Samstag, 16.12.2017

Eintauchen in die französische (Lebens)Kultur

maria-ward-schule
Montag, 24. 04. 2017 - 09:01 Uhr

Maria-Ward-Schule: Gymnasiastinnen verbringen eindrucksvolle Tage in Lyon Vom 07.03.bis zum 13.03.2017 hatten 19 Schülerinnen des Maria-Ward-Gymnasiums beim Austausch mit der Partnerschule in Lyon, dem „Lycée Ampère “, die Gelegenheit, die französische Lebensart vor Ort kennenzul...


Maria-Ward-Schule: Gymnasiastinnen verbringen eindrucksvolle Tage in Lyon

Vom 07.03.bis zum 13.03.2017 hatten 19 Schülerinnen des Maria-Ward-Gymnasiums beim Austausch mit der Partnerschule in Lyon, dem „Lycée Ampère “, die Gelegenheit, die französische Lebensart vor Ort kennenzulernen. Diese Begegnung empfanden alle als eine Bereicherung in sprachlicher, kultureller und menschlicher Hinsicht. Die Herzlichkeit und Gastfreundlichkeit, die unsere Schülerinnen in den Familien ihrer Austauschschüler erfuhren, beeindruckte sie sehr.
Programmpunkte während des Aufenthalts waren eine Besichtigung der 600 Jahre alten Schule, die Teilnahme am Unterricht, ein Gang durch die „Halles Bocuse“, dem kulinarischen Tempel von Lyon, und Führungen durch das alte Lyon mit dem Viertel „La Croix-Rousse“, dem Hügel von „Fourvière“ mit der gleichnamigen sehenswerten Basilika, am Amphitheater vorbei zurück in die Altstadt. Höhepunkte dabei waren die „Traboules“, Passagen zwischen den engen Straßen durch Hinterhöfe. Die faszinierenden Wandmalereien, wunderbare Trompe-l’oeil, begeisterten alle.
Lyon hat allerdings auch moderne Facetten zu bieten wie im Viertel „La Confluence“, dessen Museum durch seine ausgefallene Architektur besticht. Zudem reihen sich dort zahlreiche, futuristisch wirkende Gebäude aneinander.
Das Wochenende verbrachten die Mädchen in den Gastfamilien, die ihnen jeweils ein abwechslungsreiches Programm boten.
Nach dieser ereignisreichen, wunderschönen Woche in Lyon galt es Abschied zu nehmen, allerdings nicht für lange, da die französischen Schüler Anfang Mai nach Aschaffenburg kommen.
„Vive l’amitié franco-allemande!“
Angelika Jäkel, Monika Müller

Um Beiträge schreiben zu können, müssen Sie angemeldet und Ihre E-Mail Adresse bestätigt sein!


Benutzername
Passwort
Anmeldung über Cookie merken
laden