Freitag, 03.07.2015

Flüge von Frankfurt in die USA gestrichen

Schneestürme
Freitag, 08. 02. 2013 - 12:34 Uhr

Wegen eines drohenden Schneesturms in den USA sind erste Flüge von Frankfurt an die Ostküste der Vereinigten Staaten gestrichen worden. Der Flughafenbetreiber Fraport sprach am Freitag zunächst von sieben Annullierungen.

Eine Prognose zu weiteren möglichen Flugstreichungen sei nicht möglich, sagte ein Sprecher. An der Ostküste der USA wird mit einem schweren Winter-Unwetter gerechnet, das über die Staaten New York und Pennsylvania sowie die Region Neuengland ziehen soll. Besonders schlimm könnte es am Freitagabend und in der Nacht zum Samstag werden. Deshalb wurden in den USA auch schon tausende Flüge abgesagt. dpa

Das könnte Sie auch interessieren

  • Neuer Firmensitz für die ALD GmbH in der Wolfgang-Kaserne

    Die Bag­ger kön­nen an­rol­len: Der Ha­nau­er Ober­bür­ger­meis­ter Claus Ka­mins­ky (SPD) hat Ver­t­re­tern der Fir­ma ALD Va­cu­um ...
  • 2,5 Mio. Exemplare: 'Charlie Hebdo' ist zurück

    Online-Schau über »Charlie Hebdo« und getötete Zeichner

    Vor dem Attentat auf »Charlie Hebdo« kannte kaum jemand in Deutschland das französische Satireblatt.
  • Bürger fordern Entscheidungen

    Mit ei­ner De­mon­s­t­ra­ti­on hat am Mitt­woch­a­bend die Bür­ger­ver­samm­lung in Großkrot­zen­burg be­gon­nen.
  • Zu Fuß zum »Heiligen Blut« - »damit wir das Leben haben«

    113 Pil­ger der Pfarr­grup­pe Die­burg sind in die­sem Jahr nach dem 3-Uhr-Got­tes­di­enst in der Gna­den­ka­pel­le zur Fußwall­fahrt mit Ziel ...

Um Beiträge schreiben zu können, müssen Sie angemeldet und Ihre E-Mail Adresse bestätigt sein!


Benutzername
Passwort
Anmeldung über Cookie merken
laden
cancel-circle circle-left
Anzeige