Samstag, 16.12.2017

Spessartbund

Spessartbund e.V.

 1 2 3 4 5 6 7 
Hösbach-Rottenberg 08.12.2017

Historische Vertreterversammlung in Rottenberg

Für die Mitglieder des Spessartbundes begann am Samstag, 11. November, ein neues Zeitalter. In ihrer Vertreterversammlung in Hösbach-Rottenberg wählten die Delegierten erstmals zehn gleichberechtigte Vorstandsmitglieder, die jeweils für ein Fachgebiet verantwortlich sind, sowie einen Präsidenten. Damit schloss der Spessartbund eine Organisationsreform ab, die der bisherige Hauptvorstand um den Hauptvorsitzenden Gerrit Himmelsbach im vergangenen Jahr in die Wege geleitet hatte.

Weiterlesen
Hösbach-Rottenberg 08.12.2017

Ehrungen für Gerhard Rienecker und die scheidenende Hauptvorsitzenden

»Sein erster Tipp führte ins Himmelreich«, sagte Claus Morhart, Redakteur der Zeitschrift »Spessart«. Gemeint war Gerhard Rienecker von der Ortsgruppe Obernau, der während der Vertreterversammlung des Spessartbundes für sein Lebenswerk geehrt wurde. So hat er unter anderem in 17 Jahren über 100 Wanderungen und Fahrrad-Touren beschrieben, die im »Spessart«, der Monatszeitschrift für die gleichnamige Kulturlandschaft, veröffentlicht wurden.

Weiterlesen
Spessartbund 08.12.2017

Herbstliche Wanderung des Haibacher Spessartvereins auf der Weininsel bei Sommerach

Die Einladung des Spessartvereins Haibach zur herbstlichen Wanderung an der Weininsel bei Sommerach hatte bei ?den Vereinsmitgliedern so guten Zuspruch gefunden, dass alle 50 Plätze im Bus schnell vergeben waren. Auch eine ganze Reihe von Gästen schloss sich den Wanderfreunden an. Nach einer kurzweiligen Fahrt durch den buntgefärbten Spessart war der Ausgangspunkt Volkach bald erreicht. ?Bei blauem Himmel und wunderbarem Sonnenschein führte der Wanderweg zur Vogelsburg.

Weiterlesen
Heigenbrücken 09.11.2017

Gedenkfeier am Pollasch

Oberkirchenrätin Gisela Bornowski hält Ansprache

Einer alten Tradition folgend gedachten am Sonntag, 8.Oktober, die Mitglieder des Spessartbundes ihrer in diesem Jahr verstorbenen Mitglieder. Trotz widrigen Wetters waren rund 1000 Angehörige der einzelnen Ortsgruppen erschienen. Wie in jedem Jahr seit 1927, als das Ehrenmal am Pollasch bei Heigenbrücken eingeweiht wurde, trafen sie sich hier. Dabei galt es zunächst heftigem Regen zu trotzen. Erst zur Kranzniederlegung klarte der Himmel auf.

Weiterlesen
Sailauf 09.11.2017

Familientag des Spessartbundes

Am 7. Oktober fand auf dem Sämenhof der Familientag des Spessartbundes statt. Trotz niedriger Temperaturen kamen Familien aus dem ganzen Spessart. 150 Teilnehmer konnten gezählt werden. Die Familien wieder raus in die Natur bringen, zu zeigen, wie sich ein Wildtierfell anfühlt, Baumarten zu erkennen bis hin zu Kürbisse schnitzen.

Weiterlesen
Spessartbund 09.11.2017

Leben in Totholz: Exkursion Erlenfurt mit den Naturschutzwarten des Spessartbundes

Trübes und regnerisches Wetter erwartete die zehn Naturschutzwarte, welche unter fachkundiger Leitung von Revierförster Hubertus Bernhard und dem Spezialisten der Bayerischen Staatsforsten (BaySF) für Naturschutz in Nordbayern, Herrn Axel Reichert, zur Exkursion starteten. Zunächst ging es in das Naturwaldreservat Gaulkopf (64,2 ha). Anhand des stehenden und liegenden Totholzes konnte man die Anzahl von Pilzen und Kerfen sehen, welche das Totholz so richtig zum Leben erwecken.

Weiterlesen
Spessartbund 09.11.2017

Anmerkung und Information

Der Forstbetrieb Rothenbuch ?hat drei Naturwaldreservate: Eichhall (67 Hektar), Hoher Knuck (121,8) und Gaulkopf (64,2). Neben den rund 250 Hektar Naturwaldreservat hat der Forstbetrieb Rothenbuch noch knapp über 1050 Hektar weitere Klasse-1- Wälder, die nicht mehr bewirtschaftet werden.

Weiterlesen
Spessartbund 12.10.2017

Grab des "Spessartvaters" Dr. Karl Kihn restauriert

Feiern konnten die Wanderfreunde 1911 Großauheim mit dem Vorsitzenden Günter Rost: Saniertes Grab des »Spessartvaters« Dr. Karl Kihn wurde am 5. September der Öffentlichkeit übergeben.

Weiterlesen
Spessartbund 12.10.2017

Wer wandert kommt rum - einmal um die halbe Welt mit dem Spessartbund

22816 offizielle Kilometer sind die Spechte im Jahr 2016 gewandert, ?das ist der halbe Erdumfang. Und es wäre noch viel mehr, ?wenn die Wanderungen unter der Woche mitgezählt würden.

Weiterlesen
Spessartbund 12.10.2017

Unterwegs auf alten Handelswegen

Zwei schöne Herbstwandertage durften 25 Wanderer am 16./17. September erleben. Von Schöllkrippen über die Bamberger Mühle (Wiesbüttsee – Schneewittchenwanderweg) führten die Wanderführer Uwe Brüggmann und Heike Buberl-Zimmermann gemeinsam mit dem Vertreter des Main-Echos Thomas Steigerwald die Leserwander-Gruppe nach Habichsthal.

Weiterlesen
Spessartbund 12.10.2017

Die Familienreferentin stellt sich vor

Patricia Pitz ist neue Familienreferentin

Weiterlesen
Flörsbachtal 12.10.2017

Der reich gedeckte Tisch der Natur

Kräuterwanderung mit Angelika Beyer – Wanderer fanden Nahrungsmittel, die nirgends zu kaufen sind

Kaum jemandem ist es heute noch bewusst, dass auch die freie Natur essbare Pflanzen in großer Auswahl bietet. Dass auch diese Pflanzen sehr wohl den Speisezettel bereichern können und darüber hinaus noch einen hohen Gehalt an wertvollen Inhaltsstoffen besitzen, zeigte Angelika Beyer vom Spessartbund auf. Während einer Kräuterwanderung führte die zertifizierte Wander- und Kräuterführerin zahlreiche Interessierte durch die Wälder und Wiesen rund um den Wiesbüttsee bei Flörsbach.

Weiterlesen
Spessartbund 12.10.2017

Rezepte zur Kräuterwanderung

Rezepte für Blüten-Sirup und Quark mit Wildkräutern

Weiterlesen
Spessartbund 07.09.2017

Nationalparksuche in Bayern ab Juli 2017 ohne den Spessart

Am 18. Juli hat das bayerische Regierungs-kabinett beschlossen, dass die Nationalparksuche in ?Bayern ohne den Spessart fortgesetzt werden ?soll. Der Spessartbund sieht seine Fragen jedoch nicht beantwortet. Nach dem Regierungsbeschluss wird der Spessartbund nicht zu »business as usual« zurückkehren. Gemäß des am ?22. April in der Vertreterversammlung in Mespelbrunn von 98 % der Mitglieder beschlossenen Forderungskataloges steht die Sorge um die Entwicklung der Kulturlandschaft Spessart weiter im Fokus.

Weiterlesen
Spessartbund 07.09.2017

Spessartbund in Eisenach gut vertreten

Lutherstadt hatte sich für den Deutschen Wandertag herausgeputzt – Infostand als Spechte-Treffpunkt

Vom 27. bis 30. Juli war der Spessartbund auf dem Deutschen Wandertag in Eisenach vertreten, zusammen mit vielen tausend Wanderfreunden aus ganz Deutschland und Europa. Die ?Lutherstadt hatte sich herausgeputzt, vom Lutherplatz bis zur Wartburg. Von der Eröffnungsfeier über die Fachtagungen, Verbandsversammlung und -wanderung sowie dem Festumzug bis zu vielen anderen Veranstaltungen wurde den Wanderfreunden und Verbandsaktiven viel geboten.

Weiterlesen
Spessartbund 07.09.2017

Lagerfeuer und Stockbrot

Kinderzeltlager in Rothenbuch – Krimi-Spiel im Wald

Anfang August war es wieder soweit. Wie jedes Jahr brach die Deutsche Wanderjugend im Spessartbund zu ihrem Kinderzeltlager auf. 55 Kinder und 20 Jugendleiter verbrachten eine Woche am Wanderheim des Wandervereins Hochspessart in Rothenbuch. Bei Spaß, guter Laune, Lagerfeuer und Stockbrot wurde viel frische Luft getankt.

Weiterlesen
Spessartbund 07.09.2017

Landeshistoriker tagten länderübergreifend

Im Spessartbund wird unsere Heimat nicht nur erwandert, sondern auch erforscht. Dazu braucht es junge Wissenschaftler, die sich von der Begeisterung für den Spessart anstecken lassen. Dies nahm das Archäologische Spessart-Projekt (ASP) in die Hand, dem es gelang, junge Landeshistoriker aus Hessen und Bayern in Flörsbachtal für ein Wochenende zusammenzubringen. Es war die erste Tagung, die beide Gruppen gemeinsam durchführten.

Weiterlesen
Aschaffenburg-Obernau 10.08.2017

Bundesfest des Spessartbundes

Über 1000 Wanderer zu Gast bei Obernauer Wanderern – Bausback will als Präsident kandidieren

Bei optimalen Wetterbedingungen feierte der Spessartbund bei den Wanderfreunden Edelweiß Obernau das Bundesfest 2017. Viel Prominenz war bei den Festansprachen vertreten und eine Initiative zur Familienarbeit wurde angekündigt. Die ersten etwa 100 Festgäste kamen beim Waldgottesdienst um 10 Uhr an der Obernauer Kapelle zusammen. Danach folgte der Frühschoppen auf dem Festgelände am Wanderheim, wo sich bereits viele Spechte im Zelt und auf den umliegenden Grünflächen eingefunden hatten. Die Blaskapelle Melomania Obernau sorgte für Stimmung und um 14 Uhr bildete der Einzug der Wimpelwandergruppe einen ersten Höhepunkt.

Weiterlesen
Aschaffenburg 10.08.2017

Wanderjugend bei "Brüderschaft der Völker" Fest

Zum vierten Mal war die Wanderjugend im Spessartbund bei »Brüderschaft der Völker« in Aschaffenburg vertreten. Der Stadtjugendring trug das Fest bereits zum 34. Mal aus. 150 verschiedene Nationen nahmen teil, präsentierten sich und feierten miteinander. Die Wanderjugend war mit einer Erfrischungsbar vertreten sowie einem Barfußpfad.

Weiterlesen
Schöllkrippen 10.08.2017

Kahlgrundwandertag

Über 400 wander- und heimatinteressierte Teilnehmer

Beim Kahlgrundwandertag im Rahmen des deutschlandweiten »Tag des Wanderns« konnten die Veranstalter am Sonntag, 21. Mai, in Schöllkrippen am Marktplatz über 400 wander- und heimatinteressierte Teilnehmer begrüßen. Der Gau Kahlgrund mit seinen 17 Ortsgruppen entschied sich, den eigentlichen Termin (14. Mai) wegen des Muttertags um eine Woche zu verschieben.

Weiterlesen
Schollbrunn 10.08.2017

Das Spessartlied aus 1700 Kehlen

Auf den Rekordversuch auf der Schollbrunner Sportanlage folgte das Wirtshaussingen im Festzelt

Das gab es bisher noch nie. Einen Rekordversuch für das bekannte »Spessartlied«. Der angestrebte Rekord, mit 2000 Stimmen das bekannte Spessartlied »Weißt Du, wo die Eichen trotzig ragen?« zu singen, wurde zwar nicht ganz erreicht. Aber 1700 Sängerinnen und Sänger aller Generationen besangen am 23. Juni die vier Strophen des Liedes in Anwesenheit der drei Enkelinnen des Lied-Dichters Georg Keimel. Die Schollbrunner schafften doch den »größten Spessartchor, den es je gab«.

Weiterlesen
Heimbuchenthal 10.07.2017

Tas des Wanderns

Gesundheitswanderungen, Kräuterwanderungen und kulturelle Wandeurngen angeboten

Der Spessartbund konnte am Sonntag bei der zentralen Veranstaltung am deutschlandweiten Tag des Wanderns über hundert naturbegeisterte Teilnehmer im Alter zwischen 1 und 83 Jahren begrüßen. An diesem 14. Mai wurde in den 1880er Jahren der deutsche Wanderverband gegründet. In Erinnerung findet seit 2016 jährlich der »Tag des Wanderns« statt. Bei bestem Wanderwetter zeigten ausgebildete Spessartbund-Wanderführer eine Auswahl der Wander-Vielfalt. Angeboten wurden zwei Gesundheitswanderungen und zwei Kräuterwanderungen, sowie eine kulturelle Wanderung von jeweils etwa vier Kilometer.

Weiterlesen
Rothenbuch 10.07.2017

Bayerische Staatsforsten und Spessartbund stellen erste Trekkingzeltplätze in Bayern vor

An zwei Stellen im Spessart ist das Zelten im Wald nun erlaubt - zumindest zwischen dem 1. April und 31. Oktober für eine Nacht: auf den beiden ersten Trekkingplätzen Bayerns, die am 16. Mai der Öffentlichkeit übergeben wurden. Über die Online-Plattform der Bayerischen Staatsforsten www.trekking-bayern.de in Zusammenarbeit mit dem Spessartbund können die Zeltplätze über ein Buchungsmodul reserviert werden.

Weiterlesen
Spessartbund 10.05.2016

Dachverband und Ortsgruppen mehr vernetzen

Vorschläge zur künftigen Struktur und Finanzierung diskutiert

Die angekündigte Folgeveranstaltung zur Halbjahresversammlung in Weibersbrunn fand am 9. April im Wanderheim Edelweiß Kahl zum Thema »Struktur und Finanzierung« statt, zu der alle Ortsgruppen-Vorstände eingeladen waren. Die 50 Anwesenden wurden durch den 1. Vorsitzenden, ?Dr. Gerrit Himmelsbach, begrüßt. Als Moderator leitete der Präsident des Bayerischen Wanderverbandes, Dr. Gerhard Ermischer die Diskussion mit den Ergebnissen der ?Halbjahresversammlung ein.

Weiterlesen
Spessartbund 10.05.2016

Berlin, Berlin, ?wir fahren nach Berlin!

Vorankündigung für die Berlin-Fahrt des Spessartbundes

Wie auf der Halbjahrestagung in Weibersbrunn angekündigt ?kann auf Einladung der CSU-Bundestagsabgeordneten ?Andrea Lindholz eine Abordnung der »Spechte« vom ?4. bis 7. Dezember 2016 in die Bundeshauptstadt Berlin fahren.

Weiterlesen
Spessartbund 10.05.2016

Umstrukturierung ?der Geschäftsstelle des Spessartbundes

In der Geschäftsstelle des Spessartbundes ?in Aschaffenburg hat es folgende Änderungen gegeben: Die Kassiererin Helga Lorenz unterstützt den ersten Hauptvorsitzenden Dr. Gerrit ?Himmelsbach im Bereich Organisation. Seit 1. März übernimmt Rolf Jäger aus Kahl die Aufgaben der Geschäftsstelle.

Weiterlesen
Triefenstein-Homburg 10.05.2016

"Kulturvielfalt im Spessart"

Jahrestagung der Kulturwarte und Kulturvereine im Spessartbund

»Kulturvielfalt im Spessart» war das Thema der Jahrestagung 2016 der Kulturwarte und Kulturvereine im Spessartbund. Hauptkulturwart Wolfgang Beyer (Waldaschaff) hatte in die Papiermühle Homburg eingeladen. Bürgermeister Norbert Endres begrüßte die Gäste und stellte seinen Markt Triefenstein vor. Die geschichtliche Vorstellung der vier Triefensteiner Gemeindeteile übernahm Ortschronistin Gertrud Nöth.

Weiterlesen
Spessartbund 10.05.2016

50 Jahre Gehörlosen-Wanderfreunde

Die Gehörlosen Wanderfreunde »Spessart« bestehen in diesem ?Jahr seit 50 Jahren. 1966 gründeten 14 Personen den Wanderverein Gehörlose Wanderfreunde »Spessart« und schlossen sich dem ?Spessartbund an. Die Liebe zur Natur und die Freude am Wandern hatte ?sie zusammengeführt. Die Wohnorte der Mitglieder liegen weit ?auseinander. Aus dem ganzen Spessart kommen die Gehörlosen und treffen sich zu ihren Wanderungen.

Weiterlesen
Spessartbund 12.01.2016

Der Spessartbund verändert sich

Neue Wege unserer Organisation - Tagung im Februar zur geplanten Reform der Vorstandsstruktur

Der Spessartbund entwickelt sich parallel zu unserer Gesellschaft und wird vor die gleichen Herausforderungen gestellt: ?Demographische Entwicklung, schwierige Ausübung des Ehrenamtes aufgrund höherer beruflicher Belastung und einer Flut ?von Vorschriften und Paragrafen sowie fehlender Nachwuchs. Der Strukturwandel zeigt sich unter anderem im letzten ?Jahrzehnt durch den Austritt oder die Auflösung von fünf Ortsgruppen bei gleichzeitigem Neueintritt von zehn Ortsgruppen.

Weiterlesen
Spessartbund 12.01.2016

Wegemanagement im Spessartbund

Wir bringen Wandere auf den richtigen Weg

Rundwege, Streckenwege, Themenwege – das Wandern in der Region bietet viele Facetten. Möglich wird es durch das Wegemanagement des Spessartbundes. Auf einer Länge von rund 5500 Kilometern sorgen zwischen Frankfurt und Würzburg 250 ehrenamtliche Markierer dafür, dass sich Wanderer nicht verlaufen – und das seit über 100 Jahren.

Weiterlesen

Spessartbund e.V.

 1 2 3 4 5 6 7