Freitag, 31.03.2017

Linsengericht

Die fünf Gemeinden des Gerichtes Altenhaßlau sind durch ihre Lage und Geschichte eng miteinander ver …

Main-Echo berichtet aus Linsengericht

Linsengericht 29.03.2017

Einbrecher hebeln an Tür zu Geschäft

Ein­b­re­cher sind am Di­ens­tag in Lin­sen­ge­richt un­ter­wegs ge­we­sen. Laut Po­li­zei­be­richt he­bel­ten sie wohl ge­gen 13.45 Uhr ver­geb­lich an der Tür ei­nes Ge­schäfts am An­fang der Oden­wald­stra­ße. Ei­ner Zeu­gin fie­len zwei Män­ner im Al­ter zwi­schen 40 und 50 Jah­ren auf, die sich in un­mit­tel­ba­rer Nähe des Ein­gangs­be­reichs be­fan­den. Ob die­se et­was mit dem ver­such­ten Ein­bruch zu tun hat­ten, sei noch nicht klar. Ni­na Len­hardt

Weiterlesen
Linsengericht 24.03.2017

Bushaltestellen in Altenhaßlau entfallen

Die Geln­häu­ser Stra­ße wird in Al­ten­haßlau von Mon­tag, 27. März, bis vor­aus­sicht­lich 13. April we­gen Bau­ar­bei­ten ge­sperrt. Die Kahl­grund-Ver­kehrs-Ge­sell­schaft weist in dem Zu­sam­men­hang dar­auf hin, dass die Bus­hal­te­s­tel­len »Al­ten­haßlau, Fried­hof« und »Al­ten­haßlau, Gum­mi-May­er« der Li­nie 30 in bei­de Rich­tun­gen ent­fal­len. Als Er­satz die­nen dem­nach die Hal­te­s­tel­len »Al­ten­haßlau, Bren­ta­no­schu­le« und »Geln­hau­sen, La­ger­haus­stra­ße«.

Weiterlesen
Linsengericht 22.03.2017

500 000-Euro-Beute: Sechs Autos gestohlen

Au­to­die­be ha­ben in der Nacht auf Mitt­woch in Lin­sen­ge­richt-Gro­ßen­hau­sen zu­ge­schla­gen. Wie die Po­li­zei mel­de­te, er­beu­te­ten die Tä­ter drei Ge­län­de­wa­gen, zwei BMW und ei­nen Mer­ce­des, im Wert von rund 500 000 Eu­ro. Ein Zeu­ge hat­te ge­gen 4.40 Uhr beim Feu­er­wehr­ge­rät­e­haus ei­nen wei­ßen X 5 oh­ne Licht ge­se­hen - ei­nes der ver­schwun­den Au­tos. Auf dem Park­platz am Schüt­zen­haus fan­den die Er­mitt­ler Steu­er­mo­du­le der bei­den BMW. Die Kri­po sucht Zeu­gen.

Weiterlesen
Gelnhausen 05.03.2017

Thorsten Stolz holt mit 57,9 Prozent »sensationellen Sieg«

Sozialdemokrat gewinnt Landratswahl im Main-Kinzig-Kreis

Kurz vor 20 Uhr bran­det am Sonn­tag im Main-Kin­zig-Forum in Geln­hau­sen der Ap­plaus auf. Die Groß­l­ein­wand zeigt das Er­geb­nis der Land­rats­wahl: Thors­ten Stolz, SPD-Bür­ger­meis­ter von Geln­hau­sen und mit 37 Jah­ren der mit Ab­stand Jüngs­te der sechs Kan­di­da­ten, hat aus dem Stand die ab­so­lu­te Mehr­heit ge­schafft. »57,9 Pro­zent!«

Weiterlesen
Flörsbachtal 05.03.2017

Thorsten Stolz wird neuer Landrat in Main-Kinzig

Deutlicher Vorsprung für den SPD-Mann aus Gelnhausen

Bei der Landratswahl im Main-Kinzig-Kreis sind alle Stimmen ausgezählt. Von 107.474 gültigen Stimmen erhielt SPD-Kandidat Thorsten Stolz (37) 62.602 (57,9 Prozent).

Weiterlesen
Linsengericht 31.05.2016

Jugendliche zum Singen bringen

Der Lin­sen­ge­rich­ter Chor Bel­can­to ar­bei­tet bei Pro­jek­ten eng mit Schü­l­ern der Frei­ge­rich­ter Ko­per­ni­kus­schu­le zu­sam­men. Für ih­re Ar­beit wur­den die Mu­si­ker nun aus­ge­zeich­net.

Weiterlesen
Erlensee 18.05.2016

Hessische Polizei verleiht Kälbchen das "Seepferdchen"

Polizei Südosthessen

Ein Kälbchen, das am Samstag ausgebüxt war, erhielt von der Polizei symbolisch das Schwimmabzeichen "Seepferdchen". Grund für diese außergewöhnliche Auszeichnung war die sportliche Leistung des Jungtieres.

Weiterlesen
Gelnhausen 12.01.2016

Jagd im Höchster Wald: Wege nicht verlassen

Im Höchs­ter Wald und im Ge­richts­wald des Lin­sen­ge­rich­ter Orts­teils Al­ten­haßlau wird am Sams­tag, 16. Ja­nuar, von 9 bis 16 Uhr ge­jagt. Aus Si­cher­heits­grün­den hat das zu­stän­di­ge For­st­amt Ha­nau-Wolf­gang an die Wald­be­su­cher ap­pel­liert, wäh­rend der Jagd die We­ge nicht zu ver­las­sen und Hun­de an­zu­lei­nen. Die be­trof­fe­nen We­ge sind laut For­st­amt ge­kenn­zeich­net.

Weiterlesen
Linsengericht 23.03.2015

Überraschter Einbrecher schlägt zu

Von ei­nem über­rasch­ten Ein­b­re­cher ist ei­ne Frau in Lin­sen­ge­richt (Main-Kin­zig-Kreis) nie­der­ge­schla­gen und schwer ver­letzt wor­den. Die Haus­be­woh­ne­rin hat­te den Un­be­kann­ten in ih­rer Woh­nung er­wischt, als sie am Sams­ta­g­a­bend nach Hau­se kam. Der Mann ging so­fort auf die Frau los und schlug ihr mit ei­nem schwe­ren Ge­gen­stand auf den Kopf, wie die Po­li­zei in Of­fen­bach mit­teil­te. Die Frau kam in ein Kran­ken­haus, der Ein­b­re­cher flüch­te­te zu Fuß.

Weiterlesen
Linsengericht 11.12.2014

Drei Mal Einbrecher vertrieben

Be­woh­ner ha­ben ei­nen et­wa 20 Jah­re al­ten Mann über­rascht, als der in ein Ein­fa­mi­li­en­haus in der Stra­ße Strum­pel­burg im Lin­sen­ge­rich­ter Orts­teil Al­ten­haßlau ein­b­re­chen woll­te. Wie die Po­li­zei be­rich­tet, hat­te der Un­be­kann­te am Di­ens­tag ge­gen 10 Uhr ge­k­lin­gelt und war - als ihm nicht ge­öff­net wur­de - in den Gar­ten ge­gan­gen. Ein Haus­be­woh­ner sah ihn dort durchs Fens­ter.

Weiterlesen
Gelnhausen 08.12.2014

Mehr Sicherheit rund um den Bahnhof

Die Stadt Geln­hau­sen plant in Ab­stim­mung mit dem Po­li­zei­prä­si­di­um Südost­hes­sen ei­ne Zu­sam­men­ar­beit mit der Nach­bar­ge­mein­de Lin­sen­ge­richt zur Ein­füh­rung des so ge­nann­ten frei­wil­li­gen Po­li­zei­di­ens­tes. Ein Auf­ga­ben­schwer­punkt des frei­weil­li­gen Po­li­zei­di­ens­tes soll das ge­mein­de­über­g­rei­fen­de Bahn­hof­s­um­feld Geln­hau­sen-Lin­sen­ge­richt wer­den.

Weiterlesen
Gelnhausen 01.12.2014

Wieder Jagd bei Gelnhausen

Im Höchs­ter Wald bei Geln­hau­sen und im Ge­richts­wald des Lin­sen­ge­rich­ter Orts­teils Al­ten­haßlau wird an die­sem Frei­tag, 5. De­zem­ber, von 9 bis 16 Uhr ge­jagt. Aus Si­cher­heits­grün­den ap­pel­liert das For­st­amt Ha­nau-Wolf­gang an Wald­be­su­cher, wäh­rend der Jagd die We­ge nicht zu ver­las­sen und Hun­de an der Lei­ne zu füh­ren.

Weiterlesen

Gruppen berichten aus Linsengericht

Brandschützer feiern 125-jähriges Bestehen vom 3.-5. Juni auf dem Festplatz in Geislitz

Ein großes Ereignis wirft seinen Schatten voraus, denn bereits in wenigen Tagen veranstaltet die Freiwillige Feuerwehr Geislitz ein Jubiläumsfest anlässlich ihres 125-jährigen Bestehens. Vom 3.-5. Juni feiern die Brandschützer ihren Geburtstag auf dem Festplatz in Geislitz...

Weiterlesen

125 Jahre Freiwillige Feuerwehr Geislitz - Jubiläumsfest vom 3.-5. Juni 2016

Die Freiwillige Feuerwehr Linsengericht-Geislitz wurde am 16.12.1891 durch 35 Bürger aus Geislitz, Eichermühle und Hof Eich gegründet. Heute zählt der Feuerwehrverein weit über 200 Mitglieder, darunter 35 aktive Feuerwehrmänner und -frauen sowie 15 Mitglieder der Jugendfeuerwehr und 19 Bambinis...

Weiterlesen

Neuste Bildergalerien aus Linsengericht

Main-Echo-Nachrichten aus den umliegenden Gemeinden

Gelnhausen vor 3 Stunden

SPD-Chefin will ins Gelnhäuser Rathaus

Die Geln­häu­ser So­zial­de­mo­k­ra­ten set­zen für die Bür­ger­meis­ter­wahl am 24. Sep­tem­ber auf ih­re Che­fin Kers­tin Schü­ler. Sie ha­ben die 39-Jäh­ri­ge bei ei­ner Mit­g­lie­der­ver­samm­lung am Mitt­woch­a­bend mit knapp 95 Pro­zent zur Kan­di­da­tin ge­kürt. Für Un­mut sorg­te die Ab­sicht des SPD-Mit­g­lieds Wal­ter Dreß­b­ach, bei der Wahl des Rat­haus­chefs als un­ab­hän­gi­ger Be­wer­ber an­zu­t­re­ten (wir be­rich­te­ten).

Weiterlesen
Gelnhausen vor 3 Stunden

»Aus gutem Grund keine Parteienwahl«

In sei­ner An­kün­di­gung, trotz SPD-Mit­g­lied­schaft bei der Geln­häu­ser Bür­ger­meis­ter­wahl als un­ab­hän­gi­ger Kan­di­dat an­t­re­ten zu wol­len, be­ruft sich Wal­ter Dreß­b­ach auf den Ge­setz­ge­ber. Der ha­be die Ent­schei­dung über den Rat­haus­chef »aus gu­tem Grund« als Per­so­nen- und nicht als Par­tei­en­wahl ge­stal­tet.

Weiterlesen
Geiselbach 29.03.2017

Geiselbacher Musiker: Konzert am Sonntag

Mit ei­nem Kon­zert am Sonn­tag, 2. April, um 17 Uhr (Ein­lass 16.30 Uhr) in der Sport­hal­le fei­ert der Mu­sik­ve­r­ein Gei­sel­bach 65-jäh­ri­ges Be­ste­hen. Laut An­kün­di­gung sind latei­na­me­ri­ka­ni­sche und spa­ni­sche Wei­sen zu hö­ren. Ne­ben ei­nem Ab­s­te­cher in die Film­welt mit Me­lo­di­en aus »In­dia­na Jo­nes« wird der Aus­flug in die Tier­welt als be­son­de­re Über­ra­schung ge­nannt. Kar­ten: 8 Eu­ro im Vor­ver­kauf, 10 Eu­ro Abend­kas­se. Ma­ri­on Stahl

Weiterlesen
Geiselbach 29.03.2017

Die Priester-Grabsteine lesbar machen

Die Gr­ab­stei­ne an den Sei­ten des Hoch­k­reu­zes auf dem Gei­sel­ba­cher Fried­hof er­in­nern an die Pfar­rer Adam Völ­ker (1793 bis 1835) und Jo­hann Jo­seph Rausch (1828 bis 1833), die bei­de in Gei­sel­bach ge­s­tor­ben sind. Stein­metz Ha­rald Ro­sen­ber­ger soll die Schrift auf bei­den Gr­ab­stei­nen so her­aus­ar­bei­ten, dass sie wie­der les­bar wird. Die­sen Be­schluss fass­te der Ge­mein­de­rat bei ei­ner Ge­gen­stim­me vor Kur­zem in nicht­öf­f­ent­li­cher Sit­zung.

Weiterlesen
Freigericht 29.03.2017

Sommerliche Musiktage auf Hof Trages

Zu den 20. Som­mer­li­chen Mu­sik­ta­gen Hof Tra­ges ha­ben die Ver­an­stal­ter das Pro­gramm mit zehn Er­eig­nis­sen vor­ge­s­tellt. Kon­zer­te, Aus­stel­lun­gen und ei­ne Ki­no-Nacht sind vom 30. Ju­li bis 6. Au­gust an­ge­kün­digt. Der Kar­ten­ver­kauf be­ginnt am 1. April. Hel­muth Smo­la, der künst­le­ri­sche Lei­ter der Mu­sik­ta­ge, prä­sen­tier­te die Ver­an­stal­tun­gen am Mitt­woch.

Weiterlesen