Montag, 19.02.2018

Freudenberg

Um 1100 entstand die Freudenberger Vorgängersiedlung Lullingescheid, die 1159 erstmals urkundlich er …

Main-Echo berichtet aus Freudenberg

Freudenberg 15.02.2018

Fern- und Berufsverkehr auf die neue Brücke umleiten

Ver­g­leichs­wei­se we­nig »gro­ße«, da­für aber je­de Men­ge Lo­kal­po­li­tik steht seit min­des­tens 15 Jah­ren ne­ben He­ring oder ge­koch­tem Fisch auf der »Spei­se­kar­te« des Po­li­ti­schen Ascher­mitt­wochs des SPD-Orts­ve­r­eins Freu­den­berg.
Am Mitt­woch tra­fen sich wie­der knapp 20 In­ter­es­sier­te im Kirsch­fur­ter Gast­haus Main­blick mit den drei Ge­mein­de­rä­ten Hart­mut Beil, Wer­ner Beck und Pe­ter Kle­ment zum per­sön­li­chen Ge­spräch.

Weiterlesen
Rauenberg 12.02.2018

Die Stehtische gleich mitgebracht

Die Rau­en­ber­ger Nar­ren ha­ben sich trotz leich­ten Schnee­falls die gu­te Lau­ne bei ih­rem Ro­sen­mon­tag­s­um­zug nicht ver­mie­sen las­sen. »Rau­berch He­lau«, tön­te es durch die Gas­sen, als sich die Um­zugs­teil­neh­mer heu­er zur Auf­stel­lung am Feu­er­wehr­ge­rät­e­haus tra­fen.

Weiterlesen
Wessental 11.02.2018

Reinhold Saalmüller ist gestorben

»Seit Mitt­woch steht das gan­ze Dorf un­ter Schock«, sagt Orts­vor­ste­her Ro­land Hil­den­brand. An die­sem Tag ist völ­lig über­ra­schend der äu­ßerst be­lieb­te Ort­schafts­rat Rein­hold Saal­mül­ler im Al­ter von nur 56 Jah­ren ver­s­tor­ben.

Weiterlesen
Freudenberg 08.02.2018

Technischer Ausschuss fällt aus

Die für Mon­tag, 19. Fe­bruar, ge­plan­te Sit­zung des Tech­ni­schen Aus­schus­ses der Stadt Freu­den­berg ent­fällt. Dar­auf weist die Stadt­ver­wal­tung in ei­ner Pres­se­mit­tei­lung hin. Ka­rin Ha­sen­stab

Weiterlesen
Freudenberg 08.02.2018

Freudenberger Rathaus an Fasching zu

Das Rat­haus der Stadt Freu­den­berg ist am Ro­sen­mon­tag, 12. Fe­bruar, und Fa­schings­di­ens­tag, 13. Fe­bruar, ge­sch­los­sen. Dies teilt die Stadt­ver­wal­tung Freu­den­berg mit. Ka­rin Ha­sen­stab

Weiterlesen
Freudenberg 07.02.2018

Neue Anlaufstelle für Migranten, Familien, Senioren

In Freu­den­berg gibt es ei­ne neue An­lauf­s­tel­le für Bür­ger, Ge­flüch­te­te und Mi­gran­ten aus Freu­den­berg und den Orts­tei­len: Seit Di­ens­tag ist das Fa­mi­li­en-, Se­nio­ren- und In­te­g­ra­ti­ons­büro (FSI) ge­öff­net. Des­sen Mit­ar­bei­ter be­ra­ten bei Fra­gen zu Fa­mi­lie, Ju­gend, Se­nio­ren, Mi­g­ra­ti­on und Asyl. Um die Or­ga­ni­sa­ti­on des Bür­os küm­mern sich die Stadt Freu­den­berg und der Ca­ri­tas­ver­band Main-Tau­ber-Kreis.

Weiterlesen
Freudenberg 07.02.2018

Betreuungskräfte legen sich für die Senioren ins Zeug

Bunt, fröh­lich und laut ist es am Di­ens­tag beim Se­nio­ren­fa­sching im Ot­to-Rauch-Stift in Freu­den­berg zu­ge­gan­gen. »Jetzt geht’s los«, san­gen Mit­wir­ken­de, Be­woh­ner und Pf­le­ge­kräf­te am Nach­mit­tag laut­stark im voll be­setz­ten Saal des Se­nio­ren­heims zum Start ei­nes Pro­gramms, das sich se­hen und hö­ren las­sen konn­te.

Weiterlesen
Freudenberg 07.02.2018

»Die Flüchtlinge wissen, dass wir uns kümmern«

Seit 2016 be­t­reut die Stadt Freu­den­berg, im bis­lang klei­ne­ren Rah­men, Flücht­lin­ge und Fa­mi­li­en. Eli­sa­beth Hu­ba-Mang ist als In­te­g­ra­ti­ons­be­auf­trag­te die Di­en­st­äl­tes­te im Boot. Mit ihr zu­sam­men ar­bei­ten von nun an Sa­bi­ne Stell­recht-Sch­midt und Me­la­nie Mai­er im Fa­mi­li­en­zen­trum in der Haupt­stra­ße 143.

Weiterlesen
Freudenberg 07.02.2018

Freudenberg: Tür hält, Einbrecher scheitern

Polizei Heilbronn

Zu einem misslungenen Einbruchsversuch in ein Freudenberger Wohnhaus kam es im Zeitraum von Montag, 10 Uhr, bis Dienstag, 9 Uhr, in der in der Freudenberger Wachgasse.

Weiterlesen
Boxtal 06.02.2018

Bewusstsein für Wichtigkeit der Blutspenden schaffen

Ver­di­en­te Blut­spen­der zu eh­ren sei ihm all­jähr­lich ein tie­fes Be­dürf­nis, er­klärt Bür­ger­meis­ter Ro­ger Hen­ning, der bei der Sit­zung des Ge­mein­de­rats am Mon­tag im Ge­mein­de­zen­trum Box­tal dar­auf hin­wies, wie wich­tig re­gel­mä­ß­i­ge Spen­den sind. »Sta­tis­tisch be­nö­t­i­gen 80 Pro­zent der Be­völ­ke­rung in ih­rem Le­ben min­des­tens ei­ne Blut­spen­de.«

Weiterlesen
Freudenberg 06.02.2018

Spielräume für Verwaltung wachsen

Der Voll­zug des Haus­halts 2017 scheint noch bes­ser zu klap­pen als bei der ers­ten Sit­zung des Jah­res ge­dacht. Da­durch wer­den die Spiel­räu­me noch et­was grö­ß­er. Aus den Rückla­gen wer­de man zum En­de ver­gan­ge­nen Jah­res rund 100 000 statt der ge­plan­ten 830 000 Eu­ro ent­neh­men müs­sen, be­rich­te­te am Mon­tag Fach­be­reichs­lei­ter Mar­kus Trem­mel.

Weiterlesen
Freudenberg 06.02.2018

Freudenberger Faschingszug schlängelt sich am Montag durch Altstadt

Der gro­ße Freu­den­ber­ger Nar­ren­zug wird sich am Ro­sen­mon­tag, 12. Fe­bruar, ab 13.30 Uhr durch die Alt­stadt Freu­den­bergs schlän­geln, teilt das Freu­den­ber­ger Tou­ris­mus- und Kul­tur­büro mit. Par­ty ist im »Amts­haus­kel­ler« und im »Koch­kel­ler« ne­ben dem Rat­haus an­ge­sagt. Zum Auf­wär­m­en bei Kaf­fee, Ku­chen und mehr gibt es im Rat­haus­kel­ler das »Freu­den­ber­ger-Kel­ler-Ca­fé«. Tra­di­tio­nell be­ginnt die Par­ty mit dem Ein­zug der Nar­ren in die Alt­stadt. Auf­stel­lung zum Um­zug ist ab 13 Uhr, Ab­marsch um 13.30 Uhr am Gast­haus Ro­se.

Weiterlesen

Gruppen berichten aus Freudenberg

Schuljahrgang 1946/47 Freudenberg besucht Ansbach

Am ersten Oktoberwochenende besuchten wir, der Schuljahrgang 1946/47 aus Freudenberg, die mittelfränkische Kreisstadt Ansbach und trafen dort den ehemaligen Schulkollegen Hans Jürgen Beyer, der schon seit mehr als 35 Jahren in Ansbach lebt...

Weiterlesen

Der Zauber, der dem Anfang innewohnt

Der Burgschauspielverein Freudenberg beendet die 16. Spielzeit mit einer Ankündigung für 2019. „Holz! Immer nur Holz!“ So begann 1987 Graf Asmus, das erste Theaterstück auf der Freudenburg. Mit den Worten „Es lebe die Republik!“ endete 30 Jahre später das Jubiläumstück über den jungen Philosop...

Weiterlesen

Das Äußerste, was er zu geben vermag

Ein Obernburger stellt sich alleine gegen die Mächtigen der Französischen Revolution. Mit dem aktuellen Stück „Adam Lux – frei leben oder sterben“ spricht der Burgschauspielverein Freudenberg eine gestern wie heute bewegende Frage an: wie weit ist jeder Einzelne von uns bereit, für die Freihei...

Weiterlesen

Ein leidenschaftliches Bekenntnis zur Freiheit

Freudenberg feiert mit der wahren Geschichte „Adam Lux – frei leben oder sterben“ das 30-jährige Bestehen der Burgfestspiele. Freilichtbühne und Uraufführung, das sind die Eckpunkte einer Theateridee, mit welcher der Burgschauspielverein Freudenberg alle zwei Jahre das kulturelle Angebot zwisc...

Weiterlesen

Burgschauspielverein besucht den Französischen Markt

Dass gutes Essen und Kultur zusammengehören, bewiesen am 20. Mai Mitglieder des Freudenberger Burgschauspielensemble um Regisseur und Autor Boris Wagner. In Wertheim gastierte zum ersten Mal der Französische Markt mit erlesenen Spezialitäten – Grund genug, die Besucher über das neue Theaterstück der...

Weiterlesen

Goethe und die Revolution

Der Burgschauspielverein Freudenberg bietet einen Vorgeschmack auf die kommende Festspielzeit Ein Stück im Stück – Autor und Regisseur Boris Wagner hatte für die Besucher des Tags der Städtebauförderung am 13...

Weiterlesen

Unter der Guillotine

Der Burgschauspielverein Freudenberg stimmt sich auf den Beginn der Spielzeit 2017 ein. „Uns steht noch jede Menge Arbeit bis zur Premiere bevor“, so beschwor Vorstandsvorsitzender Hartmut Beil die Mitglieder des BSV auf der Hauptversammlung am 31...

Weiterlesen

Jahrgang 1946/47 trifft sich in Freudenberg

Freudenberg. Am 22. und 23. Oktober feierte der Jahrgang 1946/47 seinen 70. Geburtstag. Nachdem man sich am frühen Nachmittag am Rathaus in Freudenberg getroffen hatte, erklärte Altbürgermeister Heinz Hofmann, der ebenfalls zum Jahrgang gehört, die Anlage zum Hochwasserschutz in Freudenberg...

Weiterlesen

Sieger des Känguruwettbewerbs 2016 geehrt - Mara Scheurich Schulbeste beim Mathematikwettbewerb "Känguru 2016"

Auch in diesem Jahr haben sich wieder 22 Schülerinnen und Schüler der Klassen 3 und 4 unserer Grundschule den kniffligen mathematischen Aufgaben des Känguru-Wettbewerbs gestellt. Sie waren damit in guter Gesellschaft, denn bundesweit haben 845...

Weiterlesen

Palmsonntag

Mit dem traditionellen Segen der Palmzweige begann der Palmsonntagsgottesdienst. Hier wurde dem Einzug Jesu in Jerusalem gedacht. Das Volk jubelt ihm als König zu, gleichzeitig ist es jedoch auch der Beginn der Karwoche...

Weiterlesen

Neuste Bildergalerien aus Freudenberg

Main-Echo-Nachrichten aus den umliegenden Gemeinden

Miltenberg vor 36 Minuten

Sechs Veteranen der Singer-Songwriter-Generation

Tas­te of Wood­stock in­ter­p­re­tiert die Mu­sik der Sin­ger-Song­wri­ter Ge­ne­ra­ti­on um Cros­by, Stills & Nash, Neil Young, Jo­ni Mit­chell, Ja­mes Tay­lor und Ea­g­les in akus­ti­scher Be­set­zung. Am Frei­tag, 23. Fe­bruar, tre­ten die sechs Ve­te­ra­nen um 21 Uhr im Mil­ten­ber­ger Bea­vers auf.

Weiterlesen
Breitenbrunn vor 41 Minuten

Lore Hock zum letzten Mal in Breitenbunn

Un­ter dem Ti­tel »Mer lewe nur omol« gibt die Wal­da­schaf­fer Ka­ba­ret­tis­tin Lo­re Hock am Sams­tag, 24. Fe­bruar, ih­re Ab­schieds­vor­stel­lung in der Brei­ten­brun­ner Spess­art­hal­le. Be­ginn ist laut An­kün­di­gung um 19 Uhr. Der Auf­tritt war zu­nächst für den 3. März ge­plant, wur­de nun aber auf den kom­men­den Sams­tag vor­ver­legt.

Weiterlesen
Miltenberg vor 2 Stunden

Drei Tourengeher in Tuxer Alpen in Lebensgefahr - Offenbar Miltenberger darunter

Gefährlicher Einsatz für die Bergretter

Drei deut­sche Tou­ren­ge­her sind am Sams­ta­g­a­bend in den Tu­xer Al­pen/Ös­t­er­reich in ei­ne le­bens­ge­fähr­li­che Si­tua­ti­on ge­ra­ten. Sie ha­ben ei­nen ge­fähr­li­chen Ret­tung­s­ein­satz der Berg­wacht Tux aus­ge­löst. In der Nacht auf Sonn­tag konn­ten die Ret­ter den Ein­satz er­folg­reich be­en­den. Wir ha­ben mit Nor­bert Pichls­ber­ger, Orts­s­tel­len­lei­ter von der Berg­ret­tung Tux, der bei den Ein­satz da­bei war, ge­spro­chen. Nach un­se­ren In­for­ma­tio­nen ist ei­ner der Tou­ren­ge­her aus Mil­ten­berg.

Weiterlesen
Miltenberg vor 18 Stunden

Rützel diskutiert mit 70 SPD-Mitgliedern

Der SPD-Bun­des­tags­ab­ge­ord­ne­te Bernd Rüt­zel zieht der­zeit durch die Kreis­ver­bän­de und Orts­ve­r­ei­ne des SPD-Be­zirks Un­ter­fran­ken, um mit der Ba­sis über den Koa­li­ti­ons­ver­trag für ei­ne Wie­der­aufla­ge der Ber­li­ner Gro­Ko zu dis­ku­tie­ren. Am Frei­ta­g­a­bend sprach Rüt­zel in Mil­ten­berg im Saal des Gast­hau­ses Braue­rei Kel­ler mit rund 70 Mit­g­lie­dern aus dem SPD-Kreis­ver­band Mil­ten­berg.

Weiterlesen
Eschau 18.02.2018

»Schaefler ist ein bedeutender Maler«

Ul­rich Schü­ren war Gym­na­sial­leh­rer am JEG El­sen­feld, lan­ge Jah­re Kreis­rat und gilt als ex­zel­len­ter Kunst­ken­ner und en­ga­gier­ter Kunst­samm­ler. Sein be­son­de­res In­ter­es­se gilt Künst­lern, die ei­nen Be­zug zum Un­ter­main ha­ben, zum Bei­spiel Chris­ti­an Schad, Gun­ter Ull­rich, An­ton Bru­der und vor al­lem Fritz Schae­f­ler, dem »Ex­pres­sio­nis­ten aus dem Spess­art«, der sei­ne ers­ten elf Le­bens­jah­re in Eschau ver­brach­te.

Weiterlesen