Freitag, 23.06.2017

Wissenschaft

Wissenschaft aus Deutschland und der Welt

Magdeburg (dpa) 21.06.2017

Hilfe aus dem Kinderschlaflabor

«Schlaf, Kindlein schlaf» - eine Geschichte oder ein Lied reichen nicht immer. Wenn Kindern nachts der Atem wegbleibt, sie nicht durchschlafen oder tagsüber müde sind, kann eine Nacht im Schlaflabor weiterhelfen.

Weiterlesen
Basel (dpa) 21.06.2017

Eine der ältesten Prothesen der Welt

Dass eine Prothese gut sitzen und Tragekomfort bieten sollte, wussten schon die alten Ägypter: Basler Forscher haben einen fast 3000 Jahre alten Zeh aus Holz mit neuesten Methoden untersucht und dem Kunsthandwerker Höchstnoten erteilt.

Weiterlesen
Paris (dpa) 21.06.2017

Was tun, wenn der Rollkoffer kippelt?

Fast jeder kennt das Problem: Auf dem Weg zum Zug oder zum Flieger macht der Rollkoffer plötzlich Faxen. Die Räder fangen zu flattern an. Was kann man dagegen tun?

Weiterlesen
Neu Delhi (dpa) 20.06.2017

Vier Arten grabender Frösche entdeckt

In Indien sind vier neue Arten grabender Frösche entdeckt worden. Obwohl die Frösche recht verbreitet seien und nahe menschlicher Siedlungen lebten, seien sie bisher nicht eingehend untersucht worden, erklärte Sonali Garg von der Universität Delhi zu ihrem Nachweis.

Weiterlesen
Leuven/Paris (dpa) 19.06.2017

Wie Hauskatzen Europa eroberten

In Deutschland gibt es mehr Katzen als Bayern. Aber wie kamen die Stubentiger eigentlich zu uns? Schließlich sind sie ursprünglich von weit her.

Weiterlesen
Moffett Field (dpa) 19.06.2017

«Kepler» erspäht mehr als 200 mögliche neue Planeten

Mit dem Weltraumteleskop «Kepler» haben Wissenschaftler der US-Raumfahrtbehörde Nasa mehr als 200 mögliche neue Planeten erspäht. Von den insgesamt 219 sogenannten Exoplaneten seien 10 fast so groß wie die Erde und könnten möglicherweise die Voraussetzungen für Leben bieten.

Weiterlesen
Aachen (dpa) 17.06.2017

Tödlicher Hautpilz bedroht Feuersalamander

Eine der auffälligsten Amphibienarten in Deutschland ist bedroht. Im Westen Deutschlands scheint sich ein tödlicher Hautpilz auszubreiten. Aber ganz eindeutig ist die Situation nicht.

Weiterlesen
Hongkong (dpa) 16.06.2017

Forscher helfen Korallenriff vor Hongkong auf die Sprünge

Massive Neubauten hatten in den 1970er Jahren Abwasser vor die Küste der Millionenmetropole Hongkong gespült. Dadurch wurde ein Riff stark beschädigt. Forscher setzen dort nun Korallen aus.

Weiterlesen
Berlin (dpa) 14.06.2017

Nur jedes 13. Gewässer in Deutschland in gutem Öko-Zustand

Nur rund acht Prozent der Gewässer in Deutschland sind ökologisch in sehr gutem oder gutem Zustand. Wie aus der Antwort der Bundesregierung auf eine Anfrage der Grünen hervorgeht, werden von 9804 Flüssen, Seen und Küstengewässern nur 26 als «sehr gut» und 739 als «gut» eingestuft.

Weiterlesen
Wissenschaft 14.06.2017

Ältere Hirsche lernen Jägern auszuweichen

Ältere weibliche Rothirsche verhalten sich so geschickt, dass Jäger praktisch keine Chance mehr haben. Dabei lernen sie aus den tödlichen Fehlern der anderen, vor allem der Männchen.

Weiterlesen
Chicago (dpa) 13.06.2017

Einsamkeit macht egozentrisch - und umgekehrt

Kein Mensch ist gerne einsam. Doch was führt eigentlich dazu, dass man sich alleine und verlassen fühlt? US-Forscher haben einen Grund genauer unter die Lupe genommen.

Weiterlesen