son­dern auch die pri­va­ten am­bu­lan­ten Pf­le­ge­di­ens­te ein­zu­be­zie­hen, wenn sie ih­re Fir­ma in Aschaf­fen­burg ge­mel­det ha­ben. So kom­men ak­tu­ell sechs An­bie­ter in den Ge­nuss der zu­sätz­li­chen Gel­der. Grund­la­ge für die Ver­tei­lung ist die Zahl der an­ge­s­tell­ten Voll­zeit­kräf­te.

Weiterlesen
Aschaffenburg 20.11.2013

Stadt verlängert Förderprogramm Amiga

Der Stadt­rat hat das För­der­pro­gramm »Ami­ga« er­neut um ein Jahr ver­län­gert. Da­hin­ter ver­birgt sich die »Ar­beits­markt­in­te­g­ra­ti­on für Al­lein­er­zie­hen­de«. Das Job­cen­ter der Stadt und die Ar­beit­sa­gen­tur wol­len da­mit Al­lein­er­zie­hen­de wie­der in den ers­ten Ar­beits­markt in­te­grie­ren. Zu­sam­men ha­ben die bei­den In­sti­tu­tio­nen 30 Teil­neh­mer­plät­ze. Bis zu 97 Pro­zent die­ser Stel­len wa­ren zu­letzt be­legt.

Weiterlesen

Neueste Kommentare in Artikeln des Autors

wurde am um Uhr von User '' kommentiert.

wurde am um Uhr von User '' kommentiert.

wurde am um Uhr von User '' kommentiert.