Samstag, 16.12.2017

Jubeln macht ERFOLG-reich

unetz16
Donnerstag, 19. 01. 2017 - 17:32 Uhr

Am Montag, 9. Januar 2017, veranstalteten die Mitglieder des U-Netzwerkes – Netzwerk für Existenzgründerinnen, Unternehmerinnen und Fachfrauen am Bayerischen Untermain e.V. – ihr monatliches Mitgliedertreffen...

Am Montag, 9. Januar 2017, veranstalteten die Mitglieder des U-Netzwerkes – Netzwerk für Existenzgründerinnen, Unternehmerinnen und Fachfrauen am Bayerischen Untermain e.V. – ihr monatliches Mitgliedertreffen.
Heilpraktikerin und Mediatorin Sonja Walter aus Goldbach beleuchtete das Thema Erfolg in den sechs Schritten:
E - Erwartung
R – Recherchieren
F – Freiheiten genießen
O – Optimieren
L – Liebevoll Tun
G – Geglückt!
Im Workshop wurde zunächst der Fokus daraufgelegt, dass sich Erfolg wie ein roter Faden durch unser Leben zieht. Das bedeutet, dass wir alle bereits viel Erfahrung mit dem Erfolg haben und uns darüber freuen dürfen.
Danach erklärte Frau Walter, wie wir unser angestrebtes Ziel fokussieren, recherchieren, ergründen und erfolgversprechend formulieren. Es ist wichtig, dass das Ziel zu uns passt und realistisch ist, betonte die Dozentin.
Als Drittes wurde der wichtige Aspekt der Freiheit beleuchtet: Ein Ziel ist nur sinnvoll, wenn wir authentisch bleiben und unsere Wahlfreiheiten nutzen. Es kommt vor, dass wir die vielen verschiedenen Möglichkeiten nicht sehen können.
Darauf folgte der größte Abschnitt mit dem Einüben unserer Erfolgssituation, so als ob sie bereits geschehen ist. Dabei ist besonders wichtig, dass wir das entsprechende Gefühl fühlen, nämlich Freude, Dankbarkeit, Begeisterung. Frau Walter erklärte, dass wissenschaftlich erwiesen ist, dass unsere geistigen Ströme genauso wirklich sind wie magnetischer Strom oder Wärmeströme. Diese geistige Kraft ist es, die die eingeübten Gedanken und Gefühle zur Verwirklichung bringt nach dem Motto: was ich innerlich erlebe und glaube, das kann ich auch realisieren.
Sie wies darauf hin, dass wir auch um das Tun nicht herumkommen und es Vorteile hat, uns innerlich gründlich auf unseren Erfolg vorzubereiten. Besonders gut gelingt das, wenn wir dabei liebevoll bleiben, weil dadurch das Handeln wesentlich leichter wird. Wir wurden aufgefordert, möglichst täglich zu üben, weil wir dadurch mehr beeinflussen, als wir uns vorstellen können.
Im letzten Abschnitt wurden schließlich die Hindernisse betrachtet, die dem Erfolg im Wege stehen und wie wir sie lösen können. Im Rahmen dessen konnte jede Teilnehmerin ihren persönlichen Erfolgsweg gehen. Jede einzelne kam im Ziel an und wir bejubelten unsere Erfolge gemeinsam.
Mit dem Jubel des isländischen Fußballkommentators bei der WM und dem Hinweis, auf unsere Gedanken zu achten, rundete Frau Walter diesen abwechslungsreichen Workshop ab.

Um Beiträge schreiben zu können, müssen Sie angemeldet und Ihre E-Mail Adresse bestätigt sein!


Benutzername
Passwort
Anmeldung über Cookie merken
laden