Montag, 18.12.2017

Glattbach

Glattbach findet seine erste schriftliche Erwähnung in der zweiten Hälfte des 12. Jahrhunderts als d …

Main-Echo berichtet aus Glattbach

Glattbach 15.12.2017

Wie der Glattbacher Schülerlotsendienst funktioniert

Eltern sichern Gefahrenstelle an der Hauptstraße

Sechs El­tern ha­ben sich als Schü­l­er­lot­sen ge­mel­det, sie si­chern ab­wech­selnd die neue Ver­kehrs­hel­fer­furt in der Glatt­ba­cher Haupt­stra­ße in Höhe der Müh­l­en­bä­cke­rei. Das hat der Pro-Glatt­bach-Ge­mein­de­rat und eh­renamt­li­che ge­meind­li­che Ju­gend­be­auf­trag­te Jür­gen Me­ßen­zehl vor Kur­zem in der Rats­sit­zung mit­ge­teilt.

Weiterlesen
Glattbach 13.12.2017

»Mondpreise«: Zuschlag verweigert

30 Pro­zent höh­er als in der Kos­ten­be­rech­nung, die dem Ge­mein­de­rat im Au­gust vor­lag, fal­len jetzt die An­ge­bo­te für die Um­ge­stal­tung der Haupt­stra­ße am Ge­sund­heits­zen­trum Glatt­ba­cher Müh­le aus. Der Rat hat des­halb am Di­ens­ta­g­a­bend ein­stim­mig be­sch­los­sen, dass vor ei­ner Ent­schei­dung ein »Bie­ter­ge­spräch« mit den zwei an­bie­ten­den Fir­men ge­führt wird.

Weiterlesen
Glattbach 11.12.2017

Bilder und Plastiken gegen die vorweihnachtliche Hektik

»In der Ru­he liegt die Kraft«, meint Hei­ke Du­bis (51) aus Klei­n­ost­heim und zeigt un­ter die­sem Ti­tel Bil­der und Plas­ti­ken ge­gen die vor­weih­nacht­li­che Hek­tik in der Glatt­ba­cher Ge­wöl­be-Ga­le­rie.

Weiterlesen
Glattbach 10.12.2017

Gegen die vorweihnachtliche Hektik

"In der Ru­he liegt die Kraft" meint Hei­ke Du­bis (51) aus Klei­n­ost­heim und zeigt un­ter die­sem Ti­tel ab­strak­te Bil­der in hel­len, sanf­ten Far­ben und in sich ru­hen­de Plas­ti­ken in der Glatt­ba­cher Ge­wöl­be-Ga­le­rie. Stress und Hek­tik ge­be es der­zeit ge­nug, meint die Au­to­di­dak­tin.

Weiterlesen
Glattbach 08.12.2017

24 Texte hinter 24 Türchen

Ein be­son­de­rer Ad­vents­ka­len­der hängt in der Glatt­ba­cher Kir­che St. Ma­ri­en. Er soll nicht nur Vor­f­reu­de auf Weih­nach­ten we­cken, son­dern auch auf den ge­plan­ten Um­bau des Ron­cal­li-Zen­trums zur Be­geg­nungs­stät­te.

Weiterlesen
Glattbach 05.12.2017

Krippenmuseum in der Abendschau

Die Abend­schau im baye­ri­schen Fern­se­hen be­rich­tet an die­sem Mitt­woch, 6. De­zem­ber, aus dem Krip­pen­mu­se­um Glatt­bach, das seit dem Wo­che­n­en­de wie­der ge­öff­net ist. Die Sen­dung be­ginnt um 18 Uhr. Tho­mas Jun­ge­wel­ter

Weiterlesen
Glattbach 04.12.2017

Von Austern bis Zimt-Sahnehäubchen

Aus­tern und Fisch­sup­pe aus Fran­k­reich, Wild­schwein-Sal­sic­cia aus Ita­li­en, frit­tier­te Au­ber­gi­nen aus Pa­kis­tan, Chur­ros aus Spa­ni­en und ein (Bren­ne­rei-)Ge­heim­nis mit Zimt-Sah­ne­häub­chen aus dem Spess­art: In­ter­na­tio­nal hat sich der Glatt­ba­cher Ad­vents­markt am Wo­che­n­en­de prä­sen­tiert.

Dossier zum Thema Weiterlesen
Glattbach 01.12.2017

Adventsmarkt in Glattbach

Bür­ger­meis­ter Fr­ido­lin Fuchs und Pfar­rer Ni­ko­laus Heg­ler er­öff­nen an die­sem Sams­tag, 2. De­zem­ber, um 15 Uhr im In­nen­hof des Rat­hau­ses den Ad­vents­markt. Zum Markt mit sei­nem vor­weih­nacht­li­chen An­ge­bot kom­men auch Gäs­te aus der fran­zö­si­schen Part­ner­stadt Bret­te­vil­le sur Odon, die nor­man­ni­sche Pro­duk­te - vom Kä­se bis zum Cal­va­dos - an­bie­ten wer­den. Der Markt ist am Sams­tag von 15 bis 21 Uhr und am Sonn­tag, 3. De­zem­ber, von 11 bis 19 Uhr ge­öff­net.

Weiterlesen
Glattbach 30.11.2017

Senioren-WG in Glattbach als Modell

Die ge­plan­te Se­nio­ren-Wohn­ge­mein­schaft im Ge­sund­heits­zen­trum Glatt­ba­cher Müh­le ist vom baye­ri­schen So­zial­mi­nis­te­ri­um als för­de­rungs­wür­dig an­er­kannt wor­den. Das hat An­ne­lie­se Brön­ner von der Ca­ri­tas-So­zial­sta­ti­on St. Ste­pha­nus Hös­bach in der Glatt­ba­cher Se­nio­ren­bür­ger­ver­samm­lung am Mitt- woch­nach­mit­tag mit­ge­teilt.

Weiterlesen
Glattbach 30.11.2017

Bachverrohrung bleibt »Reizthema«

Das »Reiz­the­ma« Mehr­kos­ten der Bach­ver­roh­rung sei für ihn noch nicht vom Tisch. Das hat Die­ter Mül­ler in der Se­nio­ren­bür­ger­ver­samm­lung am Mitt­woch­nach­mit­tag im Feu­er­wehr­haus zu ver­ste­hen ge­ge­ben. Es stin­ke ihm »schon ein bis­schen«, so der Glatt­ba­cher, dass kei­ner der an den Ar­bei­ten Be­tei­lig­ten zu­min­dest ei­ne Teil­schuld be­kom­me und die mehr als 3000 Bür­ger am Schluss die Dum­men sei­en und al­les be­zah­len müss­ten.

Weiterlesen
Glattbach 29.11.2017

Glattbacher Krippenmuseum zeigt ab Samstag 472 Krippen

30 Neuheiten in der Ausstellung

Die his­to­ri­sche Zehnt­scheu­er der Ba­ro­nie in Glatt­bachs Part­n­er­ge­mein­de Bret-te­vil­le-sur-Odon, ein kar­ges Be­dui­nen­zelt in der Wüs­te, ein sch­mu­ckes Wein­gut in der Pro­ven­ce: In­mit­ten un­ge­wöhn­li­cher neu­er Sze­ne­ri­en wird das Je­sus­kind ab Sams­tag im Glatt­ba­cher Krip­pen­mu­se­um ge­zeigt. Ins­ge­s­amt 30 Neu­hei­ten sind die­ses Jahr un­ter den 472 aus­ge­s­tell­ten Krip­pen.

Weiterlesen
Glattbach 21.11.2017

Fusionierte SPD für Radweg und Bushalt

Ein Bus­halt am Glatt­ba­cher Rewe-Markt, ei­ne ge­mein­sa­me Se­nio­ren­ta­ges­stät­te für Glatt­bach und Jo­han­nes­berg so­wie ei­ne Fuß- und Rad­weg­ver­bin­dung zwi­schen bei­den Or­ten: Das sind drei von et­li­chen Vor­ha­ben zur Ver­bes­se­rung der In­fra­struk­tur in bei­den Ge­mein­den, für die sich der neu ge­grün­de­te SPD-Orts­ve­r­ein Rau­en­thal ein­set­zen will.

Weiterlesen

Gruppen berichten aus Glattbach

SGGlattbach1928eV vor 19 Minuten

Die Königinnenserie bei der SG Glattbach gerissen !

Am 2.12.2017 war es in Glattbach wieder soweit und um 20.00 h traf sich die Schützenfamilie der Schützengesellschaft Glattbach im Schützenhaus, um gemeinsam die Proklamation der neuen Königsfamilie zu verfolgen...

Weiterlesen

Afrika-Karibik-Feeling im herbstlichen Glattbach

Wer bei trüben Herbstwetter Sehnsucht nach Sonne hatte, der war beim diesjährigen Konzert des Projektchors „Die Klangwerker“ des Gesangsvereins Germania Glattbach, Leitung Martin Hock, am 18.11.17 genau am richtigen Ort...

Weiterlesen

Gymnastik-Gruppe mit neuem Schwung

Die Gymnastikgruppe des Gesellschaftsverein 1921 Glattbach e.V. hat eine neue Frontfrau. Seit kurzem betreut Uschi Kraus die bereits seit 30 Jahren bestehende Gruppe. Frau Kraus ist ausgebildete Übungsleiterin im Breiten-und Seniorensport an der Sportschule Edenkoben, mit Prüfung vor dem DOSB und we...

Weiterlesen

Totenehrung am Wandergrab soll Zeichen setzen für die Zukunft

Zum alljährlichen Gedenken an die Verstorbenen des Gesellschaftsverein 1921 Glattbach e.V. trafen sich die Vereinsmitglieder am Wandergrab am Stationen-Weg. Eberhard Lorenz übernahm die Begrüßung und die Bläsergruppe des Musikvereins umrahmte die schlichte Feierstunde musikalisch...

Weiterlesen
KAB Glattbach 12.11.2017

Der Glattbacher Jugendtreff wurde eröffnet

Am Freitag, den 10. November wurde der Glattbacher Jugendtreff nach verschiedenen Umbau- und Verschönerungsmaßnahmen wieder eröffnet. Dies nahmen wir von der KAB-Glattbach zum Anlass unserer Jugendpflegerin Jessica Sauer den Betrag von 200,-- Euro zu übergeben...

Weiterlesen

Glattbacher Kinderfeuerwehrleute absolvieren erfolgreich die Kinderflamme Stufe 1

Am Samstag, den 21. Oktober legten die jüngsten Glattbacher Feuerwehrleute ihr erstes Leistungsabzeichen ab. Die Kinderflamme Stufe 1, oder auch Flämmchen 1, beinhaltet fünf Aufgaben aus verschiedenen Bereichen...

Weiterlesen

FSV Glattbach bei Tanz-Contest

Was bringt Menschen dazu, an einem warmen, sonnigen Indian-Summer Herbstwochenende seine Zeit nicht im Freien, sondern überwiegend in einer stickigen, überhitzten, sauerstoffbefreiten Turnhalle zu verbringen? Das schafft nur der Tanz-Contest „Dance2u“! Diesmal fand er vom 14...

Weiterlesen

Klassenausflug des Glattbacher Jahrgangs 1946/1947 nach Frankfurt

Warum in die Ferne schweifen? Das dachten sich die Glattbacher Siebziger und wählten als Ausflugsziel Frankfurt aus. Viele haben über Jahre hinweg in Frankfurt gearbeitet. Man fuhr von zu Hause nach Frankfurt ins Büro und wieder zurück, die Stadt aber kannten die wenigsten...

Weiterlesen

Ökumene geht

Ausstellung und Gottesdienst in Glattbach Im Jubiläumsjahr der Reformation präsentierte der Roncalli e.V. Glattbach eine Ausstellung zum „Aschaffenburger Symbolweg“. Im Roncalli-Zentrum waren Kopien der zwölf Bronzetafeln zu sehen, die zwischen der evangelischen Christuskirche und der k...

Weiterlesen

Ein Wohnzimmer für alle

Drei Abende hat der Roncalli e.V. Glattbach veranstaltet, um Erfahrungen und Ideen für ein „Gemeindezentrum für alle“ zu sammeln. Im kommenden Jahr wird das katholische Roncalli-Zentrum entsprechend umgebaut und neu ausgerichtet...

Weiterlesen

Neuste Bildergalerien aus Glattbach

Main-Echo-Nachrichten aus den umliegenden Gemeinden

Mömbris vor 11 Stunden

Auffahrunfall dank Abschleppdienst

Statt die St­re­cke von ei­nem lie­gen­ge­b­lie­be­nen Fahr­zeug zu be­f­rei­en, hat der Fah­rer ei­nes Ab­sch­lep­p­un­ter­neh­mens am Sams­tag in Möm­b­ris un­ab­sicht­lich für ei­ne wei­te­re Pan­ne ge­sorgt. Kurz nach 13 Uhr woll­te der 53-Jäh­ri­ge in der Dörn­stein­ba­cher Stra­ße, kurz nach dem Orts­aus­gang Nie­der­stein­bach, ein Au­to auf­la­den und scher­te da­für nach links auf die Ge­gen­s­pur aus, mel­de­te die Po­li­zei.

Weiterlesen
Stockstadt vor 14 Stunden

Herzen und Skulpturen aus Holz gefertigt

»Drau­ßen vom Wal­de, da komm’ ich her«, sprach der Weih­nachts­mann. Und ge­nau dort fand sie auch statt, die „ ro­man­ti­sche Wald­weih­nach­t“ im Stock­städ­ter Hübn­er­wald.

Weiterlesen
Haibach vor 14 Stunden

Haibacher Adventszauber: Gemütlich und wunderbar stimmig

Ge­müt­lich und wun­der­bar stim­mig ist auch in die­sem Jahr wie­der der Hai­ba­cher Ad­vents­zau­ber am Wan­der­heim ver­lau­fen.

Weiterlesen
Aschaffenburg vor 15 Stunden

Leidenschaft auf glitzerndem Eis

Der 14-jäh­ri­ge Ma­xim Knorr steht an der Ban­de, spielt ner­vös mit sei­nen Hän­den. Sei­ne Au­gen sind fo­kus­siert auf die Eis­läu­fe­rin, die am Sams­tag die gut 150 Zu­schau­er des Schau­lau­fens im ge­dimm­ten Licht der Aschaf­fen­bur­ger Eiss­port­hal­le im Bann hält. Die Mu­sik en­det, nun ist Ma­xim an der Rei­he.

Weiterlesen
Aschaffenburg vor 15 Stunden

Wenn plötzlich alles anders ist

Ge­teil­tes Leid ist hal­bes Leid: Dass die­ser Spruch nicht nur da­hin­ge­sagt ist, hat An­na Hof­mann er­fah­ren. Die 28-jäh­ri­ge Mut­ter von zwei Kin­dern, heu­te zwei und sie­ben Jah­re alt, muss den plötz­li­chen Tod ih­res Ehe­manns ver­kraf­ten, der im Au­gust 2016 ver­starb. An­na Hof­mann, die in Möm­b­ris lebt, hat seit­dem ein Stück weit Trost und Hil­fe in der Trau­er­be­g­lei­tung des Mal­te­ser Hilfs­di­ensts ge­fun­den.

Weiterlesen