Mittwoch, 21.02.2018

Sinntal


Main-Echo berichtet aus Sinntal

Sinntal vor 7 Stunden

Kindesmissbrauch: Fahndung im Kreis

Die Kri­mi­nal­po­li­zei im Main-Kin­zig-Kreis fahn­det nach ei­nem mut­maß­li­chen Se­xual­straf­tä­ter. Der Mann wird ver­däch­tigt, sich an Kin­dern, Ju­gend­li­chen und jun­gen Er­wach­se­nen ver­gan­gen zu ha­ben, die ihm an­ver­traut wor­den sei­en. Die Ta­ten sol­len sich über ei­nen län­ge­ren Zei­traum in Sinn­tal zu­ge­tra­gen ha­ben, wie die Staats­an­walt­schaft Ha­nau am Di­ens­tag mit­teil­te.

Weiterlesen
Gemünden 03.09.2017

Busse statt Bahn von und nach Jossa

We­gen Gleis­bau­ar­bei­ten auf der Sinn­tal­bahn fal­len von Mon­tag, 11. Sep­tem­ber, bis ein­sch­ließ­lich Sams­tag, 7. Ok­tober meh­re­re Zü­ge zwi­schen Ge­mün­den und Jos­sa aus und wer­den durch Bus­se er­setzt.

Weiterlesen
Gelnhausen 05.03.2017

Thorsten Stolz holt mit 57,9 Prozent »sensationellen Sieg«

Sozialdemokrat gewinnt Landratswahl im Main-Kinzig-Kreis

Kurz vor 20 Uhr bran­det am Sonn­tag im Main-Kin­zig-Forum in Geln­hau­sen der Ap­plaus auf. Die Groß­l­ein­wand zeigt das Er­geb­nis der Land­rats­wahl: Thors­ten Stolz, SPD-Bür­ger­meis­ter von Geln­hau­sen und mit 37 Jah­ren der mit Ab­stand Jüngs­te der sechs Kan­di­da­ten, hat aus dem Stand die ab­so­lu­te Mehr­heit ge­schafft. »57,9 Pro­zent!«

Weiterlesen
Flörsbachtal 05.03.2017

Thorsten Stolz wird neuer Landrat in Main-Kinzig

Deutlicher Vorsprung für den SPD-Mann aus Gelnhausen

Bei der Landratswahl im Main-Kinzig-Kreis sind alle Stimmen ausgezählt. Von 107.474 gültigen Stimmen erhielt SPD-Kandidat Thorsten Stolz (37) 62.602 (57,9 Prozent).

Weiterlesen
Sinntal 11.09.2016

Rekordversuch im Kinzigtal gescheitert

Der Welt­re­kord-Ver­such beim Ak­ti­ons­tag »Kin­zig­tal to­tal« des Main-Kin­zig-Krei­ses ist am Sonn­tag ge­schei­tert. Am Rad­ler­sonn­tag un­ter dem Mot­to »Vor­fahrt fürs Fahr­rad« wur­den zwar 80 Ki­lo­me­ter Land- und Kreis­stra­ßen zwi­schen Sinn­tal und Ha­nau für den Au­to­ver­kehr ge­sperrt, die er­hoff­te längs­te ste­hen­de Fahr­rad­ket­te der Welt mit min­des­tens 1449 Teil­neh­mern aber kam nicht zu­stan­de. »Am En­de wa­ren es nur 917«, be­dau­er­te Kreis-Sp­re­cher John Me­wes.

Weiterlesen
Sinntal 14.09.2015

Bürger stärken Landrat Pipa den Rücken

Un­ge­ach­tet von Mord­dro­hun­gen we­gen sei­nes En­ga­ge­ments für Flücht­lin­ge hat der Land­rat des Main-Kin­zig-Krei­ses, Erich Pi­pa (SPD), am Wo­che­n­en­de zwei Großv­er­an­stal­tun­gen er­öff­net, da­bei den au­to­f­rei­en Sonn­tag »Kin­zig­tal to­tal« und da­bei viel Zu­stim­mung aus der Be­völ­ke­rung er­fah­ren.

Weiterlesen
Sinntal 17.03.2015

»Kinderknast« immer gut gefüllt

In Hes­sens ein­zi­gem ge­sch­los­se­nen Kin­der­heim über­s­teigt die Nach­fra­ge nach The­ra­pie­plät­zen die Auf­nah­me­mög­lich­kei­ten. »Wir ha­ben ei­ne ge­füll­te War­te­lis­te, auf der im­mer An­fra­gen ste­hen«, sag­te Heim­lei­ter Pa­ter Chris­ti­an Vahl­haus rund zwei­ein­halb Jah­re nach der Er­öff­nung des Ju­gend­hil­fe-Heims in Sinn­tal (Main-Kin­zig-Kreis).

Weiterlesen
Sinntal 19.04.2014

Wo die Schachblume noch blüht

Sel­ten­heits­wert ha­ben die Schach­blu­men­wie­sen im Sinn­tal im Na­tur­park Spess­art: Die Li­li­en­ge­wäch­se mit ih­ren schach­b­ret­t­ar­tig ge­mus­ter­ten, pur­pur-brau­nen Blü­ten sind in Deut­sch­land stark ge­fähr­det. Am kom­men­den Sonn­tag or­ga­ni­siert die Hes­si­sche Ge­sell­schaft für Orni­tho­lo­gie und Na­tur­schutz (HGON) wie­der ei­ne Füh­rung zu den Sinn­ta­ler Schach­blu­men.

Weiterlesen
Sinntal 16.04.2014

Nach Verfolgungsjagd im Wald steckengeblieben

Nach ei­ner Ver­fol­gungs­jagd und dem Zu­sam­men­prall mit ei­nen St­rei­fen­wa­gen in Sinn­tal in der Nacht auf Sonn­tag fahn­det die Po­li­zei nach dem flüch­ti­gen Fah­rer. Der Un­be­kann­te war in sei­nem wei­ßen Seat nach dem Un­fall zu­nächst der Po­li­zei ent­kom­men. Am Sonn­tag­mor­gen dann fand ein Förs­ter den Wa­gen in der Wald­ab­tei­lung »Lin­den­tal« zwi­schen Ober­sinn, Mit­tel­sinn und Au­ra.

Weiterlesen
Sinntal 26.03.2014

Im »Kinderknast« gibt es Hilfe

Die Plät­ze in Hes­sens ein­zi­gem ge­sch­los­se­nen Kin­der­heim sind ge­frag­ter denn je: Für die Ein­rich­tung in Sinn­tal (Main-Kin­zig-Kreis) ste­hen vier Kin­der auf der War­te­lis­te, wie Heim­lei­ter Pa­ter Chris­ti­an Vahl­haus sag­te. »Wir be­kom­men zahl­rei­che An­fra­gen von Ju­gend­äm­tern. Der Be­darf in Hes­sen ist vor­han­den.«

Weiterlesen
Sinntal 13.09.2013

Hessens »Kinderknast« ist fast voll

Nach ei­nem pro­b­le­ma­ti­schen Start und ro­ten Zah­len in der Be­triebs­bi­lanz ist Hes­sens ein­zi­ges ge­sch­los­se­nes Kin­der­heim nach ei­nem Jahr fast aus­ge­las­tet. Sie­ben der acht Plät­ze sei­en der­zeit be­legt, sag­te Heim­lei­ter Pa­ter Chris­ti­an Vahl­haus. »Im Lau­fe des Sep­tem­bers rech­nen wir erst­mals mit ei­ner Voll­be­le­gung. Das Kon­zept geht auf. Es funk­tio­niert nun wie von An­fang an er­war­tet.«

Weiterlesen
Obersinn 19.04.2013

Schachblumen im Sinntal gerettet

Am Orts­ein­gang leuch­tet sie im Rie­sen­for­mat dem Au­to­fah­rer und Wan­de­rer ent­ge­gen. Auf dem Rat­haus­schild prangt sie. So­gar auf der Tür des Schlüs­sel­kas­tens im Büro von Bür­ger­meis­te­rin Li­o­ba Zie­res ist sie in Holz nach­ge­bil­det. Übe­rall ist die Schach­blu­me in Ober­sinn prä­sent, vor al­lem aber in ih­rer na­tür­li­chen Form auf den Wie­sen vor dem Dorf.

Weiterlesen

Gruppen berichten aus Sinntal

Neuste Bildergalerien aus Sinntal

Main-Echo-Nachrichten aus den umliegenden Gemeinden

Obersinn 02.02.2018

Das Obersinner Feuerrädchen: Tradition am Rosenmontag

Nach ural­ter Tra­di­ti­on wird am Ro­sen­mon­tag, 12. Fe­bruar, um 18 Uhr der Brauch des Feu­er­räd­chens in Ober­sinn gepf­legt. Rund zwei Dut­zend Jung­ge­sel­len ent­zün­den am dor­ti­gen Brunn­berg ei­nen 20 Me­ter lan­gen, mit Rei­sig um­wi­ckel­ten Fich­ten­stamm und tra­gen die­sen ge­mein­sam hin­ab ins Tal. Wor­auf der Brauch ge­nau zu­rück­zu­füh­ren ist, ist um­s­trit­ten.

Weiterlesen
Mittelsinn 08.12.2017

Weihnachtszauber im Christbaumdorf

Den größ­ten Ad­vents­markt in der Re­gi­on or­ga­ni­siert das Christ­ba­um­dorf an die­sem Wo­che­n­en­de (9. und 10. De­ze­ber) und am nächs­ten (16./17. De­zem­ber). Mit­tel­sinn wird zum gro­ßen Teil au­to­f­rei sein, Park­plät­ze ste­hen laut An­kün­di­gung des Ver­an­stal­ters aus­rei­chend zur Ver­fü­gung.

Weiterlesen
Obersinn 28.11.2017

Sattelzug prallt frontal in Hauswand

Ka­trin Filt­haus Schwer­wie­gen­de Fol­gen hat ein Un­fall am frühen Di­ens­tag­mor­gen in der Orts­durch­fahrt in Ober­sinn ge­habt: Ein Sat­tel­zug war ge­gen ei­ne Haus­wand ge­fah­ren, der Fah­rer war über meh­re­re Stun­den in dem Last­wa­gen ein­ge­k­lemmt. Er kam schwer ver­letzt ins Kran­ken­haus. Das Haus muss von in­nen und au­ßen ab­ge­stützt wer­den.

Weiterlesen
Mittelsinn 12.11.2017

Die Zeit des Christbaums hat begonnen

Der ers­te Weih­nachts­baum er­strahlt im Lich­ter­glanz. Des­sen Be­leuch­tung hat am Sams­tag kein Ge­rin­ge­rer als der Baye­ri­sche Jus­tiz­mi­nis­ter Win­fried Baus­back ein­ge­schal­tet. Da­mit er­öff­ne­te er im Christ­ba­um­dorf in Mit­tel­sinn of­fi­zi­ell die deut­sche Weih­nachts­baum­sai­son 2017. Zu dem klei­nen Fest mit Re­den und Mu­sik auf dem idyl­li­schen Platz ka­men rund 300 Gäs­te, die dem Re­gen trotz­ten.

Weiterlesen
Mittelsinn 10.11.2017

850 Einwohner, 30 Christbaumpflanzer

Ge­mäch­lich fährt Uwe Klug mit sei­nem Ge­län­de­wa­gen über den Kies. Links und rechts ste­hen Tan­nen und Fich­ten so­weit das Au­ge reicht. Klug baut Weih­nachts­bäu­me im Spess­art an. Das gan­ze Jahr über ste­hen die Na­del­bäu­me für den 45-Jäh­ri­gen und sei­ne Fa­mi­lie im Mit­tel­punkt. Die Klugs sind der Christ­baum­pro­du­zent im un­ter­frän­ki­schen Sinn­grund mit der größ­ten An­bau­fläche.

Weiterlesen