Samstag, 21.10.2017

Niederdorfelden


Main-Echo berichtet aus Niederdorfelden

Wombach 25.09.2017

Klare Wiederwahl von Klaus Büttner

LOHR- Der Loh­rer Klaus Bütt­ner (SPD) ist am Sonn­tag oh­ne Ge­gen­kan­di­dat er­neut zum Bür­ger­meis­ter in der 3700-Ein­woh­ner-Ge­mein­de Nie­der­dor­fel­den (Lkr. Main-Kin­zig) mit 86 Pro­zent ge­wählt wor­den.

Weiterlesen
Offenbach 03.04.2017

Eine Verletzte bei heftigem Auffahrunfall in Obertshausen

Polizei Südosthessen

Bei einem Auffahrunfall am Freitagmittag auf der Heusenstammer Straße wurde eine Frau leicht verletzt und vier Autos zum Teil stark beschädigt; der mutmaßliche Verursacher stand offensichtlich erheblich unter Alkoholeinfluss und hat auch keinen Führerschein.

Weiterlesen
Gelnhausen 05.03.2017

Thorsten Stolz holt mit 57,9 Prozent »sensationellen Sieg«

Sozialdemokrat gewinnt Landratswahl im Main-Kinzig-Kreis

Kurz vor 20 Uhr bran­det am Sonn­tag im Main-Kin­zig-Forum in Geln­hau­sen der Ap­plaus auf. Die Groß­l­ein­wand zeigt das Er­geb­nis der Land­rats­wahl: Thors­ten Stolz, SPD-Bür­ger­meis­ter von Geln­hau­sen und mit 37 Jah­ren der mit Ab­stand Jüngs­te der sechs Kan­di­da­ten, hat aus dem Stand die ab­so­lu­te Mehr­heit ge­schafft. »57,9 Pro­zent!«

Weiterlesen
Flörsbachtal 05.03.2017

Thorsten Stolz wird neuer Landrat in Main-Kinzig

Deutlicher Vorsprung für den SPD-Mann aus Gelnhausen

Bei der Landratswahl im Main-Kinzig-Kreis sind alle Stimmen ausgezählt. Von 107.474 gültigen Stimmen erhielt SPD-Kandidat Thorsten Stolz (37) 62.602 (57,9 Prozent).

Weiterlesen
Niederdorfelden 07.02.2017

Bewohner in Dietzenbach nach Brand verstorben

Polizei Südosthessen

Der 63-jährige Bewohner, der nach einem Feuer am Mittwochabend in Krankenhaus gebracht wurde, ist am Freitag an seinen schweren Brandverletzungen verstorben.

Weiterlesen
Niederdorfelden 30.11.2014

Übung mit spektakulärem Szenario

Ei­ne Re­gio­nal­bahn ist mit ei­nem Au­to kol­li­diert, vie­le Men­schen sind ver­letzt: Das ist das spek­ta­ku­lä­re Sze­na­rio ei­ner ge­mein­sa­men Übung von Feu­er­weh­ren und Ro­tem Kreuz am Sams­tag, 6. De­zem­ber, ab 11 Uhr auf der St­re­cke der Nid­da­tal­bahn in der Nähe des Bahn­hofs Nie­der­dor­fel­den (Main-Kin­zig-Kreis).

Weiterlesen

Gruppen berichten aus Niederdorfelden

TSG Niederdorfelden 04.10.2013

Jugendfußball-Mannschaften auf Erfolgskurs

Die Jugenfußballmannschaften der TSG Niederdorfelden (Main-Kinzig-Kreis) steuern auf Erfolgskurs: Die A-Jugend der JSG Schöneck/Dorfelden steht im Pokalfinale des Fußball-Kreises Hanau. Unsere D1, die als JSG Dorfelden spielt, ist Tabellendritter in der Kreisliga Hanau, ungeschlagen und punktgleich ...

Weiterlesen

Neuste Bildergalerien aus Niederdorfelden

Main-Echo-Nachrichten aus den umliegenden Gemeinden

Offenbach 19.10.2017

Zoll gelingt Schlag gegen Doping-Händler

Frank­fur­ter Zoll­be­hör­den ist ein Schlag ge­gen den il­le­ga­len Do­ping­han­del im In­ter­net ge­lun­gen. Bei acht Durch­su­chun­gen in Of­fen­bach, dem be­nach­bar­ten Diet­zen­bach und dem nord­r­hein-west­fä­li­schen Wup­per­tal wur­den am Mitt­woch ins­ge­s­amt mehr als 5000 Am­pul­len und Ta­b­let­ten mit Ana­bo­li­ka si­cher­ge­s­tellt. Ein 31 Jah­re al­ter Mann wur­de ver­haf­tet, wie das Zoll­fahn­dung­s­amt Frank­furt am Don­ners­tag mit­teil­te.

Weiterlesen
Offenbach 15.10.2017

Unbekannte sprengen zwei Geldautomaten

Un­be­kann­te ha­ben in Frank­furt und Of­fen­bach in der Nacht zum Sams­tag bin­nen 30 Mi­nu­ten zwei Gel­d­au­to­ma­ten von Ban­ken ge­sp­rengt. Wie die Po­li­zei mit­teilt, schlu­gen in­ Frank­furt die Tä­ter ge­gen 3.45 Uhr im Ein­kaufs­zen­trum Hes­sen Cen­ter zu. Ei­ne hal­be Stun­de spä­ter sp­reng­ten ver­mut­lich vier Tä­ter ei­nen Gel­d­au­to­ma­ten in ei­ner Bank in Of­fen­bach. Über die Höhe der Beu­te mach­te die Po­li­zei bis­lang kei­ne An­ga­ben.

Weiterlesen
Offenbach 11.10.2017

Frau von zwei Tätern in Lkw vergewaltigt

Mit ei­nem Phan­tom­bild (Bild: LKA) sucht die Po­li­zei ei­nen Mann, der am ver­gan­ge­nen Mitt­woch, 4. Ok­tober, mit ei­nem an­de­ren Tä­ter in Of­fen­bach ei­ne Frau ver­ge­wal­tigt ha­ben soll.
Wie die Be­hör­de mit­teil­te, hielt die 44-Jäh­ri­ge ge­gen 23 Uhr mit ih­rem wei­ßen To­yo­ta Ya­ris an der Buch­hü­gel­al­lee/Spess­artring an ei­ner ro­ten Am­pel.

Weiterlesen
Offenbach 09.10.2017

Lokführer glaubt irrtümlich an Kollision

Über ei­ne Stun­de lang ha­ben Fahr­gäs­te in ei­nem Re­gio­nal­zug aus­har­ren müs­sen, weil der Lok­füh­rer glaub­te, ei­nen ­Men­schen an­ge­fah­ren zu ha­ben. Wie ein Po­li­zei­sp­re­cher am Mon­tag sag­te, hielt der Lok­füh­rer den Zug am ­Sonn­ta­g­a­bend ge­gen 19.20 Uhr bei Drei­eich (Kreis Of­fen­bach) an und ver­stän­dig­te den ­Ret­tungs­di­enst. Die hin­zu­ge­ru­fe­ne Po­li­zei such­te das Gleis­bett dar­auf­hin nach An­ga­ben des Sp­re­chers »in­ten­siv« ab, fand aber kei­nen Ver­letz­ten.

Weiterlesen
Bischofsheim 29.09.2017

Geld für die Rettung von bedrohten Nutztierarten

Land­wir­te, die sich um den Er­halt vom Auss­ter­ben be­droh­ter Nutz­tier­ar­ten be­mühen, er­hal­ten staat­li­ches Geld. Das Land­wirt­schafts­mi­nis­te­ri­um wer­tet sein För­der­pro­gramm als Er­folg: Bei den meis­ten ge­för­der­ten Tier­ras­sen ha­be man den Trend um­keh­ren kön­nen und der Be­stand wach­se wie­der, sagt Ex­per­te Ma­xi­mi­li­an Putz vor dem Tag der Nutz­tie­re am Mon­tag, 2. Ok­tober.

Weiterlesen