Sonntag, 30.08.2015

Meister Lohr will auch ins Pokalfinale

Basketball Freitag, 30.03.2012 - 00:00 Uhr

Be­zirks­po­kal Män­ner, Halb­fi­na­le: TSV Lohr - BG Main-El­sa­va. - Sams­tag, 15 Uhr, Spess­art­tor­hal­le. - Im Halb­fi­na­le des Be­zirks­po­kals kommt es am Sams­tag zu dem in­ter­es­san­ten Ver­g­leich zwi­schen dem neu­en Meis­ter der Be­zirks­klas­se, TSV Lohr, und dem Schluss­licht der höh­er­klas­si­gen Be­zirks­li­ga. Chan­cen für die Loh­rer, den Fi­na­l­ein­zug zu schaf­fen, sind durch­aus vor­han­den.

Der TSV ist in allen 16 Pflichtspielen (14 Meisterschaftsspiele und zwei Pokalbegegnungen) dieser Saison als Sieger vom Platz gegangen und hat im Viertelfinale Pokalverteidiger der SG Wartberg/Wertheim (Bezirksliga) ausgeschaltet. Allerdings sind die Gäste als Favorit zu betrachten, wenn sie komplett antreten. Neben Topwerfer Carsten Fuchs besitzen sie in Markus Deckelmann, Michael Deckelmann und Ferit Gundogdu weitere starke Werfer, die gemeinsam die Extraklasse von Lohrs Spitzenspieler Virginijus Zilinskas wettmachen können.
TSV Grombühl - TB Arnstein. - Sonntag, 18 Uhr, Nike-Zentrum. - Im Duell der Bezirksligisten ist Arnstein beim Vizemeister und Pokalfavoriten nur in der Rolle des Außenseiters. In der Meisterschaft gingen die mannschaftlich starken Grombühler zweimal als Sieger vom Platz (82:72 und 93:56). Eine Überraschung durch den TB scheint nur dann möglich, wenn er, anders als in den letzten Bezirksligaspielen, noch einmal seine Bestbesetzung aufbietet und Grombühl auf den einen oder anderen Leistungsträger verzichten muss. bm

Um Beiträge schreiben zu können, müssen Sie angemeldet und Ihre E-Mail Adresse bestätigt sein!


Benutzername
Passwort
Anmeldung über Cookie merken
laden
cancel-circle circle-left
Anzeige