Montag, 23.10.2017

Maria-Ward-Schule: Belohnung für Interesse an Politik

maria-ward-schule
Dienstag, 25. 04. 2017 - 08:25 Uhr

Schülerinnen des Maria-Ward-Gymnasiums besuchen Verfassungsgericht und Landtag Anlässlich des 70. Geburtstages der Bayerischen Verfassung im Dezember 2016 gab es an der Maria-Ward-Schule eine Ausstellung mit Quiz...


Schülerinnen des Maria-Ward-Gymnasiums besuchen Verfassungsgericht und Landtag

Anlässlich des 70. Geburtstages der Bayerischen Verfassung im Dezember 2016 gab es an der Maria-Ward-Schule eine Ausstellung mit Quiz. Der Siegerklasse winkte als Hauptpreis eine Fahrt nach München. Am 5. April war es dann soweit: Die Klassen 9c und b des Sozialwissenschaftlichen Gymnasiums lösten in Begleitung der Lehrkräfte Sieglinde Bauer und Anna Schreiber den Lohn für ihr besonderes politisches Interesse ein.
Die erste Station war das Bayerische Verfassungsgericht, das höchste Gericht in Bayern. Generalsekretärin Frau Dagmar Ruderisch höchstpersönlich erläuterte den Besucherinnen im großen Sitzungssaal den Aufbau und die Arbeitsweise der Judikative in Bayern und verdeutlichte dabei die immense Bedeutung einer unabhängigen Justiz für das Funktionieren einer Demokratie. Sie rief die Jugendlichen auf, sich immer für den Erhalt der Demokratie einzusetzen. Anschließend führte sie durch den imposanten Justizpalast und ermöglichte einen kurzen Abstecher in den „Weiße Rose Saal“, in dem an die Widerstandsgruppe um die Geschwister Scholl erinnert wird.
Nach dem gemeinsamen Mittagessen ging es in den Bayerischen Landtag, wo Frau Anja Sieber vom Besucherdienst die Geschichte des Maximilianeums und die Arbeitsweise des Parlamentes erläuterte. Die Besucherinnen konnten im Plenarsaal auf den Plätzen der Abgeordneten in die Rolle der Volksvertreter schlüpfen und die besondere Atmosphäre im Landtag spüren. Ein ausgesprochenes Highlight war dann die Begegnung mit Herrn Staatsminister Professor Dr. Winfried Bausback und MdL Judith Gerlach, die sich beide sehr viel Zeit nahmen und sehr offen mit den Schülerinnen über Fragen der aktuellen Politik diskutierten. Dabei wurde den Schülerinnen sehr eindrucksvoll klar, wie spannend und interessant, aber auch wie anstrengend, kompliziert und schwierig die Entscheidungsfindung in der Politik in der Regel ist.
Unser Dankeschön geht an alle, die an diesem „Gewinn“ beteiligt waren, vor allem an Herrn Staatsminister Bausback, der es ermöglichte, an einem Tag alle drei obersten Staatsorgane Bayerns zu erleben. Ein Abstecher in die Münchner Innenstadt rundete die Fahrt ab. Am Ende waren sich alle einig, dass sich das Interesse an Geschichte und Politik wirklich lohnen kann.
Sieglinde Bauer

Um Beiträge schreiben zu können, müssen Sie angemeldet und Ihre E-Mail Adresse bestätigt sein!


Benutzername
Passwort
Anmeldung über Cookie merken
laden