Samstag, 25.03.2017

Spessartbund

Spessartbund e.V.

 1 2 3 4 5 6 7 
Aschaffenburg 07.03.2017

Neues Vorstandskonzept steht

Heike Buberl-Zimmermann soll die erste hauptamtliche Geschäftsführerin des Spessartbundes werden

Während einer Tagung in Goldbach stellte der Hauptvorsitzende Gerrit Himmelsbach das Konzept ?für die Neuausrichtung der Vorstandsarbeit im Spessartbund vor. Kernpunkte sind die Schaffung eines ?ehrenamtlichen Präsidentenamtes und die Erweiterung des Hauptvorstands auf zehn Mitglieder. In der nächsten ?Mitgliederversammlung des Spessartbundes, die am 22. April stattfinden wird, soll dieses Modell verabschiedet werden

Weiterlesen
Spessartbund 07.03.2017

Es muss ein Gesamtplan für den Spessart her!

Forderungen Diese Forderungen zerfallen in zwei Bereiche: allgemeine Forderungen und Forderungen speziell zum Nationalpark. Als allgemeine Forderungen wurden formuliert:

Weiterlesen
Spessartbund 07.03.2017

Josef Braun

Am 28. Januar 2017 hätte Josef Braun seinen hundertsten Geburtstag gefeiert. Er war der sechste Hauptvorsitzende des 1913 gegründeten Spessartbundes. Seine Wahl im Jahre 1970 stand im Zeichen des plötzlich verstorbenen Vorgängers und Landrates des Kreises Alzenau, Dr. Heinrich Degen. In Brauns Ära fielen der Bau vieler Wander- und Jugendheime, die Anlage neuer Wanderwege und vor allem die Gründung neuer Ortsgruppen.

Weiterlesen
Flörsbachtal-Flörsbach 06.02.2017

Altes Forstamt in Flörsbach öffnet seine Tore

In Zusammenarbeit mit dem Spessartbund ein Stück Heimatgeschichte gezeigt

Wohlige Wärme durchflutete den Raum, abgestrahlt von einem alten grünen Kachelofen, der in der Ecke stand. An der Seite stand ein großer, grober Tisch aus Eichenholz auf den Holzdielen, an der Wand hing eine Pendeluhr mit römischen Ziffern, auf einem Wandregal stand ein altes Röhrenradio und die Wände der Stube waren mit Holz verkleidet. Genau so, als würde hier immer noch der Forstmeister wohnen, als hätte niemand auch nur irgendetwas verändert in der Stube des Alten Forsthauses in Flörsbach.

Weiterlesen
Aschaffenburg 06.02.2017

Arbeitsgruppe Nationalpark Spessart

Offenes Forum für den Austausch von Gedanken und Ideen

Unter Leitung von Dr. Gerhard Ermischer, Präsident des Bayerischen Wanderverbandes, und Richard Krebs, 2. Vorsitzender des Spessartbundes, trat die AG Nationalpark im Spessartbund zu ihrer ersten Sitzung zusammen. Die AG Nationalpark im anerkannten Naturschutzverband Spessartbund ist als ein offenes Forum für den Austausch von Gedanken und Ideen angelegt. Sie soll nicht von vornherein eine Position für oder gegen einen Nationalpark Spessart treffen, sondern Kernbereiche festlegen, die nach Meinung des Spessartbundes unbedingt berücksichtigt werden müssen.

Weiterlesen
Spessartbund 09.01.2017

Nationalpark: Spessartbund im Bayerischen Umweltministerium

»Gutes Gespräch« in München – In einigen Punkten kam das Ministerium den Wanderverbänden weit entgegen

Ein offenes Gespräch in freundlicher Atmosphäre brachte im Dezember erste Antworten zu den wesentlichen Fragen des Spessartbundes und des Bayerischen Wanderverbandes zum geplanten Nationalpark im Spessart. Die Vertreter des Spessartbundes waren eigens nach München gereist, um im Bayerischen Umweltministerium vorzusprechen. Schon im Vorfeld war dem Ministerium ein Fragenkatalog übermittelt worden, so dass sich die Vertreter des Ministeriums entsprechend vorbereiten konnten.

Weiterlesen
Spessartbund 09.01.2017

Arbeitsgruppe Nationalpark geplant

Um den Prozess von Seiten des Spessartbundes möglichst eng mit den Mitgliedern und Ortsgruppen abzustimmen und zu entwickeln, möchte der Spessartbund eine AG Nationalpark einrichten, in der alle Fragen intern diskutiert und Handlungsanweisungen für den Vorstand des Spessartbundes erarbeitet werden.

Weiterlesen
Spessartbund 09.01.2017

Nationalpark war auch bei Berlinfahrt ein Thema

Spessartbund auf Einladung von Andrea Lindholz unterwegs – Besuch im Landwirtschaftsministerium

Aschaffenburg/Berlin. Der mögliche »Nationalpark Spessart« war heiß und kontrovers diskutiertes Thema bei einer Informationsfahrt des Spessartbundes im Reichstagsgebäude in der Bundeshauptstadt Berlin auf Einladung der CSU-Bundestagsabgeordneten Andrea Lindholz (Aschaffenburg). Sie kamen aus der Stadt und dem Landkreis Aschaffenburg, Main-Spessart, Miltenberg und dem angrenzenden hessischen Raum bis Frankfurt.

Weiterlesen
Spessartbund 09.01.2017

Wir stellen vor: Die Spessartbund-Geschäftsstelle

Im Herzstück des Spessartbundes in der Aschaffenburger Treibgasse 3 laufen alle Informationen zusammen, werden bearbeitet und verteilt. Hier erreicht Ihr montags von 10 Uhr bis 15.30 Uhr Anika Magath für alle Fragen rund um das Wandern. Dienstags bis freitags von 10 Uhr bis 17 Uhr ist Rolf Jäger Ansprechpartner für Alles rund um den Spessartbund.

Weiterlesen
Spessartbund 09.01.2017

Rückblick: Spessartbund auf dem Ökomarkt in Aschaffenburg

Am 25. September nahm der Spessartbund zum ersten Mal am Ökomarkt in Aschaffenburg teil. Angelika und Wolfgang Beyer, Roland Kempf und Helga Lorenz betreuten den Stand. Die interessierten Besucher erhielten Informationen über den Spessartbund, seine Ortsgruppen, die Geschäftsstelle und über die Tourismusorganisation Spessart Mainland.

Weiterlesen
Aschaffenburg 07.12.2016

"Spessartbund 2018" auf den Weg gebracht

Mehrheitlich beauftragten die Delegierten den Hauptvorstand mit der Ausarbeitung des neuen Konzepts

Die Weichen für die Zukunft des Spessartbundes sind gestellt: Während der Vertreterversammlung im Bürgerhaus Aschaffenburg-Nilkheim am 12. November beauftragten die anwesenden Delegierten der Ortsgruppen des Spessartbundes ihren Hauptvorstand mit der Ausarbeitung des Konzepts »Spessartbund 2018«, mit dem der Wanderverband grundlegend neu ausgerichtet werden soll. Allerdings fiel diese Abstimmung nicht einstimmig aus. Von den anwesenden 308 Delegiertenstimmen wurden 79 gegen einen entsprechenden Beschlussvorschlag des Hauptvorstandes abgegeben, 16 Delegiertenstimmen wurden als Enthaltungen angezeigt.

Weiterlesen
Spessartbund 07.12.2016

Landpartie zum Biergenuss

…so lautete der Titel der vier Radwanderungen des Spessartbundes im Rahmen der Themenwanderungen »Bier«. Unsere Basisstation in der Brauerei Geyer in Oberreichenbach war wirklich ein Ausflug aufs Land – Landluft und Totenstille in der Nacht inklusive. Die vier Tagestouren führten »durch das Land der 1000 Teiche«, wozu ja der Mittelfranke im Dialekt dann Deiche sagen würde. Um der Verwechslungsgefahr zu entgehen, heißen die Wohnstätten der Karpfen dort deswegen auch Weiher.

Weiterlesen
Spessartbund 07.12.2016

Liebe Wander- und Naturfreunde,

mit einem lachenden Auge und einem weinenden werde ich Ende Februar 2017 den Spessart verlassen und nach neun Jahren als Forstbetriebsleiter im Hochspessart die Leitung eines Hochgebirgsforstbetriebs übernehmen. Ich werde nach Sonthofen im Allgäu wechseln. Auf der einen Seite freue ich mich sehr auf die neuen, sicherlich ganz anderen Aufgaben dort.

Weiterlesen
Heigenbrücken 07.11.2016

Gedenkfeier am Pollasch

Staatsminister Professor Winfried Bausback hält Gedenkansprache

Einer alten Tradition folgend gedachten am Sonntag, 9.Oktober, rund 1000 Angehörige der einzelnen Ortsgruppen des Spessartbundes ihrer verstorbenen Mitglieder. Wie jedes Jahr seit 1927, als das Ehrenmal am Pollasch bei Heigenbrücken eingeweiht wurde, trafen sich hier die Mitglieder des Spessartbundes. »Mit der Pollaschfeier setzen wir alljährlich im Herbst einen Punkt der Ruhe«, sagte Gerrit Himmelsbach, der erste Hauptvorsitzende des Spessartbundes. »Dabei nehmen wir Abschied von Freunden, mit denen wir verbunden waren und mit denen wir gewandert sind.« Auch der Mitglieder des Spessartbundes, die in den beiden Weltkriegen verstorben sind, gedachte man hier.

Weiterlesen
Flörsbachtal 07.11.2016

Kulturerbe-Siegel für den Spessart?

CDU-Generalsekretär Dr. Peter Tauber sichert seine Hilfe zu

Alle zwei Jahre zeichnet die Europäische Union Kulturdenkmale, Kulturlandschaften und Gedenkstätten, die die europäische Einigung, die gemeinsamen Werte sowie die Geschichte und Kultur der EU symbolisieren, mit dem Europäischen Kulturerbe-Siegel aus.

Weiterlesen
Spessartbund 10.05.2016

Dachverband und Ortsgruppen mehr vernetzen

Vorschläge zur künftigen Struktur und Finanzierung diskutiert

Die angekündigte Folgeveranstaltung zur Halbjahresversammlung in Weibersbrunn fand am 9. April im Wanderheim Edelweiß Kahl zum Thema »Struktur und Finanzierung« statt, zu der alle Ortsgruppen-Vorstände eingeladen waren. Die 50 Anwesenden wurden durch den 1. Vorsitzenden, ?Dr. Gerrit Himmelsbach, begrüßt. Als Moderator leitete der Präsident des Bayerischen Wanderverbandes, Dr. Gerhard Ermischer die Diskussion mit den Ergebnissen der ?Halbjahresversammlung ein.

Weiterlesen
Spessartbund 10.05.2016

Berlin, Berlin, ?wir fahren nach Berlin!

Vorankündigung für die Berlin-Fahrt des Spessartbundes

Wie auf der Halbjahrestagung in Weibersbrunn angekündigt ?kann auf Einladung der CSU-Bundestagsabgeordneten ?Andrea Lindholz eine Abordnung der »Spechte« vom ?4. bis 7. Dezember 2016 in die Bundeshauptstadt Berlin fahren.

Weiterlesen
Spessartbund 10.05.2016

Umstrukturierung ?der Geschäftsstelle des Spessartbundes

In der Geschäftsstelle des Spessartbundes ?in Aschaffenburg hat es folgende Änderungen gegeben: Die Kassiererin Helga Lorenz unterstützt den ersten Hauptvorsitzenden Dr. Gerrit ?Himmelsbach im Bereich Organisation. Seit 1. März übernimmt Rolf Jäger aus Kahl die Aufgaben der Geschäftsstelle.

Weiterlesen
Triefenstein-Homburg 10.05.2016

"Kulturvielfalt im Spessart"

Jahrestagung der Kulturwarte und Kulturvereine im Spessartbund

»Kulturvielfalt im Spessart» war das Thema der Jahrestagung 2016 der Kulturwarte und Kulturvereine im Spessartbund. Hauptkulturwart Wolfgang Beyer (Waldaschaff) hatte in die Papiermühle Homburg eingeladen. Bürgermeister Norbert Endres begrüßte die Gäste und stellte seinen Markt Triefenstein vor. Die geschichtliche Vorstellung der vier Triefensteiner Gemeindeteile übernahm Ortschronistin Gertrud Nöth.

Weiterlesen
Spessartbund 10.05.2016

50 Jahre Gehörlosen-Wanderfreunde

Die Gehörlosen Wanderfreunde »Spessart« bestehen in diesem ?Jahr seit 50 Jahren. 1966 gründeten 14 Personen den Wanderverein Gehörlose Wanderfreunde »Spessart« und schlossen sich dem ?Spessartbund an. Die Liebe zur Natur und die Freude am Wandern hatte ?sie zusammengeführt. Die Wohnorte der Mitglieder liegen weit ?auseinander. Aus dem ganzen Spessart kommen die Gehörlosen und treffen sich zu ihren Wanderungen.

Weiterlesen
Spessartbund 12.01.2016

Der Spessartbund verändert sich

Neue Wege unserer Organisation - Tagung im Februar zur geplanten Reform der Vorstandsstruktur

Der Spessartbund entwickelt sich parallel zu unserer Gesellschaft und wird vor die gleichen Herausforderungen gestellt: ?Demographische Entwicklung, schwierige Ausübung des Ehrenamtes aufgrund höherer beruflicher Belastung und einer Flut ?von Vorschriften und Paragrafen sowie fehlender Nachwuchs. Der Strukturwandel zeigt sich unter anderem im letzten ?Jahrzehnt durch den Austritt oder die Auflösung von fünf Ortsgruppen bei gleichzeitigem Neueintritt von zehn Ortsgruppen.

Weiterlesen
Spessartbund 12.01.2016

Wegemanagement im Spessartbund

Wir bringen Wandere auf den richtigen Weg

Rundwege, Streckenwege, Themenwege – das Wandern in der Region bietet viele Facetten. Möglich wird es durch das Wegemanagement des Spessartbundes. Auf einer Länge von rund 5500 Kilometern sorgen zwischen Frankfurt und Würzburg 250 ehrenamtliche Markierer dafür, dass sich Wanderer nicht verlaufen – und das seit über 100 Jahren.

Weiterlesen
Spessartbund 12.01.2016

Erkundungsfahrt zum Gardasee

Wander- und Jugendwoche für das Jahr 2017 geplant

Der Spessartbund kann dem ?Entdeckungsfreudigen mehr bieten, als eine Wanderstrecke, eine Kultur-Tour oder einen Jugendevent – ?nämlich alles zusammen. Ob das am nördlichen Gardasee funktioniert, wollten neun Spechten herausfinden, die im Oktober die Hochebene von Tremosine auf etwa 600 Metern Höhe erkundeten

Weiterlesen
Spessartbund 12.01.2016

SpessartbundSpecht geht in die Spessartbund-Nachrichten auf

Nachdem bei der Halbjahresversammlung im April 2015 in Gelnhausen befürworteten Konzept wird die Mitgliederzeitschrift Spessartbund-Specht mit den Spessartbund-Nachrichten in der Zeitschrift SPESSART beginnend mit dieser Ausgabe vereinigt. Die Spessartbund-Nachrichten werden auf vier Seiten erweitert und berichten nun monatlich über Entwicklungen im Spessartbund, Kommentare zu aktuellen Themen, Angebote für Ortsgruppen und Mitglieder sowie Wissenswertes über den ehrenamtlichen Einsatz der Spechte.

Weiterlesen
Spessartbund 12.01.2016

Verein Kulturlandschaft Kahlgrund - Initiative zur Erforschung von Burgruinen

Gemeinsames Interesse im Freundeskreis und die zunehmende Ernsthaftigkeit an der Umsetzung der Ziele führte im Jahr 2013 zur Gründung des Kulturlandschaft Kahlgrund e.V. und im Jahre 2014 zur Anerkennung der Gemein-nützigkeit. Die Aktivitäten sind vielfältig. Ein Schwerpunkt liegt in der Erforschung des Kahlgrundes und seiner Burgruinen, besonders der Burg Hauenstein und der Burg Mömbris (auch »Womburg« genannt).

Weiterlesen
Spessartbund 12.01.2016

Wir gedenken Wanderfreundin Ilse Weinkötz

die am 14. November 2015 im ?Alter von 89 Jahren in Aschaffenburg verstarb. Gemeinsam mit Christine Breid betreute sie die »grünen Seiten«, wie die Spessartbund-Nachrichten früher hießen.

Weiterlesen
Spessartbund 12.01.2016

Wolfsnacht der Hobbacher Wanderjugend

Über 300 Besucher fanden den Weg nach Hobbach, wo Anfang ?November an der Festhalle ?die erste Wolfsnacht im Spessart stattfand. Es ging dabei um den Wolf, der im Spessart vor über ?200 Jahren ausgestorben ist, aber auch um alte Mythen und Sagen. Auch das »Kinzbach Fraasche« kam hier zu Wort.

Weiterlesen
Seligenstadt 09.12.2015

In zwei Jahren neue Vorstandsstrukturen?

Der Spessartbund mit seinen rund 100 Ortsgruppen und 15200 Mitgliedern ?hat einen neuen Hauptkulturwart und eine neue Schatzmeisterin. ?Bei der Vertreterversammlung des Verbandes im November in der Seligenstädter ?Heimatbundhalle sind Wolfgang Beyer (52) aus Waldaschaff und Helga Lorenz (59) ?aus Karlstein einstimmig in diese Ämter gewählt worden.

Weiterlesen
Aschaffenburg 09.12.2015

Vier "Spessart" -Seiten vom Spessartbund

Im November ist nach fünf Jahren die 12. ?und letzte Ausgabe des SpessartBundSpechtes, der Mitgliederzeitschrift des Spessartbundes, erschienen. Ab Januar wird der Spessartbund mit jeweils vier ?Seiten im »Spessart«, also dieser ?Monatszeitschrift des Main-Echo-Medienhauses für die Kulturlandschaft Spessart, vertreten sein.

Weiterlesen
Leidersbach-Volkersbrunn 09.12.2015

Fleischbraten

Die Spesssart-freunde Volkersbrunn veranstalten am 29. Dezember ab 12 Uhr ihr traditionelles Fleischbraten an der Eichenberghütte. Alle Wanderfreunde sind eingeladen, teilt Vereinsvorsitzender Karl Schmitt mit.

Weiterlesen

Spessartbund e.V.

 1 2 3 4 5 6 7