Freitag, 31.03.2017

Niederdorfelden


Main-Echo berichtet aus Niederdorfelden

Gelnhausen 05.03.2017

Thorsten Stolz holt mit 57,9 Prozent »sensationellen Sieg«

Sozialdemokrat gewinnt Landratswahl im Main-Kinzig-Kreis

Kurz vor 20 Uhr bran­det am Sonn­tag im Main-Kin­zig-Forum in Geln­hau­sen der Ap­plaus auf. Die Groß­l­ein­wand zeigt das Er­geb­nis der Land­rats­wahl: Thors­ten Stolz, SPD-Bür­ger­meis­ter von Geln­hau­sen und mit 37 Jah­ren der mit Ab­stand Jüngs­te der sechs Kan­di­da­ten, hat aus dem Stand die ab­so­lu­te Mehr­heit ge­schafft. »57,9 Pro­zent!«

Weiterlesen
Flörsbachtal 05.03.2017

Thorsten Stolz wird neuer Landrat in Main-Kinzig

Deutlicher Vorsprung für den SPD-Mann aus Gelnhausen

Bei der Landratswahl im Main-Kinzig-Kreis sind alle Stimmen ausgezählt. Von 107.474 gültigen Stimmen erhielt SPD-Kandidat Thorsten Stolz (37) 62.602 (57,9 Prozent).

Weiterlesen
Niederdorfelden 07.02.2017

Bewohner in Dietzenbach nach Brand verstorben

Polizei Südosthessen

Der 63-jährige Bewohner, der nach einem Feuer am Mittwochabend in Krankenhaus gebracht wurde, ist am Freitag an seinen schweren Brandverletzungen verstorben.

Weiterlesen
Niederdorfelden 30.11.2014

Übung mit spektakulärem Szenario

Ei­ne Re­gio­nal­bahn ist mit ei­nem Au­to kol­li­diert, vie­le Men­schen sind ver­letzt: Das ist das spek­ta­ku­lä­re Sze­na­rio ei­ner ge­mein­sa­men Übung von Feu­er­weh­ren und Ro­tem Kreuz am Sams­tag, 6. De­zem­ber, ab 11 Uhr auf der St­re­cke der Nid­da­tal­bahn in der Nähe des Bahn­hofs Nie­der­dor­fel­den (Main-Kin­zig-Kreis).

Weiterlesen

Gruppen berichten aus Niederdorfelden

TSG Niederdorfelden 04.10.2013

Jugendfußball-Mannschaften auf Erfolgskurs

Die Jugenfußballmannschaften der TSG Niederdorfelden (Main-Kinzig-Kreis) steuern auf Erfolgskurs: Die A-Jugend der JSG Schöneck/Dorfelden steht im Pokalfinale des Fußball-Kreises Hanau. Unsere D1, die als JSG Dorfelden spielt, ist Tabellendritter in der Kreisliga Hanau, ungeschlagen und punktgleich ...

Weiterlesen

Neuste Bildergalerien aus Niederdorfelden

Main-Echo-Nachrichten aus den umliegenden Gemeinden

Offenbach 23.03.2017

RMV zeigt Schwarzfahrern die rote Karte

Mit ei­ner Schwer­punkt­kon­trol­le hat der Ver­kehrs­ver­bund RMV am Don­ners­tag Schwarz­fah­rern die Ro­te Kar­te ge­zeigt. Am Bahn­hof Of­fen­bach prüf­ten knapp 30 Kon­trol­leu­re am Mor­gen die Fahr­schei­ne von Bu­s­pas­sa­gie­ren - be­reits zum zwei­ten Mal nach ei­ner ähn­li­chen Ak­ti­on im ver­gan­ge­nen Jahr.

Weiterlesen
Offenbach 20.02.2017

Offenbacher Kaiserlei-Kreisel wird umgebaut: Verkehr soll sicherer werden

Mit dem ers­ten Spa­ten­stich ist am Mon­tag der Um­bau des Kai­ser­lei-Krei­sels in Of­fen­bach ge­star­tet wor­den. Der Prog­no­sen zu­fol­ge künf­tig von rund 80 000 Fahr­zeu­gen am Tag be­fah­re­ne Krei­sel sei ei­nes der »größ­ten Na­de­löh­re in Deut­sch­land« mit be­son­ders ho­hem Un­fal­l­auf­kom­men, sag­te Rai­ner Bom­ba, Staats­se­k­re­tär im Bun­des­ver­kehrs­mi­nis­te­ri­um. Der Kai­ser­lei bil­det die Naht­s­tel­le zwi­schen Of­fen­bach und Frank­furt.

Weiterlesen
Offenbach 20.02.2017

Todesschütze soll Opfer verfolgt haben

Die am Frei­tag in Of­fen­bach er­schos­se­ne Frau ist von dem mut­maß­li­chen Schüt­zen of­fen­sicht­lich vor der Tat ver­folgt wor­den. Es ha­be ent­sp­re­chen­de Straf­an­zei­gen we­gen Nach­stel­lun­gen ge­ge­ben, sag­te der Sp­re­cher der Staats­an­walt­schaft Of­fen­bach, Axel Kreutz. So sei der 32-Jäh­ri­ge in den Fo­kus der Er­mitt­ler ge­ra­ten.

Weiterlesen
Offenbach 17.02.2017

Frau in Offenbach erschossen

Ei­ne zwei­fa­che Mut­ter ist in Of­fen­bach er­schos­sen wor­den. Die 40-Jäh­ri­ge starb am Frei­tag am Ta­t­ort auf der Stra­ße vor ei­nem Wohn­b­lock. Die Po­li­zei nahm knapp vier Stun­den nach der Tat ei­nen 32 Jah­re al­ten Mann als Ver­däch­ti­gen fest. Nach ers­ten Er­kennt­nis­sen kann­ten sich Op­fer und Tä­ter. In wel­cher Be­zie­hung sie ge­nau zu­ein­an­der stan­den, sei noch un­klar, sag­te der Sp­re­cher der Staats­an­walt­schaft Of­fen­bach, Axel Kreutz.

Weiterlesen
Offenbach 06.02.2017

Offenbach: Tote bei Familiendrama

Bei ei­nem mut­maß­li­chen Fa­mi­li­en­st­reit ist in Of­fen­bach ei­ne 46 Jah­re al­te Frau ge­tö­tet wor­den. An­woh­ner hat­ten am Sonn­tag­mor­gen ei­nen blu­ten­den Mann ge­mel­det, der vor ei­nem Haus auf der Stra­ße lag, wie die Po­li­zei am Mon­tag mit­teil­te. Die ein­tref­fen­den Beam­ten hät­ten dann fest­ge­s­tellt, dass im obe­ren Be­reich des Hau­ses ein Fens­ter of­fen stand. In der Woh­nung fan­den die Beam­ten die to­te Frau, die er­heb­li­che Kopf­ver­let­zun­gen hat­te.

Weiterlesen