Samstag, 27.08.2016

Der Spessart lockt

Sanft abgerundete Bergkuppen, dicht bedeckt mit romantischen Eichen- und Buchenwäldern, dazwischen lichte Wiesen und gewundene Flussläufe – so gibt sich der Spessart zu erkennen. Er liegt zwischen Odenwald im Südwesten, Rhön im Nordosten und Vogelsberg im Norden, wobei sich der Hauptrücken von Miltenberg 75 km lang in Richtung Schlüchtern erstreckt.

Spessart-Schnellsuche

Hier können Sie in über 100 Jahren Zeitgeschichte recherchieren. In unserer Spessart-Datenbank sind alle Jahrgänge seit 1906 verschlagwortet.

Spessartnachrichten

Hanau 09.08.2016

Historisches Karussell saniert

Das historische Karussell im Staatspark Wilhelmsbad ist erneuert (Foto: Reinhold Offermann). Vor neun Jahren war es mit den 16 mehr als 200 Jahre alten Holzpferden und Kutschen zu Restaurator Hans-Michael Hangleiter nach Otzberg gekommen. »Pferde und Wagen waren in einem katastrophalen Zustand«, berichtete Hangleiter. Vorangegangene Reparaturen entsprachen nicht dem Stand der Technik.

Weiterlesen
Mudau 09.08.2016

Zielgerichtete Wegemarkierung

Eine zielgerichtete Markierung der Wanderwege ist in Mudau fertiggestellt worden. Sie informiert die Wanderer exakt über Entfernungen zum nächsten Ort. Auch Einkehrmöglichkeiten und Nahverkehrshaltestellen können aufgesucht werden. Die Hälfte der Kosten hat der Naturpark Neckartal-Odenwald übernommen.

Weiterlesen
Rothenbuch 09.08.2016

Sechs neue Ruhebänke

Wer durch die Wälder bei Rothenbuch spaziert, kann jetzt auf sechs neuen Bänken eine Rast einlegen. Der Forstbetrieb hat als Standort beliebte Wanderziele gewählt, etwa an der Bildbuche, an Blickschneisen im Mäusgrund und im Hafenlohrtal.

Weiterlesen
Schaafheim 09.08.2016

Altes symbolisches Zeichen: Gebetslabyrinth

Auf dem Gelände der evangelischen Kirchengemeinde ist ein Gebetslabyrinth entstanden. Ausgewählt wurde ein Platz, der lange verwildert war und jetzt einen wunderbaren Blick bis in den Spessart gewährt. Eine alte Grabsäule ist der Torwächter und eröffnet den Weg, ein Findling aus einem Grabstein markiert das Ziel.

Weiterlesen
Mariabuchen 09.08.2016

Pater Paul geht, Pater Adam kommt

Pater Paul Kusiak, der beliebte Seelsorger und Guardian des Klosters Mariabuchen, geht im Herbst nach Halfing bei Bad Endorf (Oberbayern). Er wird dort Gemeindepfarrer und Guardian des dreiköpfigen Konvents der Franziskaner. Sein Nachfolger wird Pater Adam Salomon aus Halfing. Der Wechsel kommt nicht überraschend.

Weiterlesen
Lohr-Ruppertshütten 09.08.2016

Auguste Piccard kam mit dem Ballon

Am 21. Juni 1926, vor 90 Jahren, landete der Physiker und Stratosphärenforscher Auguste Piccard mit seinem Ballon in Ruppertshütten. Er war in Begleitung des Wissenschaftlers Ernst Stahel. Der Bauer Vinzenz Weiß brachte die beiden samt Ballon mit seinem Leiterwagen zum Gasthof von Eduard Inderwies, wo zu Ehren der berühmten Gäste eine Feier stattfand und sich die Wissenschaftler ins Gästebuch eintrugen.

Weiterlesen

Spessartbund e. V.

Spessart 08.08.2016

An die Spechte

Brief des Vorstandes an die Mitglieder der Ortsgruppen des Spessartbundes

Liebe Mitglieder der Ortsgruppen im Spessartbund, wir wenden uns heute direkt an euch, weil wir eure Hilfe brauchen. Zukunftsweisende Veränderungen stehen an und wir möchten nicht nur an die Vorsitzenden der Ortsgruppen herantreten, sondern mit diesem Brief auch an euch, unsere Mitglieder. In den vergangenen Monaten ist oft die Frage nach den Aufgaben des Spessartbundes gestellt worden. Was tut er? Für was steht er? Was tut er für uns?

Weiterlesen
Spessart 08.08.2016

Leistungen des Spessartbundes

Was bietet der Spessartbund aktuell den Ortsgruppen und ihren Mitgliedern?

Weiterlesen
Aschaffenburg 08.08.2016

Bundesfest des Spessartbundes in Aschaffenburg

Gehörlose Wanderfreunde Spessart feierten ihr 50jähriges Bestehen

Das Bundesfest 2016 feierte der Spessartbund zusammen mit der Stadtgarde Aschaffenburg auf der Kippenburg. Hauptvorsitzender Gerrit Himmelsbach freute sich, dass eine große Zahl der hundert Ortsgruppen der Einladung gefolgt waren. Himmelsbach nutzte die Gelegenheit, um den »Gehörlosen Wanderfreunden Spessart« zum 50jährigen Bestehen zu gratulieren, das sie zusammen mit dem Bundesfest feierten. Er überreichte an die Vorsitzende Ingrid Heunisch eine Plakette und erinnerte daran, dass der Spessartbund sehr frühzeitig die Zeichen der Inklusion erkannt habe und gerne auch Mensch mit Behinderungen in seinen Reihen aufnehme.

Weiterlesen
Spessart 08.08.2016

Die Deutsche Wanderjugend (DWJ) verurteilt die Attacken gegen Bundespräsident Joachim Gauck beim Deutschen Wandertag

Die Deutsche Wanderjugend (DWJ), die draußenorientierte Jugendorganisation des Deutschen Wanderverbandes, ist als Jugendverband fest in der Demokratie verwurzelt. Wir verurteilen daher, auch im Namen unserer 100.000 Mitglieder, die Attacken auf unseren Ehrenbesucher, Bundespräsident Joachim Gauck. Diese fanden im Rahmen des 116. Deutschen Wandertages in Sebnitz statt.

Weiterlesen
Spessart 08.08.2016

"Gelernt ist gelernt"

Wiedereinsteigerkurs des Zupfmusiker-Verbands Hessen für Mandoline, Mandola oder Gitarre

Der Landesverband Hessen e.V. des Bunds Deutscher Zupfmusiker bietet einen Wiedereinsteigerkurs unter dem Motto »Gelernt ist gelernt« vom 10. bis 11. September 2016 an. Beginn ist jeweils von 10 Uhr bis 15.30 Uhr. Mit diesem Kurs wollen wir Spieler und Spielerinnen ansprechen, die schon einmal in ihrem Leben Mandoline, Mandola oder Gitarre gespielt haben und Lust haben, wieder damit anzufangen.

Weiterlesen
Bischbrunn-Oberndorf 06.07.2016

25 Jahre Wanderheim Bischbrunn-Oberndorf

Heimat- und Wanderfreunde Bischbrunn-Oberndorf gedachten ihrer verstorbenen Mitglieder

Mit einer Kirchenparade und einem Gottesdienst für die verstorbenen Vereinsmitglieder gedachten die Heimat- und Wanderfreunde beim traditionellen Jahrtag ihren Mitgliedern.

Weiterlesen

Entdeckerlust

Großostheim vor 8 Stunden

Zeitreise im Schatzkästchen

Die Zeit­rei­se be­ginnt di­rekt hin­ter der Ein­gangs­tür des Bach­gau­mu­se­ums. Be­su­cher fin­den sich gleich am Tre­sen ei­nes Tan­te-Em­ma-La­dens wie­der. In ei­ner Wand mit Sch­ü­ben wer­den Wa­ren wie St­reu­sand, Schus­ser oder Sarg­fü­ße feil­ge­bo­ten. Selbst­be­di­e­nung war da­mals weit ge­hend un­be­kannt.

Dossier zum Thema Weiterlesen
Retzbach 25.08.2016

Zum Ausruhen und Anregen

Mo­ni­ka Bü­de­lEin Ort zum Run­ter­kom­men ist der Ge­sund­heits­gar­ten in Retz­bach. Der Orts­teil des Mark­tes Zel­lin­gen liegt im Main-Spess­art-Kreis zwi­schen Karl­stadt und Würz­burg.

Dossier zum Thema Weiterlesen
Hanau 22.08.2016

Begegnung mit Frischling, Elch und Co.

Die drei Fri­sch­lin­ge ha­ben's ei­lig. Den Mann mit der Ka­me­ra wür­di­gen sie kei­nes Bli­ckes. Sol­che We­sen kennt man als Be­woh­ner der »Al­ten Fa­sa­ne­rie«. Schon huscht das ge­st­reif­te Trio mit flin­ken Trip­pel­schrit­ten in den nächs­ten Wald­weg. Tie­re haut­nah, das bie­tet der Wild­park im Ha­nau­er Stadt­teil Klein-Au­heim.

Dossier zum Thema Weiterlesen
Trennfeld 19.08.2016

Badevergnügen mit italienischem Flair

Wer an hei­ßen Som­mer­ta­gen ei­ne Al­ter­na­ti­ve zum Frei­bad sucht, ist am Trenn­fel­der Klos­ter­see ge­nau rich­tig. Auch für Na­tur­be­o­b­ach­ter und Spa­zier­gän­ger ist der See ein ab­wechs­lungs­rei­ches Frei­zeit­ziel.

Dossier zum Thema Weiterlesen
Somborn 18.08.2016

Naherholungsgebiet Gänsewald bietet Entspannung bei Spaziergängen

Serie Entdeckerlust

Die sc­höns­ten Or­te sind die­je­ni­gen, die aus der Kind­heit in Er­in­ne­rung ge­b­lie­ben sind. Der Gän­se­wald am Rand des Frei­ge­rich­ter Orts­teils Som­born macht sol­che Er­in­ne­run­gen wie­der le­ben­dig: Laue Som­mer­ta­ge, an de­nen das dich­te Blät­ter­dach beim Spa­zie­ren­ge­hen Schutz vor der Son­ne bot, küh­le Ent­de­ckungs­tou­ren im Herbst, bei de­nen das Laub so wun­der­bar un­ter den Fü­ß­en ra­schel­te.

Dossier zum Thema Weiterlesen
Großheubach 17.08.2016

Kloster-Klassiker einmal anders

Großheubach: Anlage auf dem Engelberg

Weit- hin sicht­bar thront das Klos­ter En­gel­berg über den Dächern des Mark­tes Großh­eu­bach. Zehn­tau­sen­de Men­schen be­su­chen je­des Jahr die An­la­ge auf dem Rüh­l­es­berg. Meist kom­men sie mit ei­ge­nen Au­tos oder in Bus­sen. Von be­son­de­rem Reiz - auch für Fa­mi­li­en mit Kin­dern - ist je­doch ein al­ter Fuß­w­eg. Er führt in ei­ner gu­ten Stun­de von Mil­ten­berg-Nord auf den süd­west­lichs­ten Aus­läu­fer des Spessarts.

Dossier zum Thema Weiterlesen
Bad Orb 16.08.2016

Pack die Badehose ein

Bad Orb: Naturschwimmbad ist ein lauschiger Ort

Mo­ni­ka Bü­del Ei­ne tief­grü­ne 2500 Quad­r­at­me­ter gro­ße Was­ser­fläche brei­tet sich vor ei­nem im Na­tur­schwimm­bad Bad Orb (Main-Kin­zig-Kreis) aus. Es ist ein über­schau­ba­res Areal, das et­was ver­steckt in Ver­län­ge­rung des Kur­parks liegt. Aus­ge­schil­dert ist es nicht. Man ori­en­tiert sich an den Weg­wei­sern zum Kur­park.

Dossier zum Thema Weiterlesen
Mühlheim 15.08.2016

Dietesheimer Steinbrüche bieten außergewöhnliche Ausblicke

Entdeckerlust - Mühlheim

Mü­cken pie­sa­cken den Spa­zier­gän­ger an die­sem Som­mer­tag. Gro­ße Ver­bots­schil­der wei­sen ihn dar­auf hin, dass er das, was er nun am liebs­ten tä­te, nicht darf: hin­ein­sprin­gen ins hier tief­blaue, dort sma­ragd­grü­ne Was­ser des Vo­gels­ber­ger Sees, von des­sen Grund sich selt­sa­me Pflan­zen der Son­ne ent­ge­gen­st­re­cken.

Dossier zum Thema Weiterlesen
Mühlheim 15.08.2016

Bizarre Felsen, klares Wasser

Mü­cken pie­sa­cken den Spa­zier­gän­ger an die­sem Som­mer­tag. Gro­ße Ver­bots­schil­der wei­sen ihn dar­auf hin, dass er das, was er nun am liebs­ten tä­te, nicht darf: hin­ein­sprin­gen ins hier tief­blaue, dort sma­ragd­grü­ne Was­ser des Vo­gels­ber­ger Sees, von des­sen Grund sich selt­sa­me Pflan­zen der Son­ne ent­ge­gen­st­re­cken.

Dossier zum Thema Weiterlesen
Aschaffenburg 12.08.2016

Der Balkon über der Aschaffenburger Mainebene

Entdeckerlust - Aschaffenburg

Fes­te, Frei­zeit, Fe­ri­en: Fast an­dert­halb Jahr­hun­der­te lang ha­ben das die Spess­ar­taus­läu­fer im Os­ten Aschaf­fen­burgs den Bür­gern und Be­su­chern der Stadt ge­bo­ten. Go­dels­berg, Büchel­berg und Wen­del­berg la­den heu­te noch zum Aus­flug ein - und bie­ten Aus­bli­cke über die Stadt und das Main­tal bis hin zu den be­nach­bar­ten Mit­tel­ge­bir­gen Oden­wald und Tau­nus.

Dossier zum Thema Weiterlesen
Groß-Umstadt 11.08.2016

Lauschen, was der Wald auf der Anhöhe »Hainrich« bereithält

Entdeckerlust - Groß-Umstadt

Klet­tern, ba­lan­cie­ren, lau­schen: Kin­der ha­ben in der Re­gel das Be­dürf­nis, sich zu be­we­gen und aus­zu­pro­bie­ren. Am Hain­rich in Groß-Um­stadt hat der Nach­wuchs die Mög­lich­keit, sei­ne Kräf­te und sein Ge­schick zu er­pro­ben - und zu­g­leich noch et­was über die Na­tur zu ler­nen.

Dossier zum Thema Weiterlesen
Schimborn 10.08.2016

Zur Ruhe kommen am Gotteshaus »Maria im Aufgang« über Schimborn

Entdeckerlust - Mömbris

Hoch dro­ben auf dem Kal­ten­berg bei Schim­born im Kahl­grund an der Ka­pel­le »Ma­ria im Auf­gang« ist’s ru­hig. Ganz ru­hig. Nur der Wind ist zu hö­ren. Und Vo­gelzwit­schern. Wer für ei­ne klei­ne Wei­le sei­ne Ru­he braucht, ist hier ge­nau rich­tig.

Dossier zum Thema Weiterlesen
Gössenheim 09.08.2016

Burgruine Homburg: Wo Berghexe und Mordwanze leben

Entdeckerlust - Gössenheim

Ka­rin Ha­sen­stab Ei­ne im­po­san­te Burg­rui­ne und ein wun­der­sc­hö­nes Na­tur­schutz­ge­biet: Die­se Kom­bi­na­ti­on gibt es hoch dro­ben über Gös­sen­heim, ei­nem Wein­ort im Main-Spess­art-Kreis an der Bun­des­stra­ße 27 zwi­schen Karl­stadt und Ham­mel­burg.

Dossier zum Thema Weiterlesen
Karlstein 08.08.2016

Am Mainufer im Bootshafen der Seligenstädter Segler

Entdeckerlust - Karlstein

Va­ter und Toch­ter ha­ben ih­re Jol­le zu Was­ser ge­las­sen, sind jetzt an Bord. Die Se­gel ha­ben sie an Mast und Baum ein­ge­schäk­elt, aber noch nicht ge­setzt. Wie sie aus dem Ha­fen auf den Main hin­aus pad­deln, sieht nach we­nig Übung aus - und tat­säch­lich: Wer den bei­den jetzt im Mo­tor­boot nach­setzt, ist ihr Se­gel­leh­rer. Wen­den und Hal­sen am Rand des Fahr­was­sers, von Boot zu Boot er­schal­len An­wei­sun­gen.

Dossier zum Thema Weiterlesen
Erbach 07.08.2016

Im Schatten der Mammutbäume

Im Englischen Garten Eulbach gibt es viel zu entdecken

Die Muf­f­lons lie­gen mü­de im Schat­ten, den Kopf ins Gras wie in ein Kopf­kis­sen ge­sch­miegt.  Hirsch­kühe stak­sen sacht durchs ho­he Grün. Das ein­zel­ne wei­ße Tier un­ter den brau­nen - ei­ne Lau­ne der Na­tur -  zieht die Bli­cke auf sich.

Dossier zum Thema Weiterlesen
Waldaschaff 05.08.2016

Sportklettern auf zwei ehemaligen Brückenpfeilern im Aschafftal

Entdeckerlust – Waldaschaff

Wer die 24 Me­ter ho­hen ehe­ma­li­gen Au­to­bahn-Brü­ckenp­fei­ler in Waldaschaff (Kreis Aschaffenburg) er­k­lim­men und den herr­li­chen Blick über die Spess­art-Tos­ka­na ge­nie­ßen will, muss nicht nur schwin­del­f­rei sein.

Dossier zum Thema Weiterlesen
Waldaschaff 05.08.2016

Die Spessart-Toskana von oben sehen

Sportklettern auf zwei ehemaligen Brückenpfeilern im Aschafftal

Um Miss­ver­ständ­nis­sen vor­zu­beu­gen: Mit den Klet­ter­gär­ten, die in hie­si­gen Wäl­dern im­mer mehr Men­schen fas­zi­nie­ren, ha­ben die bei­den Klet­terp­fei­ler in Wal­da­schaff (Kreis Aschaf­fen­burg) we­nig ge­mein­sam. Wer die 24 Me­ter ho­hen ehe­ma­li­gen Au­to­bahn-Brü­ckenp­fei­ler er­k­lim­men und den herr­li­chen Blick über die Spess­art-Tos­ka­na ge­nie­ßen will, muss nicht nur schwin­del­f­rei sein.

Dossier zum Thema Weiterlesen
Kreuzwertheim 04.08.2016

Auf dem Segway die Weinberge erkunden

Entdeckerlust – Kreuzwertheim

Es ist ih­re be­lieb­tes­te Tour: am Main­tal­rad­weg in Kreuz­wert­heim ent­lang, über Wald- und Feld­we­ge, durch die Wein­ber­ge am Kaf­fel­stein und über das Bach­tal zu­rück. Die Land­schaft der so ge­nann­ten »Flagg­schiff-Tour« ist an sich schon ein Er­leb­nis. Was die­sen Aus­flug aber un­ver­gess­lich macht, ist die Art der Fort­be­we­gung.

Dossier zum Thema Weiterlesen
Aschaffenburg 03.08.2016

Freundschaftstempel im Schönbusch: Oase der Stille

Entdeckerlust – Aschaffenburg

Das Was­ser des künst­lich an­ge­leg­ten Bachlaufs plät­schert mun­ter über die Kas­ka­den, Vö­gel zwit­schern. Nur von Fer­ne hallt das Kli­cken ei­ni­ger Nor­dic-Wal­king-Stö­cke. Selbst an ty­pi­schen Aus­flugs­ta­gen ist der Freund­schafts­tem­pel im Land­schaft­s­park Sc­hön­busch ein Ort der Ru­he.

Dossier zum Thema Weiterlesen
Aschaffenburg 03.08.2016

Eine Oase der Stille

Der Freundschaftstempel im Landschaftspark Schönbusch

Das Was­ser des künst­lich an­ge­leg­ten Bachlaufs plät­schert mun­ter über die Kas­ka­den, Vö­gel zwit­schern. Nur von Fer­ne hallt das Kli­cken ei­ni­ger Nor­dic-Wal­king-Stö­cke. Selbst an ty­pi­schen Aus­flugs­ta­gen ist der Freund­schafts­tem­pel im Land­schaft­s­park Sc­hön­busch ein Ort der Ru­he.

Dossier zum Thema Weiterlesen
Lohr 02.08.2016

Vom Bayersturm aus die Stadt von oben entdecken

Entdeckerlust – Lohr

Der Blick von oben ve­r­än­dert al­les. Plötz­lich ist al­les weit und luf­tig. Auf ei­ner Höhe mit den Mau­er­seg­lern, man hört den Flü­gel­schlag. Doch die­se Per­spek­ti­ve gibt’s nicht oh­ne Auf­wand. Man muss die 140 Stu­fen des Bay­ers-turms hoch­k­let­tern.

Dossier zum Thema Weiterlesen
Harreshausen 01.08.2016

Seit 600 Jahren steht eine Säuleneiche in Harreshausen

Entdeckerlust – Babenhausen-Harreshausen

Kei­nen Blick, zwei­fel­los, war die­ser Setz­ling den Be­woh­nern des Dor­fes wert - und auch nach­dem die Men­schen von Hil­den­hau­sen auf Ge­heiß der Herr­schaft Ha­nau auf die an­de­re, die süd­li­che Sei­te der Ger­sp­renz um­ge­sie­delt wor­den wa­ren, be­gann sich die klei­ne Ei­che un­be­ach­tet von den Dör­f­lern gen Him­mel zu re­cken.

1 Kommentar Dossier zum Thema Weiterlesen
Ebrach 02.06.2016

Zu Besuch beim ersten Baumwipfelpfad Frankens

42 Meter hoch, einen Kilometer lang

Sc­hö­nes Wet­ter plus Sonn- oder Fei­er­tag heißt: War­ten auf Ein­lass. An an­de­ren Ta­gen ge­langt man sch­nel­ler in die neue Tou­ris­tenat­trak­ti­on beim ober­frän­ki­schen Markt Ebrach im Land­kreis Bam­berg: Der Baum­wip­felpfad im Stei­ger­wald - et­was über ei­nen Ki­lo­me­ter lang, in der Mit­te 42 Me­ter hoch.

Dossier zum Thema Weiterlesen
Aschaffenburg 10.09.2015

Einblicke in den Zeitenlauf

Ei­nen be­ein­dru­cken­den Blick auf Aschaf­fen­burg und das Um­land bis weit hin­ein nach Hes­sen bie­tet ei­ne klei­ne Wan­de­rung auf den 258 Me­ter ho­hen »Stern­berg« am Rand von Schwein­heim.

Dossier zum Thema Weiterlesen