Multimedia

Mutlimedia-Nachrichten aus Deutschland und der Welt veröffentlichen wir jeden Tag auf dieser Seite. Ob von Internet, Smartphone, Computer oder Software – Wir berichten fortlaufend von multimedialen Ereignissen.

Berlin (dpa) vor 12 Stunden

Internet-Pionier Vint Cerf warnt vor Software-«Hintertüren»

Der Internet-Pionier Vint Cerf, der inzwischen für Google arbeitet, hat eindringlich vor Software-«Hintertüren» für Geheimdienste gewarnt.

Weiterlesen
Menlo Park (dpa) vor 14 Stunden

Instagram zeigt künftig Abrufzahlen bei Videos an

Instagram will als Plattform für Video-Inhalte attraktiver werden und wird künftig anzeigen, wie oft die Clips angesehen wurden.

Weiterlesen
Berlin (dpa) vor 16 Stunden

Bericht: Google plant neuartige Brille für virtuelle Realität

Googles Ambitionen im Geschäft mit virtueller Realität sind laut einem Zeitungsbericht noch größer als bisher bekannt.

Weiterlesen
San Francisco (dpa) 11.02.2016

Analyse: Twitter-Chef Dorsey muss unter Druck Weichen für die Zukunft stellen

Nach zehn Jahren im Mittelpunkt der Aufmerksamkeit verdient Twitter immer noch kein Geld - und jetzt versiegt auch noch der Zustrom neuer Nutzer. Die Wall Street prügelt die Aktie in den Kurskeller, Mitgründer und Chef Jack Dorsey läuft die Zeit davon.

Weiterlesen
Philadelphia (dpa) 11.02.2016

70 Jahre ENIAC: 17 468 Röhren im ersten Universalcomputer

Wer hat den Computer erfunden? Eine Antwort auf diese Frage fällt nicht leicht. Neben dem Deutschen Konrad Zuse kann ein Team aus den USA eine Pionierrolle beanspruchen: Vor 70 Jahren präsentierten die Forscher den ENIAC I, den ersten elektronischen Universalcomputer.

Weiterlesen
Menlo Park (dpa) 11.02.2016

Zuckerberg weist Facebook-Investor nach Indien-Entgleisung zurecht

Als Miterfinder des Web-Browsers hat sich Marc Andreessen einen Platz in der Geschichte gesichert, heute ist er einer der bekanntesten Investoren im Silicon Valley. Mit seinen Ansichten zur indischen Geschichte bescherte er Facebook jetzt aber ein PR-Debakel.

Weiterlesen
Palo Alto (dpa) 10.02.2016

Börsianer feiern Tesla trotz 320-Millionen-Verlust

Der Elektroautobauer Tesla wird trotz roter Zahlen an der Börse gefeiert. Im vierten Quartal nahm der Verlust überraschend um fast das Dreifache im Vergleich zum entsprechenden Vorjahreszeitraum auf 320 Millionen Dollar zu, wie das Unternehmen von Elon Musk nach US-Börsenschluss mitteilte.

Weiterlesen
San Francisco (dpa) 11.02.2016

Twitter verliert aktive Nutzer

Twitter steigert weiter schnell seinen Umsatz - aber das Wachstum der Nutzer-Zahlen stagniert. Mitgründer und Chef Jack Dorsey verspricht einen weiteren Umbau des Kurznachrichten-Dienstes, um ihn für Neulinge attraktiver zu machen.

Weiterlesen
San Jose (dpa) 10.02.2016

Cisco begeistert Anleger mit Quartalszahlen

Der US-Netzwerkriese Cisco hat einen überraschend starken Gewinnsprung zum Jahresende geschafft. Im Geschäftsquartal bis Ende Januar stieg der Überschuss verglichen mit dem Vorjahreswert um 31 Prozent auf 3,1 Milliarden Dollar (2,7 Mrd Euro), wie der Konzern nach US-Börsenschluss mitteilte.

Weiterlesen
San Francisco (dpa) 11.02.2016

Zynga wieder in roten Zahlen

Die Talfahrt des «Farmville»-Erfinders Zynga geht weiter. Ohne neue populäre Spiele sinken Nutzerzahlen und Umsatz nach wie vor. Als Rettungsanker könnten sich Poker-Spiele und virtuelle Spielautomaten erweisen.

Weiterlesen
Frankfurt/Main (dpa) 11.02.2016

Übernahmephantasien hieven Tele Columbus ins Plus

Übernahmephantasien haben am Donnerstag die Aktionäre des Kabelnetzanbieters Tele Columbus umgetrieben.

Weiterlesen
Seattle (dpa) 10.02.2016

Nerd-Humor: Amazon versteckt Zombie-Klausel in AGB

Amazon beweist Humor mit einer Klausel für den Fall einer Zombie-Apokalypse in den Geschäftsbedingungen seines Cloud-Dienstes.

Weiterlesen
Düsseldorf (dpa) 10.02.2016

Dropbox will Daten deutscher Kunden in Deutschland speichern

Der Online-Speicherdienst Dropbox will Daten deutscher Unternehmenskunden demnächst nur noch in Deutschland lagern.

Weiterlesen
San Francisco (dpa) 10.02.2016

Twitter bietet Sortierung der Nachrichten nach Relevanz an

Twitter gibt seinen Nutzern wie erwartet die Möglichkeit, die Nachrichten vom Computer gewichten zu lassen.

Weiterlesen
Mountain View (dpa) 10.02.2016

Google weitet «Recht auf Vergessenwerden» bei Suchergebnissen aus

Google weitet nach Druck von Datenschutzbehörden das «Recht auf Vergessenwerden» für Nutzer in Europa weiter aus. Demnächst sollen angeprangerte Suchergebnisse im Land des Antragstellers auch auf nicht-europäischen Google-Websites herausgefiltert werden.

Weiterlesen