Freitag, 23.02.2018

Helfer für Naturschutz gesucht!

ArbeitskreisNatur
Montag, 10. 03. 2014 - 20:10 Uhr

Dammbach-Heimbuchenthal-Mespelbrunn. Der Arbeitskreis Natur (AKN) setzt sich in der Verwaltungsgemeinschaft (VG) Mespelbrunn für Tiere, Pflanzen und deren Lebensräume ein: Er pflegt Weiher und Tümpel als Laichgewässer für Amphibien, betreut etwa 400 Nistkästen und schafft Brutplätze für Insekten und...

Dammbach-Heimbuchenthal-Mespelbrunn. Der Arbeitskreis Natur (AKN) setzt sich in der Verwaltungsgemeinschaft (VG) Mespelbrunn für Tiere, Pflanzen und deren Lebensräume ein: Er pflegt Weiher und Tümpel als Laichgewässer für Amphibien, betreut etwa 400 Nistkästen und schafft Brutplätze für Insekten und anderes nützliches Getier. Der Schwerpunkt unsere Aktionen liegt zwischen Spätherbst und zeitigem Frühjahr.
Bei der letzten Monatssitzung haben wir uns Gedanken darüber gemacht, wie wir Leute aus der Umgebung für die Natur begeistern und vielleicht als Helfer gewinnen könnten. Wir wollen einfach einmal erzählen, was wir in den kommenden Wochen vorhaben und wie wir der Natur helfen.
Im Frühjahr wenn die Kröten und andere Amphibien die Laichwanderung zum Höllhammersee antreten, stoppt sie ein Krötenzaun vor der stark befahrenen Staatsstraße. Helfern sammeln sie abends und morgens in Eimern und bringen sie sicher über die Straße. Jetzt enden nicht mehr jede Nacht Dutzende von ihnen unter Autoreifen. Nistkästen werden von alten Nestern geräumt, desinfiziert und mit Sägespänen eingestreut. Allzu üppiger Bewuchs in stehenden Kleingewässer wird bei „Tümpelrunden“ ausgedünnt.
Das ist beileibe keine Schwerstarbeit und dauert auch nicht lang, besonders wenn manchmal ein paar freiwillige Helfer ein paar Stunden zum Erhalt der Tier- und Pflanzenwelt in unserem Spessart beitragen könnten. Man muss deswegen kein Mitglied im AKN sein oder werden. Ein gemeinsames Abschluss-Vesper wird nach jeder Aktion vom Verein gestellt. Was aktuell ansteht, kann man im Mitteilungsblatt nachlesen oder beim Vorsitzenden Hubert Brand (06092-1609) erfragen. Wir freuen uns auf Mitmacher!

Verfasser des Artikels ist René Belian von der Jugendgruppe des AKN.

Um Beiträge schreiben zu können, müssen Sie angemeldet und Ihre E-Mail Adresse bestätigt sein!


Benutzername
Passwort
Anmeldung über Cookie merken
laden