Mittwoch, 02.09.2015

Geschenk von Atatürk

Internationales Kinderfest: Jugend feiert am Sonntag ganz groß in der Frankenstolz-Arena

Aschaffenburg Samstag, 12.04.2008 - 00:00 Uhr

"23 Nisan", zu deutsch 23. April, heißt das internationale Kinderfest, das seinen Ursprung in der Türkei hat und in Aschaffenburg an diesem Sonntag, 13. April, gefeiert wird

"Den 23. April als Feiertag schenkte der türkische Staatsgründer Mustafa Kemal Atatürk 1920 nicht nur den türkischen Kindern, sondern allen Kindern auf der ganzen Welt. An diesem Tag rief er nämlich zum ersten Mal offiziell das türkische Parlament zusammen", schreibt Yusuf.

Wie jedes türkische Kind weiß Yusuf auch: "Atatürk, der ?Vater der Türken?, hatte Kinder sehr gerne. Obwohl er keine eigenen Kinder hatte, nahm er sich öfters Zeit, um mit Kindern zu spielen und unternahm sehr viel mit ihnen. Er sagte immer wieder ?Unsere Kinder sind unsere Zukunft.? Damit meinte er, dass man viel Wert auf Kinder legen sollte, weil sie für die Zukunft der Welt sehr wichtig sind."

Beim Fest in Aschaffenburg wird Yusuf natürlich selbst dabei sein. In der Türkei, so erklärt er, wird das Kinderfest besonders groß gefeiert:

"In der Türkei haben die Kinder an diesem Tag schulfrei und in jeder Stadt werden ganz große Feste veranstaltet, bei denen Gedichte vorgetragen, Lieder gesungen, Spiele gespielt und Geschenke verteilt werden. Alle Straßen sind voll von Kindern und Erwachsenen, die feiern. Außerdem werden aus vielen Ländern Kinder eingeladen, damit sie mitfeiern. Ich habe sogar einmal im Fernsehen gesehen, wie Kinder das Parlament besichtigen und den ganzen Tag mit Politikern verbringen durften."

Unsere Kinder sind unsere Zukunft. Mustafa K. Atatürk, Gründer der türkischen Republik

Schulfrei gibt es in Aschaffenburg nicht, deshalb haben die Veranstalter den Termin zehn Tage vorverlegt. Yusuf stört das nicht: "Obwohl wir hier in Deutschland nicht so groß feiern können, wie es in der Türkei üblich ist, freue ich mich sehr auf das Fest. Denn auch am Sonntag werden viele türkische und deutsche Kinder Gedichte vortragen, tanzen und singen. Vielleicht werden auch kleine Theaterstücke gespielt. Für alle Kinder haben die Veranstalter viele Spiele vorbereitet, damit es jedem Spaß macht. Natürlich haben sie auch an das Essen gedacht. Es gibt viele Gerichte aus verschiedenen Ländern."

Die Feier beginnt am Sonntag um 12 Uhr mit einem Umzug ab Herstallturm bis zur Frankenstolz-Arena. Jeder darf mitlaufen. Dazu weiß Yusuf: "Vorneweg schreitet die älteste Militärmusikkapelle, die ?Mehter Tak?m??, die bei allen türkischen Nationalfeiertagen dabei ist." Fester Bestandteil ihrer Auftritte ist es, dass sich die Musiker immer wieder nach rechts und links drehen.

Ganz wichtig außerdem: Geschenke für die Kinder gibt es hierzulande natürlich auch und, wie der zehnjährige Yusuf berichtet, "alle Kinder ziehen an diesem Tag ihre schicksten Klamotten an." Außerdem verrät er: "Die Eltern erfüllen ihren Kindern an diesem Tag alle Wünsche. Nach der Feier besuchen sich manche Familien gegenseitig zu Hause, um den Tag gemeinsam zu verbringen."

Für Yusuf steht deshalb fest: "Ich mag den 23. April und bin schon ganz gespannt, was ich alles am Sonntag mit meinen Freunden erleben werde!" Yusuf Demirci/Sonja Maurer de Aguirre

Um Beiträge schreiben zu können, müssen Sie angemeldet und Ihre E-Mail Adresse bestätigt sein!


Benutzername
Passwort
Anmeldung über Cookie merken
laden
cancel-circle circle-left
Anzeige