Freitag, 19.01.2018

Faszinierende Orgelklänge

peterschaefer
Mittwoch, 29. 11. 2017 - 16:44 Uhr

Eine glänzende Vorstellung gaben neun fortgeschrittene Orgelschülerinnen und -schüler des Aschaffenburger Regionalzentrums für Kirchenmusik in der Herz-Jesu-Kirche. Derzeit absolvieren sie den C-Kurs zur Ausbildung nebenamtlicher Kirchenmusiker und werden hier u...

Eine glänzende Vorstellung gaben neun fortgeschrittene Orgelschülerinnen und -schüler des Aschaffenburger Regionalzentrums für Kirchenmusik in der Herz-Jesu-Kirche. Derzeit absolvieren sie den C-Kurs zur Ausbildung nebenamtlicher Kirchenmusiker und werden hier u.a. in Orgelliteraturspiel, Improvisation, Musiktheorie und Chorleitung ausgebildet. Mit ihren Orgellehrern Christoph Kruyer, Markus Heinrich, Matthias Tautz, Karsten Schwind und Regionalkantor Peter Schäfer hatten sie ein abwechslungsreiches Programm aus Barock, Romantik und Gegenwart vorbereitet.
Mit einem temperamentvollen Präludium von Buxtehude und Werken von J.S. Bach startete das Konzert und führte über zarte Klanggemälde von Mendelssohn-Bartholdy, Bossi und César Franck zu festlichen Stücken von German und Jones sowie einer Improvisation zur bekannten Toccata von Boellmann. Das mitreißende Spiel ließ die mächtige Vleugels-Orgel in all ihren Klangfacetten von zartesten Säuseltönen bis zu imposanten Bläserklängen aufleuchten und animierte das Publikum zu lang anhaltendem Beifall.
Es spielten (Foto von links): Peter Fischer (Eschau), Hendrik Seebald (Kahl), Niklas Steinzer (Bessenbach), Xander Fleckenstein (Aschaffenburg), Nicole Knak (Wenigumstadt), Carolin Seither (Michelbach) und Ulrich Fischer(Mömbris). Auf dem Foto fehlt Ben Grendel (Kälberau).


Um Beiträge schreiben zu können, müssen Sie angemeldet und Ihre E-Mail Adresse bestätigt sein!


Benutzername
Passwort
Anmeldung über Cookie merken
laden