Sonntag, 30.08.2015

Wissenschaft

Wissenschafts-Nachrichten aus Deutschland und der Welt veröffentlichen wir jeden Tag auf dieser Seite. Ob Erfindungen, Forschungsergebnisse oder Diskussionen – Wir berichten fortlaufend von wissenschaftlichen Ereignissen.

London (dpa) 28.08.2015
Operation eines Hirntumors

Chirurgen finden mit Laser krebskrankes Hirngewebe

Die Operation eine Hirntumors ist besonders heikel. Viel Zeit verstreicht, weil im Labor krankes Gewebe anhand von Proben identifiziert werden muss. Eine neue Licht-Technik könnte das überflüssig machen. In London wurde sie getestet.

Weiterlesen
Berlin (dpa) 27.08.2015
Eisbär Knut

Eisbär Knut litt an Autoimmunerkrankung

Eisbär Knut verzückte zu Lebzeiten nicht nur die Berliner. Nun haben ein Biologe und ein Mediziner gemeinsam die Ursache seines Todes entschlüsselt. Profitieren könnten Zweibeiner wie Vierbeiner.

Weiterlesen
dpa 27.08.2015
Toter Wal in Alaska

Rätselhaftes Walsterben in Alaska

Ein mysteriöses Walsterben beunruhigt die US-Behörden. Was steckt hinter dem Tod der Tiere? Eine Untersuchung soll das Rätsel lösen.

Weiterlesen
London (dpa) 26.08.2015
Oktopus Ursula

Schlauer Oktopus: Aquarium sucht neue Aufgaben für Ursula

Einmachgläser, Plastikdosen, kleine Kisten - in nur wenigen Sekunden öffnet Oktopus Ursula nach Angaben der Pfleger im südenglischen Torquay die verschiedensten Behälter.

Weiterlesen
Müncheberg (dpa) 26.08.2015
Zickzack-Blattwespe

Zickzack-Blattwespe breitet sich in Deutschland schnell aus

Sie befällt Ulmen, frisst sie kahl - und verbreitet sich schnell in Deutschland: die Zickzack-Blattwespe.

Weiterlesen
Boulder (dpa) 26.08.2015
Haus- und Frühjahrsputz

Pilze und Bakterien hängen von Wohnort und Bewohnern ab

Wohnungsstaub enthält Unmengen Mikroorganismen. Nun haben US-Forscher geklärt, wovon deren Zusammensetzung abhängt: Wichtig ist nicht nur die geografische Lage, sondern auch das Vorhandensein von Haustieren - und das Geschlecht der Bewohner.

Weiterlesen
Köln (dpa) 26.08.2015
Zwergplanet Ceres

Neue Bilder von Ceres zeigen Details einer «Pyramide»

Die Raumsonde «Dawn» liefert mit ihren Bildern neue Details von der Oberfläche des Zwergplaneten Ceres und lässt Wissenschaftler rätseln.

Weiterlesen
London (dpa) 26.08.2015
Kardiographie

Studie: Herz-Kreislauf-Risiko in Osteuropa deutlich höher

Herzinfarkt oder Schlaganfall: Solche Erkrankungen gehören zu den häufigsten Todesursachen in Europa. Vor allem in Osteuropa ist das Risiko hoch. Diabetes und Übergewicht können solche Leiden fördern.

Weiterlesen
London (dpa) 25.08.2015
Demenz

Alzheimer-Bericht: Steiler Anstieg bei Demenzkranken

Der medizinische Fortschritt beschert der Menschheit längere Lebenszeiten, aber auch ein großes Problem: Demenz. Die Zahl der Betroffenen steigt dramatisch, wie der Welt-Alzheimer-Bericht zeigt.

Weiterlesen
Iringa/Hannover (dpa) 23.08.2015
Feldforschung

Schön versucht, schmerzhaft geirrt: Wenn Forschung schief geht

Löwen, Krokodile und Gletscherlöcher: Feldforscher leben mit den Gefahren ihrer Experimente. Nicht immer klappt alles wie geplant. Das Twitter-Stichwort #fieldworkfail erzählt von lustigen Missgeschicken - und von ungezähmter Leidenschaft.

Weiterlesen
Dassel (dpa) 23.08.2015
Buchen

Forstwirte beklagen Buchensterben

Eine besondere Krankheit macht den Buchen in Mittelgebirgen zu schaffen. Der Klimawandel könnte die Schädigungen der Bäume fördern.

Weiterlesen
Mexiko-Stadt (dpa) 21.08.2015
Azteken-Ruine

Azteken-Ruine mit Schädeln von Menschenopfern entdeckt

Etwa zwei Meter unter der Erde von Mexiko-Stadt machen Wissenschaftler einen schaurigen Fund. Die «Schädel-Wand» könnte die wichtigste der einstigen Azteken-Metropole Tenochtitlan gewesen sein.

Weiterlesen
Kourou (dpa) 21.08.2015
Start der Ariane-5

Ariane-5-Rakete bringt Telekom-Satelliten ins All

Der europäische Raketenbetreiber Arianespace hat zwei Telekommunikationssatelliten erfolgreich ins All gebracht. Eine Ariane-5-Rakete hob am späten Donnerstagabend vom Weltraumbahnhof Kourou in Französisch-Guyana ab und brauchte etwa 40 Minuten für die Mission.

Weiterlesen
Bonn (dpa) 20.08.2015
Wald bei Lindlar

Ältester Wald der Welt soll im Bergischen Land gestanden haben

Der älteste Wald der Welt stand nach Angaben des Landschaftsverbands Rheinlands (LVR) im heutigen Lindlar im Bergischen Land.

Weiterlesen
Victoria (dpa) 20.08.2015
Jäger

Immer auf die Großen: Der Mensch als globaler Super-Jäger

Sehr erfolgreich, wenig nachhaltig - so lässt sich der Mensch als Jäger kurz umschreiben. Um die Umwelt zu schützen, sollte er sich die Raubtiere wieder stärker als Vorbild nehmen, fordern Wissenschaftler.

Weiterlesen
cancel-circle circle-left
Anzeige