Samstag, 25.03.2017

Neuberg

Sowohl in Ravolzhausen als auch in Rüdigheim verweisen Bodenfunde aus der jüngeren Steinzeit, der Br …

Main-Echo berichtet aus Neuberg

Gelnhausen 05.03.2017

Thorsten Stolz holt mit 57,9 Prozent »sensationellen Sieg«

Sozialdemokrat gewinnt Landratswahl im Main-Kinzig-Kreis

Kurz vor 20 Uhr bran­det am Sonn­tag im Main-Kin­zig-Forum in Geln­hau­sen der Ap­plaus auf. Die Groß­l­ein­wand zeigt das Er­geb­nis der Land­rats­wahl: Thors­ten Stolz, SPD-Bür­ger­meis­ter von Geln­hau­sen und mit 37 Jah­ren der mit Ab­stand Jüngs­te der sechs Kan­di­da­ten, hat aus dem Stand die ab­so­lu­te Mehr­heit ge­schafft. »57,9 Pro­zent!«

Weiterlesen
Flörsbachtal 05.03.2017

Thorsten Stolz wird neuer Landrat in Main-Kinzig

Deutlicher Vorsprung für den SPD-Mann aus Gelnhausen

Bei der Landratswahl im Main-Kinzig-Kreis sind alle Stimmen ausgezählt. Von 107.474 gültigen Stimmen erhielt SPD-Kandidat Thorsten Stolz (37) 62.602 (57,9 Prozent).

Weiterlesen
Erlensee 10.02.2017

Erlensee und Neuberg gemeinsam

40 Jah­re nach der hes­si­schen Ge­biets­re­form wol­len im Main-Kin­zig-Kreis die Stadt Er­len­see mit 14 000 Ein­woh­nern und die Nach­bar­ge­mein­de Neu­berg, wo 5300 Men­schen le­ben, fu­sio­nie­ren. Der ge­plan­te Zu­sam­men­schluss soll laut ei­ner Mit­tei­lung aus dem Er­len­se­er Rat­haus zu­nächst in ei­ner Mach­bar­keits­stu­die un­ter­sucht wer­den. Dann müss­ten bei­de Kom­mu­nal­par­la­men­te zu­stim­men.

Weiterlesen
Hanau 13.06.2016

Wohnhaus durch Feuer schwer beschädigt

Polizei Südosthesen - Main-Kinzig

Bei dem Brand einer Doppelhaushälfte in der Langendiebacher Straße ist am Montagmorgen nach Einschätzung der Polizei ein Schaden von mindestens 50.000 Euro entstanden. Dabei wurde insbesondere der erste Stock stark in Mitleidenschaft gezogen.

Weiterlesen

Gruppen berichten aus Neuberg

Neuste Bildergalerien aus Neuberg

Main-Echo-Nachrichten aus den umliegenden Gemeinden

Hanau 23.03.2017

Wein und Schmuck, Autos und Handwerk

Wein und Jazz, Hand­werks­kunst und sc­hö­ne Au­tos: Die Stadt Ha­nau rich­tet am Sonn­tag, 2. April, ei­nen »Tag der Märk­te« aus. Nach An­ga­ben des Stadt­mar­ke­tings ver­tei­len sich meh­re­re Märk­te und Events in der In­nen­stadt. Zu­dem wer­den die Ge­schäf­te von 13 bis 18 Uhr ge­öff­net sein.
Auf dem Markt­platz wer­den Au­to­händ­ler von 11 bis 18 Uhr mehr als 100 ak­tu­el­le Mo­del­le vie­ler gän­gi­ger Au­to­mar­ken prä­sen­tie­ren.

Weiterlesen
Hanau 23.03.2017

Fünf Autos geknackt: Wer sah die Täter?

Vier BMW und ein Sko­da sind in der Nacht zum Mitt­woch in Ha­nau auf­ge­bro­chen wor­den. Wie die Po­li­zei mel­det, zer­trüm­mer­ten die Tä­ter an den im Ems­weg, in der Lahn­stra­ße und der Wil­helm-Paul-Stra­ße ge­park­ten Au­tos je­weils ei­ne Schei­be. Die Au­to­kna­cker stah­len zwei Na­vi­ga­ti­ons­sys­te­me und nah­men ei­ne Fla­sche Rot­wein mit. Bei zwei »Am Bie­ber­brun­nen« ge­park­ten BMW wa­ren die Tä­ter er­folg­los: Even­tu­ell wur­den sie hier ge­stört.

Weiterlesen
Hanau 20.03.2017

Wie ein Hanauer den Blutkrebs besiegen will

Tobias Peter braucht einen Spender

Der 22-jäh­ri­ge To­bias Pe­ter aus Ha­nau hat Blut­k­rebs. Ei­ne Stamm­zell­spen­de ist sei­ne ein­zi­ge Über­le­ben­s­chan­ce. Wie die städ­ti­sche Pres­se­s­tel­le be­rich­tet, ist die Su­che nach ei­nem »ge­ne­ti­schen Zwil­ling« bis­her er­folg­los ge­we­sen.

Weiterlesen
Hanau 19.03.2017

Ein Mitmachmuseum im Schloss

Von HA-Mit­ar­bei­te­rin KERS­TIN BIEHL Die Mär­chen der Brü­der Grimm nicht nur le­sen und hö­ren, son­dern ak­tiv mit­ge­stal­ten: Das sol­len Mu­se­ums­be­su­cher spä­tes­tens ab 2019 im Nord­flü­gel von Sch­loss Phi­l­ipps­ru­he ma­chen kön­nen. Dort soll das Grimms-Mär­chen­reich ent­ste­hen, ein Mit­mach­mu­se­um für Kin­der.

Weiterlesen
Hanau 19.03.2017

Hanauer Hafenführung am 25. März

Am Sams­tag, 25. März, ist von 11 bis 13 Uhr die ers­te Ha­fen­füh­rung der Sai­son. An­mel­dun­gen sind er­for­der­lich. Die städ­ti­sche Ha­nau Ha­fen GmbH be­ginnt den Rund­gang mit ei­ner Ein­füh­rung im Se­mi­nar­raum ih­res Ver­wal­tungs­ge­bäu­des (Saar­stra­ße 12). Da­bei geht es um die Ent­ste­hungs­ge­schich­te des seit 1924 be­ste­hen­den Ha­fens und um die Haup­t­um­schlags­gü­ter. Er­wach­se­ne zah­len fünf Eu­ro, Men­schen bis 16 Jah­ren die Hälf­te.

Weiterlesen