Montag, 25.09.2017

Linsengericht

Die fünf Gemeinden des Gerichtes Altenhaßlau sind durch ihre Lage und Geschichte eng miteinander ver …

Main-Echo berichtet aus Linsengericht

Linsengericht 14.07.2017

Zusammenstoßt mit dem Gegenverkehr - Motorradfahrer schwer verletzt

Polizei Südosthessen

Ein Motorradfahrer soll in einer langgezogenen Linkskurve Fahrzeuge überholt haben und ist dabei mit einem entgegenkommenden Chevrolet zusammengestoßen. Er erlitt dabei schwere Verletzungen und wurde ins Krankenhaus gebracht.

Weiterlesen
Linsengericht 10.04.2017

Sperrung der L 2306 dauert länger

Die Bau­ar­bei­ten auf der Lan­des­stra­ße 2306 - an der Un­ter­füh­rung der A 66 bei Lin­sen­ge­richt-Al­ten­haßlau - ver­zö­gern sich: We­gen »un­vor­her­seh­ba­rer Schä­den im Fahr­bahn­un­ter­bau so­wie an den vor­han­de­nen An­schluss­lei­tun­gen« sei es nicht mög­lich, das Bau­pro­jekt wie ge­plant noch in die­ser Wo­che ab­zu­sch­lie­ßen, hat die Stra­ßen­bau­be­hör­de Hes­sen Mo­bil am Mon­tag mit­ge­teilt.

Weiterlesen
Offenbach 03.04.2017

Eine Verletzte bei heftigem Auffahrunfall in Obertshausen

Polizei Südosthessen

Bei einem Auffahrunfall am Freitagmittag auf der Heusenstammer Straße wurde eine Frau leicht verletzt und vier Autos zum Teil stark beschädigt; der mutmaßliche Verursacher stand offensichtlich erheblich unter Alkoholeinfluss und hat auch keinen Führerschein.

Weiterlesen
Linsengericht 29.03.2017

Einbrecher hebeln an Tür zu Geschäft

Ein­b­re­cher sind am Di­ens­tag in Lin­sen­ge­richt un­ter­wegs ge­we­sen. Laut Po­li­zei­be­richt he­bel­ten sie wohl ge­gen 13.45 Uhr ver­geb­lich an der Tür ei­nes Ge­schäfts am An­fang der Oden­wald­stra­ße. Ei­ner Zeu­gin fie­len zwei Män­ner im Al­ter zwi­schen 40 und 50 Jah­ren auf, die sich in un­mit­tel­ba­rer Nähe des Ein­gangs­be­reichs be­fan­den. Ob die­se et­was mit dem ver­such­ten Ein­bruch zu tun hat­ten, sei noch nicht klar. Ni­na Len­hardt

Weiterlesen
Linsengericht 24.03.2017

Bushaltestellen in Altenhaßlau entfallen

Die Geln­häu­ser Stra­ße wird in Al­ten­haßlau von Mon­tag, 27. März, bis vor­aus­sicht­lich 13. April we­gen Bau­ar­bei­ten ge­sperrt. Die Kahl­grund-Ver­kehrs-Ge­sell­schaft weist in dem Zu­sam­men­hang dar­auf hin, dass die Bus­hal­te­s­tel­len »Al­ten­haßlau, Fried­hof« und »Al­ten­haßlau, Gum­mi-May­er« der Li­nie 30 in bei­de Rich­tun­gen ent­fal­len. Als Er­satz die­nen dem­nach die Hal­te­s­tel­len »Al­ten­haßlau, Bren­ta­no­schu­le« und »Geln­hau­sen, La­ger­haus­stra­ße«.

Weiterlesen
Linsengericht 22.03.2017

500 000-Euro-Beute: Sechs Autos gestohlen

Au­to­die­be ha­ben in der Nacht auf Mitt­woch in Lin­sen­ge­richt-Gro­ßen­hau­sen zu­ge­schla­gen. Wie die Po­li­zei mel­de­te, er­beu­te­ten die Tä­ter drei Ge­län­de­wa­gen, zwei BMW und ei­nen Mer­ce­des, im Wert von rund 500 000 Eu­ro. Ein Zeu­ge hat­te ge­gen 4.40 Uhr beim Feu­er­wehr­ge­rät­e­haus ei­nen wei­ßen X 5 oh­ne Licht ge­se­hen - ei­nes der ver­schwun­den Au­tos. Auf dem Park­platz am Schüt­zen­haus fan­den die Er­mitt­ler Steu­er­mo­du­le der bei­den BMW. Die Kri­po sucht Zeu­gen.

Weiterlesen
Gelnhausen 05.03.2017

Thorsten Stolz holt mit 57,9 Prozent »sensationellen Sieg«

Sozialdemokrat gewinnt Landratswahl im Main-Kinzig-Kreis

Kurz vor 20 Uhr bran­det am Sonn­tag im Main-Kin­zig-Forum in Geln­hau­sen der Ap­plaus auf. Die Groß­l­ein­wand zeigt das Er­geb­nis der Land­rats­wahl: Thors­ten Stolz, SPD-Bür­ger­meis­ter von Geln­hau­sen und mit 37 Jah­ren der mit Ab­stand Jüngs­te der sechs Kan­di­da­ten, hat aus dem Stand die ab­so­lu­te Mehr­heit ge­schafft. »57,9 Pro­zent!«

Weiterlesen
Flörsbachtal 05.03.2017

Thorsten Stolz wird neuer Landrat in Main-Kinzig

Deutlicher Vorsprung für den SPD-Mann aus Gelnhausen

Bei der Landratswahl im Main-Kinzig-Kreis sind alle Stimmen ausgezählt. Von 107.474 gültigen Stimmen erhielt SPD-Kandidat Thorsten Stolz (37) 62.602 (57,9 Prozent).

Weiterlesen
Linsengericht 31.05.2016

Jugendliche zum Singen bringen

Der Lin­sen­ge­rich­ter Chor Bel­can­to ar­bei­tet bei Pro­jek­ten eng mit Schü­l­ern der Frei­ge­rich­ter Ko­per­ni­kus­schu­le zu­sam­men. Für ih­re Ar­beit wur­den die Mu­si­ker nun aus­ge­zeich­net.

Weiterlesen
Erlensee 18.05.2016

Hessische Polizei verleiht Kälbchen das "Seepferdchen"

Polizei Südosthessen

Ein Kälbchen, das am Samstag ausgebüxt war, erhielt von der Polizei symbolisch das Schwimmabzeichen "Seepferdchen". Grund für diese außergewöhnliche Auszeichnung war die sportliche Leistung des Jungtieres.

Weiterlesen
Gelnhausen 12.01.2016

Jagd im Höchster Wald: Wege nicht verlassen

Im Höchs­ter Wald und im Ge­richts­wald des Lin­sen­ge­rich­ter Orts­teils Al­ten­haßlau wird am Sams­tag, 16. Ja­nuar, von 9 bis 16 Uhr ge­jagt. Aus Si­cher­heits­grün­den hat das zu­stän­di­ge For­st­amt Ha­nau-Wolf­gang an die Wald­be­su­cher ap­pel­liert, wäh­rend der Jagd die We­ge nicht zu ver­las­sen und Hun­de an­zu­lei­nen. Die be­trof­fe­nen We­ge sind laut For­st­amt ge­kenn­zeich­net.

Weiterlesen
Linsengericht 23.03.2015

Überraschter Einbrecher schlägt zu

Von ei­nem über­rasch­ten Ein­b­re­cher ist ei­ne Frau in Lin­sen­ge­richt (Main-Kin­zig-Kreis) nie­der­ge­schla­gen und schwer ver­letzt wor­den. Die Haus­be­woh­ne­rin hat­te den Un­be­kann­ten in ih­rer Woh­nung er­wischt, als sie am Sams­ta­g­a­bend nach Hau­se kam. Der Mann ging so­fort auf die Frau los und schlug ihr mit ei­nem schwe­ren Ge­gen­stand auf den Kopf, wie die Po­li­zei in Of­fen­bach mit­teil­te. Die Frau kam in ein Kran­ken­haus, der Ein­b­re­cher flüch­te­te zu Fuß.

Weiterlesen

Gruppen berichten aus Linsengericht

Brandschützer feiern 125-jähriges Bestehen vom 3.-5. Juni auf dem Festplatz in Geislitz

Ein großes Ereignis wirft seinen Schatten voraus, denn bereits in wenigen Tagen veranstaltet die Freiwillige Feuerwehr Geislitz ein Jubiläumsfest anlässlich ihres 125-jährigen Bestehens. Vom 3.-5. Juni feiern die Brandschützer ihren Geburtstag auf dem Festplatz in Geislitz...

Weiterlesen

125 Jahre Freiwillige Feuerwehr Geislitz - Jubiläumsfest vom 3.-5. Juni 2016

Die Freiwillige Feuerwehr Linsengericht-Geislitz wurde am 16.12.1891 durch 35 Bürger aus Geislitz, Eichermühle und Hof Eich gegründet. Heute zählt der Feuerwehrverein weit über 200 Mitglieder, darunter 35 aktive Feuerwehrmänner und -frauen sowie 15 Mitglieder der Jugendfeuerwehr und 19 Bambinis...

Weiterlesen

Neuste Bildergalerien aus Linsengericht

Main-Echo-Nachrichten aus den umliegenden Gemeinden

Großkahl vor 1 Stunde

Spannender Sänger-Wettstreit

Acht Chö­re ha­ben sich am Sonn­ta­gnach­mit­tag dem Chor­wett­be­werb ge­s­tellt, den der Ge­sang­ve­r­ein Ein­tracht Groß­k­ahl wäh­rend sei­nes Fests auf dem Klein­kah­ler Dorf­platz or­ga­ni­sier­te. Sie­ger des Wett­be­werbs wur­de der ge­misch­te Chor »Has­te Tö­ne« des Ge­sang­ve­r­eins Ei­nig­keit Mar­born (Stadt­teil von Steinau an der Stra­ße im Main-Kin­zig-Kreis).

Weiterlesen
Geiselbach vor 1 Stunde

Aggregate für Notstrom gefordert

In den Feu­er­wehr­häu­s­ern in Gei­sel­bach und Omers­bach soll­ten Not­strom­ag­g­re­ga­te ein­ge­baut wer­den: Das teil­te Kreis­brand­in­spek­tor Frank Wis­sel am Frei­ta­g­a­bend in der Sit­zung des Gei­sel­ba­cher Ge­mein­de­rats mit.

Weiterlesen
Geiselbach vor 1 Stunde

Kran für den Friedhof in Geiselbach

Auf dem Gei­sel­ba­cher Fried­hof kos­tet die Be­stat­tung in ei­ner Ur­nen­röh­re zwi­schen 394 und 465 Eu­ro bei ei­ner Ru­he­frist von 15 Jah­ren. Für das Öff­nen der Gr­ab­kam­mern soll ein mo­bi­ler Por­tal­kran für 4500 Eu­ro an­ge­schafft wer­den. Die­se bei­den Be­schlüs­se fass­te der Ge­mein­de­rat Gei­sel­bach am Frei­ta­g­a­bend je­weils ein­stim­mig.

Weiterlesen
Freigericht vor 2 Stunden

Theater-Workshop für Kinder

Ei­nen Thea­ter-Work­shop für Kin­der und Ju­gend­li­che zwi­schen 10 und 14 Jah­ren bie­tet die Ge­mein­de Frei­ge­richt an: Von 17. bis 19. No­vem­ber (Frei­tag bis Sonn­tag) un­ter­stützt die Spiel- und Thea­ter­päda­go­gin Bri­git­te Kuchar­zew­ski die Nach­wuchs-Schau­spie­ler bei ers­ten Schrit­ten auf der Büh­ne. Zum Ab­schluss brin­gen die Teil­neh­mer am Sonn­tag, 19. No­vem­ber, ab 15 Uhr das Stück auf die Büh­ne. Teil­nah­me­ge­bühr:

Weiterlesen
Gelnhausen vor 22 Stunden

Unmut über Parkgebühren am Bahnhof Hailer-Meerholz

Un­mut regt sich in Geln­hau­sen über Park­ge­büh­ren auf ei­ner Fläche im Um­feld des Bahn­hofs Hai­ler-Meer­holz, die jah­re­lang kos­ten­los ge­nutzt wur­de. Wie die Stadt mit­teilt, ist das Ge­län­de Ei­gen­tum der Bahn. Über ei­ne »ver­träg­li­che Lö­sung« lau­fen nun Ge­spräche zwi­schen Rat­haus und Un­ter­neh­men.

Weiterlesen