Montag, 29.05.2017

Bruchköbel

2.967 ha, 20.572 Einwohner Die erste namentliche Nennung Bruchköbels reicht auf das Jahr 1272 zurü …

Main-Echo berichtet aus Bruchköbel

Bruchköbel 20.05.2017

Frau in Bruchköbel ausgeraubt

Polizei Südosthessen

Opfer eines feigen Raubes wurde am Freitagvormittag eine 88 Jahre alte Seniorin aus Bruchköbel. Auf dem Weg zum Einkaufen hielt in der Schweizergasse ein dunkler PKW neben der Seniorin. Eine Frau verließ den PKW und entriss dem arglosen Opfer die Handtasche.

Weiterlesen
Bruchköbel 17.04.2017

Demos und Kundgebungen gegen globale Kriegspolitik

Tau­sen­de von Men­schen ha­ben sich bun­des­weit an der Os­ter­marsch-Be­we­gung be­tei­ligt. Die De­mon­s­t­ra­tio­nen rich­ten sich tra­di­tio­nell ge­gen die mi­li­täri­schen In­ter­ven­tio­nen rund um den G­lo­bus. Kri­ti­siert wird auch die wach­sen­de deut­sche Be­tei­li­gung an Krie­gen.

Weiterlesen
Bruchköbel 14.04.2017

Internationale Solidarität aus den USA

Die Frau­en in den USA mar­schie­ren noch. Der Wi­der­stand ge­gen die Po­li­tik von Prä­si­dent Trump ge­he wei­ter, ver­kün­de­te Cas­sa­dy Fend­lay, Mi­t­in­i­tia­to­rin des spek­ta­ku­lä­ren »Wo­men’s march« in Was­hing­ton, am Frei­tag beim re­gio­na­len Os­ter­marsch-Auf­takt in Bruch­köb­el.
Mit zu­rück in die Staa­ten nimmt sie Bei­fall und Er­mu­ti­gung von rund 200 Frie­dens­f­reun­den so­wie den viel­stim­mi­gen Ruf nach »in­ter­na­tio­na­ler So­li­da­ri­tät«.

Weiterlesen
Bruchköbel 11.04.2017

Trump-Gegnerin Fendlay beim Ostermarsch

Cas­sa­dy Fend­lay, Sp­re­che­rin und Mi­t­or­ga­ni­sa­to­rin des ge­gen die Po­li­tik des neu­en US-Prä­si­den­ten Do­nald Trump. ge­rich­te­ten »Wo­men’s March on Was­hing­ton« spricht beim tra­di­tio­nel­len Os­ter­marsch am Kar­f­rei­tag, 14. April, in Bruch­köb­el. Wie die Ver­an­stal­ter mit­tei­len, ist Fend­lay bei der Auf­takt­kund­ge­bung um 14 Uhr auf dem Frei­en Platz in der Bruch­köb­e­ler In­nen­stadt zu hö­ren.

Weiterlesen
Seligenstadt 21.03.2017

Frau in Hanau belästigt belästigt

Polizei Südosthessen

Am Montagmorgen, gegen 6.30 Uhr, ist eine junge Frau von einem etwa 1,80 Meter großen schlanken Mann verfolgt und belästigt worden. In Höhe der Lautenschlägerstraße/ Französische Allee hielt der Fremde, der einen Bart hatte und eine weiße Kopfbedeckung trug, die Passantin fest und berührte sie unsittlich.

Weiterlesen
Gelnhausen 05.03.2017

Thorsten Stolz holt mit 57,9 Prozent »sensationellen Sieg«

Sozialdemokrat gewinnt Landratswahl im Main-Kinzig-Kreis

Kurz vor 20 Uhr bran­det am Sonn­tag im Main-Kin­zig-Forum in Geln­hau­sen der Ap­plaus auf. Die Groß­l­ein­wand zeigt das Er­geb­nis der Land­rats­wahl: Thors­ten Stolz, SPD-Bür­ger­meis­ter von Geln­hau­sen und mit 37 Jah­ren der mit Ab­stand Jüngs­te der sechs Kan­di­da­ten, hat aus dem Stand die ab­so­lu­te Mehr­heit ge­schafft. »57,9 Pro­zent!«

Weiterlesen
Flörsbachtal 05.03.2017

Thorsten Stolz wird neuer Landrat in Main-Kinzig

Deutlicher Vorsprung für den SPD-Mann aus Gelnhausen

Bei der Landratswahl im Main-Kinzig-Kreis sind alle Stimmen ausgezählt. Von 107.474 gültigen Stimmen erhielt SPD-Kandidat Thorsten Stolz (37) 62.602 (57,9 Prozent).

Weiterlesen
Hanau 16.02.2017

Betonplatten auf Schienen gelegt

We­gen ge­fähr­li­chen Ein­griffs in den Bahn­ver­kehr er­mit­telt die Bun­des­po­li­zei ge­gen un­be­kann­te Tä­ter.

Weiterlesen
Bruchköbel 08.01.2017

Vorsicht: Jagd im Bruchköbeler Wald

Das For­st­amt Ha­nau-Wolf­gang und die Bruch­köb­e­ler Jä­ger­schaft kün­di­gen für Mitt­woch, 11. Ja­nuar, ei­ne Jagd im Bruch­köb­e­ler Wald an. Aus Si­cher­heits­grün­den soll­ten Wald­be­su­cher zwi­schen 9 und 16 Uhr die We­ge nicht ver­las­sen, Hun­de an­lei­nen und Ab­sper­run­gen re­spek­tie­ren, be­tont das For­st­amt. Die be­trof­fe­nen We­ge sei­en mit Schil­dern ge­kenn­zeich­net. Ga­brie­le Fle­cken­stein

Weiterlesen
Hanau 03.08.2016

300 Rundballen brannten

Polizei Südosthessen

Im Bereich der Wonnecker Straße, zwischen Ostheim und Eichen in Nidderau, brannten am Dienstagabend, gegen 21.45 Uhr, etwa 300 Strohrundballen auf einem Feld. Der Schaden wird auf zirka 10.000 Euro geschätzt.

Weiterlesen
Erlensee 18.05.2016

Hessische Polizei verleiht Kälbchen das "Seepferdchen"

Polizei Südosthessen

Ein Kälbchen, das am Samstag ausgebüxt war, erhielt von der Polizei symbolisch das Schwimmabzeichen "Seepferdchen". Grund für diese außergewöhnliche Auszeichnung war die sportliche Leistung des Jungtieres.

Weiterlesen
Dreieich 30.04.2016

Einbrecher waren beim Friseur

Polizei Südosthessen

Nachdem sie in der Nacht von Donnerstag auf Freitag die Eingangstür eines Friseurgeschäftes aufgehebelt hatten, drangen Kriminelle in die Geschäftsräume ein. Spinde und Schubladen wurden aufgebrochen. Eine Geldkassette mit Bargeld fiel den Ganoven in die Hände.

Weiterlesen

Gruppen berichten aus Bruchköbel

Neuste Bildergalerien aus Bruchköbel

Main-Echo-Nachrichten aus den umliegenden Gemeinden

Hanau vor 6 Stunden

Oft hat die Politik die Züge bei Hanau gelenkt

Zwei Ju­bi­läen ha­ben das Lok­schup­pen­fest am Wo­che­n­en­de ge­prägt: Seit 150 Jah­ren rol­len von Ha­nau aus Zü­ge ins Kin­zig­tal, wäh­rend es seit 90 Jah­ren ei­nen Ha­nau­er »Haupt­bahn­hof« gibt. Ein Vor­trag von Jens Arndt (Ge­schichts­ve­r­ein) und ei­ne Aus­stel­lung mit Re­pro­duk­tio­nen his­to­ri­scher Bil­der und Do­ku­men­te blät­ter­ten die His­to­rie auf.

Weiterlesen
Hanau vor 6 Stunden

Als Hanauer Juden in den Tod geschickt wurden

Es liegt auf den Tag ge­nau 75 Jah­re zu­rück: Zum Ge­den­ken an die Ver­sch­lep­pung Ha­nau­er Ju­den in die Ver­nich­tungs­la­ger wird an die­sem Di­ens­tag, 30. Mai, um 11 Uhr am frühe­ren Stand­ort des jü­di­schen Ge­mein­de­hau­ses in der Nürn­ber­ger Stra­ße 3 ei­ne Er­in­ne­rung­s­ta­fel ent­hüllt.

Weiterlesen
Hanau vor 7 Stunden

Bernd Böttner neuer Prälat in Kurhessen

Der Ha­nau­er Propst Bernd Bött­ner (61) wird ab 2018 neu­er Prälat der Evan­ge­li­schen Kir­che von Kur­hes­sen-Wal­deck (EKKW). Bött­ner sei be­reits am Frei­tag vom Rat der Lan­des­kir­che zum Nach­fol­ger von Ma­ri­ta Natt be­ru­fen wor­den, teil­te die EKKW mit.

Weiterlesen
Hanau 26.05.2017

Bald weniger Spielhallen auch in Hanau

Wer mit Glücks­spiel Geld ver­di­ent, muss auch in Ha­nau um sei­ne Kon­zes­si­on ban­gen. Das Hes­si­sche Spiel­hal­len­ge­setz von 2012 sch­reibt ab Mit­te des Jah­res ei­nen Min­de­st­ab­stand von 300 Me­tern zwi­schen zwei der­ar­ti­gen Lo­ka­len vor. In der west­li­chen In­nen­stadt, wo sich auf en­gem Raum zehn der 15 Ha­nau­er Spiel­hal­len fin­den, ver­lie­ren wohl et­li­che Be­t­rei­ber ih­re Kon­zes­si­on.

Weiterlesen
Hanau 24.05.2017

Derzeit wenig Platz für Hund und Katz’

Von HA-Mit­ar­bei­te­rin KERS­TIN BIEHL Das Ha­nau­er Tier­heim ist ziem­lich in die Jah­re ge­kom­men. Für rund 820 000 Eu­ro wird das his­to­ri­sche Ge­bäu­de sa­niert. Mitt­ler­wei­le hat sich schon ei­ni­ges auf dem Ge­län­de ge­tan.

Weiterlesen