Dienstag, 07.07.2015

Rösler stellt sich hinter FDP-Landeschef Hahn

"Ich verstehe die Aufregung nicht"
Freitag, 08. 02. 2013 - 10:32 Uhr

Nach den umstrittenen Äußerungen des hessischen FDP-Landeschefs Jörg-Uwe Hahn über die asiatische Herkunft seines Bundesvorsitzenden Philipp Rösler hat sich dieser hinter ihn gestellt.

 »Jörg-Uwe Hahn ist über jeden Verdacht des Rassismus erhaben«, erklärte Rösler am Freitag in Berlin. »Ich verstehe die Aufregung über die vielfach kritisierte Interview-Äußerung von Jörg-Uwe Hahn vom Donnerstag nicht«, schrieb der Bundeswirtschaftsminister. Er ergänzte: »Mit Jörg-Uwe Hahn verbindet mich seit vielen Jahren nicht nur die politische Arbeit, sondern auch eine persönliche Freundschaft.« Rösler wurde in Vietnam geboren und als Kleinkind vom deutschen Ehepaar Rösler adoptiert.
Hahn hatte in einem Interview die Akzeptanz Röslers als Vizekanzler wegen dessen vietnamesischer Herkunft infrage gestellt und damit einen Sturm der Empörung ausgelöst. dpa

Das könnte Sie auch interessieren

  • Pater Renato nun in ganz Brasilien bekannt

    Seit mehr als 25 Jah­ren be­steht schon die Part­ner­schaft zwi­schen der ehe­ma­li­gen Pfarr­ge­mein­de St.
  • Eppertshäuser haben jetzt ihren »eigenen« Storchennachwuchs

    Die Ge­mein­de hat zu Recht den Storch in ih­rem Wap­pen. Dank der sehr ak­ti­ven Na­tur­schutz­grup­pe im ört­li­chen Oden­wald­klub in den ...
  • Liebe zum Wein hat den Weg geebnet

    Far­bi­ge Luft­bal­lon­gir­lan­den wie­sen schon von wei­tem den Weg zu die­sem be­son­de­ren Fest: in den deut­schen und ita­lie­ni­schen ...
  • Asyl

    Weitere Zelte als Provisorium für Flüchtlinge in Hessen

    Hessen stellt kurzfristig weitere Zelte auf, um Flüchtlinge unterzubringen.

Um Beiträge schreiben zu können, müssen Sie angemeldet und Ihre E-Mail Adresse bestätigt sein!


Benutzername
Passwort
Anmeldung über Cookie merken
laden
cancel-circle circle-left
Anzeige