Samstag, 18.11.2017

Karlstadt

1198 - 1202 gründete Bischof Konrad I. von Querfurt die Stadt. Zur Verteidigung des Würzburger Terri …

Main-Echo berichtet aus Karlstadt

Karlstadt 17.11.2017

Ministerium hat Handyregelung kassiert

Im St­reit um die Han­dy­nut­zung im Jo­hann-Sc­hö­ner-Gym­na­si­um Karl­stadt ver­weist die Schul­lei­te­rin Jut­ta Mer­wald auf ein Sch­rei­ben des Kul­tus­mi­nis­te­ri­ums vom 9. Au­gust, wo­nach die Re­ge­lung in der Schu­le nicht mit der Ge­set­zes­la­ge ve­r­ein­bar sei.

Weiterlesen
Karlstadt 17.11.2017

»Von der Flasche zur B(r)eikost«

Das Netz­werk Jun­ge El­tern/Fa­mi­li­en, Er­näh­rung und Be­we­gung bie­tet am Don­ners­tag, 7. De­zem­ber, ei­nen Vor­trag zum The­ma »Von der Fla­sche zur B(r)ei­kost!« an.

Weiterlesen
Karlstadt 17.11.2017

Neue »Karschter Schogglad« beim Andreasmarkt erhältlich

Ei­nen ver­kauf­s­of­fe­nen Sonn­tag or­ga­ni­siert die Stadt­mar­ke­ting Karl­stadt GmbH am Sonn­tag, 26. No­vem­ber, von 12.30 bis 17.30 Uhr.

Weiterlesen
Karlstadt 17.11.2017

Ohne Führerschein zur Polizei gefahren

Aus­ge­rech­net zur Po­li­zei ist ein 80-Jäh­ri­ger, der kei­nen Füh­r­er­schein mehr hat, am Don­ners­tag ge­fah­ren. Ge­gen 12.20 Uhr kam er in die Di­enst­s­tel­le in Karl­stadt, um ei­nen Sach­ver­halt zu Pro­to­koll zu ge­ben. Im Ge­spräch stell­te sich nach Po­li­zei­an­ga­ben her­aus, dass der Mann mit sei­nem Pkw aus ei­nem Stadt­teil nach Karl­stadt ge­fah­ren war, ob­wohl ihm der Füh­r­er­schein be­reits vor Mo­na­ten entzo­gen wor­den war. Die Heim­fahrt des Man­nes hat die Po­li­zei ver­hin­dert.

Weiterlesen
Karlburg 17.11.2017

Bürgerinitiative informiert zu B 26 n

Die Orts­grup­pe Karl­stadt der Bür­ger­in­i­tia­ti­ve Bür­ger und Kom­mu­nen ge­gen die West­um­ge­hung Würz­burg (B 26 n) in­for­miert am Mitt­woch, 23. No­vem­ber, ab 19.30 Uhr im Sport­heim in Karl­burg über den ak­tu­el­len Stand zur B 26 n, die Aus­wir­kun­gen der Pla­nun­gen auf die Re­gi­on und über die Aus­wir­kun­gen auf Karl­burg.

Weiterlesen
Karlstadt 16.11.2017

Darstellerin krank: Freitag kein »Aufguss«

We­gen Er­kran­kung ei­ner Dar­s­tel­le­rin muss die Vor­stel­lung »Auf­guss« am Frei­tag, 17. No­vem­ber, im Thea­ter in der Ger­ber­gas­se in Karl­stadt, ab­ge­sagt wer­den. Er­satz­ter­min ist Sonn­tag, 10. De­zem­ber, um 18.30 Uhr, teilt das Thea­ter mit. Wer die­sen Ter­min nicht wahr­neh­men kann, setzt sich mit dem Kar­ten­ser­vice der Thea­ter­büh­ne Karl­stadt in Ver­bin­dung:

Weiterlesen
Karlstadt 16.11.2017

Handynutzung: Krach im Gymnasium

Sol­len Schü­ler in der Schu­le ihr Han­dy be­nut­zen dür­fen? Die­se Fra­ge hat im Jo­hann-Sc­hö­ner-Gym­na­si­um Karl­stadt zu ei­nem St­reit zwi­schen der Schul­lei­te­rin und dem Vor­sit­zen­den des El­tern­bei­rats ge­führt.

Weiterlesen
Karlstadt 15.11.2017

Benzinbettler: Hinweise an Polizei

Ben­zin­bett­ler sind of­fen­bar am Di­ens­tag zu­nächst in Karl­stadt-Gam­bach un­ter­wegs ge­we­sen. Dann, so mel­de­ten es Zeu­gen der Po­li­zei, sol­len sie auf Höhe des Hel­den­fried­ho­fes am Zoll­berg im Ge­mün­den Au­to­fah­rer um Sprit ge­be­ten ha­ben. In Rieneck kon­trol­lier­te die Po­li­zei laut Mel­dung ein Fahr­zeug, des­sen Tank je­doch zu drei Vier­teln ge­füllt war. Die drei In­sas­sen be­s­trit­ten um Ben­zin - oder Geld - ge­bet­telt zu ha­ben.

Weiterlesen
Wiesenfeld 15.11.2017

Staatspreis für den Dorfladen

Die Stadt Karl­stadt wur­de mit dem Pro­jekt »Um­bau ei­ner ehe­ma­li­gen La­ger­hal­le zum Dor­f­la­den mit neu­em Treff­punkt« im Stadt­teil Wie­sen­feld mit dem Staat­s­preis 2017 »Dorf­er­neue­rung Bau­kul­tur« aus­ge­zeich­net, be­rich­tet die Stadt Karl­stadt.

Weiterlesen
Gemünden 15.11.2017

Kurierfahrer unter Drogeneinfluss

Meldungen der Polizei Gemünden

Am Dienstag, gegen 12.00 Uhr, führte die Polizei in der Bahnhofstraße in Gemünden (Main-Spessart-Kreis) eine Verkehrskontrolle durch. Dabei wurden beim Fahrer eines Kleintransporters drogentypische Anzeichen festgestellt.

Weiterlesen
Karlstadt 14.11.2017

Lenssen stiftet fast 200 moderne Werke

Der lang­jäh­ri­ge Bau- und Kunst­re­fe­rent, Dom­ka­pi­tu­lar im Ru­he­stand Jür­gen Lens­sen zeich­net für das Kon­zept des neu­en Karl­stad­ter Mu­se­ums »Zeit­brüche« ver­ant­wort­lich. Al­lein für den Be­reich mo­der­ne Kunst will er 182 Ge­mäl­de und Skulp­tu­ren aus sei­ner Samm­lung stif­ten.

Weiterlesen
Karlstadt 13.11.2017

Neuer Meilenstein für Stadtsanierung

Die Kreis­stadt hat am Wo­che­n­en­de 40 Jah­re Alt­stadt­sa­nie­rung ge­fei­ert. Was ent­stan­den ist und be­wahrt wur­de, gilt als vor­bild­lich für Un­ter­fran­ken. Knapp 17 Mil­lio­nen Eu­ro För­der­mit­tel flos­sen bis­her nach Karl­stadt für Sa­nie­rungs­maß­nah­men im öf­f­ent­li­chen Raum.

Weiterlesen

Gruppen berichten aus Karlstadt

Wintervorräte für Vögel und Insekten im Ferienprogramm vom OGV gebaut.

Zum zweiten Mal in diesem Jahr veranstaltete der Obst-und Gartenbauverein Wiesenfeld ein Ferienprogramm „Kleine Naturforscher“. Gekommen sind 19 Kinder, Treffpunkt war der Spielplatz von da ging es zu Fuß über dem Grund zum sonnigen Herbsttal...

Weiterlesen

Leo-Weismantel-Schule ist Fairtrade School Gelungener und würdiger Rahmen für Auszeichnungsfeier -

Gemünden. (ub) Mit einer gelungenen Feier am letzten Schultag vor den Herbstferien haben die Schüler und Lehrer der Leo-Weismantel-Schule in Gemünden einen wichtigen Akzent bei der Verleihung des Titels „Fairtrade School“ von Transfair Deutschland gesetzt...

Weiterlesen
MODOCLUB 10.10.2017

Waldkunst im MODOCLUB

Karlstadt. (ub) Stolz präsentierten die Schüler der Offenen Ganztagesschule Modoclub vom Karlstadter Leo-Weismantel-Förderzentrum auf der Bayrischen Schanz ihre Kunstprojekte. Unter der Anleitung von Katja Sander und Sabine Fröhlich vom Amt für Landwirstchaft, Ernährung und Forsten schufen die Schül...

Weiterlesen

Neues Jahresprogramm erarbeitet – neuen Mitarbeiter begrüßt - Klausurtag des Ministrantenarbeitskreises im Dekanat Karlstadt

Karlstadt. (ub) Einen ganzen Tag lang haben die Mitarbeiter des Leitungsteams des Ministrantenarbeitskreises des Dekanates Karlstadt (MAK KAR) die Köpfe rauchen lassen um die Projekte für das neue Arbeitsjahr zu erarbeiten und vorhandene Strukturen zu überdenken und zu erneuern...

Weiterlesen

Leo-Weismantel-Schüler feiern Erntedank

Gemünden. (ub) Mit einem gemeinsamen Erntetanz gestalteten die Schüler von der Leo-Weismantel-Schule in Gemünden den Erntedankgottesdienst in der Dreifaltigkeitskirche . Durch die biblische Geschichte von der Speisung der 5000 verdeutlichte Religionspädagoge Uwe Breitenbach den Gedanken des Te...

Weiterlesen

Halsbacher und Wiesenfelder Chöre geben ein Konzert im Stift Heiligenkreuz im Wienerwald.

Der Besuch der Gesangvereine „Sängerlust“ Halsbach und „Liederkranz“ Wiesenfeld in der Wachau, in Wien und im Wiener Wald vom 14.-17.09.2017 wird den Mitgliedern mit ihren Angehörigen noch lange in Erinnerung bleiben...

Weiterlesen

Windrad gebastelt beim Ferienprogramm vom OGV

Auch in diesem Jahr veranstaltete der Obst-und Gartenbauverein Wiesenfeld sein Ferienprogramm „Kleine Naturforscher“. Gekommen sind 15 Kinder, Treffpunkt war der Spielplatz von da ging es zu Fuß zu den Tongruben, da hier sehr viel Entfaltungsmöglichkeit besteht...

Weiterlesen

Schlagabtausch zwischen Schulz und Merkel in Lohr - SPD-Kreisverband lädt zum Public Viewing des TV-Duells ein

Der Bundestagswahlkampf ist in vollem Gange und ein erster Showdown zwischen Herausforderer und SPD-Kanzlerkandidat Martin Schulz und Bundeskanzlerin Angela Merkel steht bevor: beim TV-Duell am Sonntag – 03...

Weiterlesen
Jusos Main-Spessart 25.08.2017

Jusos werben in Lohr mit dem Thema Gerechtigkeit

„Gerechtigkeit ist unser Thema – gleich ob es um Lohngerechtigkeit, Chancengleichheit oder um die politische Teilhabe junger Menschen geht.“ Mit diesen Themen waren am Mittwoch die Jusos Main-Spessart in der Lohrer Fußgängerzone aktiv, um Passanten und vor allem Erstwähler auf die Bundestagswahl am ...

Weiterlesen

Das Schicksal der SPD-Reichstagsabgeordneten nach Hitlers Machtergreifung

Zu einem kurzweiligen Vortragsabend hatte der SPD-Kreisverband Main-Spessart vor kurzem Prof. Dr. Klaus Schönhoven in der Stadbibliothek Lohr zu Gast. Der emeritierte Professor für Politische Wissenschaft und Zeitgeschichte sprach in seinem bewegenden Referat über die Schicksale der 120 SPD-Abgeordn...

Weiterlesen

Neuste Bildergalerien aus Karlstadt

Main-Echo-Nachrichten aus den umliegenden Gemeinden

Eußenheim 17.11.2017

Kurs asiatisches Fingerfood

»Su­shi und mehr« heißt der Kurs des Baye­ri­schen Bau­ern­ver­ban­des über asia­ti­sches Fin­ger­food am Don­ners­tag, 22. Fe­bruar, in der Schul­küche in Eu­ßen­heim. Sus­his sind sehr fet­t­arm und der ho­he An­teil an un­ge­sät­tig­ten Fett­säu­ren beugt Schla­g­an­fäl­len, Herz­in­fark­ten und so­gar Krebs vor. Im Kurs wer­den Sus­his mit Ge­mü­se, Fisch oder Obst zu­be­rei­tet. Be­ginn: 19 Uhr, Re­fe­ren­tin ist Chris­ti­ne Kauf­mann. Klaus Fle­cken­stein

Weiterlesen
Retzbach 15.11.2017

Vortragsabend zum Erben und Vererben

Mit dem The­ma Er­ben und Ver­er­ben be­fasst sich ei­ne kos­ten­lo­se Abend­ver­an­stal­tung in der Retz­ba­cher Bil­dungs­stät­te Be­ne­dik­tus­höhe am Don­ners­tag, 23. No­vem­ber, von 19 bis 21.30 Uhr. Re­fe­rent ist Die­ter Wag­ner. Laut An­kün­di­gung wird so viel ver­erbt wie noch nie. Den­noch ver­mei­den vie­le Men­schen, sich recht­zei­tig mit der not­wen­di­gen Sorg­falt mit die­sem The­ma zu be­fas­sen. Jo­chem Hauck

Weiterlesen
Retzbach 10.11.2017

Nach Defekt: Auto brennt auf B 27

In Brand ge­ra­ten ist das Au­to ei­ner 25-Jäh­ri­gen ge­gen 19.35 Uhr am Don­ners­tag auf der B 27 zwi­schen Retz­bach und Him­mel­stadt. Nach Po­li­zei­an­ga­ben lösch­ten die Hel­fer der Feu­er­wehr die Flam­men, die ver­mut­lich nach ei­nem tech­ni­schen De­fekt im Mo­tor­raum aus­ge­bro­chen wa­ren. Ver­letzt wur­de durch den Brand nie­mand. Der Scha­den be­läuft sich auf 2000 Eu­ro. Ro­man Grom­bach

Weiterlesen
Steinfeld 03.11.2017

Hier wird der »Kaiser des Gartens« zu Feinkost

Die Chi­ne­sen be­zeich­nen den Kür­bis als »Kai­ser des Gar­tens«: Ge­org Thal­ham­mer sorgt mit sei­ner nach ihm be­nann­ten Fir­ma in Stein­feld da­für, dass sich des Kai­sers Herr­schafts­be­reich auch in Deut­sch­land ste­tig ver­grö­ß­ert. Der 60-Jäh­ri­ge hat als Bio­land­wirt be­reits im Jahr 1987 vier Hektar mit dem aus Asi­en stam­men­den Hok­kai­do-Kür­bis bepflanzt. Inn­er­halb von vier Wo­chen war die Ern­te auf dem Markt ver­kauft.

Weiterlesen
Steinfeld 27.10.2017

Hier wird der »Kaiser des Gartens« zu Feinkost

Die Chi­ne­sen be­zeich­nen den Kür­bis als »Kai­ser des Gar­tens«: Ge­org Thal­ham­mer sorgt mit sei­ner nach ihm be­nann­ten Fir­ma in Stein­feld da­für, dass sich des Kai­sers Herr­schafts­be­reich auch in Deut­sch­land ste­tig ver­grö­ß­ert. Der 60-Jäh­ri­ge hat als Bio­land­wirt be­reits im Jahr 1987 vier Hektar mit dem aus Asi­en stam­men­den Hok­kai­do-Kür­bis bepflanzt. Inn­er­halb von vier Wo­chen war die Ern­te auf dem Markt ver­kauft.

Weiterlesen