Mittwoch, 22.02.2017

Ringen

Der Untermain ist traditionell eine Ringer-Hochburg. 1963 wurde Einigkeit Damm deutscher Mannschaftsmeister, zwischen 1987 und 1996 holte der AC Bavaria Goldbach acht Titel, aktuell strebt die RWG Mömbris/Königshofen nach der Krone. Hier lesen Sie die Berichte von der Bundesliga bis hinunter zu den Landesklassen sowie über Turniere – von lokalen Nachwuchswettbewerben bis hin zu Weltmeisterschaften.

DRL 13.02.2017

Deutsche Ringer-Liga ist beschlossen

Die Deut­sche Rin­ger­li­ga (DRL) ist be­sch­los­sen: Bei ei­nem Tref­fen in Schif­fer­stadt mach­ten Ver­t­re­ter der Ve­r­ei­ne ASV Nen­din­gen, KSV Isprin­gen, VfK Schif­fer­stadt, Ger­ma­nia Wein­gar­ten und KAV Mans­fel­der Land (bis­her 2. Bun­des­li­ga) Nä­gel mit Köp­fen.

Weiterlesen
Ringen 12.02.2017

Untermain-Athleten trumpfen auf

Trotz ei­ni­ger star­ker Kon­kur­ren­ten auch aus an­de­ren Lan­des­ver­bän­den ha­ben die Rin­ger vom bay­ri­schen Un­ter­main den Män­ner-Hes­sen­meis­ter­schaf­ten im grie­chisch-rö­mi­schen Stil am Sams­tag in der Rim­ba­cher Oden­wald­hal­le klar ih­ren Stem­pel auf­ge­drückt. 24 Me­dail­len wur­den in den acht Ge­wichts­klas­sen ver­ge­ben, 14 da­von. hol­ten Ath­le­ten von Ve­r­ei­nen des Rin­ger­be­zirks Main-Spess­art.

Weiterlesen
Ringen 08.02.2017

RWG fährt in Rimbach mächtig auf

Mit den Hes­sen­meis­ter­schaf­ten der Män­ner und Ju­gend­li­chen in der Rim­ba­cher Oden­wald­hal­le ver­ab­schie­den sich die Rin­ger am Sams­tag und Sonn­tag in ei­ne drei­wöchi­ge Fa­schings­pau­se, ehe es für die ver­bands­sei­tig no­mi­nier­ten To­p­leu­te ab dem zwei­ten März-Wo­che­n­en­de mit den Ti­tel­kämp­fen auf na­tio­na­ler Ebe­ne wei­ter­geht.

Weiterlesen
Ringen 08.02.2017

Führungskrise droht

Dem Rin­ger­be­zirk Darm­stadt/Oden­wald droht ei­ne Füh­rungs­kri­se:

Weiterlesen
Ringen 07.02.2017

Allein unter Jungs

Di­rekt nach Kamp­fen­de flie­ßen die Trä­nen: Leo­nie Gil­berg vom RV Fel­sen­fest Hai­bach hat bei den Frei­s­til-Hes­sen­meis­ter­schaf­ten der A-, D-, und E-Ju­gend in Hös­bach so­e­ben ge­gen Jai­den Knapp vom ASV Schaaf­heim ver­lo­ren - auf Schul­tern und nach nur kur­zer Kampf­zeit. Höchst­stra­fe für Rin­ger.
Fern­ziel Na­tio­nal­mann­schaft

Weiterlesen
Ringen 06.02.2017

Gold für Selinger Silber für Sell

Eme­ly Se­lin­ger (KSV See­heim) sorg­te bei den in­ter­na­tio­na­len Flatz Open für ei­ne Über­ra­schung und ge­wann die Gold­me­dail­le in der Klas­se bis 49 kg. Die Gail­ba­che­rin Ele­na Sell ge­wann in der 65-kg-Klas­se die Sil­ber­me­dail­le. Han­na Frot­scher (ASV Schaaf­heim) kam in der 53-kg-Klas­se nicht über den sieb­ten Rang hin­aus.

Weiterlesen
Ringen 05.02.2017

Ringen in Zahlen

Hes­si­sche Frei­s­til­meis­ter­schaf­ten in Hös­bach, bis 57 kg (7 Teil­neh­mer): 1. Pina­duz Sia­nand, 2. Mo­ham­mad Ja­fa­ri (bei­de ASC Rö­t­hen­bach), 3. Mo­ham­med Ab­dul Ga­ni Ah­med (SC Großost­heim), 4. Ste­fan Ober­le (KSC Hös­bach), 5. Erik Bez­bo­ro­dov (RV Hai­bach), 6. Ab­dul­ga­har Mo­ham­ma­di (KSV Wer­sau).

Weiterlesen
Ringen 05.02.2017

Dawid Wolny ist das Maß der Dinge

Die Rin­ger-Hes­sen­meis­ter­schaf­ten der Män­ner ha­ben im frei­en Stil am Sams­ta­gnach­mit­tag im Hös­ba­cher Kul­tur- und Sport­park drei Ti­tel­trä­ger und vier Vi­ze­meis­ter aus der Re­gi­on her­vor­ge­bracht. Gail­bachs Da­wid Wol­ny und Nie­dern­bergs Ali Na­di­ri wur­den eben­so Hes­sen­meis­ter wie Niklas Dorn, der Gast­ge­ber KSC Hös­bach ju­beln ließ.

Weiterlesen
Ringen 01.02.2017

Tim Müller beim Heimspiel favorisiert

Quan­ti­ta­tiv gut und in ei­ni­gen Li­mits hoch­klas­sig be­setz­te Frei­s­til-Hes­sen­meis­ter­schaf­ten war­ten am Sams­tag und Sonn­tag auf die Rin­ger­fans der Re­gi­on: In Hös­bach kü­ren am Sams­tag (ab 12 Uhr) die Män­ner so­wie die B- und C-Ju­gend­li­chen im Kul­tur- und Sport­park ih­re Lan­des­bes­ten. Am Sonn­tag (ab 10 Uhr) fol­gen an sel­ber Stel­le die A-, D- und E-Ju­gend­li­chen. Im Wett­kampf der Män­ner sind gro­ße Na­men ver­t­re­ten.

Weiterlesen
Ringen 31.01.2017

Hösbach darf zur »Deutschen«

Am Sonn­tag er­reich­te der KSC Hös­bach bei den Hes­sen­meis­ter­schaf­ten der Schü­l­er­teams in Darm­stadt-Ar­heil­gen den zwei­ten Platz hin­ter dem KSV Rim­bach. Die Rim­ba­cher, die Hös­bach im di­rek­ten Ver­g­leich mit 24:8 schlu­gen, setz­ten den Bens­hei­mer Mar­vin Schwarz als Ga­strin­ger ein, was laut Re­gel­werk auch mög­lich war.

Weiterlesen
Ringen 17.12.2015

Wie die RWG doch noch ins Halbfinale kommen könnte

Wir berichten am Freitag live

Noch zwei­mal al­le Kräf­te mo­bi­li­sie­ren, noch zwei­mal al­les oder nichts rin­gen: Mit dem Heim­kampf am Frei­tag (20.30 Uhr, bei uns im LIVETICKER) ge­gen den SV Ger­ma­nia Wein­gar­ten und am Sams­tag (19.30 Uhr) beim KSV Isprin­gen en­det für die RWG Möm­b­ris/Kö­n­igs­ho­fen die En­drun­de in der Rin­ger-Bun­des­li­ga.

Weiterlesen
Aschaffenburg 02.12.2015

Das war's wohl für die RWG

Der Liveticker zum Nachlesen

Die Ringer aus Mömbris/Königshofen haben auf dem Weg zur Deutschen Meisterschaft auch ihren dritten Kampf verloren. Gegen Irpsringen gab's am Samstagabend eine 8:13-Pleite. Unser Reporter Thomas Steigerwald war live dabei, hier ist der Ticker zum Nachlesen.

Weiterlesen
Ringen 07.12.2015

Warum die RWG nicht mehr oben mithalten kann

Kommentar von Thomas Steigerwald

War es das schon für die RWG Möm­b­ris/Kö­n­igs­ho­fen? Rea­lis­tisch, so­mit nicht durch die Ve­r­eins­bril­le ge­se­hen, muss man sa­gen: ja. Die Kahl­grund-Rin­ger, die 2011 im Fi­na­le um die deut­sche Mann­schafts­meis­ter­schaft stan­den, da­nach drei­mal im Halb­fi­na­le, wer­den sehr wahr­schein­lich in die­ser Sai­son nicht über das Vier­tel­fi­na­le hin­aus­kom­men.

Weiterlesen
Ringer-Bundesliga 07.12.2015

RWG: Es herrscht das Prinzip Hoffnung

Rin­ger-Erst­li­gist RWG Möm­b­ris/Kö­n­igs­ho­fen hat auch den drit­ten von sechs Kämp­fen der Bun­des­li­ga-En­drun­de ver­lo­ren: Vor der ent­täu­schend klei­nen Ku­lis­se von 390 Zu­schau­ern in der Aschaf­fen­bur­ger Fran­ken­stolz-Are­na ver­lor die Mann­schaft der Trai­ner Ger­hard Wei­sen­ber­ger (Frei­s­til) und Pe­ter Behl (Grie­chisch-rö­misch) am Sams­ta­g­a­bend ge­gen den KSV Isprin­gen mit 8:13.

Weiterlesen
Ringen 17.01.2015

Wor­um es wir­k­lich geht

Kommentar von Jens Dörr zum Streit der Vereine mit dem Ringerbund

Mit der Ver­öf­f­ent­li­chung ei­ner Mit­tei­lung sind die Rin­ger-Erst­li­gis­ten am Frei­tag auf Kon­fron­ta­ti­ons­kurs mit dem Deut­schen Rin­ger-Bund (DRB) ge­gan­gen - mehr ein Hil­fe­sch­rei denn ein Macht­spiel. Sch­ließ­lich wis­sen die Ve­r­ei­ne, dass sie den Ver­band für die Or­ga­ni­sa­ti­on des Kampf­be­triebs brau­chen -  sei es fürs Ad­mi­ni­s­t­ra­ti­ve (Li­zen­zen, Li­ga-Da­ten­bank) als auch fürs Sport­li­che (Kampf­rich­ter, Ka­der­trai­ning und Na­tio­nal­teams).

Weiterlesen