Montag, 20.02.2017

Weibersbrunn

Weibersbrunn wurde 1706 als Standort eines neuen Betriebes der Kurmainzischen Spiegelmanufaktur gegr …

Main-Echo berichtet aus Weibersbrunn

Weibersbrunn vor 22 Stunden

Haushalt Weibersbrunn: Mehr ist nicht da

Mit ei­ner Ge­gen­stim­me hat der Wei­bers­brun­ner Ge­mein­de­rat am Don­ners­tag sei­nen Haus­halt für 2017 ver­ab­schie­det. Bür­ger­meis­ter Wal­ter Schreck (WL) er­klär­te, dass man die­ses Jahr mit dem Haus­halt sehr früh dran sei, weil es vie­le Vor­ha­ben ge­be und man so mehr Zeit ha­be, die Bau­ar­bei­ten zu be­auf­tra­gen.

Weiterlesen
Weibersbrunn 17.02.2017

Wettbewerb zur Dorferneuerung

Für die Neu­ge­stal­tung des Wei­bers­brun­ner Orts­ein­gangs soll ein Wett­be­werb aus­ge­lobt wer­den. Das hat der Ge­mein­de­rat in sei­ner Sit­zung am Don­ners­tag ent­schie­den. Ne­ben der Grund­schu­le und den Bür­gern soll auch bei ei­ner ge­eig­ne­ten Be­rufs­schu­le aus der Spar­te Land­schaftspf­le­ge und Gar­ten­bau um Ide­en ge­be­ten wer­den. Pa­tri­zia Eh­ser

Weiterlesen
Weibersbrunn 17.02.2017

Mc Donald's-Filiale: Big Mac & Co. ab April im Rasthof Spessart-Süd

»ein zeitgemäßes Angebot, das Kundenwünschen entspricht«

Im Au­to­bahn-Rast­hof Spess­art-Süd soll ei­ne neue Fi­lia­le von Mc Do­nald's ein­ge­rich­tet wer­den. Dies ha­ben so­wohl der Rast­hof­be­t­rei­ber, die Tank & Rast-Grup­pe in Bonn, als auch die deut­sche Mc Do­nald's-Zen­tra­le in Mün­chen auf Nach­fra­ge un­se­res Me­di­en­hau­ses be­stä­tigt. Die Er­öff­nung für Big Mac & Co. sei im April ge­plant.

Weiterlesen
Weibersbrunn 16.02.2017

Staatsstraße 2317 bei Rothenbuch für zwei Jahre gesperrt

Sch­lech­te Nach­rich­ten für die Ein­woh­ner von Ro­then­buch. Die di­rek­te Zu­fahrt zur A 3 ist ab Mon­tag, 20. Fe­bruar, ge­kappt. Dann wird näm­lich die Staats­stra­ße 2317 zwi­schen der Ab­zwei­gung der Staats­stra­ße 2308 und der Ein­mün­dung in die Staats­stra­ße 2312 ge­sperrt - für fast zwei Jah­re.

Weiterlesen
Weibersbrunn 16.02.2017

Wehr leistet mehr als 4000 Stunden

Die Frei­wil­li­ge Feu­er­wehr Wei­bers­brunn kann auf ein er­folg­rei­ches und ar­beits­rei­ches Jahr 2016 zu­rück­bli­cken. Das gab der Vor­sit­zen­de des Feu­er­wehr­ve­r­eins, And­reas Am­r­hein, auf der Jah­res­ver­samm­lung be­kannt. Wie die Feu­er­wehr wei­ter mit­teilt, konn­te 2016 das neue Ein­satz­fahr­zeug HLF 20 of­fi­zi­ell in Di­enst ge­s­tellt wer­den.

Weiterlesen
Weibersbrunn 15.02.2017

Sprengungen, Sperrungen und Staus

Mit Ge­tö­se sind die Ar­bei­ten für den sechs­s­pu­ri­gen Aus­bau der A 3 zwi­schen dem Aus­bau­en­de west­lich von Rohr­brunn und der Ha­sel­tal­brü­cke (Kreis Aschaf­fen­burg) wie­der auf­ge­nom­men wor­den. Am Di­ens­tag und Mitt­woch gab es die ers­ten ei­ner Rei­he vor Sp­ren­gun­gen, die für die neue Tras­se zwi­schen dem Rast­hof Spess­art und der Rohr­buch­brü­cke nö­t­ig sind.

Weiterlesen
Weibersbrunn 13.02.2017

Wie die Försterfamilie Harth aus Weibersbrunn drei Frischlinge aufpäppelt

Saugut: Die Lilly, der Fritz und der Max

Lil­ly, Fritz und Max. Wenn das Trio ge­füt­tert wird, geht’s rund. Da wird auch mal ge­schubst. Da ist Le­ben in der Bu­de. Die Förs­ter­fa­mi­lie Harth aus dem Forst­haus Lin­del bei Wei­bers­brunn hat Zu­wachs be­kom­men - tie­ri­schen. Drei Fri­sch­lin­ge hal­ten die Harths auf Tr­ab. Förs­ter Mat­thias Harth hat sie im Wald ge­fun­den. Jetzt wer­den die jun­gen Sau­en auf­ge­päp­pelt.

Weiterlesen
Weibersbrunn 13.02.2017

300 Narren an Bord

Die Prunk­sit­zung der Wei­bers­brun­ner Kro­cke (Krähen) hat sich aus­sch­ließ­lich um den Froh­sinn im Saal ge­küm­mert, nicht den Spess­art­wald au­ßen drum her­um. Der Fa­sching steht in die­sem Jahr ganz un­ter dem Mot­to »Lei­nen los! Die Kro­cke ste­chen in See.«

Dossier zum Thema Weiterlesen
Weibersbrunn 10.02.2017

Trümmer auf A 3: Neun Fahrzeuge beschädigt

Für ei­nen Scha­den von 15 000 Eu­ro, der am Don­ners­tag auf der A 3 bei Wei­bers­brunn ent­stand, ist ein un­be­kann­ter Last­wa­gen­fah­rer ver­ant­wort­lich. Ge­gen 22.20 Uhr war ei­ner der Rei­fen an dem Las­ter ge­platzt, der Rich­tung Sü­den fuhr. Da­bei wur­den auch Tei­le des Kot­flü­gels ab­ge­sp­rengt. Acht Au­tos und ein Last­wa­gen fuh­ren über die scharf­kan­ti­gen Trüm­mer, so dass ih­re Fahr­zeu­ge be­schä­d­igt wur­den.

Weiterlesen
Weibersbrunn 09.02.2017

Gelb-schwarzer Sattelzug gesucht

Nach ei­ner Un­fall­flucht am Mitt­woch­a­bend in Wei­bers­brunn sucht die Po­li­zei Zeu­gen, die Hin­wei­se auf den Fah­rer oder das Kenn­zei­chen ei­nes gelb-blau­en Stat­tel­zugs ge­ben kön­nen. Der An­hän­ger des ge­such­ten Last­wa­gens mit aus­län­di­schem Num­mern­schild (An­fangs­buch­sta­ben MLF) hat­te laut Po­li­zei ge­gen 19.30 Uhr bei ei­nem Wen­de­ma­növ­er in der Haupt­stra­ße ei­ne Haus­mau­er tou­chiert und ei­nen Scha­den in Höhe von 2000 Eu­ro ver­ur­sacht.

Weiterlesen
Rohrbrunn 05.02.2017

Licht und Glatteis: Drei Verletzte auf A3

Tief­ste­hen­de Son­ne und über­frie­ren­de Näs­se sind Aus­lö­ser für ei­nen Un­fall am Sonn­tag­mor­gen auf der A 3 bei Rohr­brunn ge­we­sen, bei dem drei Men­schen ver­letzt wur­den.

Weiterlesen
Weibersbrunn 03.02.2017

»Holzrechte erhalten wie sie sind«

Fast al­le der rund 550 Be­su­cher si­g­na­li­sier­ten am Frei­ta­g­a­bend mit ih­rer Ab­stim­mungs­kar­te: »Wir wol­len die Spess­art­for­st­rech­te so er­hal­ten wie sie sind.« Mit die­ser Mei­nungs­be­kun­dung im Rü­cken wird der Ver­band der Spess­art­forst­be­rech­tig­ten wei­te­re Ge­spräche mit dem baye­ri­schen Um­welt­mi­nis­te­ri­um über die Holz­rech­te in ei­nem mög­li­chen Na­tio­nal­park füh­ren.

Dossier zum Thema Weiterlesen

Gruppen berichten aus Weibersbrunn

Kulturgut auf der Flucht

Am 5.2.2017 wurde die Ausstellung "Kulturgut auf der Flucht" im Museum Weibersbrunn von Bürgermeister Walter Schreck und der 1. Vorsitzenden Heidrun Gärtner eröffnet. Die Ausstellung beschreibt beispielhaft mit Dokumenten, Fotos und Exponaten die Umstände während der Vertreibung deutsch...

Weiterlesen

Über 4000 Einsatz- und Übungsstunden geleistet

Bei der Jahresschlussversammlung der Freiwilligen Feuerwehr Weibersbrunn konnte der Vorsitzende Andreas Amrhein auf ein ereignisreiches Jahr 2016 zurückblicken. So wurde im abgelaufenen Kalenderjahr das Jubiläumsfest anlässlich des 140-jährigen Bestehens der Wehr gefeiert...

Weiterlesen

Verleihung der Ortsmedaille in Gold während der Jahresschlussversammlung

Zur Jahresschlussversammlung für das Jahr 2016 hatte der Musikverein Spessartklänge Weibersbrunn seine Mitglieder in den Proberaum eingeladen. Nach Begrüßung durch den 1. Vorsitzenden Christoph Benz und einem kurze Rückblick auf das Jahr 2016 konnte der Schriftführer, Jochen Dann, einen detail...

Weiterlesen

Wandern, Einkehren und alte Geschichten

Am 21.1.2017 trafen sich die Mitglieder des HGV-Weibersbrunn im Museum in der warmen und gemütlichen Küche und bei Glühwein und Gebäck wurde alsbald über alte Zeiten philosophiert. Bei der anschließenden Wanderung durch Weibersbrunn erzählte man sich alte Geschichten und so manche Anektode von den B...

Weiterlesen

Raunächte 2016

Am 22. Dezember fanden sich in der Museumsküche wieder viele Zuhörer ein, um sich über die magische Zeit der Raunächte zu informieren. Heidrun Gärtner erzählte Geschichten vom "Wilden Heer" das durch die Luft zieht und wie so mancher Spessartbewohner dies auch in früher Zeit gesehen hat...

Weiterlesen

Wandern und Wracksuche im Spessart Teil 5

Ein Rätsel von Weibersbrunn ist noch nicht gelöst. Im Wald hinter dem Weißenstein fand man 1943 einen unbekannten toten US-Flieger. Soviel ist klar: Er konnte sich mit seinem Fallschirm aus einem Flugzeug retten...

Weiterlesen

Wandern und Wracksuche im Spessart Teil 4

Das kam mir irgendwie bekannt vor und kramte in meinen Aufzeichnungen. Ich sprang vor Freude fast an die Decke, als ich das Foto von Herrn Kempf wieder gefunden hatte. Ein weißes D auf der vermeintlichen Tragfläche des Postflugzeuges von 1932...

Weiterlesen

Wandern und Wracksuche im Spessart Teil 3

Reste von zwei Armbanduhren Foto: M.Rassau Das reizte mich zu Nachforschungen. Wieder zog ich die Berliner Auskunftstelle zu Rate. Im Ergebnis dessen erhielt ich 2013 die amtliche Antwort, daß am Geiersberg am 4...

Weiterlesen

Wandern und Wracksuche im Spessart Teil 2

Ich versprach, bei der WAST Berlin nachzufragen um Details zu erfahren. Als ich nach vielen Wochen endlich das amtliche Ergebnis hatte, fuhr ich wieder zu Herrn Kempf und überreichte ihm meine Fakten. Er schenkte mir, weil ich in Weibersbrunn wohnte, ein Foto, das mit unbekanntem Datum bei Weibersbr...

Weiterlesen

Wandern und Wracksuche im Spessart Teil 1

Wandern und Wracksuche im Spessart Der Spessart östlich von Aschaffenburg lädt zu ausgedehnten Spaziergängen in Jahrhunderte alten Buchenwäldern ein. Ganz gleich, zu welcher Jahreszeit...

Weiterlesen

Neuste Bildergalerien aus Weibersbrunn

Main-Echo-Nachrichten aus den umliegenden Gemeinden

Dammbach vor 1 Stunde

Brücke marode: Ersatz kostet 130 000 Euro

Die Brü­cke im Damm­ba­cher Kehr­weg muss sa­niert wer­den. Kos­ten für die Ge­mein­de: 130 000 Eu­ro. Das ha­ben Ver­t­re­ter des be­auf­trag­ten Würz­bur­ger In­ge­nieur­bür­os auf der jüngs­ten Sit­zung des Ge­mein­de­rats mit­ge­teilt.
Das Pro­b­lem ist den Ex­per­ten zu­fol­ge der Ka­nal: Er sei stel­len­wei­se durch­ge­ros­tet und wei­se aus­ge­präg­te Kor­ro­si­ons­s­pu­ren auf. Der Rat ent­schied sich für ei­nen Er­satz­neu­bau.

Weiterlesen
Dammbach vor 22 Stunden

Nationalpark: Dammbacher Räte kritisieren Regierung

Die Ar­gu­men­te für ei­nen Na­tio­nal­park im Spess­art über­zeu­gen den Damm­ba­cher Ge­mein­de­rat nicht. Auf sei­ner Sit­zung am Frei­ta­g­a­bend ziel­te die Kri­tik des Gre­mi­ums vor al­lem auf die baye­ri­sche Staats­re­gie­rung. Der Ge­mein­de­rat will nun ei­nen Ver­t­re­ter des Um­welt­mi­nis­te­ri­ums auf ei­ne Bür­ger­ver­samm­lung ein­la­den.

Weiterlesen
Dammbach vor 22 Stunden

Streit ums Maibaum-Fest am Dammbacher Rathaus

Anwohner droht mit Klage

Der Damm­ba­cher Ge­mein­de­rat hat die Mai­baum­auf­stel­lung am neu­en Rat­haus ge­neh­migt. Weil ein An­woh­ner mit Kla­ge da­ge­gen ge­droht hat­te, stimm­ten je­doch vier Rä­te in der Sit­zung am Frei­tag ge­gen den Be­schluss und ein Mai­baum-Fest am neu­en Rat­haus.

Weiterlesen
Waldaschaff vor 22 Stunden

Waldaschaff: Kritik an Nationalpark-Plänen

»Der Spess­art soll so blei­ben, wie er ist«: Die­se Mei­nung ver­t­rat der Wal­da­schaf­fer Bür­ger­meis­ter Mar­cus Grimm (CSU) bei ei­ner Dis­kus­si­on um ei­nen Na­tio­nal­park Spess­art in der jüngs­ten Ge­mein­de­rats­sit­zung. »Al­ter­na­tiv soll­ten wir in die Of­fen­hal­tung der Tä­ler und die Pf­le­ge der St­reu­obst­wie­sen in­ves­tie­ren«, so der Rat­haus­chef. Ot­to Hof­mann (SPD) kri­ti­sier­te die In­for­ma­ti­ons­po­li­tik des baye­ri­schen Um­welt­mi­nis­te­ri­ums: Ihr feh­le es an Klar­heit.

Weiterlesen
Waldaschaff vor 22 Stunden

Ein Keltenkreuz für den Clonakilty-Platz

Der Clo­na­kil­ty-Platz und der Dorf­platz an der Chris­te­brü­cke sol­len noch in die­sem Jahr neu ge­stal­tet wer­den. Über die­se Plä­ne und wei­te­re Bau­ar­bei­ten im Jahr 2017 in­for­mier­te Bür­ger­meis­ter Mar­cus Grimm (CSU) in der jüngs­ten Sit­zung des Wal­da­schaf­fer Ge­mein­de­rats.

Weiterlesen